Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Das stärkste Argument gegen den Sozialismus!

Schwarze_Rose

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
14 Mrz 2019
Zuletzt online:
Beiträge
8.843
Punkte Reaktionen
1.779
Punkte
49.820
Geschlecht
Der entwickelte Sozialismus ist ein perfektes System, ohne Widersprüche ökonomischer oder sozialer oder kultureller Art.
Menschen werden in ihm ganz anders sein als die momentane Menschheit.
Menschen werden z. B Arbeiten nicht weil sie müssen, sondern weil sie für das Wohl und den Fortschritt kämpfen.
Die allgemeine Persönlichkeit eines jeden Individuums wird sich entwickeln.
Das jetzige Bildungssystem sortiert aus und berücksichtigt nicht die individuellen Fähigkeiten der Menschen.

Eine unglaubliche Kreativität würde entstehen wenn jeder Mensch die Möglichkeit hätte und die Zeit
kreativ tätig zu sein, sei es Musikalisch, Malerei, Literatur, Wissenschaft und Philosophie.
Der Sport würde wieder zur höchsten Achtung kommen und kein Produkt kapitalistischer Werbung.

Doch was ist das stärkste Argument gegen den Sozialismus?

Wenn gilt:" Jeder nach seinen Fähigkeiten, jedem nach seinen Bedürfnissen."

Kann dann jeder ein Palast bekommen?

Nein natürlich nicht, aber dies ist auch im Kapitalismus nicht möglich dass jeder einen Palast und 10 Yachten hat.

Man muss sich entscheiden, ewiger Friede, Harmonie, individuelle Entwicklung eines jeden Menschen gemäß seiner Natur,
kein Krieg, keine Konflikte, Überfluss an Kultur und Wirtschaft oder ein Palast...
 
Registriert
6 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
14.797
Punkte Reaktionen
6.392
Punkte
101.820
Geschlecht
Das stärkste Argument gegen den Sozialismus, wie er bisher beschrieben wurde, kennst Du nicht. Ich werde es Dir auch nicht verraten.
 

Eine kleine Nachtmusik

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
10 Dez 2016
Zuletzt online:
Beiträge
2.767
Punkte Reaktionen
387
Punkte
43.052
Geschlecht
--
Das stärkste Argument gegen den Sozialismus, wie er bisher beschrieben wurde, kennst Du nicht. Ich werde es Dir auch nicht verraten.
"Argument" und "nicht verraten".

Kaspertheater wie immer.

 

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
49.450
Punkte Reaktionen
13.442
Punkte
69.820
Geschlecht
Der entwickelte Sozialismus ist ein perfektes System, ohne Widersprüche ökonomischer oder sozialer oder kultureller Art.
Ok aber mit der Masche Karl Marx geht das nicht und freie Menschen werden auch freiwillig niemals auf freie Märkte und das Eigentum am Produktionsmittel verzichten.
Marx ist gestrandet und jegliche Derivate können ebenfalls nur zu den Fischen gehen.
Meine Lösung kennst du, Sozialismus muß bezahlt werden und immer nur abgreifen und Umverteilen stößt beizeiten an seine Grenzen und dann ist das Spiel aus.
 

Diskursant

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
4 Dez 2014
Zuletzt online:
Beiträge
5.125
Punkte Reaktionen
848
Punkte
39.718
Geschlecht
`*´
Das stärkste Argument gegen Sozialismus liegt im Beharren der Privateigentümer
auf ihrem Besitz welchen sie niemals kampflos hergeben werden.
Leider verfügen sie über die wirksameren Zwangsmittel,.

Als weiteres Argument wird häufig eingewendet
dass eine soziale Organisierung die individuelle Schaffenskraft mindere
und deshalb des Kapitalismus produktiver sei.,
Darüber lässt sich trefflich disputieren . ,.
 

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
49.450
Punkte Reaktionen
13.442
Punkte
69.820
Geschlecht
`*´
Das stärkste Argument gegen Sozialismus liegt im Beharren der Privateigentümer
auf ihrem Besitz welchen sie niemals kampflos hergeben werden.
Leider verfügen sie über die wirksameren Zwangsmittel,.
Das ist so nicht richtig.
Das Privateigentum am Produktionsmittel ist immer abhängig vom Marktverhältnis, es gibt Privateigentümer die hangeln sich am Hungertuch durch die Geschichte, tun dies aber nur um nicht abhängig beschäftigt sein zu müssen.
Für viel wichtiger erachte ich das Streben nach freien Märkten, freie Menschen wollen keine Planwirtschaft, die wollen individuelle Produkte.
Als weiteres Argument wird häufig eingewendet
dass eine soziale Organisierung die individuelle Schaffenskraft mindere
Sicher die Leistungsträger gehen sofort von Bord, an den Grenzen wird dann auf sie geschossen.
und deshalb des Kapitalismus produktiver sei.,
Darüber lässt sich trefflich disputieren . ,.
Der Kapitalismus ist produktiver weil der Zins ein unnatürliches Wachstum erzwingt, findet dieses Wachstum nicht mehr statt ist der Kapitalismus sofort erledigt, das ist übrigens der Grund warum die Kapitalisten immer danach trachten das Bargeld abzuschaffen denn wenn das Bargeld weg ist, kann die Bank die Differenz von exponentiell gesteigerten Geldvermögen zu realer Wirtschaftsleistung einfach enteignen ohne das der Bürger auch nur den Hauch einer Chance hat sich dagegen zu wehren.
 

Van der Graf Generator

Deutscher Bundespräsident
Registriert
28 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
34.823
Punkte Reaktionen
9.085
Punkte
84.820
Geschlecht
Doch was ist das stärkste Argument gegen den Sozialismus?
Das stärkste Argument gegen den von dir beworbenen Sozialismus sind Menschen wie Du.

Man stellt dann nämlich fest, dass sich hinter dem angeblichen "Sozialismus" der eigentliche Brutalkapitalismus befindet , der sich das Mäntelchen des Sozialismus überzog.




ECHTER Sozialismus KANN nur national sein. Anders geht es nicht mal theoretisch.
 

MANFREDM

Minister für Klimasicherheit
Registriert
13 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
7.109
Punkte Reaktionen
1.956
Punkte
76.820
Geschlecht
Der entwickelte Sozialismus ist ein perfektes System, ohne Widersprüche ökonomischer oder sozialer oder kultureller Art.
Menschen werden in ihm ganz anders sein als die momentane Menschheit.
Die momentare Menschheit in Form vom User Schwarze_Rose hat sich leider auf den geistigen Stand der Neandertaler zurückbewegt.

Antifa.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
49.450
Punkte Reaktionen
13.442
Punkte
69.820
Geschlecht
ECHTER Sozialismus KANN nur national sein. Anders geht es nicht mal theoretisch.
Leider falsch!
Der Sozialismus ist an internationalen Märkten hoffnungslos unterlegen, die SU konnte das nur deshalb so lange aushalten weil das Land gigantische Rohstoffvorkommen hat.
In einem Land wie Deutschland ohne nennenswerte Rohstoffvorkommen ist ein nationaler Sozialismus ne absolute Luftnummer, etwaige Sozialisten würden nur noch das abgreifen was der Kapitalismus erwirtschaftet hat und umverteilen und wenn es nichts mehr zu verteilen gibt, geht das Licht aus.
 

Woppadaq

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
7 Apr 2018
Zuletzt online:
Beiträge
9.980
Punkte Reaktionen
2.481
Punkte
33.820
Geschlecht
--
..... freie Menschen werden auch freiwillig niemals auf freie Märkte und das Eigentum am Produktionsmittel verzichten.

Ich würde dir da Recht geben, bin mir bei den vielen Mischfirmen wie Miete oder Leasing und bei den immer weiter fortschreitenden Regulierungen nicht so sicher, ob das noch stimmt. Ohnehin ist Besitz nicht mehr so heilig, wie es früher mal war. Das sozialistische Ideal vom Menschen, der nichts besitzt, und damit glücklich ist, könnte durch die Hintertür wiederkommen.

Ob diese Gesellschaft dann erfolgreich ist, kann ich nur schwer beurteilen. Mit dem alten Sozialismus hat sie so viel zu tun wie das heutige China mit dem China vor 40 Jahren. Sie könnte eine Eigendynamik entwickeln, weil es keine unnötig bremsenden Besitzfragen mehr gibt. Anstelle von Besitz würden Menschen auf andere art und Weise ihren Wert erhöhen - was im Grunde das einzigste Ziel eines Menschen ist, weshalb er sehr wohl auf Besitz verzichten kann, solange sich das in einer anderen Werterhöhung kompensiert.

Es könnte natürlich auch wieder wie der Sozialismus enden. Weil eine besitzlose Gesellschaft logischerweise ein nicht zu unterschätzendes Minimum an Regulierung bedarf, welches dann anstelle von Besitzfragen blockt.
 

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
49.450
Punkte Reaktionen
13.442
Punkte
69.820
Geschlecht
Ob diese Gesellschaft dann erfolgreich ist, kann ich nur schwer beurteilen.
Diese Gesellschaft soll vernichtet werden, Deutschland ist in Europa der Wirtschaftsmotor und die Überschüsse die hier erwirtschaftet werden sind exakt die Defizite der angelsächsischen Banditen in England und Amerika.
Sie dir die Kanaillen in Berlin doch an, das sind samt und sonders stramme Transatlantiker die stecken bis zur Stiefelspitze im Rektum der Amis, denen ist die Schleichfahrt in der Schleimspur wichtiger als das deutsche Volk.
 
Registriert
21 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
815
Punkte Reaktionen
238
Punkte
24.452
Geschlecht
--
Menschen werden in ihm ganz anders sein als die momentane Menschheit.
Du hast noch nicht begriffen, das es zu viele "Nullen" gibt, einer Null geht es nur um Profitmaximierung, bei einer "1" oder "2" (oder mehr) hingegen schaut es schon anders aus, solche Menschen denken weiter, eine "Null" hingegen kann bedauerlicherweise nicht weiter denken, aber eine Null kann sehr wohl in den Ideenaustausch gehen und nach und nach sein "level" langsam erhöhen und da du nicht viel diskutierst, würde ich das an "deiner" Stelle mal schleunigst machen, du lässt da sehr viel durchblicken :D
 
OP
Schwarze_Rose

Schwarze_Rose

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
14 Mrz 2019
Zuletzt online:
Beiträge
8.843
Punkte Reaktionen
1.779
Punkte
49.820
Geschlecht
Das stärkste Argument gegen den von dir beworbenen Sozialismus sind Menschen wie Du.

Man stellt dann nämlich fest, dass sich hinter dem angeblichen "Sozialismus" der eigentliche Brutalkapitalismus befindet , der sich das Mäntelchen des Sozialismus überzog.




ECHTER Sozialismus KANN nur national sein. Anders geht es nicht mal theoretisch.
Wenn du Menschen aus einem sozialen System ausschließt weil sie aus einem anderen Land kommen, bist du ein Asozialer.
 

gert friedrich

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
19 Aug 2014
Zuletzt online:
Beiträge
15.428
Punkte Reaktionen
3.388
Punkte
40.820
Wenn du Menschen aus einem sozialen System ausschließt weil sie aus einem anderen Land kommen, bist du ein Asozialer.
Ist ein System ein geschlossener Raum oder hat es durchlässige Wände wie bei einer Osmose/Diffusion durch eine semipermeable Membran ? Dann ist es kein statisches System mehr , sondern schweift grenzenlos herum. :cool: 😙
 
Registriert
6 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
14.797
Punkte Reaktionen
6.392
Punkte
101.820
Geschlecht
Das ist ein Wort !
Darauf ein kapitalistisches BECK's ...☻🙈🙊
Anhang anzeigen 7822
Das verstehst Du falsch. ich halte den Kapitalismus für eine verbrecherische Religion auf der Basis des Mithras-Christentum.
Aber über die Lösung müsste man diskutieren, nicht einfach die Fehler der Vergangenheit nachbeten. Marx hat manches erkannt, aber manches auch nicht. Man müsste also die einzelnen Lehren auf den Prüfstand stellen, um das zu behalten, was sinnvoll ist.
Dazu ist schwRose leider nicht in der Lage, er will den orthodoxen Ismus. Das geht definitiv schief.
 

Humanist62

KINDSKOPFENTLARVER
Registriert
6 Apr 2016
Zuletzt online:
Beiträge
37.651
Punkte Reaktionen
9.246
Punkte
49.820
Geschlecht
Ist ein System ein geschlossener Raum oder hat es durchlässige Wände wie bei einer Osmose/Diffusion durch eine semipermeable Membran ? Dann ist es kein statisches System mehr , sondern schweift grenzenlos herum. :cool: 😙
Sowas wie geschlossene Systeme gibt es in Staaten wie Nordkorea aber nicht bei uns.
 

KurtNabb

Deutscher Bundespräsident
Registriert
24 Feb 2019
Zuletzt online:
Beiträge
26.096
Punkte Reaktionen
21.453
Punkte
73.820
Geschlecht
--

Abe Voltaire

Deutscher König
Registriert
26 Mrz 2022
Zuletzt online:
Beiträge
4.295
Punkte Reaktionen
5.167
Punkte
22.520
Ort
SH - Mittelangeln
Geschlecht
Aus einem anderen Land? (Nö)

Doch ich kann die gerne deine Hände abhacken, wenn du aus verzweifeltem Hunger "Kirschen vom Baum" geklaut hast. ( Na, etwas geistreicher bei deiner Antwort - oder Beifall klatschen ohne Hände ?)
 
OP
Schwarze_Rose

Schwarze_Rose

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
14 Mrz 2019
Zuletzt online:
Beiträge
8.843
Punkte Reaktionen
1.779
Punkte
49.820
Geschlecht
Ist ein System ein geschlossener Raum oder hat es durchlässige Wände wie bei einer Osmose/Diffusion durch eine semipermeable Membran ? Dann ist es kein statisches System mehr , sondern schweift grenzenlos herum. :cool: 😙
Aha der Erklärbär hat gesprochen....
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Energie Preise bald...
Es wird Herbst, die ersten Windräder verlieren ihre Blätter ...
Putins Kriegserklaerung?
In den Medien wird Amerika bezüglich der Sabotage Anschläge nicht einmal erwähnt. Es...
Deutsche im Kampf gegen...
Ü Eigenes Denken schadet dem Kollektiv. 🤦‍♂️ 🤦‍♀️ Übermut tut selten gut. Ich habe...
Die 12 Artikel der...
Hab da jetzt ein Verständnisproblem , predigst du gerade Unterwürfigkeit ? Was ist...
War es das wirklich wert?
Die Ukraine hat geschätzt schon über 100.000 Soldaten verloren, [...] und die Volkswirtschaften Europas werden zerstört.

Neueste Themen

Oben