Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Soziale Bestätigung

Diskursant

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
4 Dez 2014
Zuletzt online:
Beiträge
4.499
Punkte Reaktionen
181
Punkte
30.552
Geschlecht

Diskursant

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
4 Dez 2014
Zuletzt online:
Beiträge
4.499
Punkte Reaktionen
181
Punkte
30.552
Geschlecht
ja Mittel ... lese ich jetzt schon zum dritten Male

und weiter !?
kommt jetzt noch ne richtig gesalzene Verschwörungstheorie, oder wars das ?!
...@ber gewiss doch,,
schon mal was von K Schwab gehört?
Im Übrigen dient die Plandemie tatsächlich der Beschleunigung gesellschaftlicher Prozesse..
dh "der Entwicklung der Produktivkräfte" wie Marx sie nannte und entsprechend den Produktionsverhältnissen.
Aber eben als Hebel nicht als Anlass. Den 'Reset' bekommen wir auch ohne Plandemie in Kürze
Corona hatt diesen Prozess so um ca 1 Jahr beschleunigt.. Andere Produktivfaktoren
wie Greendeal, Automatisierung, Dominanz des 'BigTech',,, sind längst im Gange.
 
Zuletzt bearbeitet:

Diskursant

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
4 Dez 2014
Zuletzt online:
Beiträge
4.499
Punkte Reaktionen
181
Punkte
30.552
Geschlecht
Hi,

Ich finde in einer Gesellschaft sollte jeder Arbeiten, die Reichen genauso wie die Armen, denn JEDE Gesellschaft MUSS arbeiten, um zu Überleben. Diese Tatsache wird durch das Finanzsystem geschönigt und solange es funktioniert, spricht auch nichts dagegen, denn solange die Mehrheit freiwillig arbeitet, braucht auch niemand hinterfragen, das gearbeitet werden MUSS, um zu überleben. Trotzdem finde ich, das alle arbeiten sollten… ausgenommen natürlich behinderte Menschen und selbst die würde ich in Behindertenwerkstätten einspannen, jedenfalls, wenn Geld/Gier kein Anreiz mehr ist, dann müssen andere Anreize geschaffen werden, wie zum Beispiel soziale Bestätigung. Das heisst, das man sich gegenseitig bewertet, die Armen die Reichen, oder die Reichen unter sich, oder beides. Gute Bewertungen sollen natürlich Vorteile mit sich bringen, genauso wie schlechte Bewertungen Nachteile mit sich bringen sollten und da kann man sich nun überlegen, wie das ausschauen sollte.

Was meint ihr?

Mit freundlichen Grüßen,

Occham

Soziale Anerkennung ist wohl willkommen, doch problematisch wenn man sie benötigt..
Wer um Anerkennung kämpfen muss macht sich abhängig und tut sich einen schlechten Dienst.
Glücklich Jener der um sich weiß und sich selbst einschätzt,
Der kennt sich selber und braucht kein fremdes Urteil.
 
OP
Occham
Registriert
21 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
394
Punkte Reaktionen
88
Punkte
21.852
Geschlecht
--
Soziale Anerkennung ist wohl willkommen, doch problematisch wenn man sie benötigt..
Wer um Anerkennung kämpfen muss macht sich abhängig und tut sich einen schlechten Dienst.
Glücklich Jener der um sich weiß und sich selbst einschätzt,
Der kennt sich selber und braucht kein fremdes Urteil.
Wir sind alle von der Wirtschaft abhängig und je mehr Menschen wir sind, desto mehr "Regeln" braucht es und wir werden immer mehr Menschen... folglich braucht es bessere Spielregeln...
 

sportsgeist

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
45.703
Punkte Reaktionen
3.428
Punkte
48.820
Geschlecht
--
...@ber gewiss doch,,
schon mal was von K Schwab gehört?
nein
Im Übrigen dient die Plandemie tatsächlich der Beschleunigung gesellschaftlicher Prozesse..
dh "der Entwicklung der Produktivkräfte" wie Marx sie nannte und entsprechend den Produktionsverhältnissen.
Aber eben als Hebel nicht als Anlass. Den 'Reset' bekommen wir auch ohne Plandemie in Kürze
Corona hatt diesen Prozess so um ca 1 Jahr beschleunigt.. Andere Produktivfaktoren
wie Greendeal, Automatisierung, Dominanz des 'BigTech',,, sind längst im Gange.
ja klar hat die Pandemie viel verändert in unserer Arbeitswelt

und für Viele vieles nicht nur zum Schlechten
ist auch sehr viel Positives dabei

wir waren zwar schon vorher auf dem Weg in eine maschinen- und KI-gestützte Star Trek Gesellschaft, aber dieser Weg wurde mal locker um 5 oder 10 Jahre verkürzt innerhalb der letzten 20 Monate
 

sportsgeist

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
45.703
Punkte Reaktionen
3.428
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Soziale Anerkennung ist wohl willkommen, doch problematisch wenn man sie benötigt..
Wer um Anerkennung kämpfen muss macht sich abhängig und tut sich einen schlechten Dienst.
Glücklich Jener der um sich weiß und sich selbst einschätzt,
Der kennt sich selber und braucht kein fremdes Urteil.
wir brauchen letztlich immer fremde Urteile, denn wir sind soziale und ökonomische Tauschwesen ... schon immer, und werden es auch noch eine zeitlang bleiben

jeder Tausch ist auch ein fremdes Urteil
 
Registriert
25 Dez 2020
Zuletzt online:
Beiträge
410
Punkte Reaktionen
328
Punkte
54.452
Geschlecht
--
wir brauchen letztlich immer fremde Urteile, denn wir sind soziale und ökonomische Tauschwesen ... schon immer, und werden es auch noch eine zeitlang bleiben

jeder Tausch ist auch ein fremdes Urteil
Talentierter , ..dann frage ich dich :
Unterstützt du Sondenaktionen für die aktuell betroffenen Hochwassergebiete ?
Was hältst du von www.betterplace.org ?
Angeblich laufen dort die Spendenaktionen der deutschen Sparkasseninstitute zusammen !
Aber man erlaubt sich von jeder Spende 2,5% einzubehalten ; eigene Kosten heißt es ....
Sollten Spenden nicht innerhalb von 12 Monaten abgerufen werden..schluckt der allgemeinnützige Verein/Portal die Gesamtsumme der einzelnen Spende .
Da viele Projekte doch noch gar nicht angedacht sind ..könnte das gespendete Geld dann doch in Wartestellung vorerst niemanden nützen bzw. setzt das fragwürdige Geschäftsmodell nicht den vorgegebenen Plan um , ..kommt so dann an größere Beträge selbst , ohne einen Handschlag .." kostengünstig " in den Genuss ....
 

Diskursant

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
4 Dez 2014
Zuletzt online:
Beiträge
4.499
Punkte Reaktionen
181
Punkte
30.552
Geschlecht
nein

ja klar hat die Pandemie viel verändert in unserer Arbeitswelt

und für Viele vieles nicht nur zum Schlechten
ist auch sehr viel Positives dabei
Zähl och mal Welche auf von den "Vielen",,
Tatsächlich werden es sehr Wenige sein die profitieren,
wie Bezos, Musk, Gates, Black Rock,,

wir waren zwar schon vorher auf dem Weg in eine maschinen- und KI-gestützte Star Trek Gesellschaft, aber dieser Weg wurde mal locker um 5 oder 10 Jahre verkürzt innerhalb der letzten 20 Monate
Da freut sich Einer auf den Reset
über solch eifrige Gefolgsleute die
ihm begeistert nach dem Munde reden
freut sich wiederum K Schwab,..
also mit Hurrah in den Selbstverlust.,.,
einer künftigen Marionettenexistenz entgegen.,#
 

Diskursant

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
4 Dez 2014
Zuletzt online:
Beiträge
4.499
Punkte Reaktionen
181
Punkte
30.552
Geschlecht
Wir sind alle von der Wirtschaft abhängig und je mehr Menschen wir sind, desto mehr "Regeln" braucht es und wir werden immer mehr Menschen... folglich braucht es bessere Spielregeln...

Gewiss sind wir von der Wirtschaft abhängig, da sind die Regeln klar
Doch zum Zusammenleben braucht es nur wenige Regelungen
wie Vertrauen, Fairness, Ehrlichkeit , Solidarität,,
as gilt für alle Menschen !
 

sportsgeist

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
45.703
Punkte Reaktionen
3.428
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Zähl och mal Welche auf von den "Vielen"
diese Frage kann nur von jemandem kommen, der offensichtlich selber nicht in dieser Arbeitswelt steckt
... sonst hätte er die Veränderungen schon längst wahrgenommen
ja klar hat die Pandemie viel verändert in unserer Arbeitswelt

und für Viele vieles nicht nur zum Schlechten
ist auch sehr viel Positives dabei

wir waren zwar schon vorher auf dem Weg in eine maschinen- und KI-gestützte Star Trek Gesellschaft, aber dieser Weg wurde mal locker um 5 oder 10 Jahre verkürzt innerhalb der letzten 20 Monate
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Rechtsradikale Partei...
Baerbock studierte von 2000 bis 2004 im Diplomstudiengang Politikwissenschaft an der...
Was die Rechten niemals...
das griechische Präfix "neo" bedeutet soviel wie "wieder" oder "neu" somit ist der...
Die AntiFa und ihr Kampf...
NEE von links droht keine Gefahr , nicht mal für die CDU . Laschet hat gestern Abend...
shalömchen
Guten Tag alle miteinander, ich bin der Differentialgeometer und wie der Nick...
  • Umfrage
10.000.- Euro Umweltprämie...
Bereits im Oktober 2019 haben wir berichtet, dass Nissan das Ladeverhalten der bisher...
Deutschlandfunk: Agitation wie im Sozialismus
Psychologie der Massen
Dieses Grundlagenwerk der Sozialpsychologie beeinflusste nicht nur Siegmund Freud, sondern wurde auch von Politikern und Diktatoren des 20. Jahrhunderts für die Ausarbeitung ihrer Propagandatechniken benutzt.
Das Paradies der grünen Sekte
Berliner Grüne haben ein Wimmelbild veröffentlicht, das eine Gesellschaft abbildet, die es gar nicht gibt.

Neueste Themen

Oben