+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Psw-Kenner
    explorer hat diesen Thread gestartet
    Avatar von explorer
    Bin wenig Online- Sorry, wenn
    ich selten antworte! ;((
     


    Registriert
    16.08.2018
    Zuletzt online
    Heute um 07:38
    Beiträge
    541
    Themen
    20

    Erhalten
    662 Tops
    Vergeben
    926 Tops
    Erwähnungen
    1 Post(s)
    Zitate
    13 Post(s)

    Standard Der Preis der Sicherheit

    PFC im Löschschaum auf Militärflugplätzen verunreinigt seit vielen Jahren unser Grundwasser und ist seit 2006 in der EU verboten. * Studien zufolge fördert PFC Leberkrebs und hemmt die Fruchtbarkeit.

    Die Halbwertzeit von PFOS- einem PFC mit langer Kohlenwasserstoffkette - beträgt im Wasser geschätzte 41 Jahre. * Beim radioaktiven Isotop Cäsium-137(Tschernobyl) liegt diese bei 30 Jahren.

    Der vermutlich erste Fall von Verunreinigung des Grundwassers, am Standort Roth in Mittelfranken, ist der Bundeswehr seit 2012 bekannt. Seither gibt es blumige Versprechen sich der Sache anzunehmen. Fachkräften der Feuerwehr ist hingegen bereits seit den 80er Jahren die Bedenklichkeit von PFC- haltigen Schäumen geläufig. PFC reichert sich im Körper des Menschen an und kann toxisch wirken- ein Gegenmittel gibt es nicht.

    Erst seit 2015 sucht die Bundeswehr jedoch systematisch nach dieser tickenden Zeitbombe im Bundesgebiet.

    Zitat Zitat von Bundeswehr - Daten
    Übersichts- Karte der Bundeswehr mit bestätigten Kontaminationen und Verdachtsfällen in der Republik:

    https://datawrapper.dwcdn.net/eGzJF/1/
    Den ganzen Artikel lesen =>

    Extrem ist die Situation mit dem schleichenden Gift auch in Manching(Oberbayern), wo die Bürger nun auf die Straße gehen, weil die erste Sanierung frühestens in 2024 beginnen soll.
    # Wegen der Belastung des Baugrundes dürfen Häuser dort nur noch ohne Keller gebaut werden. Wer dennoch einen Keller will, muss die Entsorgung des Aushubs(Sondermüll) selbst bezahlen. Im Garten mit Grundwasser gießen- ist eh nicht mehr drin. QUELLE =>

    BUNDESWEHR ... hier werden sie geholfen!
    oder:
    "komm ich heut' nicht ... komm ich morgen"

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Bekennender Gegner des Kosmopolitismus, als staatliches Instrument der kulturellen Globalisierung.


  2. #2
    Premiumuser Avatar von roadrunner
    7 Hobby´s, Segelfliegen und
    Sex
     


    Registriert
    10.10.2018
    Zuletzt online
    11.07.2020 um 11:30
    Beiträge
    3.713
    Themen
    1

    Erhalten
    1.548 Tops
    Vergeben
    183 Tops
    Erwähnungen
    18 Post(s)
    Zitate
    3064 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von explorer Beitrag anzeigen
    PFC im Löschschaum auf Militärflugplätzen verunreinigt seit vielen Jahren unser Grundwasser und ist seit 2006 in der EU verboten. * Studien zufolge fördert PFC Leberkrebs und hemmt die Fruchtbarkeit.

    Die Halbwertzeit von PFOS- einem PFC mit langer Kohlenwasserstoffkette - beträgt im Wasser geschätzte 41 Jahre. * Beim radioaktiven Isotop Cäsium-137(Tschernobyl) liegt diese bei 30 Jahren.

    Der vermutlich erste Fall von Verunreinigung des Grundwassers, am Standort Roth in Mittelfranken, ist der Bundeswehr seit 2012 bekannt. Seither gibt es blumige Versprechen sich der Sache anzunehmen. Fachkräften der Feuerwehr ist hingegen bereits seit den 80er Jahren die Bedenklichkeit von PFC- haltigen Schäumen geläufig. PFC reichert sich im Körper des Menschen an und kann toxisch wirken- ein Gegenmittel gibt es nicht.

    Erst seit 2015 sucht die Bundeswehr jedoch systematisch nach dieser tickenden Zeitbombe im Bundesgebiet.


    Den ganzen Artikel lesen =>

    Extrem ist die Situation mit dem schleichenden Gift auch in Manching(Oberbayern), wo die Bürger nun auf die Straße gehen, weil die erste Sanierung frühestens in 2024 beginnen soll.
    # Wegen der Belastung des Baugrundes dürfen Häuser dort nur noch ohne Keller gebaut werden. Wer dennoch einen Keller will, muss die Entsorgung des Aushubs(Sondermüll) selbst bezahlen. Im Garten mit Grundwasser gießen- ist eh nicht mehr drin. QUELLE =>

    BUNDESWEHR ... hier werden sie geholfen!
    oder:
    "komm ich heut' nicht ... komm ich morgen"
    Tja, das ist wirklich unglaublich: Gülle im Grundwasser, Ozonloch am Himmel. Stickoxyde und sonstige giftigen Gase in der Luft ... und wir werden trotzdem immer älter. HURRA, wir leben noch, wieso eigentlich

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Es ist schlimm, wenn Sachkundige keine Entscheidungsbefugnis und Entscheidungsbefugte keine Sachkunde haben.
    Mülltonne: Atue001, BerndDasBrot, BinMalWeg, Blackbyrd, Compa, DOLANS, Fredericus Rex, golomjanka, Heli, herbert, Humanist62, imho, Kamikatze, Le Bon, LOA-Partei, Lono, Maier zwo, Mino, nachtstern, Ophiuchus, Perkeo, Picasso, Piranha, Politikqualle, Pommes, Redwing, Sebastian Hauk, sportsgeist, Starfix, Sumsina, van Kessel, Volkmar, Voller Hanseat, Watson, Woppadaq, ZillerThaler, Zoelynn

  3. #3
    Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    10.07.2020 um 05:20
    Beiträge
    18.429
    Themen
    214

    Erhalten
    7.267 Tops
    Vergeben
    1.971 Tops
    Erwähnungen
    200 Post(s)
    Zitate
    12215 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von explorer Beitrag anzeigen
    PFC im Löschschaum auf Militärflugplätzen verunreinigt seit vielen Jahren unser Grundwasser und ist seit 2006 in der EU verboten. * Studien zufolge fördert PFC Leberkrebs und hemmt die Fruchtbarkeit.

    Die Halbwertzeit von PFOS- einem PFC mit langer Kohlenwasserstoffkette - beträgt im Wasser geschätzte 41 Jahre. * Beim radioaktiven Isotop Cäsium-137(Tschernobyl) liegt diese bei 30 Jahren.

    Der vermutlich erste Fall von Verunreinigung des Grundwassers, am Standort Roth in Mittelfranken, ist der Bundeswehr seit 2012 bekannt. Seither gibt es blumige Versprechen sich der Sache anzunehmen. Fachkräften der Feuerwehr ist hingegen bereits seit den 80er Jahren die Bedenklichkeit von PFC- haltigen Schäumen geläufig. PFC reichert sich im Körper des Menschen an und kann toxisch wirken- ein Gegenmittel gibt es nicht.

    Erst seit 2015 sucht die Bundeswehr jedoch systematisch nach dieser tickenden Zeitbombe im Bundesgebiet.


    Den ganzen Artikel lesen =>

    Extrem ist die Situation mit dem schleichenden Gift auch in Manching(Oberbayern), wo die Bürger nun auf die Straße gehen, weil die erste Sanierung frühestens in 2024 beginnen soll.
    # Wegen der Belastung des Baugrundes dürfen Häuser dort nur noch ohne Keller gebaut werden. Wer dennoch einen Keller will, muss die Entsorgung des Aushubs(Sondermüll) selbst bezahlen. Im Garten mit Grundwasser gießen- ist eh nicht mehr drin. QUELLE =>

    BUNDESWEHR ... hier werden sie geholfen!
    oder:
    "komm ich heut' nicht ... komm ich morgen"
    Solange man keine Gretel hier findet, die denen da oben mal so richtig die Meinung sagt , was sie hören wollen, wird es wie üblich unter den Staatsteppich gekehrt, keiner verantwortlich dafür

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #4
    Premiumuser

    Registriert
    03.03.2019
    Zuletzt online
    03.07.2020 um 19:57
    Beiträge
    5.802
    Themen
    33

    Erhalten
    1.528 Tops
    Vergeben
    1.519 Tops
    Erwähnungen
    61 Post(s)
    Zitate
    4594 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Nora Beitrag anzeigen
    Solange man keine Gretel hier findet, die denen da oben mal so richtig die Meinung sagt , was sie hören wollen, wird es wie üblich unter den Staatsteppich gekehrt, keiner verantwortlich dafür
    und wenn sich eine findet, kommen wieder andere aus ihren Löchern gekrochen und erzählen dir was von "gekauft, beeinflusst, gehirngewaschen", weil alles gar nicht so schlimm, hat ja bisher auch immer geklappt

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #5
    Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    10.07.2020 um 05:20
    Beiträge
    18.429
    Themen
    214

    Erhalten
    7.267 Tops
    Vergeben
    1.971 Tops
    Erwähnungen
    200 Post(s)
    Zitate
    12215 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von BinMalWeg Beitrag anzeigen
    und wenn sich eine findet, kommen wieder andere aus ihren Löchern gekrochen und erzählen dir was von "gekauft, beeinflusst, gehirngewaschen", weil alles gar nicht so schlimm, hat ja bisher auch immer geklappt
    Es werden immer beide Seiten bedient

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Es gibt kein Grundrecht auf Sicherheit
    Von Nora im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 144
    Letzter Beitrag: 22.01.2018, 18:18
  2. Baukosten Sicherheit der öffentlichen Hand.
    Von heinz1049 im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.04.2014, 18:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben