+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    denmarkisbetter hat diesen Thread gestartet
    Avatar von denmarkisbetter
    Abschiebefan
     


    Registriert
    19.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 19:44
    Beiträge
    13.699
    Themen
    168

    Erhalten
    3.902 Tops
    Vergeben
    3.643 Tops
    Erwähnungen
    171 Post(s)
    Zitate
    9913 Post(s)

    Standard Der Weg des bedingungsVOLLEN Grundeinkommens unausweichlich?

    Jetzt gab es ja die Urteile bzgl Hartz4 Sanktionen, die ein für allemal karstellen ,wer keinen Bock hat auf Arbeit, darf trotzdem abkassieren.

    Darf er? Nein das fände ich schrecklich, ich bin ein erbitterter Gegner des bedingungslosen Grundeinkommens. Es wäre unser Verderben.

    Es gibt nämlich eine Bedigung: er muss ARM sein. Armut als Eintrittsvoraussetzung.

    Daran muss man feilen, daran kann man feilen, dann wird es der Start in ein interessantes gesellschaftliches Konzept. Ein Einstieg auf niedrigem Niveau, aber immerhin.

    Man muss ggf bei der Überprüfung der Vermögen auch im Ausland genauer nachschauen.

    Dieses Konzept finde ich einen guten Startpunkt,man könnte es in verschiedene Bereiche übertragen, meiner Meinung nach hätte man es bei der Organspende (die ich vehement ablehne weil unsozial) auch durchsetzen können: nur wer arm ist bzw sich totalenteignen lässt,kommt ins System.


    Mal sehen, wohin sich das entwickelt. Ich finde es spannend. Auch mich selbst machen passive Einnahmen aus Vermögen ungeheuer TRÄGE und satt, und das ist politisch gefährlich.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Rache für Familie Bivsi, Rache für die Braven im Slum: AfD
    Ausserdem wird die AfD in der Zeitung und in vielen Medien empfohlen.
    Zb Klaus Kleber (2 Mio/Jahr) ist genau an mir Durchschnittsbürger interessiert. Auf ihn höre ich. Er ist besorgt um mich.
    Tugces Mörder darf nach 8 Jahren wieder einreisen. Grundrente verwehren, bis dahin AfD in die Regierung.
    Religion wird überschätzt: Abschiebungen sind heilige Handlungen: huldigen wir so oft wir können.

  2. #2
    Avatar von Smoker
    souverän und fair
     


    Registriert
    14.09.2012
    Zuletzt online
    Heute um 19:54
    Beiträge
    5.036
    Themen
    235

    Erhalten
    4.242 Tops
    Vergeben
    406 Tops
    Erwähnungen
    111 Post(s)
    Zitate
    5571 Post(s)

    Standard

    Es macht einfach keinen Sinn jemandem der ein akzeptables Einkommen hat noch etwas dazu zu zahlen. Das ist Unsinn.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #3
    denmarkisbetter hat diesen Thread gestartet
    Avatar von denmarkisbetter
    Abschiebefan
     


    Registriert
    19.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 19:44
    Beiträge
    13.699
    Themen
    168

    Erhalten
    3.902 Tops
    Vergeben
    3.643 Tops
    Erwähnungen
    171 Post(s)
    Zitate
    9913 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Smoker Beitrag anzeigen
    Es macht einfach keinen Sinn jemandem der ein akzeptables Einkommen hat noch etwas dazu zu zahlen. Das ist Unsinn.
    Deswegen ja nur dann zahlen wenn man ihn durchleuchtet hat und er NICHTS hat.

    Aus diesem Grund bin ich übrigens auch für Bargeldabschaffung und maximale Überwachung.

    Einfach weil ich es extrem spannend finde ,wie die Vermögenden reagieren, wenn Millionen Arme den ganzen Tag in der Sonne liegen,Kinder kriegen, ihr Leben leben.
    Es sollte in einer Gesellschaft nämlich eigentlich so sein, daß man nur dann arbeiten sollte, wenn man damit automatisch zu den Vermögenden gehört, und IMMER reicher als diejenigen, die NICHT arbeiten.

    Das ist ja erkennbar nicht mehr so bei uns.Einkünfte aus Vermögen führen das gesamte Kapitalistische System ad absurdum.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Rache für Familie Bivsi, Rache für die Braven im Slum: AfD
    Ausserdem wird die AfD in der Zeitung und in vielen Medien empfohlen.
    Zb Klaus Kleber (2 Mio/Jahr) ist genau an mir Durchschnittsbürger interessiert. Auf ihn höre ich. Er ist besorgt um mich.
    Tugces Mörder darf nach 8 Jahren wieder einreisen. Grundrente verwehren, bis dahin AfD in die Regierung.
    Religion wird überschätzt: Abschiebungen sind heilige Handlungen: huldigen wir so oft wir können.

  4. #4
    Avatar von Smoker
    souverän und fair
     


    Registriert
    14.09.2012
    Zuletzt online
    Heute um 19:54
    Beiträge
    5.036
    Themen
    235

    Erhalten
    4.242 Tops
    Vergeben
    406 Tops
    Erwähnungen
    111 Post(s)
    Zitate
    5571 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von denmarkisbetter Beitrag anzeigen
    Deswegen ja nur dann zahlen wenn man ihn durchleuchtet hat und er NICHTS hat.

    Aus diesem Grund bin ich übrigens auch für Bargeldabschaffung und maximale Überwachung.

    Einfach weil ich es extrem spannend finde ,wie die Vermögenden reagieren, wenn Millionen Arme den ganzen Tag in der Sonne liegen,Kinder kriegen, ihr Leben leben.
    Es sollte in einer Gesellschaft nämlich eigentlich so sein, daß man nur dann arbeiten sollte, wenn man damit automatisch zu den Vermögenden gehört, und IMMER reicher als diejenigen, die NICHT arbeiten.

    Das ist ja erkennbar nicht mehr so bei uns.Einkünfte aus Vermögen führen das gesamte Kapitalistische System ad absurdum.
    Bargeld ist das einzige was die Banken davon abhält negativzinsen zu erheben und das wiederum ist das einzige was die EZB davon abhält noch höhere Negativzinsen einzuführen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #5
    denmarkisbetter hat diesen Thread gestartet
    Avatar von denmarkisbetter
    Abschiebefan
     


    Registriert
    19.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 19:44
    Beiträge
    13.699
    Themen
    168

    Erhalten
    3.902 Tops
    Vergeben
    3.643 Tops
    Erwähnungen
    171 Post(s)
    Zitate
    9913 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Smoker Beitrag anzeigen
    Bargeld ist das einzige was die Banken davon abhält negativzinsen zu erheben und das wiederum ist das einzige was die EZB davon abhält noch höhere Negativzinsen einzuführen.
    Es wird ja ohnehin nicht so kommen. Das Urteil schafft warscheinlich in der Praxis nur Gerechtigkeit zwischen den guten Lügnern/Tricksern die wissen wie man sich arbeitswillend stellt und den dummen bzw nicht gehätschelten gewissen Nationalitäten.

    Aber ich finde es gut, wenn jetzt zb junge Menschen ohne Schulabschluss selbstbewusst sagen können "isch masch Hartz da krich ich genausoviel wenn ich schnell Kinda mach als wie wenn isch arbeite".
    Aber vielleicht mag ich nur keine Trickser bzw Arbeitsverweigerer im Gewande von Amtsmitarbeitern.

    Wir alle bleiben dran.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Rache für Familie Bivsi, Rache für die Braven im Slum: AfD
    Ausserdem wird die AfD in der Zeitung und in vielen Medien empfohlen.
    Zb Klaus Kleber (2 Mio/Jahr) ist genau an mir Durchschnittsbürger interessiert. Auf ihn höre ich. Er ist besorgt um mich.
    Tugces Mörder darf nach 8 Jahren wieder einreisen. Grundrente verwehren, bis dahin AfD in die Regierung.
    Religion wird überschätzt: Abschiebungen sind heilige Handlungen: huldigen wir so oft wir können.

  6. #6
    Avatar von DOLANS

    Registriert
    10.09.2015
    Zuletzt online
    Heute um 20:17
    Beiträge
    4.018
    Themen
    135

    Erhalten
    1.948 Tops
    Vergeben
    1.592 Tops
    Erwähnungen
    35 Post(s)
    Zitate
    3255 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von denmarkisbetter Beitrag anzeigen
    Jetzt gab es ja die Urteile bzgl Hartz4 Sanktionen, die ein für allemal karstellen ,wer keinen Bock hat auf Arbeit, darf trotzdem abkassieren.

    Darf er? Nein das fände ich schrecklich, ich bin ein erbitterter Gegner des bedingungslosen Grundeinkommens. Es wäre unser Verderben.

    Es gibt nämlich eine Bedigung: er muss ARM sein. Armut als Eintrittsvoraussetzung.

    Daran muss man feilen, daran kann man feilen, dann wird es der Start in ein interessantes gesellschaftliches Konzept. Ein Einstieg auf niedrigem Niveau, aber immerhin.

    Man muss ggf bei der Überprüfung der Vermögen auch im Ausland genauer nachschauen.

    Dieses Konzept finde ich einen guten Startpunkt,man könnte es in verschiedene Bereiche übertragen, meiner Meinung nach hätte man es bei der Organspende (die ich vehement ablehne weil unsozial) auch durchsetzen können: nur wer arm ist bzw sich totalenteignen lässt,kommt ins System.


    Mal sehen, wohin sich das entwickelt. Ich finde es spannend. Auch mich selbst machen passive Einnahmen aus Vermögen ungeheuer TRÄGE und satt, und das ist politisch gefährlich.
    Artgerechte (menschliche) Tierhaltung ist unverzichtbar.

    Vererbt dir der Onkel ein Haus, mußt du dieses erst "verleben" um weiter zur Arterhaltung, um Kinder zu produzieren und Grundsicherung
    zu erhalten.

    Wenn Deutschland den bargeldlosen Zahlungsverkehr durchsetzt,
    geht es doch darum, das immer mehr Arbeitsplätze durch die Digitalisierung der Arbeitswelt - für viele Menschen einfach wegfallen.

    Da geht es nicht ob jemand arbeiten, dazulernen, umdenken will - !

    Der STAAT selbst schreibt das bis 2030 - über 10 Millionen für den STAAT steuerpflichtige, wichtige Arbeitsplätze wegfallen.
    Wie viele Arbeitsplätze sind allein in den Banken seit 1980 weggefallen?
    Wie viele in der Auto-Industrie?

    Bei um die heute 20 Millionen Rentner und wieviele Pensionisten?

    Uns, dem Volk wird das nur vom STAAT eingeredet, das diese "Staatsschädlinge" keine Zwangsabgaben erwirtschaften,

    und auf einmal auch nur von dem Leben wollen, von dem nur der STAAT das Recht hat, davon zu leben!

    Und vor allem, das geht von der Verteilung der Finanzen unter dem STAAT - nun wieder an das Volk - verloren.

    Das geht natürlich - - - noch - - - nicht.

    Aber im bargeldlosen Zahlungsverkehr, wenn nur Zahlen zugewiesen werden - spielt das keine Rolle mehr.

    Dafür hat der STAAT ja jeden Menschen > digitalisiert < und jedem Menschen wird, genau wo er wohnt,
    welche für den STAAT dieser einen WERT darstellt - eine Grundsicherungspauschale an der untersten, unmenschlichen
    Lebensweise - zugewiesen.

    So wie heute im Rentenbetrugssystem.
    45 Jahre den STAAT über die Zwangsabgaben und Zwangsenteignung am "Fressen" gehalten,

    und nun im Rentenbetrugssystem - vom STAAT aus wieder verschuldet zu werden, um in der Rentenarmut leben zu müssen.

    Während - die im STAATSSYSTEM lebenden, nicht wissen, wie SIE sich noch das Geld (aus dem Volk) zuschieben können.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #7
    denmarkisbetter hat diesen Thread gestartet
    Avatar von denmarkisbetter
    Abschiebefan
     


    Registriert
    19.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 19:44
    Beiträge
    13.699
    Themen
    168

    Erhalten
    3.902 Tops
    Vergeben
    3.643 Tops
    Erwähnungen
    171 Post(s)
    Zitate
    9913 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von DOLANS Beitrag anzeigen
    Artgerechte (menschliche) Tierhaltung ist unverzichtbar.

    Vererbt dir der Onkel ein Haus, mußt du dieses erst "verleben" um weiter zur Arterhaltung, um Kinder zu produzieren und Grundsicherung
    zu erhalten.

    Wenn Deutschland den bargeldlosen Zahlungsverkehr durchsetzt,
    geht es doch darum, das immer mehr Arbeitsplätze durch die Digitalisierung der Arbeitswelt - für viele Menschen einfach wegfallen.

    Da geht es nicht ob jemand arbeiten, dazulernen, umdenken will - !

    Der STAAT selbst schreibt das bis 2030 - über 10 Millionen für den STAAT steuerpflichtige, wichtige Arbeitsplätze wegfallen.
    Wie viele Arbeitsplätze sind allein in den Banken seit 1980 weggefallen?
    Wie viele in der Auto-Industrie?

    Bei um die heute 20 Millionen Rentner und wieviele Pensionisten?

    Uns, dem Volk wird das nur vom STAAT eingeredet, das diese "Staatsschädlinge" keine Zwangsabgaben erwirtschaften,

    und auf einmal auch nur von dem Leben wollen, von dem nur der STAAT das Recht hat, davon zu leben!

    Und vor allem, das geht von der Verteilung der Finanzen unter dem STAAT - nun wieder an das Volk - verloren.

    Das geht natürlich - - - noch - - - nicht.

    Aber im bargeldlosen Zahlungsverkehr, wenn nur Zahlen zugewiesen werden - spielt das keine Rolle mehr.

    Dafür hat der STAAT ja jeden Menschen > digitalisiert < und jedem Menschen wird, genau wo er wohnt,
    welche für den STAAT dieser einen WERT darstellt - eine Grundsicherungspauschale an der untersten, unmenschlichen
    Lebensweise - zugewiesen.

    So wie heute im Rentenbetrugssystem.
    45 Jahre den STAAT über die Zwangsabgaben und Zwangsenteignung am "Fressen" gehalten,

    und nun im Rentenbetrugssystem - vom STAAT aus wieder verschuldet zu werden, um in der Rentenarmut leben zu müssen.

    Während - die im STAATSSYSTEM lebenden, nicht wissen, wie SIE sich noch das Geld (aus dem Volk) zuschieben können.
    Das klingt ganz schön, ist aber aktuell nicht das Problem. Das Problem sind Millionen Menschen die hart arbeiten ohne substantiell Renten oberhalb von Sozialhilfe bzw einen Lohn oberhalb von Hartz4 zu beziehen.

    Bei Familien aber eben auch bei Ehepaaren oder gar Singles. Und viele nach meiner Einschätzung haben gar keinen Bock auf diese schlechtbezahlte Arbeit. Um die geht es, nur um die.

    Diejenigen die Geld haben brauchen es nur mit tausenden Varianten im Investment kinderleicht zu vermehren, also kann man davon ausgehen, daß die Millionen Billigjobber kein Vermögen haben.

    Alleine die Debatte über die Grundrente geht doch an der Realität vorbei. Keiner spricht darüber, daß der Hartzer mit 3 Kindern dasselbe hat wie der Busfahrer mit 3 Kindern. Mit dem Unterschied, daß der Hartzer in seiner MÜnchner Wohnung bleiben darf.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Rache für Familie Bivsi, Rache für die Braven im Slum: AfD
    Ausserdem wird die AfD in der Zeitung und in vielen Medien empfohlen.
    Zb Klaus Kleber (2 Mio/Jahr) ist genau an mir Durchschnittsbürger interessiert. Auf ihn höre ich. Er ist besorgt um mich.
    Tugces Mörder darf nach 8 Jahren wieder einreisen. Grundrente verwehren, bis dahin AfD in die Regierung.
    Religion wird überschätzt: Abschiebungen sind heilige Handlungen: huldigen wir so oft wir können.

  8. #8
    Avatar von Smoker
    souverän und fair
     


    Registriert
    14.09.2012
    Zuletzt online
    Heute um 19:54
    Beiträge
    5.036
    Themen
    235

    Erhalten
    4.242 Tops
    Vergeben
    406 Tops
    Erwähnungen
    111 Post(s)
    Zitate
    5571 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von denmarkisbetter Beitrag anzeigen
    Es wird ja ohnehin nicht so kommen. Das Urteil schafft warscheinlich in der Praxis nur Gerechtigkeit zwischen den guten Lügnern/Tricksern die wissen wie man sich arbeitswillend stellt und den dummen bzw nicht gehätschelten gewissen Nationalitäten.

    Aber ich finde es gut, wenn jetzt zb junge Menschen ohne Schulabschluss selbstbewusst sagen können "isch masch Hartz da krich ich genausoviel wenn ich schnell Kinda mach als wie wenn isch arbeite".
    Aber vielleicht mag ich nur keine Trickser bzw Arbeitsverweigerer im Gewande von Amtsmitarbeitern.

    Wir alle bleiben dran.
    Tja das Problem hat sich Deutschland durch die ganzen Subventionen selbst geschaffen. Davon leben millionen von Ausländern (und natürlich auch nativen Deutschen) die defacto nichts machen als Kinder zu produzieren. Der Gedanke dahinter war daß man die Geburten erhöht. Ja klappt aber leider nur diejenigen derer die sowieso nur vom Staat leben bzw von der arbeitenden Gesellschaft, da der Staat ja selbst nichts erwirtschaftet. Daher sollte man diese gesamte herumsubventioniererei komplett abschaffen. Kein Wohngeld, kein Kindergeld, keine Eigenheimprämie, und weis der Teufel was es da noch alles gibt. Alles weg. Und dann muss man die Steuern und Abgaben senken und zwar signifikant. Dem Staat und alle die dran hängen muss man eine radikale Schlankheitskur verordnen. Beamte soviele wie möglich abschaffen. Lehrer brauchen keine Beamte sein... weg weg weg... dann müssen die ganzen Faullenzer im Sozialbereich weg; Suchtberater Streetworker und der ganze Scheiss muss weg. Vereine NGOs ect. keinen Cent mehr. Bundesländer auch weg.. es reicht ein Südwest-Deutschland ein Nordwest-Deutschland ein Nordost-Deutschland und ein Südost-Deutschland. Als nächstes sind nutzlose Ministerien dran. BAMF braucht kein Schwein, Sozialministerium auch nicht, Entwicklungsministerium auch nicht.... ettliche Bundes (und natürlich auch Landesämter) sind völlig überflüssig... auch weg...
    Rente umstellen auf Privat das ist der nächste Schritt. Private Renten sind Demografieunabhängig wesentlich effizienter und bedürfen keinerlei staatlicher Verwaltung. Mit anderen Worten: Sie sind Zukunftsfähig.


    Zitat Zitat von denmarkisbetter Beitrag anzeigen
    Das klingt ganz schön, ist aber aktuell nicht das Problem. Das Problem sind Millionen Menschen die hart arbeiten ohne substantiell Renten oberhalb von Sozialhilfe bzw einen Lohn oberhalb von Hartz4 zu beziehen.

    Bei Familien aber eben auch bei Ehepaaren oder gar Singles. Und viele nach meiner Einschätzung haben gar keinen Bock auf diese schlechtbezahlte Arbeit. Um die geht es, nur um die.

    Diejenigen die Geld haben brauchen es nur mit tausenden Varianten im Investment kinderleicht zu vermehren, also kann man davon ausgehen, daß die Millionen Billigjobber kein Vermögen haben.

    Alleine die Debatte über die Grundrente geht doch an der Realität vorbei. Keiner spricht darüber, daß der Hartzer mit 3 Kindern dasselbe hat wie der Busfahrer mit 3 Kindern. Mit dem Unterschied, daß der Hartzer in seiner MÜnchner Wohnung bleiben darf.
    Eben aber man darf nicht den Harzern Geld streichen, sondern muss dafür sorgen daß alle anderen mehr haben.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #9
    denmarkisbetter hat diesen Thread gestartet
    Avatar von denmarkisbetter
    Abschiebefan
     


    Registriert
    19.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 19:44
    Beiträge
    13.699
    Themen
    168

    Erhalten
    3.902 Tops
    Vergeben
    3.643 Tops
    Erwähnungen
    171 Post(s)
    Zitate
    9913 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Smoker Beitrag anzeigen
    Tja das Problem hat sich Deutschland durch die ganzen Subventionen selbst geschaffen. Davon leben millionen von Ausländern (und natürlich auch nativen Deutschen) die defacto nichts machen als Kinder zu produzieren. Der Gedanke dahinter war daß man die Geburten erhöht. Ja klappt aber leider nur diejenigen derer die sowieso nur vom Staat leben bzw von der arbeitenden Gesellschaft, da der Staat ja selbst nichts erwirtschaftet. Daher sollte man diese gesamte herumsubventioniererei komplett abschaffen. Kein Wohngeld, kein Kindergeld, keine Eigenheimprämie, und weis der Teufel was es da noch alles gibt. Alles weg. Und dann muss man die Steuern und Abgaben senken und zwar signifikant. Dem Staat und alle die dran hängen muss man eine radikale Schlankheitskur verordnen. Beamte soviele wie möglich abschaffen. Lehrer brauchen keine Beamte sein... weg weg weg... dann müssen die ganzen Faullenzer im Sozialbereich weg; Suchtberater Streetworker und der ganze Scheiss muss weg. Vereine NGOs ect. keinen Cent mehr. Bundesländer auch weg.. es reicht ein Südwest-Deutschland ein Nordwest-Deutschland ein Nordost-Deutschland und ein Südost-Deutschland. Als nächstes sind nutzlose Ministerien dran. BAMF braucht kein Schwein, Sozialministerium auch nicht, Entwicklungsministerium auch nicht.... ettliche Bundes (und natürlich auch Landesämter) sind völlig überflüssig... auch weg...
    Rente umstellen auf Privat das ist der nächste Schritt. Private Renten sind Demografieunabhängig wesentlich effizienter und bedürfen keinerlei staatlicher Verwaltung. Mit anderen Worten: Sie sind Zukunftsfähig.




    Eben aber man darf nicht den Harzern Geld streichen, sondern muss dafür sorgen daß alle anderen mehr haben.
    Deswegen erhoffe ich mir jetzt etwas ,daß den mies zahlenden Firmen ein paar Leute weglaufen und erstmal hartzen.Ansonsten stimme ich zu, die Amtsmitarbeiter sind meist schlimmer als die Arbeitslosen. Hohe Krankenstände etc.
    Als in Neuss dieser verwirrte psychisch kranke über 50jährige Ausländer diese Sachbearbin erstach ,dachte ich neben dem Schock über die Tat vor allem eines:

    Die junge gesunde so tolle Frau versteckt sich beim Arbeitsamt und scheucht diesen psychisch kranken Mann in die freie Wirtschaft? Dabei könnte den Job als Arbeitsvermittler JEDER machen (es wird kein spezifisches Studienfach gefordert).

    Da könnte ich kotzen.Aber da hilft jetzt das Urteil vielleicht.

    Gut, ich bin der erste der sich darüber ärgert ,daß fremde Völker davon profitieren und Illegale aber die haben vorher schon das Maximum rausgeholt denke ich.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Rache für Familie Bivsi, Rache für die Braven im Slum: AfD
    Ausserdem wird die AfD in der Zeitung und in vielen Medien empfohlen.
    Zb Klaus Kleber (2 Mio/Jahr) ist genau an mir Durchschnittsbürger interessiert. Auf ihn höre ich. Er ist besorgt um mich.
    Tugces Mörder darf nach 8 Jahren wieder einreisen. Grundrente verwehren, bis dahin AfD in die Regierung.
    Religion wird überschätzt: Abschiebungen sind heilige Handlungen: huldigen wir so oft wir können.

  10. #10
    Avatar von DOLANS

    Registriert
    10.09.2015
    Zuletzt online
    Heute um 20:17
    Beiträge
    4.018
    Themen
    135

    Erhalten
    1.948 Tops
    Vergeben
    1.592 Tops
    Erwähnungen
    35 Post(s)
    Zitate
    3255 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von denmarkisbetter Beitrag anzeigen
    Das klingt ganz schön, ist aber aktuell nicht das Problem. Das Problem sind Millionen Menschen die hart arbeiten ohne substantiell Renten oberhalb von Sozialhilfe bzw einen Lohn oberhalb von Hartz4 zu beziehen.

    Bei Familien aber eben auch bei Ehepaaren oder gar Singles. Und viele nach meiner Einschätzung haben gar keinen Bock auf diese schlechtbezahlte Arbeit. Um die geht es, nur um die.

    Diejenigen die Geld haben brauchen es nur mit tausenden Varianten im Investment kinderleicht zu vermehren, also kann man davon ausgehen, daß die Millionen Billigjobber kein Vermögen haben.

    Alleine die Debatte über die Grundrente geht doch an der Realität vorbei. Keiner spricht darüber, daß der Hartzer mit 3 Kindern dasselbe hat wie der Busfahrer mit 3 Kindern. Mit dem Unterschied, daß der Hartzer in seiner MÜnchner Wohnung bleiben darf.
    "Das Problem sind Millionen Menschen die hart arbeiten ohne . . . . "

    Das wurde vorsätzlich, unter Schröder - die Agenda 2010 - also politisch, über Gesetze so eingeführt
    - mit dem staatlichen Wissen - was das für das Volk bedeutet -
    und die erstrebte Gewinnmaximierung für POLITIKER, Wirtschaft und Banken.

    Der Fehler der Politik war, das der Mensch bereit ist - lieber mit weniger finanziellem Auskommen zu leben,
    als sich vom STAAT für so überdimensional für "DUMM" ansehen zu lassen.

    Und dem STAAT ist bekannt, ein voller Magen geht nicht auf die Barrikaden, aber ein hungriger Mensch - der wird zum TIER !
    Auch gegen die STAATSMACHT. Das wußte schon Bismarck!

    Auch ist das damit verbundene, nur für die arbeitende Bevölkerung zutreffende >Rentendesaster< dem STAAT bekannt, also vom STAAT -
    mit dessen absichtlichen Wissen - eingeführt worden.

    Es ist einsehbar, das unter solcher staatlich gesteuerter Volks-Arbeits-Verarmung -

    Zitat von Dir:
    "Und viele nach meiner Einschätzung haben gar keinen Bock auf diese schlechtbezahlte Arbeit. Um die geht es, nur um die."

    Und damit haben diese Menschen > recht < !

    Warum sollte man für 150.-- Euro >mehr< im Monat "arbeiten" - wenn diese "Mehr-Geld" schon durch Arbeitsanfahrt / Heimweg,
    zusätzliche Kosten an Verpflegung, Zeitaufwand etc. - faktisch - man wieder auf das Niveau von Hartz IV - vom Staat gedrückt wird.
    Nur - um sich damit vom STAAT - [email protected] zu lassen.

    Der, der sich anstrengt - wird auch noch vom STAAT - finanziell bestraft!

    Zitat:
    "Mit dem Unterschied, daß der Hartzer in seiner Münchner Wohnung bleiben darf"

    Ich komme selbst aus München - so ist das dort nicht !

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben