Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Warum hassen so viele Menschen die Idee des Kommunismus oder lehnen ihn ab?

Schwarze_Rose

Deutscher Bundespräsident
Registriert
14 Mrz 2019
Zuletzt online:
Beiträge
15.494
Punkte Reaktionen
5.158
Punkte
74.820
Geschlecht
Mir ist es wirklich ein Rätsel, eine kommunistische Gesellschaft
hätte nur Vorteile, für jeden. Warum gibt es dennoch so viele Menschen die dieses Ideal verteufeln,
diskreditieren, diskriminieren und teilweise auch mit Gewalt bekämpfen?

Woran liegt das?

Mangelndes Wissen?
Falsches Wissen/Lügen?
Indoktrination?
Konditionierung?

Das Kapital lacht sich ins Fäustchen über diese Ignoranz und die Menschen werden ausgebeutet,
obwohl sie es nicht einmal merken.
 
Registriert
10 Mai 2023
Zuletzt online:
Beiträge
9.788
Punkte Reaktionen
8.396
Punkte
60.520
Solange Unklarheit/mutwillige Selbstverblödung darüber besteht, woher das Böse eigentlich stammt, und da sehe ich eher weniger dieses ominöse "Kapital" als den Endgegner an, und noch wichtiger: wie es sich immer wieder ausbreiten bzw. halten konnte, möchte ich möglichst eine Gewaltenteilung oder zumindest die Simulation einer solchen - gibt es aber nicht nicht wirklich...
Wäre aber egal, wenn es weder die "dunkle Tetrade" an miesen Persönlichkeiten sowie die ganzen charakterlichen "Radfahrer" gäbe, dann wäre sogar eine Privatrechtsgesellschaft oder das Neanderthal lebenswert...

Für den Anfang mal folgende Fragen:
wer sind wir?
Was wollen wir eigentlich?
Was geht eigentlich ab da draußen?
 
OP
Schwarze_Rose

Schwarze_Rose

Deutscher Bundespräsident
Registriert
14 Mrz 2019
Zuletzt online:
Beiträge
15.494
Punkte Reaktionen
5.158
Punkte
74.820
Geschlecht
Solange Unklarheit/mutwillige Selbstverblödung darüber besteht, woher das Böse eigentlich stammt, und da sehe ich eher weniger dieses ominöse "Kapital" als den Endgegner an, und noch wichtiger: wie es sich immer wieder ausbreiten bzw. halten konnte, möchte ich möglichst eine Gewaltenteilung oder zumindest die Simulation einer solchen - gibt es aber nicht nicht wirklich...
Wäre aber egal, wenn es weder die "dunkle Tetrade" an miesen Persönlichkeiten sowie die ganzen charakterlichen "Radfahrer" gäbe, dann wäre sogar eine Privatrechtsgesellschaft oder das Neanderthal lebenswert...

Für den Anfang mal folgende Fragen:
wer sind wir?
Was wollen wir eigentlich?
Was geht eigentlich ab da draußen?
Wir sind Erdlinge im Kosmos,
Wir wollen Freiheit, Frieden und Wohlstand,
Die Elite steuert den Planeten und hat übles vor.
 
Registriert
10 Mai 2023
Zuletzt online:
Beiträge
9.788
Punkte Reaktionen
8.396
Punkte
60.520
Jetzt hab ich grad "dunkle Tetrade" gegoogelt um zu gucken, was da als erste Treffer kommen...

Menschen mit Persönlichkeitseigenschaften der ‚dunklen Tetrade' sind anfälliger für Verschwörungstheorien. ‚Dunkle Tetrade' und ...

Nö, eigentlich sind die Psychos, Sadisten, Narzissten, sofern sie sich "beherrschen" können also salonfähig sind, genau Teil dieser Weltverschwörung -,-
Google mal wieder am verdrehen der Tatsachen!
 

Occham

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
21 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
1.691
Punkte Reaktionen
811
Punkte
29.518
Geschlecht
--
Die Antwort auf die Frage ist, weil ich nicht gezwungen werden möchte.
 

Abe Voltaire

Deutscher König
Premiumuser +
Registriert
26 Mrz 2022
Zuletzt online:
Beiträge
22.038
Punkte Reaktionen
27.621
Punkte
118.520
Ort
SH - Mittelangeln
Website
nicandova.iphpbb3.com
Geschlecht
Ich denke nicht, dass es "Hass" ist. Sondern etwas, worauf du auch leicht kommen könntest. Es sind die "Hürden".

-> Da ist ein Bach, ich muss auf die andere Seite. Das Wasser ist zu kalt, zu tief und zu breit. Keine Brücke in der Nähe. Also nehme ich entweder einen weiten Umweg oder ich lass es bleiben.
 
Registriert
10 Mai 2023
Zuletzt online:
Beiträge
9.788
Punkte Reaktionen
8.396
Punkte
60.520
Wir sind Erdlinge im Kosmos,
Wir wollen Freiheit, Frieden und Wohlstand,
Die Elite steuert den Planeten und hat übles vor.
Oder nach den 3 Kränkungen:
Triebgesteuerte Affen, die auf einem kleinen Stein durch das weite Universum rauschen^^

immerhin: selbst Affen sind hin und wieder zu Empathie fähig, es gibt also noch hier und da Hoffnung
(nur um sie dann wieder zu zerstören - Sadisten halt)
Aber ich meine es ernst: Dass es trotz dem Fressen und gefressen werden, diese Verhausschweinung und das abgestumpfte Dasein der meisten immer mal wieder Lichtblicke gibt, das ist fast für mich schon ein Gottesbeweis bzw. ein starkes indiz ;)
Nennt es höheres Prinzip oder Manitu oder sonstwas...
Aber es gibt höhere Ideale, eine Wahrheit.
Aber

Ändert aber nichts daran, dass das da in der realen Welt ein Sch...haufen ist und der Normalodödel einfach nur sichere straßen, sicheren Job, TV, Bier, bissl seine Olle vögeln will, sich aber schön verwirren lässt, sodass er nicht mal das mehr blickt und noch falscheren "Zielen" hinterherdackelt
und alle schön weggucken, was da wirklich für Schweinereien abgehen.
Was kann man da auch schon sonst "dagegen" tun außer den Kasper zu spielen?
 
OP
Schwarze_Rose

Schwarze_Rose

Deutscher Bundespräsident
Registriert
14 Mrz 2019
Zuletzt online:
Beiträge
15.494
Punkte Reaktionen
5.158
Punkte
74.820
Geschlecht
Das erinnert mich an den alten Spruch:
Demokratie ist es ja auch, wenn 2 Füchse und 1 Gans darüber abstimmen, was es heut abend zu essen gibt...
Demokratie ist ja auch das Negative Gegenstück zur Politie.
 

Humanist62

KINDSKOPFENTLARVER
Registriert
6 Apr 2016
Zuletzt online:
Beiträge
53.908
Punkte Reaktionen
24.364
Punkte
54.820
Geschlecht
Mir ist es wirklich ein Rätsel, eine kommunistische Gesellschaft
hätte nur Vorteile, für jeden. Warum gibt es dennoch so viele Menschen die dieses Ideal verteufeln,
diskreditieren, diskriminieren und teilweise auch mit Gewalt bekämpfen?

Woran liegt das?

Mangelndes Wissen?
Falsches Wissen/Lügen?
Indoktrination?
Konditionierung?

Das Kapital lacht sich ins Fäustchen über diese Ignoranz und die Menschen werden ausgebeutet,
obwohl sie es nicht einmal merken.
Allzuviele verwechseln Stalinismus und Maoismus mit den wahren Ideen des Kommunismus und hier findet kaum eine echte Aufklärung statt. Auch Staatskapitalismus wie in China und Russland hat nichts mit Kommunismus zu tun.
 
OP
Schwarze_Rose

Schwarze_Rose

Deutscher Bundespräsident
Registriert
14 Mrz 2019
Zuletzt online:
Beiträge
15.494
Punkte Reaktionen
5.158
Punkte
74.820
Geschlecht
Allzuviele verwechseln Stalinismus und Maoismus mit den wahren Ideen des Kommunismus und hier findet kaum eine echte Aufklärung statt. Auch Staatskapitalismus wie in China und Russland hat nichts mit Kommunismus zu tun.
Nach Marx bereitet der Kapitalismus die Grundlagen der sozialistischen Gesellschaft vor.
Er entwickelt die Technologie, die Planwirtschaft hat gezeigt dass dafür eine KI notwendig wäre.
Doch wann ist er, der berühmte Sprung?
 

Occham

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
21 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
1.691
Punkte Reaktionen
811
Punkte
29.518
Geschlecht
--
Mir geht es um Abbau von Hierarchie bis zu einer Gewaltlosen Gesellschaft.
:rolleyes: dazu müsste man liebe und träume verwirklichen können. Da aber bei manchen die liebe im keim erstickt und wenn man dann auch noch seine träume aufgibt... hat man es mit Zombies zu tun und Zombies brauchen Sicherheit/Regeln/Gesetze/Kontrolle. Ich habe das akzeptiert, weil ich weiß, dass man erst dann begreift, wenn man begreift.
 

Dummi

Perzeptionist
Registriert
9 Apr 2016
Zuletzt online:
Beiträge
22.079
Punkte Reaktionen
15.771
Punkte
74.820
Geschlecht
Mir ist es wirklich ein Rätsel, eine kommunistische Gesellschaft
hätte nur Vorteile, für jeden. Warum gibt es dennoch so viele Menschen die dieses Ideal verteufeln,
diskreditieren, diskriminieren und teilweise auch mit Gewalt bekämpfen?

Woran liegt das?

Mangelndes Wissen?
Falsches Wissen/Lügen?
Indoktrination?
Konditionierung?

Das Kapital lacht sich ins Fäustchen über diese Ignoranz und die Menschen werden ausgebeutet,
obwohl sie es nicht einmal merken.
Ich vermute, dass die Ablehner alle Angst haben, dass sie etwas zu verlieren hätten.
Und diese Angst verführt sie dazu, um ihr bisschen zu schützen, in ihrer Mehrheitswirkung ihre Ausbeuter zu beschützen, die dafür sorgen, dass sie nix weiter als ihr bisschen haben. Das Paradoxe daran ist, dass man viel mehr als dieses bisschen hätte, wenn man aufhören würde, die Sahneabschöpfer vor dem Kommunismus zu beschützen. Aber dafür reicht eben die Vernunft des kleinen Mannes nicht aus :rolleyes:
 

Humanist62

KINDSKOPFENTLARVER
Registriert
6 Apr 2016
Zuletzt online:
Beiträge
53.908
Punkte Reaktionen
24.364
Punkte
54.820
Geschlecht
Nach Marx bereitet der Kapitalismus die Grundlagen der sozialistischen Gesellschaft vor.
Er entwickelt die Technologie, die Planwirtschaft hat gezeigt dass dafür eine KI notwendig wäre.
Doch wann ist er, der berühmte Sprung?
Ich sehe keinen berühmten Sprung. Früher glaubte ich auch an den Kommunismus nur heute halte ich es für eine Utopie. Der Mensch ist zu egoistisch für diese Idee und lieber rüstet man weltweit auf als sich um die wahren Probleme der Menschheit zu kümmern.
 
Registriert
10 Mai 2023
Zuletzt online:
Beiträge
9.788
Punkte Reaktionen
8.396
Punkte
60.520
Wie besiegt man die Agent Smiths/die Wächterkaste bzw. schließt einen Frieden/Kuhhandel mit diesen?

Im übertragenen Sinn natürlich, aber Frage ist ernst gemeint.
 

Dummi

Perzeptionist
Registriert
9 Apr 2016
Zuletzt online:
Beiträge
22.079
Punkte Reaktionen
15.771
Punkte
74.820
Geschlecht
Ich sehe keinen berühmten Sprung. Früher glaubte ich auch an den Kommunismus nur heute halte ich es für eine Utopie. Der Mensch ist zu egoistisch für diese Idee und lieber rüstet man weltweit auf als sich um die wahren Probleme der Menschheit zu kümmern.
Würde man aufhören sich um die "wahren" Probleme der Menschheit zu sorgen, und dafür lieber für die Reduzierung der wirklichen (wirksam wirkenden) Probleme des Planeten Erde sorgen, dann wäre schon viel geholfen. Kurz: Nur "Menschheit" ist deutlich zu kurz gehupft. :cool:
 

Humanist62

KINDSKOPFENTLARVER
Registriert
6 Apr 2016
Zuletzt online:
Beiträge
53.908
Punkte Reaktionen
24.364
Punkte
54.820
Geschlecht
Wie besiegt man die Agent Smiths/die Wächterkaste bzw. schließt einen Frieden/Kuhhandel mit diesen?

Im übertragenen Sinn natürlich, aber Frage ist ernst gemeint.
Indem man ihnen die Waffen wegnimmt.
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Putins Kriegserklaerung?
Die Europäische Union steht vor einer energiepolitischen Bewährungsprobe. Während die...
Bald nur noch E-Autos
"Preise nach Sonnenstand": Bei viel Sonne gibt es viel sauberen & billigen Solarstrom...
Wir brauchen Querköpfe und Quertreiber!
Oben