Aktuelles

Sahra Wagenknecht-Flügel in der AfD?

Hinterfrager

zeitgeistkritisch
Registriert
2 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
4.871
Punkte Reaktionen
581
Punkte
54.152
Geschlecht
Jedenfalls kann man klar registrieren, dass die Sarah Wagenknecht - trotz ihres marxistisch-linkssozialistisch geprägten Weltbildes -
dank ihrer scharfen Intelligenz klar erkannt hat, dass ein Mehr an sozialer Gerechtigkeit und Wohlstand, "nur durch mehr nationalstaatliche Souveränität" zu haben ist. Also eben auch nur durch, mehr Marktwirtschaft, Eigenverantwortung, Leistungswettbewerb, weniger staatliche Umverteilung, Stopp von Zuwanderung in unsere Sozialsysteme, keine sozialistische EU mit Gemeinschaftsfinanzierung usw., usf.

Leider wird und wurde die Sarah, die ja ein häufiger Gast in den TV Phrasenrunden ist, bislang niemals konsequent in dieser Weise hinterfragt, dann wären nämlich die diesbezüglichen Widersprüche zu ihrer linksideologisch vernagelten Linkspartei und natürlich auch zu den übrigen linksgrünalternativen etablierten Parteien offengelegt worden. Gut der politisch korrekt indoktrinierte Durchschnittszuschauer dieser ÖR-Palaver-Runden hätte es vermutlich gar nicht realisiert.
 

sportsgeist

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
43.032
Punkte Reaktionen
1.178
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Jedenfalls kann man klar registrieren, dass die Sarah Wagenknecht - trotz ihres marxistisch-linkssozialistisch geprägten Weltbildes -
dank ihrer scharfen Intelligenz klar erkannt hat, dass ein Mehr an sozialer Gerechtigkeit und Wohlstand, "nur durch mehr nationalstaatliche Souveränität" zu haben ist. Also eben auch nur durch, mehr Marktwirtschaft, Eigenverantwortung, Leistungswettbewerb, weniger staatliche Umverteilung, Stopp von Zuwanderung in unsere Sozialsysteme, keine sozialistische EU mit Gemeinschaftsfinanzierung usw., usf.

Leider wird und wurde die Sarah, die ja ein häufiger Gast in den TV Phrasenrunden ist, bislang niemals konsequent in dieser Weise hinterfragt, dann wären nämlich die diesbezüglichen Widersprüche zu ihrer linksideologisch vernagelten Linkspartei und natürlich auch zu den übrigen linksgrünalternativen etablierten Parteien offengelegt worden. Gut der politisch korrekt indoktrinierte Durchschnittszuschauer dieser ÖR-Palaver-Runden hätte es vermutlich gar nicht realisiert.
vielleicht liegts auch ganz einfach daran, dass man markt(neo)liberal und links ganz grundsätzlich nicht unter einen Hut bekommen kann
das sind ja komplett diametrale Interessen

man kann höchstens Kompromisslösungen zwischen Beiden anstreben, Idealfall 50:50, mit halbzufriedenen und unzufriedenen Neoliberalen und halbzufriedenen und unzufriedenen Linken

Hauptfrage und 100 Punkte Waschmaschinenfrage an sich: wo genau liegt diese 50:50 Linie ?!!!

darüber streiten Neoliberale und Linke nun seit über 150 Jahren
Ende ... offen
 
Registriert
24 Feb 2019
Zuletzt online:
Beiträge
15.497
Punkte Reaktionen
1.551
Punkte
56.820
Geschlecht
--
Jedenfalls kann man klar registrieren, dass die Sarah Wagenknecht - trotz ihres marxistisch-linkssozialistisch geprägten Weltbildes -
dank ihrer scharfen Intelligenz klar erkannt hat, dass ein Mehr an sozialer Gerechtigkeit und Wohlstand, "nur durch mehr nationalstaatliche Souveränität" zu haben ist. Also eben auch nur durch, mehr Marktwirtschaft, Eigenverantwortung, Leistungswettbewerb, weniger staatliche Umverteilung, Stopp von Zuwanderung in unsere Sozialsysteme, keine sozialistische EU mit Gemeinschaftsfinanzierung usw., usf.

Leider wird und wurde die Sarah, die ja ein häufiger Gast in den TV Phrasenrunden ist, bislang niemals konsequent in dieser Weise hinterfragt, dann wären nämlich die diesbezüglichen Widersprüche zu ihrer linksideologisch vernagelten Linkspartei und natürlich auch zu den übrigen linksgrünalternativen etablierten Parteien offengelegt worden. Gut der politisch korrekt indoktrinierte Durchschnittszuschauer dieser ÖR-Palaver-Runden hätte es vermutlich gar nicht realisiert.
Die gute Sahra ist eben inzwischen auch erwachsen geworden. Getreu dem alten Spruch: "Wer mit 20 kein Kommunist ist, hat kein Herz, wer's mit 40 immer noch ist, keinen Verstand".
 
Registriert
30 Dez 2013
Zuletzt online:
Beiträge
26.050
Punkte Reaktionen
1.208
Punkte
40.820
Die gute Sahra ist eben inzwischen auch erwachsen geworden. Getreu dem alten Spruch: "Wer mit 20 kein Kommunist ist, hat kein Herz, wer's mit 40 immer noch ist, keinen Verstand".
Ja den Spruch kenn ich auch , aber solange meine Che T-shirts mitwachsen , kein Problem !

Warum sollte man als Kommunist nicht auch vom Fundi zum Realo werden können und trotzdem noch träumen dürfen ?
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Neueste Beiträge

Leistung lohnt nicht mehr...
dreiviertel der EU Staaten kassieren "unser Geld" °^ Na Und? Aber die Polen eben den...
Die Welt geht zugrunde und...
Wenn du in den Ecken warst in die ich schon geschissen hab, darfst du dich wieder bei...
Chimären
NityaD.Stahl✅ | https://t.me/nityatelegram/18052 Wir kennen die Sphinx, den Zentaur...
Was wenn nur Fake-News?
Einmal tief ich die Frankfurter Entsorgungsbetriebe (FES) an und berichtete ihnen...
Bald werden sie alle schon immer Querdenker gewesen sein
Was gestern nur »Schwurbler« sagten, ist heute plötzlich normale Nachricht.
PSW-Sticker „Unge-impft“
Hol' ihn dir hier
Leben unter Vorbehalt
Ideologien verderben uns die Daseinsfreude, indem sie Glück als planbar darstellen.
Die überfällige Revolution
Unabhängige Medien sind unabdingbar — heute mehr denn je.

Neueste Themen

Oben