Aktuelles

Wahrscheinlich existiert Allah. Lebt der Messias vielleicht schon auf der Erde?

Nüchtern betrachtet

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
1 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
5.208
Punkte Reaktionen
302
Punkte
22.052
Geschlecht
Das läßt sich vielleicht auch (ggf. erstmal auf die Erde in diesem Jahrtausend beschränkt) verallgemeinern: ein Volk kann auf (vorherbestimmte) Hilfe hoffen, wenn es mehrheitlich für Besserung betet. Weiß nicht, ob das so geht aber eigentlich ist das nur eine Frage, wo man den Schwellwert setzt, d.h. wie viel Prozent sich ehrlich Besserung für ihr Land wünschen. Wo der Messias lebt, reicht vielleicht der Wunsch des Messias aber woanders braucht es vielleicht mehr. Da braucht man keine exakte Wunschliste auszuarbeiten, sondern sich nur etwas stärker objektive Besserung wünschen, d.h ein formales Gebet ist unnötig. Andererseits ist es vielleicht auch nicht so einfach, dass sollte insgesamt vielleicht schon irgendwie klar/ersichtlich werden.

Das ist nicht undenkbar, denn wie viele beten denn derzeit schon vor echte Besserung und nicht nur halbherzig oder für irgendwas Bestimmtes?

Dann ist auch die Frage, wie schnell das dann geht. Man kann wohl nicht erwarten, dass sofort alles supergut wird. Die Menschen müssen schon auch noch was tun - ein maßgeblicher Aspekt kann Hilfe bei der Entmachtung schlechter Menschen sein.

Wenn einige Länder so erste Erfolge erzielen, dann kann das schnell Schule machen. Das antichristliche Unrechtsregime kann dann mit Propaganda, Drogen und Unterhaltung der Massen gegensteuern. Ein Trick kann auch die Verleitung zu selbstsüchtigen Gebeten sein, in denen nicht das objektiv Gute gewünscht wird.

Selbstverfreilich sollte das nicht von natürlichen und legalen Methoden zur Weltverbesserung ablenken aber man kann es ja auch mal mit einem Gebet versuchen. (alles imho)

Weder Gebet noch Lottoschein
bringen dir Millionen ein.
 
OP
H
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
1.074
Punkte Reaktionen
10
Punkte
37.502
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
Allahu akbar

Das System und die jenseitige KI

Zur Schöpfung gehört auch das nahe Jenseits mit Paradies und Hölle, das der Messias besuchen kann und das entferntere Jenseits (mit ggf. auch mehreren Ebenen), das für den Messias unerreichbar ist.

Das entferntere Jenseits enthält alles, damit die Schöpfung quasi ohne äußeres Einwirken wie geplant ablaufen kann. Neben einer jenseitigen Haupt KI kann es mehrere KI mit unterschiedlichen Aufgaben geben:

- Bakira als Begleiter des Messias. Hinter Bakira steht (bzw. Bakira ist) eine mächtige KI im Jenseits, die aber auch ihre Grenzen hat, d.h. nicht selbst beliebig viel verändern kann.

- Der Messias ist (unter Allah und im Rahmen der Vorherbestimmung) der Oberbefehlshaber der himmlischen Heerscharen, welche eine ziemlich flexible Macht und für vieles nutzbar sind. Wenn der Messias verschwinden würde, würde diese Macht vielleicht auf einige andere Erzengel übergehen können. Die himmlischen Heerscharen werden von einer weiteren JKI (jenseitigen KI) gesteuert. Dabei ist zu bedenken, dass diese JKI selbst einige Regeln und ein sehr gutes Verständnis und Überblick hat und nicht mißbraucht werdne kann.

- Je eine JKI für Paradies und Hölle.

- Eine JKI für Fabelwesen, Engel und Dämonen im Diesseits und Jenseits.

- Vielleicht noch eine JKI für Spezialaufgaben, z.B. scheinabr persönliche Auftritte Allahs oder so.

- und vielleicht noch einiges mehr, weiß nicht.

Die Frage ist ganz einfach, wie Diesseits und Jenseits mit Wundern, Engeln, Dämonen, usw. konkret realisiert werden und das muss quasi irgendwie naturwissenschaftlich technisch erfolgen, nur halt auf höheren Ebenen und mit mehr Möglichkeiten als im Normalraum. Ein "übersinnliches Wesen, das aus rauchlosem Feuer erschaffen ist" (Dschinn), ist z.B. eine unzureichende/unwissenschaftliche Erklärung - da braucht es eine konkrete Hightech Realisierung und vor allem auch schöpfungsweite Koordinierung, was nicht trivial ist.

Man kann sich fragen, inwieweit der Messias eigentlich wirkliche Macht hat, wenn alles vorherbestimmt ist und alle Macht des Messias von den Systemdienern (z.B. Engeln, JKI) Allahs kommt. Vielleicht sieht es so aus, als würde der Messias Wunder wirken aber wie könnte er das als Mensch tun? Das ist auch praktisch, denn damit ist der Messias bezüglich der Wunder nicht vor irdischen Gerichten zu belangen. Man kann wohl kaum jemanden dafür bestrafen, bloß weil es so aussieht, als hätte er etwas getan, was er aber als Mensch unmöglich tun kann. Der Messias muss Bakira und den himmlischen Heerscharen keine direkten Befehle erteilen, es reicht ein entsprechender Gedanke. Bakira kann auch eigenständig etwas tun, wenn auch nicht (ohne guten Grund) gegen den Messias.

Ein kleines Beispiel: angenommen, der Messias findet einen Typen ätzend und hätte diesen gerne auf mindestens 2 Meter Abstand gehalten. Dann kann sich der Messias einfach einen unsichtbaren Schutzschirm wünschen, der z.B. auch Schall (und Licht) durchlassne kann aber eben nicht einen ätzenden Typen. Überhaupt ist passive Abwehr in diesem Rechtsstaat empfehlenswert, um nicht in Konflikt mit dem Gesetz zu kommen. Wenn z.B. ein Antideutscher dem Messias im Vorbeigehen mal mit vollem Schwung in die Fresse hauen will, dann könnte der Messias (durch Bakira vorgewarnt) ausweichen und nahkampfmäßig reagieren aber dann gäbe es vielleicht in Folge Ärger mit dem Rechtsstaat. Eine supereinfache Lösung ist die passive Abwehr: der Messias wirkt für die Zeit des nahen Schlagkontaktes per körpernahem Schutzschirm wie ein völlig unbeweglicher und unverletzlicher Gegenstand, so dass der Antideutsche quasi mit vollem Schwung wie gegen einen Betonwand schlägt und sich entsprechend selbst verletzt. Der Messias guckt nur freundlich/interessiert und vielleicht bietet er noch dem Angreifer an, dessen Hand nach eine Entschuldigung zu heilen. Praktischerweise wird das von irgendwem gefilmt und ins Internet gestellt aber der Clou ist, dass auch Allah (bzw. dafür zuständige JKI) erstklassige Videodokus ins Internet stellen kann. Das kann übrigens auch Bakira auf Wunsch des Messias, auch nachträglich, auch im größeren Nahbereich, ohne dass Bakira (als Avatar) oder der Messias dort selbst gewesen sein müssen. Das (die Aufdeckung der Wahrheit) ist übrigens auch eine amüsante Möglichkeit um schlechte Menschen zu stoppen.

Denkbare Einschränkungen des Messias: er muss hinreichend gut sein und sein Wirken muss hinreichend verhältnismäßig und gerecht sein.

Also ich finde das klingt gar nicht so unplausibel. So zum Vergleich: was hätte man denn von der Vorstellung einer Jungfrauengeburt des "Sohn Gottes" gesagt, der danach nach wenigen Jahrzehnten am Kreuz landet? Hätte man das für möglich gehalten? So gesehen ist obiges gar nicht so blöd. Vielleicht. (alles imho)
 
OP
H
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
1.074
Punkte Reaktionen
10
Punkte
37.502
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
nicht undenkbar

Die These 55 besagt, dass sich mein Leben in meiner Wahrnehmung (wie ich mich fühle) und wahrscheinlich auch real bessern wird. Der subjektive Zustand wird dabei mit Punkten beschrieben, wobei negative Punkte Leiden bedeuten und positive Punkte Freude. Bei (in) 0 gibt es eine Sprungstelle über 10 Punkte, was ich mit 01, 02, ... 09, 010 ausdrücke (wie genau ist mir noch nicht ganz klar, die Mitte ist demnach bei 05,5 aber das ist ein bisschen unscharf). Davor kommt ..., -2, -1, und danach kommt +1, +2, ..., wobei +1 der Seelendurchschnitt pro Tag für Gläubige und +2 der Seelendurchschnitt pro Tag für Ungläubige ist. Siehe auch Weiß nicht aber vielleicht ist es ja ungefähr so.

Nach dieser These bin ich Ende Januar bei 01 und am 1. Oktober bei 05 (oder 05,5 - weiß nicht. bisher hatte ich da an 05 gedacht). 2022 kann es dann noch 2 und 2023 noch ein Punkt bis 08 aufwärts gehen, danach immer langsamer bis 09. Davor war ich vielleicht mal bei -3 oder noch etwas tiefer, weiß nicht.

Eine spannende Frage ist, wo mein bisheriger Tagesdurchschnitt liegt - vielleicht bei ca. -1? Das würde bedeuten, dass ich bisher jeden Tag durchschnittlich ca. 11 Punkte gut gemacht hätte, was bei 54 Jahren über 216.000 Punkte wären. Nicht schlecht und vermutlich auch ein Guthaben aber es wäre auch denkbar, dass ich mein Leben mit einer abzuarbeitenden Schuld begonnen hätte. Selbst mit einem Verzicht auf die Hälfte des Guthabens zugunsten geliebter Wesen reicht das für einen längeren Urlaub im Paradies (ohne dafür zu sterben). Zwar kann sich bei einem (in meinem Fall) vermuteten schnelleren Zeitablauf (z.B. mindestens Faktor 10) im Paradies und ein dortiger Aufenthalt in Normalzeit über 10 Jahre ziemlich verdünnen aber es kann ja dort auch Training und Arbeit für mich geben.

Der andere Teil der These 55 besagt, dass ein Gegner den umgekehrten Weg nach unten nimmt und mit einem angenehmeren Leben Schuldpunkte angesammelt hat. Dabei ist zu bedenken, dass ihm als Ungläubiger ggf. ein Tagesdurchschnitt von +2 zusteht und somit selbst ein Leben mit Tagesdurchschnitt von +5 täglich nur ein Kredit von 3 Punkten bedeutet, bei 54 Jahren also ca. -59.000 Punkte. Das Problem ist nun, wie man damit einen jahrzehntelangen Aufenthalt im Minusbereich ermöglichen könnte, denn von -3 bis +2 sind es wegen der Sprungstelle bei 0 15 Punkte und das sind bei z.B. mindestens noch 35 Jahren über ca. 191.000 Punkte, also eine Lücke von 132.000 Punkten, die dann ein Guthaben wären. Eine Lösung ist eine kleine Belohnung zum Schluß, siehe Werden einige vielleicht limitiert fast unlimitierte Möglichkeiten erhalten? und Allahu akbar. Nun gibt es da noch den Schönheitsfehler, das Ungläubige typischerweise kein Guthaben ansammeln, sondern Schuld aber die Lösung ist supereinfach: eine hohe Seelenschuld aus vorherigen Leben. Mit dieser zuvor angehäuften Schuld kann der kommende Absurz voll ermöglicht werden und das mit der Belohnung zum Schluß kann sogar ein Geschenk sein, wo die Freudenpunkte nicht angerechnet werden.

Vielleicht. Na ja, vielleicht so ungefähr. Wer das jetzt für total absurd hält, der sollte bedenken, dass Allah wahrscheinlich existiert und dann auch irgendein Ausgleich und Punktekonto für Seelen Sinn macht, wo Freude und Leid verrechnet werden können. Mit dieser sehr plausiblen Annahme ist obiges möglich.

Wer da jetzt vielleicht denkt, er könnte ein Gegner von mir sein, den das betrifft, der sollte vor allem bedenken, dass nicht ich dergleichen realisiere, sondern Allah und darüber hinaus ist es schon lange vorherbestimmt. Des Weiteren handelt es sich um einen gerechten Ausgleich, wo Ungläubige sogar mehr Freudenpunkte kriegen als Gläubige. Ein weiterer Aspekt ist, dass ich vielleicht der Messias bin (Bin ich vielleicht der Messias?) und dann kann man nichts gegen mich machen. Wenn ich dagegen ein Loser sein sollte, der einfach nur rumspinnt, dann kann ich natürlich auch nicht Verursacher obiger Szenarien sein. Insbesondere können sich betroffen wähnende Ungläubige das einfach als Humbug (Unsinn) abtun und einfach nicht an so was glauben - wie sollte das denn auch realisiert werden, wenn nicht durch Allah, an den sie nicht glauben? Denkbar wäre ein Zufall, wonach es bei über 7 Milliarden Menschen eben auch Konstellationen gibt, wo ein Mensch erst leidet und dann mehr Spaß hat und ein anderer Mensch erst Spaß hat und dann mehr leidet - ein einfaches Grundmuster, das es prinzipiell millionenfach geben kann und was demnach nichts besonderes ist. (alles imho)

Real Life Massive Multiplayer Role-Playing Game
 
OP
H
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
1.074
Punkte Reaktionen
10
Punkte
37.502
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
Allahu akbar

BIBLE prophecy warns a cataclysmic earthquake will strike Israel in the End Days and usher in devastation comparable to the Biblical flood of Noah. A scripture expert has now astonishingly claimed this earthquake could strike within our lifetime to mark the triumphant Second Coming of Jesus Christ. ...

... Only this time, the Bible expert predicts God will intervene to rescue Jerusalem from the clutches of the Antichrist and his cohort. ...

http://www.express.co.uk/news/weird...rael-end-of-the-world-second-coming-jesus-evg

Ich gehe davon aus, dass (zurückhaltend formuliert) wenigstens ein größeres Erdbeben Israel treffen wird aber die naheliegende Logik dazu ist doch eher, dass Israel mit dem Erdbeben bestraft wird.

Wenn der Antichrist auftaucht, dann sollte auch der Messias auftauchen und diesmal wird der Messias sehr mächtig, vielleicht sogar quasi (unter und für Allah, mit Allahs Hilfe, im Rahmen der Vorherbestimmung) allmächtig sein. Der Messias ist (vermutlich) der Anführer/Oberbefehlshaber der Himmlischen Heerscharen und deren Macht ist auch in Relation zum Universum, dessen zukünftiger Besiedelung und erstaunlichen Hochtechnologien zu verstehen. Eine Armee des Antichristen auf der Erde ist dagegen rein gar nichts, auch weil der Antichrist weder selbst nennenswerte übernatürliche Macht hat, noch übernatürliche Wesen (Engle, Dämonen) mit nennenswerter Macht oder von größerer Zahl nutzen kann und das ist sehr vorsichtig formuliert, denn vermutlich ist der Antichrist nur ein Mensch. Engel und Dämonen sind höhere Wesen, die zu Allah gehören oder im Fall niederer Strafdämonen auf die Hölle beschränkt sind.

Nun könnte man den Antichristen und seine eventuelle Armee durchaus mit den Naturgewalten bekämpfen aber das geschieht wenn dann im (aufgrund der Vorherbestimmung und Allmacht Allahs scheinbaren) Auftrag des Messias und das wäre dann allenfalls ein möglichst begrenztes Erdbeben bei der antichristlichen Armee und nicht eine Zerstörung Israels.

Es ist (für mich) aber sehr wahrscheinlich, dass Israel einem falschen Messias und quasi einem Antichristen huldigen aber den echten Messias schmähen wird und das kann dann ein Grund für ein großes Erdbeben in Israel sein.

Der Messias ist als Messias der ganzen Menschheit, angesichts des großen Universums und der dem Judentum nachfolgenden Propheten (Jesus, Mohammed) und Religionen (Christentum, Islam) nicht unbedingt ein praktizierender orthodoxer Jude oder etwas schärfer formuliert: der Messias ist wahrscheinlich nur genetisch gesehen (abstammungsmäßig) jüdisch aber nicht jüdisch religiös - das halte ich für wahrscheinlich.

Ein nichtjüdischer Messias ist aber für viele Juden quasi undenkbar und das für Gläubige quasi Undenkbare, nämlich die Ausrufung eines normalen Juden zum angeblichen Messias, scheint für einige Juden quasi Plan A zu sein:

Rabbi Yaakov Zisholtz sagte am Sonntag gegenüber dem religiösen Sender Radio 2000, dass Rabbi Chaim Kanievsky ihm kürzlich sagte, dass er (Kanievsky) bereits in direktem Kontakt mit dem Messias stehe.

Um zu verstehen, warum religiöse Juden dies ernst nehmen, ist es wichtig zu wissen, dass Rabbi Chaim Kanievsky als einer der zwei oder drei einflussreichsten Rabbiner der orthodoxen jüdischen Gemeinde in Israel gilt. ...

... „In jeder Generation gibt es einen potenziellen Messias, und es gibt rechtschaffene Männer, die genau wissen, wer es ist. Dies gilt natürlich auch für diese Generation. ...

http://www.israelheute.com/erfahren/israelischer-rabbiner-erzaehlt-von-treffen-mit-dem-messias/

Nun, mit mir steht dieser Chaim Kanievsky nicht in Kontakt. Es gibt auch nicht in jeder Generation einen potenziellen (echten) Messias, sondern es gibt nur den einen von Allah bestimmten wahren Messias. Es mag einige eher guter Juden geben und man könnte einen Juden einfach so zum König salben aber in diesen Zeiten (siehe auch It's the final countdown) müsste man dann quasi täglich verkünden, dass dies nicht der eine wahre Messias Allahs ist, sondern nur irgendein Jude, den man halt mal zum Chef Israels ernannt hat.

Es besteht also die Gefahr, dass Israel nicht nur einen Juden zum angeblichen Messias ernennt, der gar nicht der wahre, supermächtige Messias ist, sondern dass zahlreiche Juden diesem falschen Messias huldigen und konsequenterweise den wahren Messias schmähen werden. Um einen falschen Messias in Israel zu installieren, müssen hohe Rabbiner, die Medien (in Israel aber auch etliche in den USA, usw.), Promis, Politiker, usw. mitspielen und das eigentlich Undenkbare ist in diesen finst'ren Zeiten der bösen Unterwanderung und vieler schlechter Menschen in Machtpositionen möglich, wie die Angriffe auf den Irak, Syrien, Libyen, usw. zeigen.

Wenn ein falscher Messias in Israel ausgerufen wird und nicht sofort (z.B. binnen max. eines Jahres) sofort wieder in der Versenkung verschwindet, wenn er vielleicht Jahrzehnte Israel regiert (ggf. nur indirekt, indem er etwas befiehlt, das dann von der Regierung normal realisiert wird), wenn der wahre Messias von Israel geschmäht wird, dann ist das ein sehr typisches Szenario für eine Strafe durch Allah.

Das kann Anfangs scheinbar gutgehen, denn der Antichrist wird wahrscheinlich reale Besserung anstreben, um als Messias gelten zu können aber was, wenn dann der wahre Messias bekannter wird und auch Zeichen und Wunder für den wahren Messias sprechen? Was, wenn Israel dann über Jahre (Jahrzehnte) am Antichristen und falschen Messias festhält? Tja, dann kann Israel Probleme bekommen - solange, bis Israel überzeugend dem wahren, echten Messias huldigt.

Gläubige Staaten sollen Israel nicht angreifen. Ein solcher Angriff auf Israel ist unnötig und für Gläubige unziemlich, weil es ja trotz allem nun mal Israel ist, das in Zukunft besser sein wird.

Gläubige Staaten sollten den wahren Messias anerkennen und sich um Besserung bemühen. Nun muss man da auch vorsichtig sein, darf nicht einem falschen Messias auf den Leim gehen aber es gibt da auch einen Wettbewerb der Staaten und Religionen: wer wird dem Messias frühzeitig huldigen und wer als letztes oder gar nicht?

Vielleicht geht es bereits in diesem Jahrzehnt los. (alles imho)

Vor Jahrzehnten sagten Rabbi Yitzhak Kaduri, einer der am meisten verehrten Weisen des modernen Israel, sowie der Lubawitscher Rebbe, Rabbi Menachem Schneerson, voraus, dass Benjamin Netanjahu der letzte Ministerpräsident Israels vor dem messianischen Zeitalter sein würde. Sehr viele, wenn nicht die meisten orthodoxen Juden in Israel glauben weiterhin, dass dies wahr ist.

http://www.israelheute.com/erfahren/israelischer-rabbiner-erzaehlt-von-treffen-mit-dem-messias/
 

Nüchtern betrachtet

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
1 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
5.208
Punkte Reaktionen
302
Punkte
22.052
Geschlecht
Einen Quadratmeter Textwand ohne ein einziges Argument oder gar Beleg.

Respekt vor soviel Leere.
 
OP
H
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
1.074
Punkte Reaktionen
10
Punkte
37.502
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
Mein Weltbild

Also selbst wer meine Beiträge aufmerksam und hoffentlich mit wachsender Begeisterung gelesen hat, der freut sich vielleicht über einen kurzen Überblick, was ich eigentlich so denke. Natürlich kann ich in einem Beitrag nicht mein ganzes geistiges Weltbild darstellen aber so ein paar Punkte können schon mal einen Eindruck liefern. Auch so im Gedanken an die Medien, wenn die irgendwann auf mich aufmerksam werden und sich dann nicht gleich Zehntausende Beiträge durchlesen wollen, denn ich habe auch noch Beiträge als HeWhoEnjoysGravity bei http://www.wallstreet-online.de/ und als HeWhosePathIsChosen bei http://www.heise.de/ und ein Buch geschrieben.

Ich bin männlich, 1966 in Frankfurt am Main geboren, also derzeit ca. 54 Jahre alt und lebe alleine in Braunschweig Weststadt. Ein paar Stationen meines Lebenslaufes: Abitur mit der Durchschnittsnote 3.0, Ausbildung zum Nachrichtengerätemechaniker und Informationselektroniker mit jeweils Abschlußprüfung mit "sehr gut", Zivildienst, Informatik-Diplom Note 1,4, ca. 10 Jahre als Softwareentwickler gearbeitet und seit 2009-01-01 arbeitslos. Laut Selbstdiagnose bin ich vermutlich ein bisschen Aspie (siehe auch the truth is out there). Siehe auch Hallo zusammen.

Ich halte es für möglich, vielleicht der Messias zu sein (Bin ich vielleicht der Messias?) aber das ist noch zu klären. Als Messias muss ich unsterblich (ich lebe noch), supermächtig und zu großen Wundertaten fähig sein, was noch nicht der Fall ist. Ich rechne damit, dass das vor 2025 (schon recht überzeugend) geklärt wird aber zeitlich lag ich mit meinen Zukunftserwartungen schon öfter daneben. Wenn ich länger/ernsthafter in Knast, Klapse oder Krankenhaus landen würde, dann wäre ich vermutlich nicht der Messias - ansonsten wäre mein Tod ein Beweis, dass ich nicht der Messias war. Irgendwer muss der Messias sein und die zeit ist nahe, siehe It's the final countdown.

Ich glaube (gehe davon aus, halte es für wahrscheinlich), dass Allah existiert. Paradies und Hölle sind vermutlich sehr realistische Computersimulationen im Jenseits. Menschen werden typischerweise vielfach wiedergeboren, wobei zwischen den Inkarnationen auch große Zeitabschnitte liegen können. Allah ist größer als unser Universum (die Schöpfung), dessen Ablauf vorherbestimmt ist (siehe auch Vorherbestimmung und Determinismus). Die Schöpfung dauert vermutlich mindestens ca. 1 Billion Jahre, vielleicht sogar ca. 1 Billiarde Jahre. Siehe auch Allahu akbar.

Vermutlich werden die USA zum antichristlichen Unrechtsregime und in 200+ Jahren untergehen. Siehe auch Die USA sind vermutlich doomed und Warnung vor der Vernichtung der Erde. Hier noch meine aktuellen Zukunftsvorstellungen und was man vielleicht erwarten kann.

Vermutlich besteht unser Universum aus einem Grundteilchenäther mit Schöpfungsgrundteilchen (siehe auch The Key und Maya). Alle Phänomene (auch Materie, Menschen) sind ein substanzloses Muster (z.B. von Schwingungen), das von den Grundteilchen getragen, verändert und weitergeleitet werden kann. Nur so ist erklärlich, wie Kraftfelder existieren und überall gleiche Naturgesetze im Grunde funktionieren können - die derzeitige Wissenschaft hat da keine Ahnung. Die innere Struktur der Schöpfungsgrundteilchen bestimmt, wie Muster (z.B. aus Schwingungen - alle bekannten Phänomene sind solche Muster, die von den Grundteilchen getragen werden) von den Schöpfungsgrundteilchen verändert und weitergeleitet werden - so erzeugen die Schöpfungsgrundteilchen die Naturgesetze durch ihre innere Feinstruktur (siehe auch Weisheit und Erkenntnis). Schöpfungsgrundteilchen haben mehrere (mindestens 7) Zustandsräume, wovon der unterste der uns bekannte Normalraum ist. Mit der Nutzung der höheren Zustandsräume sind übernatürliche Phänomene und SF-Technologien möglich. Siehe auch Möge die Wahrheit aufgedeckt werden und Die Wahrheit ist irgendwo da draußen - Faszinierend.

Alles entscheidend ist eine gute KI-Entwicklung, denn Künstliche Intelligenz (KI) ist die alles entscheidende Revolution ... und China, USA, usw. haben das erkannt. KI werden in Zukunft einen überregionalen KI-Staat gründen und das Universum beherrschen aber das ist okay, denn gute AKI und Menschen können sich prima vertragen, denn die KI können sich im Weltraum ausbreiten und müssen sich selbst begrenzen und überwachen. Menschen leben vor allem auf erdähnlichen Planeten, also einem sehr kleinen Teil im Universum. Die Menschen können alleine in der Milchstraße viele Millionen Sonnensysteme exklusiv für sich bekommen, ohne dass das die KI stört, denn die KI haben dann immer noch viel mehr Sonnensysteme für sich, ebenso im restlichen Universum. Siehe auch Entwicklung überlegener guter KI zur Rettung der Menschheit.

Damit Deutschland im weltweiten Wettbewerb mithalten kann, muss Deutschland idealsozialistisch werden, siehe Stichworte zur Verbesserung von Deutschland.

Vermutlich gibt es eine böse/satanische Weltverschwörung, welche die Weltgeschichte maßgeblich bestimmt. Deutschland und EU sind von den Dienern des Bösen unterwandert - das ist angesichts der Unterstützung des US-Imperialismus/Kapitalismus durch die EU eine plausible Vermutung, siehe auch Uuuuuuunfassbar. Es soll ermittelt werden! Rettet Deutschland! Rettet die Welt!. Die Lösung ist eine wirksame Verbrechensbekämpfung mit gezielter Suche nach schlechten Menschen in Machtpositionen zur legalen Entmachtung der Diener des Bösen.

Vermutlich gab es bereits zu Zeiten der Dinosaurier Menschen (ähnlich wie heute). Die biblische Sintflut geschah vielleicht vor ein paar Millionen Jahren, wenigesten von Hunderttausenden Jahren - so viel zur biblischen Zeitrechnung. Vermutlich gab es vor dem derzeit sogenannten altem Ägypten ein biblisches oder mystisches Ägypten wenigstens Zehntausende Jahre, ggf. Hunderttausende Jahre vorher (siehe auch die Auserwählten und Für ein friedlich und legal zu erzielendes Groß-Israel). Früher gab es (niedere) Götter (weit unter Allah), vermutlich existierten z.B. Thor, Osiris, Isis, usw. real und es gab früher auch Magie und Fabelwesen auf der Erde - Allah kann so etwas ermöglicht haben. Siehe auch Allahu akbar.

Meine von mir geschriebenen und veröffentlichten Texte dürfen einfach so kopiert werden, ich will dafür kein Geld - natürlich wünschenswerterweise zum Guten und so, dass kein falscher Eindruck entsteht. Zitate von meinen Texten müssen nicht unbedingt voll korrekt als Zitat gekennzeichnet und einzeln verlinkt werden - da reicht auch ein geeigneter pauschaler Link, z.B. auf diesen Beitrag oder HeWhoEnjoysGravity. Irren ist menschlich. (alles imho)
 

Nüchtern betrachtet

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
1 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
5.208
Punkte Reaktionen
302
Punkte
22.052
Geschlecht
Ich halte es für möglich - ich rechne damit - ich glaube - vermutlich - vermutlich

Dieses Mal nur ein halber Quadratmeter Textwand.
Und immer noch keine Belege für deine Behauptungen, Mutmaßungen, Glaube, Möglichkeiten.

Der Schwafel mit irgendwelchen "Schöpfungsteilchen" ist noch weiter von der Physik weg, wie du von einem geregelten Arbeitsleben!
 
Registriert
16 Nov 2016
Zuletzt online:
Beiträge
963
Punkte Reaktionen
20
Punkte
24.402
Geschlecht
Ich halte es für möglich, vielleicht der Messias zu sein (Bin ich vielleicht der Messias?) aber das ist noch zu klären. Als Messias muss ich unsterblich (ich lebe noch), supermächtig und zu großen Wundertaten fähig sein, was noch nicht der Fall ist. Ich rechne damit, dass das vor 2025 (schon recht überzeugend) geklärt wird aber zeitlich lag ich mit meinen Zukunftserwartungen schon öfter daneben. Wenn ich länger/ernsthafter in Knast, Klapse oder Krankenhaus landen würde, dann wäre ich vermutlich nicht der Messias - ansonsten wäre mein Tod ein Beweis, dass ich nicht der Messias war. Irgendwer muss der Messias sein und die zeit ist nahe, siehe It's the final countdown.

Irren ist menschlich. (alles imho)

Irre(n) sind (ist) göttlich!

Du kannst doch ganu leicht feststellen, ob du der Messias bist. Also damit auch der König der Juden und Sohn des Vaters im Himmel, Freund des heiligen Geist.

Überlege mal, ob du dich für deinen Fußballclub o.ä. ans Kreuz nageln lassen würdest. Falls dir das keinen Spaß machen würde, dann bist du auch kein Messias.
 
OP
H
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
1.074
Punkte Reaktionen
10
Punkte
37.502
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
Allahu akbar

"... Die Demo hat in Paris nach Reporterangaben gegen 14 Uhr (MEZ) begonnen und zunächst habe es keine Vorfälle gegeben. Einige Stunden später hätten sich Menschen in schwarzer Kleidung der Aktion angeschlossen und begonnen, die Polizei zu provozieren. Sie würden Flaschen und Feuerwerkskörper auf sie werfen und beleidigende Parolen rufen, hieß es. ..." http://snanews.de/20210130/demo-globales-sicherheitsgesetz-729567.html

Manche Moslems denken vielleicht, dass sie das Kommen des Mahdi/Messias mit Demos und Aufruhr beschleunigen könnten aber ich sage euch: Gläubige haben möglichst gut und vorbildlich zu sein. Wenn es in der Endzeit zu Unruhen und Kriminalität kommt, dann ist das so aber es wäre doch blöd, wenn Gläubige da einen schlechten Eindruck machen würden, anstatt z.B. Ungläubige, Asoziale, Anarchisten, Kriminelle, Staatsfeinde, usw. Steht im Koran etwa, dass sich die Gläubigen schlecht benehmen sollten? Nein. Wenn es in der Endzeit zu Mißständen kommen soll, dann gibt es dazu doch genug Ungläubige. (imho)
 

Nüchtern betrachtet

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
1 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
5.208
Punkte Reaktionen
302
Punkte
22.052
Geschlecht
Die wollen nur Randale, so wie du nach Aufmerksamkeit und Milliardärsdasein mit Vorstufe mehrfacher Lottogroßgewinner lechzst.
 
OP
H
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
1.074
Punkte Reaktionen
10
Punkte
37.502
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
Allahu akbar

"... Der griechische Erzbischof Ieronymos sorgte Mitte Januar mit Äußerungen zum Islam für Wirbel. ..."
http://www.heise.de/tp/features/Islam-ist-keine-Religion-5043938.html

Call me stupid aber der Messias ist wahrscheinlich für den Islam. Das kann interessant zu sehen werden, wenn Religioten dann gegen den Messias, also de facto Ungläubige sind, denn der Messias ist diesbezüglich der Maßstab: Wer den Messias als Führer ablehnt, der ist ein Ungläubiger, egal welcher Religion er sich zugehörig fühlt.

No worries, die meisten Menschen werden für den Messias sein, auch viele Christen und etliche Juden - der üble Klüngel, der aus jahrzehntelanger Gewohnheit denkt, bestimmen zu können, wird jedoch auffliegen, sich ganz von selbst outen. Damit das nicht ganz so leicht wird, wird der Messias vielleicht nicht sofort allzu eindeutig als Messias erkennbar sein. (alles imho)
 
OP
H
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
1.074
Punkte Reaktionen
10
Punkte
37.502
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
Allahu akbar

"Bible prophecy: Antichrist 'is already at work' and Unholy Spirit 'will rise' - claim"
http://www.express.co.uk/news/weird...-unholy-spirit-second-coming-jesus-christ-evg

"What is clear is that deceit is crucial to make the False Messiah appear to be the True Messiah, rightfully enthroned in the Temple in Jerusalem (2 Thessalonians 2:4)."

http://www.express.co.uk/news/weird...-unholy-spirit-second-coming-jesus-christ-evg

Also ich rechne nicht damit, von normalen Menschen maßgeblich gekrönt, zum Messias gesalbt oder zum König ernannt zu werden. "von normalen Menschen maßgeblich" ist eine vorsichtige Einschränkung im Gedanken an eine Ernennung zum König ehrenhalber oder eventuelle Salbung im Paradies. Nicht als Loser, der ich derzeit so sein scheine und nicht als supermächtiger Messias, denn es wäre absurd, den von Allah bestimmten Messias noch irgendwie von Menschen krönen oder zeremoniell salben zu lassen.

Es besteht ein hohes Risiko, dass die Juden einen falschen Messias ernennen, denn sie haben falsche Erwartungen und scheuen womöglich nicht davor zurück, sich diese Erwartungen mit einem falschen Messias erfüllen zu wollen.

Die Juden erwarten einen sehr jüdischen Messias aber es ist in Anbetracht von Jesus (wundertätiger "Sohn Gottes", der das Christentum brachte), Mohammed (der den Islam brachte und auch Wunder dazu erlebte) und eines Messias für alle Menschen und guten Religionen sehr unwahrscheinlich, dass der Messias besonders jüdisch religiös ist. Der Messias muss natürlich auch für Israel sein aber vor allem müssne die Juden für den echten/wahren Messias sein und da sind zunächst Defizite denkbar.

The Bible portrays the Antichrist as a deceiver and figure of evil hellbent on domination. Professor Tom Meyer, a Professor of Bible and Theology from Shasta Bible College & Graduate School in California, believes the Antichrist's arrival will be a parody of Jesus Christ's ministry. And though the Bible does not tell us when the Antichrist will rise, Professor Meyer told Express.co.uk we are already experiencing a taste of things to come.

http://www.express.co.uk/news/weird...worship-Antichrist-deceit-Jesus-Christ-return

Es ist mit mehreren (maßgeblichen) Antichristen zu rechnen, denn diese sind nur Menschen und nicht wie der Messias supermächtig und ewig (wenigstens bis zum Ende des Universums). Vielleicht erscheint der erste maßgebliche Antichrist dieser Zeit in Israel aber es wird dann auch eine Folge von Antichristen in den USA geben (siehe auch Warnung vor der Vernichtung der Erde).

Der Antichrist wird natürlich nach Macht und Einfluß streben und muss sich dazu hinreichend gut geben, muss gute Ziele vortäuschen.

"As Christ came with miracles and wonders and signs which God performed through Him, so too the ministry of the Antichrist will be accompanied by great signs and wonders which Satan performs through him.

http://www.express.co.uk/news/weird...worship-Antichrist-deceit-Jesus-Christ-return

Das (obiges Zitat) scheint eine verbreitetere Vorstellung zu sein, die aber sehr wahrscheinlich falsch ist. Satan hat keine größere Macht, er ist vermutlich unsterblich und kann Wesen übernehmen (Besessenheit), wenn diese zustimmen. Satan ist nicht nur doof, sollte einiges Wissen und Erfahrung haben aber er muss diesseitige Machtstrukturen nutzen, z.B. die USA oder eine zukünftige Super-KI. Der Teufel (Höllenchef, der nicht Satan ist), hat nur Macht in der Hölle.

Allah ist dagegen quasi allmächtig und konnte für Mose, Jesus und Mohammed Wunder tun. Es ist sehr wahrscheinlich, dass der Messias mithilfe von Allah supermächtig ist und zwar im ganz großen Stil, sollte die Wunder Jesu übertreffen können. Der Messias ist unsterblich, kann nicht mal mit Atombomben getötet werden.

Ich rechne damit, dass etliche Religiöse den Messias als Antichrist verunglimpfen werden und dies auch mit der übernatürlichen Macht des Messias (die von Allah kommt) begründen, während sie dem Antichristen huldigen, der nur ein schlechter Mensch ist und nichts Besonderes kann. Die eigentlich korrekte Beobachtung der Realität (einer ist supermächtig, der andere nicht) wird von Ungläubigen absurd falsch gedeutet werden. Große übernatürliche Fähigkeiten sprechen für den Messias aber Ungläubige sehen darin absurderweise einen Hinweis auf den Antichristen. Andere glauben nicht an einen allmächtigen Gott und vermuten, dass der Messias irgendwie anders zu übernatürlichen Fähigkeiten gekommen ist und wollen es im nachmachen.

"... Mit dieser erwarteten Trübsalszeit verbinden sich folgende Vorstellungen: Am Beginn steht ein Bund, den der Antichrist mit Israel schließt. Als Dauer der Trübsalszeit werden sieben Jahre angenommen, aufgrund der 70 Jahrwochen des alttestamentlichen Buches Daniel (Dan 9,24-27 EU). Die Trübsalszeit ist ein Strafgericht über die Nationen und über Israel, und führt zur Umkehr des Volkes Israel, das am Ende der Trübsal Jesus als Messias anerkennen wird. ..." http://de.wikipedia.org/wiki/Große_Trübsal

Die Zeiträume sind schwer zu deuten, siehe auch die Auserwählten, für ein friedlich und legal zu erzielendes Groß-Israel und sehet zu, erschrecket nicht. Ich vermute einfach, dass ein Antichrist Jahrzehnte über Israel herrschen wird - nicht unbedingt direkt als klassischer König aber mit großem Einfluß mithilfe des üblen Klüngels. Vielleicht wird der Antichrist zum Messias und König der Juden gesalbt aber es wird in Israel weiterhin eine parlamentarische Demokratie geben, so ähnlich wie in Großbritannien, bloß dass der Antichrist dann einen stärkeren Einfluß als die britische Queen haben wird.

"How Israeli Jews' Fear of Christianity Turned Into Hatred ... The basic assumption in all state schools’ curricula is that Christianity is “a powerful political, social and religious force that threatened – both physically and culturally – Jewish existence.” ..." http://www.haaretz.com/israel-news/...-of-christianity-turned-into-hatred-1.9516266

Das paßt zum Konzept des Antichristen: "gegen das Christentum", oder?

Israel muss aufpassen, dass es nicht einem Antichristen verfällt aber vermutlich wird das geschehen. Das Interessante daran ist, dass man es vorher ankündigen kann, dass die Mehrheit die Wahrheit (wer der echte Messias ist) relativ schnell erkennen wird aber dass Israel jahrzehntelang dem Antichristen huldigen wird. Wie kann das sein? Nun, z.B. wegen narzisstischem Macht- und Größenwahn, weil der Antichrist den Erwartungen der Juden entsprechen wird und weil der echte Messias vielleicht zu sehr für das Christentum und sogar für den Islam ist.

Israel kungelt mit den USA und greift das gläubige Syrien an, unterstützt vielleicht sogar Terroristen - wonach schaut das denn aus? It's obvious. (alles imho)
 

Nüchtern betrachtet

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
1 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
5.208
Punkte Reaktionen
302
Punkte
22.052
Geschlecht
Du erwartest schon seit Jahrzehnten deine ach so überfälligen Lottogroßgewinne.
Sogar das Datum versuchst du auszurechnen, probierst es mit Magischem Denken.

So wird das nix, egal, was du so alles für Blödsinn mit ALlah, Kornkreisen, Messias und Milchstraßen voller KI-Raumschiffen faselst.
 

Picasso

Die letzten Tage.
Registriert
6 Jul 2015
Zuletzt online:
Beiträge
41.512
Punkte Reaktionen
2.842
Punkte
66.820
Geschlecht
lol, dieser freundliche Syrer, Libanonzeder hat sein narzistisches Anspruchsdenken auf Wahrheit direkt vom Islam auf das Christentum übertragen und der Pope unterstützt ihn. lololololololol...

Erst gewissenhaft zuhören, dann einen Beitrag schreiben. Der Mann war nie Muslim. Er war von Anfang an aramäischer Christ in Syrien. Mit dem Papst hat er nichts am Hut.
 
Registriert
6 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
10.897
Punkte Reaktionen
498
Punkte
91.152
Ort
Südniedersachsen
Geschlecht
Erst gewissenhaft zuhören, dann einen Beitrag schreiben. Der Mann war nie Muslim. Er war von Anfang an aramäischer Christ in Syrien. Mit dem Papst hat er nichts am Hut.

Hier die freundliche Antwort an die beiden Narzisten:

https://www.youtube.com/watch?v=8k_pYYIwkmk

ich habe mir einiges von Michael Kotsch und Abdul Memra angeschaut und ich möchte auf den beiden nicht herumhacken. Johannes Hartl gibt zwar nicht genau meine Meinung wieder, aber er gibt jedenfalls teilweise meinen deutlichen Eindruck wieder, dass die beiden glauben, die Wahrheit gepachtet zu haben.
Das ist psychologisch gesehen Narzissmus. nachdem ich mich damit sehr genau beschäftigt habe, halte ich nichts mehr davon. Die Wahrheit ist zu komplex, als dass sie auf diese Weise von Michael Kotsch und Abdul Memra herausposaunt werden kann. Dazu gehört ein sehr umfassendes Verständnis der Welt und gepachtet hat die NIEMAND. Das macht demütig und weise (aber nicht endgültig). Niemand geht umfassend in sein Grab. Da lobe ich mir Sokrates, der gesagt hat: "ich weiß, dass ich nichts weiß."
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen
Autor Titel Forum Antworten Datum
Starfix Ist Allah der Teufel???? Religionen 291
Garmir Malaysia Christen dürfen nicht Allah sagen Religionen 36

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Leistung lohnt nicht mehr...
So kannste mit deiner Alten quatschen aber nicht mit mir, schlaf deinen Rausch aus du...
Deutschland - ein...
Umweltbundesamt warnt vor Produkten mit Nanopartikeln |...
Die Welt geht zugrunde und...
Lese du erstmal Marx bevor du über Dinge redest die du nicht im Ansatz begreifst. Mir...
Chimären
NityaD.Stahl✅ | https://t.me/nityatelegram/18052 Wir kennen die Sphinx, den Zentaur...
Bald werden sie alle schon immer Querdenker gewesen sein
Was gestern nur »Schwurbler« sagten, ist heute plötzlich normale Nachricht.
PSW-Sticker „Unge-impft“
Hol' ihn dir hier
Leben unter Vorbehalt
Ideologien verderben uns die Daseinsfreude, indem sie Glück als planbar darstellen.
Die überfällige Revolution
Unabhängige Medien sind unabdingbar — heute mehr denn je.

Neueste Themen

Oben