+ Antworten
Seite 40 von 40 ErsteErste ... 30383940
Ergebnis 391 bis 393 von 393
  1. #391
    Stammuser Avatar von OpaGerd

    Registriert
    08.09.2017
    Zuletzt online
    15.02.2019 um 17:10
    Beiträge
    208
    Themen
    10

    Erhalten
    65 Tops
    Vergeben
    131 Tops
    Erwähnungen
    3 Post(s)
    Zitate
    163 Post(s)

    Standard

    Ein Beispiel zum Verhalten der Menschen:
    (Das ist mir bereits bei mehreren Menschen, Frauen und Männern, ohne Unterschied aufgefallen.)

    Einer Person ist der Ehepartner gestorben und hat nun die Absicht allen anderen Nachbarn von seinem Leid zu berichten. Das Problem besteht dabei, dass diese Person nicht gewillt ist mit diesen Erzählungen aufzuhören. Wer der Meinung ist, diesen Personen helfen zu müssen, wird von diesen Personen sehr bald an die Wand gedrückt.

    Auch hier spielt die Psychologie des Menschen eine immer wieder kehrende Rolle, welche von den hilfsbereiten Personen nicht beachtet wird. Ich kann denen, die helfen wollen, und keine Ahnung von den Ursachen dieses Verhaltens haben, nur den Tipp geben, den scheinbar hilfsbedürftigen Menschen Anlaufstellen zu nennen, wo sie andere Menschen finden, die Gesellschaft suchen.

    Die darauf folgende Reaktion der scheinbar hilfesuchenden Personen wird deutlich machen, ob diese Person wirklich Hilfe benötigt, oder nur ein Opfer sucht, welches ihre Aufdringlichkeit ertragen möchte.

    Ich bin der Meinung die Erfahrung gemacht zu haben, dass diese scheinbar hilfsbedürftigen Menschen ihr ganzes Leben lang ihren verstorbenen Lebenspartner unbewusst mit ihrer Aufdringlichkeit drangsaliert haben. Die Verstorbenen werden in der Regel sehr zurückgezogene, unauffällige Menschen gewesen sein.

    Den scheinbar hilfesuchenden Menschen fehlt nun dieses psychologische Ventil, welches sie nun bei anderen suchen. Die mir bekannten Personen waren in jüngeren Jahren immer sehr dominant, die sich nie helfen lassen wollten und immer alles besser wussten.

    Solche Menschen gibt es überall. (Manch einer mag die Zaunlatte erkannt haben, hoffe ich.)





    Die von sich aus glauben reinen Gewissens zu sein,
    plädieren schwarz-weiß.
    Ganoven und korrupte Menschen hingegen in Grautönen,
    so dunkel wie ihre Seele es selbst ist.
    Daran erkennt man, wie weit sie sich von ihrer Kindheit entfernt haben.
    (OpaGerd)

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #392
    Novize Avatar von Willard11
    on/off-Modus
     


    Registriert
    02.02.2019
    Zuletzt online
    Heute um 01:11
    Beiträge
    206
    Themen
    1

    Erhalten
    57 Tops
    Vergeben
    327 Tops
    Erwähnungen
    1 Post(s)
    Zitate
    103 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von OpaGerd Beitrag anzeigen
    Was meckert ihr nur immer gegen die Frau Merkel? Sie steht nur an der Spitze einer umfangreichen gesellschaftlichen Organisation, in der es viele gibt, die ihr eigenes Süppchen kochen.
    An eurem Auftreten erkennt man bereits, dass ihr die Gesamtheit nicht durchschaut. Ihr kratzt an der Oberfläche und ab und zu wird dabei etwas sichtbar, was ihr dann aber nicht weiter beachtet, weil ihr nur noch mehr schimpfen wollt.
    Diese Verfahrensweise hilft niemandem. Euch selbst schon gar nicht, weil ihr in eurem blinden Eifer dann sogar falsches sagt.

    Wenn ihr euch daran beteiligen wollt, etwas an der bestehenden Politik verändern zu wollen, dann befasst euch mit einem Thema, von dem ihr glaubt gute Kenntnisse zu besitzen. Grabt dort nach, um zu ermitteln, was kann man darin besser machen, damit es dafür eine vernünftige Lösung für die Zukunft gibt. Dazu solltet ihr gewissenhaft ermitteln was dabei von wem falsch gemacht wurde und was das für Ursachen hatte, dass andere diese Fehlentwicklung nicht korrigierten.

    Dann habt ihr ein Basiswissen, mit deren Hilfe ihr neue Wege finden werdet, wenn ihr etwas ändern wollt.

    Die Ursachen liegen aber meistens darin begründet, dass es viel zu viele Menschen gibt, die wissen wie einiges in der Gesellschaft funktioniert und die daran ein großes Interesse haben, dass sich nichts verändert. Wenn ihr wirklich daran interessiert seid diese Ursachen herauszufinden, dann hört auf mit dem Gekeife und macht euch schlau.







    Die von sich aus glauben reinen Gewissens zu sein,
    plädieren schwarz-weiß.
    Ganoven und korrupte Menschen hingegen in Grautönen,
    so dunkel wie ihre Seele es selbst ist.
    Daran erkennt man, wie weit sie sich von ihrer Kindheit entfernt haben.
    (OpaGerd)
    Unterschreibe ich, wie`s da steht.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Willard11 (10.02.2019 um 13:30 Uhr)

  3. #393
    Novize Avatar von Willard11
    on/off-Modus
     


    Registriert
    02.02.2019
    Zuletzt online
    Heute um 01:11
    Beiträge
    206
    Themen
    1

    Erhalten
    57 Tops
    Vergeben
    327 Tops
    Erwähnungen
    1 Post(s)
    Zitate
    103 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von OpaGerd Beitrag anzeigen
    Ein Beispiel zum Verhalten der Menschen:
    (Das ist mir bereits bei mehreren Menschen, Frauen und Männern, ohne Unterschied aufgefallen.)

    Einer Person ist der Ehepartner gestorben und hat nun die Absicht allen anderen Nachbarn von seinem Leid zu berichten. Das Problem besteht dabei, dass diese Person nicht gewillt ist mit diesen Erzählungen aufzuhören. Wer der Meinung ist, diesen Personen helfen zu müssen, wird von diesen Personen sehr bald an die Wand gedrückt.

    Auch hier spielt die Psychologie des Menschen eine immer wieder kehrende Rolle, welche von den hilfsbereiten Personen nicht beachtet wird. Ich kann denen, die helfen wollen, und keine Ahnung von den Ursachen dieses Verhaltens haben, nur den Tipp geben, den scheinbar hilfsbedürftigen Menschen Anlaufstellen zu nennen, wo sie andere Menschen finden, die Gesellschaft suchen.

    Die darauf folgende Reaktion der scheinbar hilfesuchenden Personen wird deutlich machen, ob diese Person wirklich Hilfe benötigt, oder nur ein Opfer sucht, welches ihre Aufdringlichkeit ertragen möchte.

    Ich bin der Meinung die Erfahrung gemacht zu haben, dass diese scheinbar hilfsbedürftigen Menschen ihr ganzes Leben lang ihren verstorbenen Lebenspartner unbewusst mit ihrer Aufdringlichkeit drangsaliert haben. Die Verstorbenen werden in der Regel sehr zurückgezogene, unauffällige Menschen gewesen sein.

    Den scheinbar hilfesuchenden Menschen fehlt nun dieses psychologische Ventil, welches sie nun bei anderen suchen. Die mir bekannten Personen waren in jüngeren Jahren immer sehr dominant, die sich nie helfen lassen wollten und immer alles besser wussten.

    Solche Menschen gibt es überall. (Manch einer mag die Zaunlatte erkannt haben, hoffe ich.)





    Die von sich aus glauben reinen Gewissens zu sein,
    plädieren schwarz-weiß.
    Ganoven und korrupte Menschen hingegen in Grautönen,
    so dunkel wie ihre Seele es selbst ist.
    Daran erkennt man, wie weit sie sich von ihrer Kindheit entfernt haben.
    (OpaGerd)
    ...und das auch!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Reform im Schulsystem?
    Von DieSchüler im Forum Gesellschaft
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.02.2014, 14:24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben