+ Antworten
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 81

Thema: Satanismus

  1. #11
    Avatar von Franco B.

    Registriert
    15.01.2018
    Zuletzt online
    Heute um 07:01
    Beiträge
    4.238
    Themen
    18

    Erhalten
    3.402 Tops
    Vergeben
    2.789 Tops
    Erwähnungen
    37 Post(s)
    Zitate
    3664 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zwei2Raben Beitrag anzeigen
    Es gibt ein sehr einfaches Rezept: Lies die Worte Jesu und die frühen apostolischen Briefe. Dazu Sokrates, Erasmus, Kant und Hegel, ein wenig Buddha und Bhagavad Gita schadet nicht, von mir aus noch ein wenig Enneagramm und Naturwissenschaft.
    Forme daraus eine Gemeinde. Du wirst leider damit scheitern.
    Erasmus, Kant und Hegel kenne ich noch nicht, aber die Bergpredigt, Buddha und die Gita ein bisschen.
    Das Tao Te King las ich mal, da machte es Klick Klick … und ich fand, eigentlich ist das wirkliche Evangelium uns allen breit und offen zur Verfügung.
    Aber wir müssen bereit sein.
    Es ist nicht die Kirche oder die andere, welche die echte Wahrheit gepachtet hat, das sind nur Vereine, die konkurrieren.
    Und wenn eine groß wird, so wie eine der Macht-Kirchen, dann ist auch das letzte Interesse an Frieden und Weisheit
    - weg -
    und man braucht Lobbyisten, die den Marktwert schützen und Kontakt machen mit politischen Parteien.
    Wer in der Essenz versteht was Buddha, Jesus & Co eigentlich meinen, wird irgendwann garantiert
    keine Kirche mehr bezahlen oder da ein Amt übernehmen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #12
    Premiumuser Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 13:02
    Beiträge
    879
    Themen
    22

    Erhalten
    57 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    14 Post(s)
    Zitate
    719 Post(s)

    Idee Hinter Satanismus steckt vermutlich mehr als viele wissen

    1. Es gibt einzelne Satanisten, satanistische Kleingruppen und ernsthaftere satanistische Organisationen (z.B. Church of Satan (CoS)).

    2. Dann gibt es vermutlich eine böse satanische Weltverschwörung, welche im Zuge dreier Weltkriege und Ordo ab Chao nach einem weltweiten satanischen NWO-Regime streben. Die böse Weltverschwörung ist wenigstens Jahrtausende alt aber geht vermutlich/vielleicht bis auf Nimrod zurück, existiert also vielleicht schon Jahrmillionen (die Bibelgeschichte geht vermutlich über Jahrmillionen, z.B. die Sintflut muss wenigstens für Hunderttausenden Jahren geschehen sein, eher Jahrmillionen).

    Die böse Weltverschwörung hat viele Staaten und auch die EU und Deutschland mit ihren Dienern des Bösen unterwandert, wobei nicht alle Diener des Bösen wissen, dass sie de facto Satan dienen und die Menschheit gefährden - einige sind einfach nur selbstsüchtig, skrupellos, schlecht, böse, machgierig und erpressbar gemacht worden, glauben die Propagandalügen (z.B. der NATO und Lügenpresse), wollen sich nicht eingestehen, wie schlecht sie sind und dass sie dem Bösen dienen.

    In die satanische Top-Elite muss man vermutlich reingeboren werden, dort von klein auf aufwachsen aber viele andere Diener des Bösen werden gezielt rekrutiert, z.B. in Unis und Verbindungen, indem vielversprechende Kandidaten (intelligent, fähig, moralisch schlecht) selektiert und geprüft werden, ob sie auch skrupellos und böse genug sind. Dann werden sie mit Straftaten (z.B. Tierfolter, sexueller Mißbrauch, bei einigen ggf. Folter und Opferung von Menschen) erpressbar gemacht. Siehe auch Wer weiß. Vielleicht. Ich denke mir das einfach nur so aus und habe ein bisschen was im öffentlichen Internet gelesen aber es schein mir plausibel.

    Das kann man glauben oder nicht aber die Lösung ist eine wirksame Verbrechensbekämpfung mit gezielter Suche nach schlechten Menschen in Machtpositionen.

    3. Vermutlich existiert Satan real, als eine Art Geistwesen, das Menschen besetzen/übernehmen kann, wenn diese das wollen. Das heißt nicht, dass jeder spinnerte Satanist von Satan besessen werden und so auf Macht, Geld und Einfluß hoffen kann (natürlich droht dann auch die Höllenstrafe). Vielleicht kann Satan mehrere Menschen beeinflussen, z.B. mit Gedankenimpulsen aber einen Menschen besetzen ist eine größere und längerfristigere Sache - naheliegenderweise ist einer der satanischen Top-Elite von Satan besessen aber nicht jeder dumme Satanist, der sich das einbildet. Siehe auch Alea iacta est und Allahu akbar.

    Vielleicht. Kann doch sein, oder? (alles imho)

    Ist legaler Satanismus tolerierbar?
    Guter Satanismus als geniale Strategie gegen schlechten Satanismus

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #13
    Psw-Legende Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 01:58
    Beiträge
    28.208
    Themen
    240

    Erhalten
    10.902 Tops
    Vergeben
    16.616 Tops
    Erwähnungen
    455 Post(s)
    Zitate
    19662 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von HeWhoIsGoingToWin Beitrag anzeigen
    Vermutlich existiert Satan real
    Was heißt vermutlich? Bei Dir hat er doch schon längst angedockt.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #14
    Gott über alles Premiumuser
    Leseratte hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Leseratte
    Bundeskanzler Björn Höcke
     


    Registriert
    18.06.2019
    Zuletzt online
    09.10.2020 um 13:23
    Beiträge
    2.532
    Themen
    223

    Erhalten
    725 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    10 Post(s)
    Zitate
    1886 Post(s)

    Standard

    Dafür wollte ich jetzt kein eigenes Thema eröffnen.

    Unter dem Vorwand, eine Abschiedsfeier zu veranstalten, wurde Frank H., ein Arbeitskollege Daniel Rudas, in die Wohnung des frisch verheirateten Paares gelockt. Dort wurde er mit 66 Messerstichen, Hammerschlägen und einer Machete ermordet und zerstückelt.[1]

    Einen Tag später wurde die Leiche in der Wohnung entdeckt, in der sich auch auf den Kopf gestellte Kreuze, Totenköpfe, ein Sarg und Siegrunen fanden. Die Rudas waren geflohen, konnten aber nach einer Woche von der Polizei in der Nähe von Jena gestellt werden.[1] Der Wagen des Paares war mit okkulten Ornamenten und Schriftzügen dekoriert;[2] die Flüchtenden hatten sich zur Tarnung die Köpfe kahlrasiert.[1]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mordfall_von_Witten

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

  5. #15
    Premiumuser Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 13:02
    Beiträge
    879
    Themen
    22

    Erhalten
    57 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    14 Post(s)
    Zitate
    719 Post(s)

    Idee Wie viel Satanismus gibt es in Deutschland?

    Also ich wollte mal ein paar satanische Webseiten aus Deutschland finden, einfach so mit Google und das war gar nicht so einfach. Ich habe dann eine vermutlich eher harmlosere Seite gefunden, mit vielen persönlichen Fotos und eigenen Erlebnisgeschichten. Das war's, praktisch sonst nix. Vielleicht war ich ja zu doof und vermutlich hat Google auch das Übliche bevorzugt (Wikipedia, Amazon Bücher, usw.) und ich habe da nicht so lange rumgesucht (keine Stunde) aber außer den großen offiziellen Seiten (z.B. Church of Satan) findet sich da ggf. nicht so viel, praktisch gar nix.

    Natürlich will ich nicht Satanist werden - ich wollte nur mal gucken, was da im WWW so abgeht aber anscheinend sind die alle im Darknet (ich nutze kein Tor, noch nie benutzt) oder auf privaten Servern mit Zugangskontrolle - ich glaube jedenfalls nicht, dass es plötzlich keine Satanisten mehr gibt. Ich halte es auch für sehr unwahrscheinlich, dass Satanisten alle offline sind. Sehr viel naheliegender scheint mir eine Abschottung im Internet mit Zugang nur für geprüfte Satanisten und so eine Prüfung dürfte arschfinster & blutig (wenigstens Tiermorde, ggf. Tierfolter; wenigstens überzeugende Bekundungen zu Satan) und nicht nur mit einem Treffen erledigt sein. Natürlich auch irgendwelche Rituale gegen Gott und so aber der Punkt ist: wenn man Zugang zu engeren Kreisen und abgeschlossenen Internetbereichen will, muss man da vermutlich einiges tun.

    Wie viel Satanismus gibt es in Deutschland? Wie viele sadistische Hardcore-Satanisten (Straftaten für mehrere Knastjahre pro Kopf) gibt es in Deutschland? Zehntausende? Mehr?

    Eine sehr bedeutende Frage ist auch, wie viele Menschen in Machtpositionen Hardcore-Satanisten sind. Einerseits erscheint es sehr unwahrscheinlich, dass viele Menschen in Machtpositionen Satanisten werden, weil es so verpönt und ein erhebliches Risiko ist. Dass Außenseiter Spaß daran haben, ist vorstellbar: Machtwahn, Drogen, Bekannte, usw.

    "... Über den Umfang der Gothic-Bewegung ist bisher wenig bekannt. Eine Marktstudie aus den späten 1990er Jahren geht – bezüglich der Szene in Deutschland – von etwa 60.000 Anhängern aus, obgleich diese Zahl als unrealistisch gilt, da sie neben der tatsächlichen Gothic-Kultur auch Teile der gesamten Schwarzen Szene und zahlreiche Sympathisanten mit einbezieht. ...

    ... So liegt beispielsweise die Besucherzahl des Wave-Gotik-Treffens in Leipzig derzeit bei etwa 18.000, allerdings ist das Publikum in sich heterogen und umfasst neben Gothic auch Kulturen wie Punk, Metal, Visual Kei, Elektro, Cyber, Neofolk und Angehörige der Mittelalterszene. Darüber hinaus muss berücksichtigt werden, dass speziell die großen Veranstaltungen international besucht sind. ..." http://de.wikipedia.org/wiki/Gothic_(Kultur)

    "... Wicca gehört zu den mitgliederreichsten Gruppierungen im Spektrum des Neopaganismus und ist insbesondere im angloamerikanischen Raum besonders stark verbreitet. In den USA ist Wicca seit 1994 als Religion staatlich anerkannt. Die Schätzungen über die Zahl der Menschen in den USA, die sich der Wicca-Religion zugehörig fühlen, gehen weit auseinander, da die Abgrenzungen gegen andere neuheidnische Richtungen nicht eindeutig sind und manche Menschen verschiedene Formen der Spiritualität praktizieren. Laut Schätzungen betrug ihre Anzahl um 1990 mehr als 200.000 in den USA, 30.000 in Großbritannien und weltweit 800.000. Der American Religious Identification Survey (ARIS) zeigte einen Anstieg der Wicca-Bekenner in den USA von 134.000 im Jahre 2001 auf 342.000 sieben Jahre später 2008. ..." http://de.wikipedia.org/wiki/Wicca

    Das sind Anhaltspunkte aber man bedenke auch, dass der harte Kern ggf. jegliche Öffentlichkeit und auch solche Treffen als zu oberflächlich meidet - da laufen vielleicht einfach zu viele Harmlose und Poser rum. Promis und Menschen in Machtpositionen wollen sich da wohl kaum outen. Es macht auch nicht so Sinn, massenweise nach potentiellen Neuzugängen Ausschau zu halten, denn die sind allemal auch ein Risiko.

    Ein paar hinreichend legale Freaks sind tolerierbar aber wie viele üble Verbrecher gibt es in der Szene? Wie viele Promis und Menschen in Machtpositionen sind dabei? Man bedenke, dass es in Deutschland und EU leider keine wirksame Verbrechensbekämpfung mit gezielter Suche nach schlechten Menschen in Machtpositionen gibt. Was es aber gibt, ist ein erheblicher Widerstand gegen eine wirksame Verbrechensbekämpfung mit gezielter Suche nach schlechten Menschen in Machtpositionen und zwar von Linken und Liberalen.

    Das führt zur nächsten Frage: Sind die eher politisch links oder eher rechts?

    "... Satanismus wird auch als rechtsextreme Ideologie dargestellt. ...

    ... Allerdings wird rechtsextremes und rechtsesoterisches Gedankengut seit den 1990er Jahren von einzelnen Gruppierungen mit satanischen Inhalten verknüpft. ..." http://de.wikipedia.org/wiki/Satanismus

    "Diese Verbrüderung lässt Experten Alarm schlagen: Rechtsextreme und Satanisten bilden neuerdings eigenständige Netzwerke. ..." http://www.spiegel.de/panorama/nazis...-a-201861.html

    Zweifelsohne sind etliche Rechte Heavy Metal und ggf. auch Black Metal zugeneigt aber das muss denke ich nicht für Satanismus bei den Rechten sprechen. Die Rechten haben eher ihre "Götter" in der germanischen/nordischen Mythologie und wollen Helden im positiven Sinne sein - Satanismus paßt da eher nicht so dazu.

    Call me stupid aber ich halte es für denkbar, dass eher etliche Linke Satanisten sind. Linke haben's eher nicht so mit Gott und Satan steht für Revolution. Kann das sein? Nun, es soll ermittelt werden - möge die Wahrheit aufgedeckt werden.

    Interview mit einem Satanisten: "Wir wollen den Satanismus gesellschaftsfähig machen"

    Wie koscher sind eigentlich angebliche Humanisten?

    "... Er wird auch atheistischer Luziferianismus genannt, hier wird Luzifer als Symbol gesehen und nicht als Gott verehrt. Arkadischer Luziferianismus ist eine Mischung aus säkularem Humanismus und Neopaganismus. Auch wenn Anhänger dieser Strömung okkulte und magische Rituale begehen und neopagane Feste feiern, werden all diese Handlungen lediglich als symbolisch aufgefasst. ..." http://de.wikipedia.org/wiki/Luziferianismus

    "Humanismus als politischer Auftrag der Freimaurerei"

    "Freimaurerei in der Tradition von Humanismus und Aufklärung"

    "... There are a number of claims, predominantly made by conservative Protestants[32] that Freemasons at higher degrees deceive those at lower degrees, and gradually reveal a separate, occult religion:

    - That Freemasons worship Lucifer or Satan, often attributed to quotes by Albert Pike.
    - That Freemasons worship Baal, Baphomet, Dajjal, or Rahu
    - That Freemasonry is occult in nature and worships their own particular god, such as GAOTU the "Great Architect of the Universe", or Jahbulon, an amalgam of the gods YHWH, Baal, and Osiris. ..." http://en.wikipedia.org/wiki/Masonic...iracy_theories

    "... In der Weimarer Republik waren auch die Freimaurer bevorzugte Objekte rechtsextremer Agitation. Der Baltendeutsche Alfred Rosenberg veröffentlichte Schriften wie Das Verbrechen der Freimaurerei. Judentum, Jesuitismus, Deutsches Christentum, um die Theorie einer „jüdisch-freimaurerischen Weltverschwörung“ zu verbreiten, die es darauf abgesehen habe, „die Existenz anderer Völker zu unterminieren“. Zu diesem Zweck hätten die Freimaurer den Ersten Weltkrieg herbeigeführt.

    Der damalige Chef der Obersten Heeresleitung, General Erich Ludendorff, betätigte sich als scharfer Kritiker der Freimaurer. Er veröffentlichte 1927 die Schrift „Vernichtung der Freimaurerei durch Enthüllung ihrer Geheimnisse“. Ludendorff betrieb zusammen mit seiner Frau Mathilde Ludendorff einen Propagandafeldzug gegen die „überstaatlichen Mächten“, die aus „Juden, Jesuiten und Freimaurern“ bestünden und ein „internationales Netzwerk“ zwecks Machterlangung und Machterhaltung bildeten. Schon in den Anfängen der nationalsozialistischen Bewegung übernahmen Hitler und seine Anhänger vieles aus Ludendorffs antifreimaurerischen Verschwörungstheorien. ..." http://de.wikipedia.org/wiki/Freimaurer_in_Deutschland

    Vielleicht waren die Nazi ggf. okkult aber vermutlich nicht so satanisch, oder?

    Nun, wie gesagt: es soll ermittelt werden - möge die Wahrheit aufgedeckt werden. (alles imho)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #16
    Gott über alles Premiumuser
    Leseratte hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Leseratte
    Bundeskanzler Björn Höcke
     


    Registriert
    18.06.2019
    Zuletzt online
    09.10.2020 um 13:23
    Beiträge
    2.532
    Themen
    223

    Erhalten
    725 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    10 Post(s)
    Zitate
    1886 Post(s)

    Standard

    Der Erzähler, „Lukas“, verstrickt sich allerdings rasch in Widersprüche und sitzt Irrtümern auf, die einem Menschen mit Einblick in die satanistische Tradition kaum unterlaufen wären, einem selbst jahrelang praktizierenden Satanisten gewiss nicht. „Lukas’“ Darstellungen der Gemeinschaft sowie ihrer Zeremonielle decken sich zumeist nicht mit der tatsächlichen satanistischen Tradition, sondern scheinen vielmehr Motiven nachlässig recherchierter Horrorfilme sowie den verbreiteten Großstadtlegenden von Menschenopfer darbringenden Teufelsanbetern zu entstammen. Zudem werden Hergänge beschrieben, die faktisch höchst unwahrscheinlich oder gänzlich undurchführbar sind. So schreibt „Lukas“ etwa, im Zuge von Tieropfern seien von den Mitgliedern der Gemeinschaft rohe Tierherzen verzehrt worden [3] – dies ist dem menschlichen Gebiss jedoch unmöglich.

    Zahlreiche im Buch beschriebene Ereignisse – von gemeinschaftlichen Störungen Heiliger Messen bis hin zu zahllosen Ritualmorden seitens der US-amerikanischen Sektion – hätten Spuren hinterlassen und die Aufmerksamkeit wenigstens der lokalen Presse erregen müssen; dies ist jedoch offenkundig nicht der Fall.
    Allgemein erscheinen „Lukas’“ Schilderungen der Gemeinschaft, ihrer Strukturen und Methoden, bei genauerer Betrachtung und insbesondere in Kenntnis der ungleich subtileren Methoden tatsächlich existierender Sekten nicht plausibel und gelten unter Sektenforschern gemeinhin als frei erfunden [4]. Problematisch sei dies nach Sektenforschern insbesondere aufgrund des Status des Buches als Standardwerk der Satanismusforschung und wegen seines durch die behauptete Authentizität – und dem regen Gebrauch von Stilmitteln der Spannungsliteratur zum Trotz – erhobenen Anspruchs auf Seriosität.

    Kritiker werfen dem oder den Autoren mithin zum einen vor, Klischees zu reproduzieren und verbreitete Vorurteile zu stärken, zum anderen aber auch, der Sektenaufklärung durch die unrealistische Schilderung der Gemeinschaft einen Bärendienst zu erweisen. Tatsächlich bestehenden kriminellen satanistischen Organisationen sei es somit ein Leichtes, zu beweisen, mit den im Buch geschilderten primitiven Schlägern nichts gemein zu haben, sondern „vernünftige“ und damit „harmlose“ Satanisten zu sein. Die Kritik an satanistischen Organisationen könne anhand der inkorrekten Schilderungen von „Lukas“ als insgesamt unseriös abqualifiziert werden. [5]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Lukas_...lle_und_zurück

    Der Bericht eines angeblichen Aussteigers aus der Szene, der aber angezweifelt wird.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

  7. #17
    sitzen auf wtc7 Avatar von zwei2Raben
    Der Lockdown u alle Maßnahmen
    sind beendet.
     


    Registriert
    06.05.2013
    Zuletzt online
    Heute um 09:41
    Beiträge
    10.202
    Themen
    130

    Erhalten
    5.420 Tops
    Vergeben
    7.118 Tops
    Erwähnungen
    126 Post(s)
    Zitate
    9064 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Leseratte Beitrag anzeigen
    https://de.wikipedia.org/wiki/Lukas_...lle_und_zurück
    Der Bericht eines angeblichen Aussteigers aus der Szene, der aber angezweifelt wird.

    "So schreibt „Lukas“ etwa, im Zuge von Tieropfern seien von den Mitgliedern der Gemeinschaft rohe Tierherzen verzehrt worden [3] – dies ist dem menschlichen Gebiss jedoch unmöglich."
    Du musst sie nur klein genug schneiden.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

    Hitler, Stalin, Mao, Hirohito, Drosten, der Club der Schadensbillionäre

    ≤#}jjjj++><{

    p:FreRex Jakob vHanseat DWBrot sportgeist milchmädchenfrank Tmaar e.augusti
    Maier2o imho golomj watson manfredm busse aStubenti mtdatas bluetie schwRose EkNmusik heli
    t:woppaq UweO nübetrachtet fdrklinge Piranha Nwfehler volkmar bimawe kamikatze NY


  8. #18
    Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 07:53
    Beiträge
    20.030
    Themen
    223

    Erhalten
    7.947 Tops
    Vergeben
    2.136 Tops
    Erwähnungen
    209 Post(s)
    Zitate
    13142 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Leseratte Beitrag anzeigen
    Die größte Gefahr für die Multi-Kulti-Anhänger haben diese noch gar nicht erkannt.



    https://www.n-tv.de/politik/dossier/...cle173217.html

    Das sind okkulte Satanisten-Nazis.
    Elen Musk will unterirdisch eine riesigen Ding bauen für Veranstaltungen bis zu 1 Millionen Menschen, wo Satanische Band auftreten, wie Rammstein usw. Wahrscheinlich muß man sich vorher Chippen lassen um reinzukommen. Ich habe gleich gesagt, kein Mensch weiß was der da in der Pampa vorhat. Die Opfer dieser Rituale die überleben, haben Persönlichkeitsspaltungen, von den vielen Folterungen.
    Manche werden in Käfigen unterirdisch gehalten.

    Bei diesen Verbrechern an der griechischen Grenze sind Kinder ohne Begleitung, die oft als Schutzschild dienen und nachher verschwinden. Ist wie an der mexikanischen Grenze, wo Trump die von den Erwachsenen getrennt hat, damit sie nicht verschwinden in den unterirdischen Katakomben, die man gefunden hat.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Auf meiner Ignorier-Liste befinden sich:
    Alter Stubentiger, Funkelstern, Orwellhatterecht, Bin Mal Weg, Heli, Schulz, Eine kleine Nachtmusik, imho, Nüchtern betrachtet, MANFREDM, Voller Hanseat, KurtNabb, Jakob, ElisabethTudor, Netzwerkfehler, Volkmar, roadrunner,

  9. #19
    Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 07:53
    Beiträge
    20.030
    Themen
    223

    Erhalten
    7.947 Tops
    Vergeben
    2.136 Tops
    Erwähnungen
    209 Post(s)
    Zitate
    13142 Post(s)

    Standard

    Ich habe mal gefragt, bei den Türken ob sie Kinder ohne Begleitung auf die Flucht schicken würden. Niemals. Die Türken setzen sich auch aus vielen Volksgruppen zusammen, die vertrieben wurden aus ihrer Heimat, habe ich festgestellt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Auf meiner Ignorier-Liste befinden sich:
    Alter Stubentiger, Funkelstern, Orwellhatterecht, Bin Mal Weg, Heli, Schulz, Eine kleine Nachtmusik, imho, Nüchtern betrachtet, MANFREDM, Voller Hanseat, KurtNabb, Jakob, ElisabethTudor, Netzwerkfehler, Volkmar, roadrunner,

  10. #20
    Avatar von Kamikatze

    Registriert
    06.03.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 13:17
    Beiträge
    3.950
    Themen
    14

    Erhalten
    4.641 Tops
    Vergeben
    4.007 Tops
    Erwähnungen
    68 Post(s)
    Zitate
    3198 Post(s)

    Standard Nu wird's okkult:

    Thema: Satanismus.

    Thema: Hexen hexen

    Thema: Magie


    und alles für:
    Ich hoffe, daß Björn Höcke im Herbst Ministerpräsident von Thüringen wird und aus diesem Amt heraus schließlich Bundeskanzler.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Kamikatze (12.03.2020 um 10:20 Uhr)
    Vorsicht!
    Beiträge im Forum könnten Spuren von Ironie, Spott, Sarkasmus oder gar Satire enthalten!

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben