+ Antworten
Seite 368 von 368 ErsteErste ... 268318358366367368
Ergebnis 3.671 bis 3.673 von 3673
  1. #3671
    Rotinquisitor Premiumuser + Avatar von Redwing
    Im Zustand der Systemresistenz
     


    Registriert
    13.05.2013
    Zuletzt online
    Heute um 03:09
    Beiträge
    2.371
    Themen
    17

    Erhalten
    987 Tops
    Vergeben
    696 Tops
    Erwähnungen
    127 Post(s)
    Zitate
    1587 Post(s)

    Standard

    Kannst du dein wirres, oft ambivalentes Zeug nicht mal etwas zurückfahren, Nora?! 8-/

    Ich warte dagegen mit prägnanten, knallharten Fakten auf, und die da sagen:
    Vermögensverteilung in den USA:
    2007: Obere ein Prozent 33,7%, die weiteren neun Prozent 37,7% und der "zu vernachlässigende" Rest 28,6%
    2018: Obere ein Prozent 38,7%, die weiteren neun Prozent 38,5% und der "zu vernachlässigende" Rest 22,8%

    Die Lage war also 2007 schon beschissen, aber entgegen aller Hurra-Propaganda und die Krise sei überwunden (man sieht, wer gut damit gefahren ist...) und Blabla hat das obere dekadente Zehntel - davon insbesondere das obere eine Prozent - nochmal deutlich an Überfluß zugelegt und bunkert jetzt 77,2% allen Vermögens, während die "zu vernachlässigenden" 90% der Bevölkerung nochmal deutlich verloren haben. Und der Trend ist klar. Klar auch, wem dieses wirtschaftsfaschistische, sozialdarwinistische System einzig dient und wer alles in zunehmenden Maße verliert - gerade auch in der kapitalistischen Vorzeigehölle Nummer 1 (aber freilich nicht nur dort). Und ein Bonzenpräsident, der Bonzen und Unternehmen die Steuern zusätzlich senkt, wird daran garantiert nichts ändern (ohne behaupten zu wollen, die sogenannte Alternative der "Demokraten" wäre zielführender)... :-P

    USA - Tyrannei der käuflichen Freiheit und der käuflichen Macht :-P

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Redwing (Heute um 02:11 Uhr)
    Stoppt die Diktatur der reichen Minderheit!

  2. #3672


    Registriert
    03.08.2009
    Zuletzt online
    Heute um 06:05
    Beiträge
    12.916
    Themen
    145

    Erhalten
    1.587 Tops
    Vergeben
    1.460 Tops
    Erwähnungen
    372 Post(s)
    Zitate
    4923 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Redwing Beitrag anzeigen
    Kannst du dein wirres, oft ambivalentes Zeug nicht mal etwas zurückfahren, Nora?! 8-/

    Ich warte dagegen mit prägnanten, knallharten Fakten auf, und die da sagen:
    Vermögensverteilung in den USA:
    2007: Obere ein Prozent 33,7%, die weiteren neun Prozent 37,7% und der "zu vernachlässigende" Rest 28,6%
    2018: Obere ein Prozent 38,7%, die weiteren neun Prozent 38,5% und der "zu vernachlässigende" Rest 22,8%

    Die Lage war also 2007 schon beschissen, aber entgegen aller Hurra-Propaganda und die Krise sei überwunden (man sieht, wer gut damit gefahren ist...) und Blabla hat das obere dekadente Zehntel - davon insbesondere das obere eine Prozent - nochmal deutlich an Überfluß zugelegt und bunkert jetzt 77,2% allen Vermögens, während die "zu vernachlässigenden" 90% der Bevölkerung nochmal deutlich verloren haben. Und der Trend ist klar. Klar auch, wem dieses wirtschaftsfaschistische, sozialdarwinistische System einzig dient und wer alles in zunehmenden Maße verliert - gerade auch in der kapitalistischen Vorzeigehölle Nummer 1 (aber freilich nicht nur dort). Und ein Bonzenpräsident, der Bonzen und Unternehmen die Steuern zusätzlich senkt, wird daran garantiert nichts ändern (ohne behaupten zu wollen, die sogenannte Alternative der "Demokraten" wäre zielführender)... :-P

    USA - Tyrannei der käuflichen Freiheit und der käuflichen Macht :-P
    Der westdeutschen Erziehung ist es mittels Waldorf gelungen, Menschen zu kreieren, die in ihrem eigenen Nebel, Nebel erkennen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Waldorfschule
    https://de.wikipedia.org/wiki/Rudolf_Steiner
    https://de.wikipedia.org/wiki/Soziale_Dreigliederung
    Das hat es auch gebraucht für die Schützengräben. Immerhin konnte man auf die Art, das geistige Leben (Dahinvegetieren), nutzbringend, vom Schützengrabenleben trennen, um die Frage nach dem Ausbeuter gleich mit zu negieren:-))

    kh

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Liebe Mituser,

    wenn Sie als Letztes einen Beitrag vom User: MarcAurel, Zillerthaler, Brandy, bluetie, HaddschiUmar, Explorer, Intruder und Ragnarök lesen, wird damit meist einem Beitrag von Bejaka nachgestellt (gestalkt) und der Beitrag dumm und themenfremd bespamt. Überblättern Sie bitte den Müll.

  3. #3673
    Psw-Kenner Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 13:06
    Beiträge
    6.338
    Themen
    105

    Erhalten
    2.869 Tops
    Vergeben
    433 Tops
    Erwähnungen
    91 Post(s)
    Zitate
    4837 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Redwing Beitrag anzeigen
    Kannst du dein wirres, oft ambivalentes Zeug nicht mal etwas zurückfahren, Nora?! 8-/

    Ich warte dagegen mit prägnanten, knallharten Fakten auf, und die da sagen:
    Vermögensverteilung in den USA:
    2007: Obere ein Prozent 33,7%, die weiteren neun Prozent 37,7% und der "zu vernachlässigende" Rest 28,6%
    2018: Obere ein Prozent 38,7%, die weiteren neun Prozent 38,5% und der "zu vernachlässigende" Rest 22,8%

    Die Lage war also 2007 schon beschissen, aber entgegen aller Hurra-Propaganda und die Krise sei überwunden (man sieht, wer gut damit gefahren ist...) und Blabla hat das obere dekadente Zehntel - davon insbesondere das obere eine Prozent - nochmal deutlich an Überfluß zugelegt und bunkert jetzt 77,2% allen Vermögens, während die "zu vernachlässigenden" 90% der Bevölkerung nochmal deutlich verloren haben. Und der Trend ist klar. Klar auch, wem dieses wirtschaftsfaschistische, sozialdarwinistische System einzig dient und wer alles in zunehmenden Maße verliert - gerade auch in der kapitalistischen Vorzeigehölle Nummer 1 (aber freilich nicht nur dort). Und ein Bonzenpräsident, der Bonzen und Unternehmen die Steuern zusätzlich senkt, wird daran garantiert nichts ändern (ohne behaupten zu wollen, die sogenannte Alternative der "Demokraten" wäre zielführender)... :-P

    USA - Tyrannei der käuflichen Freiheit und der käuflichen Macht :-P
    Habe ich nirgends behauptet. Ich habe meine Skepsis ausdrücklich geäußert, was Trump betrifft. Das es wirtschaftlich in den USA aufwärts geht, ist nicht von der Hand zu weisen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Keine Resonanz mit

    Anarchist, Bejaka, EiTschi, Golomjanka, Metadatas, SAHD Ignore, teu, Zoelynn,





    „Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.”

    (Erich Fried)

Ähnliche Themen

  1. Egal, was Amerika tu
    Von agano im Forum Amerika
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.06.2018, 10:52
  2. Negative Hetze gegen Amerika
    Von Aristoteles im Forum Amerika
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 09:17
  3. Türkei gegen Israel und Amerika?
    Von agano im Forum Naher & Mittlerer Osten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 10:13
  4. Es stirbt ein Stück Amerika?!
    Von agano im Forum Amerika
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 14:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben