Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Vorstellung matty2580

Registriert
9 Aug 2022
Zuletzt online:
Beiträge
255
Punkte Reaktionen
236
Punkte
24.052
Ort
Potsdam
Geschlecht
Eigentlich will ich mich hier nicht vorstellen.
Aber, da es empfohlen wird, mache ich es wiederwillig.
Und damit Ihr versteht, warum ich es eigentlich nicht machen will, hier der Link zum 3dcenter, meiner letzten Vorstellung, die eine Katastrophe war:
Neues "altes" Mitglied matty2580 - Vorstellung [Archiv] - 3DCenter Forum | https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/archive/index.php/t-607484.html

Ich bin der Matthias aus Potsdam, matty als Kurzform, 50 Jahre alt, und einer der letzten echten Ossis mit denen ihr jemals schreiben werdet. Zur Wendezeit 1989 war ich 18 Jahre alt, einer der besten Schüler meiner Klasse, Offiziersbewerber in der NVA, und hatte eigentlich ein schônes Leben vor mir.

Vor 10 Jahren habe ich an der Peter A. Silbermann Schule in Berlin erfolgreich das Abitur bestanden, im 2. Bildungsweg, und kann eigentlich alles studieren was ich will.

Gelandet bin ich vor 4 Jahren im Obdachlosenheim Potsdam, dem Lärchensteig., habe alles verloren was ich jemals besessen habe, und habe mich davon nie wieder erholt.

Deswegen kenne ich die Situation von Wohnungslosen ganz genau, aus eigener Erfahrung, rede oft mit Bürgern die stundenlang bei der potsdamer Tafel anstehen, und erlebe jedes Mal wenn ich nach Berlin fahre, wie aggressive Bettler durch die U,- und S-Bahn laufen, und verzweifelt nach Unterstützung betteln.

Ich kenne also die Schattenseiten der BRD und der DDR sehr gut, aus eigener Erfahrung, und bin einer der letzten Menschen die ihr treffen könnt, die selbst vergleichen können.

Heute bin ich behinderter Frührentner, auf Hartz IV Niveau, und blicke zurück auf den Scherbenhaufen den man Vergangenheit nennt. Und ich bin Humanist, also zutiefst links, bin nicht getauft, sondern hatte Jugendweihe.

Ich grüße Euch ^^
 

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
49.450
Punkte Reaktionen
13.442
Punkte
69.820
Geschlecht
Eigentlich will ich mich hier nicht vorstellen.
Aber, da es empfohlen wird, mache ich es wiederwillig.
Und damit Ihr versteht, warum ich es eigentlich nicht machen will, hier der Link zum 3dcenter, meiner letzten Vorstellung, die eine Katastrophe war:
Neues "altes" Mitglied matty2580 - Vorstellung [Archiv] - 3DCenter Forum | https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/archive/index.php/t-607484.html

Ich bin der Matthias aus Potsdam, matty als Kurzform, 50 Jahre alt, und einer der letzten echten Ossis mit denen ihr jemals schreiben werdet. Zur Wendezeit 1989 war ich 18 Jahre alt, einer der besten Schüler meiner Klasse, Offiziersbewerber in der NVA, und hatte eigentlich ein schônes Leben vor mir.

Vor 10 Jahren habe ich an der Peter A. Silbermann Schule in Berlin erfolgreich das Abitur bestanden, im 2. Bildungsweg, und kann eigentlich alles studieren was ich will.
Hättest du tun sollen.
Gelandet bin ich vor 4 Jahren im Obdachlosenheim Potsdam, dem Lärchensteig., habe alles verloren was ich jemals besessen habe, und habe mich davon nie wieder erholt.
Ich hab drei Gewerke gelernt, war zwischendurch mal selbstständig, kriege Rente, mir geht es gut.
Deswegen kenne ich die Situation von Wohnungslosen ganz genau, aus eigener Erfahrung, rede oft mit Bürgern die stundenlang bei der potsdamer Tafel anstehen, und erlebe jedes Mal wenn ich nach Berlin fahre, wie aggressive Bettler durch die U,- und S-Bahn laufen, und verzweifelt nach Unterstützung betteln.

Ich kenne also die Schattenseiten der BRD und der DDR sehr gut, aus eigener Erfahrung, und bin einer der letzten Menschen die ihr treffen könnt, die selbst vergleichen können.

Heute bin ich behinderter Frührentner, auf Hartz IV Niveau, und blicke zurück auf den Scherbenhaufen den man Vergangenheit nennt. Und ich bin Humanist, also zutiefst links, bin nicht getauft, sondern hatte Jugendweihe.

Ich grüße Euch ^^
Die Wirtschaft sucht dringend Leute, geh zu nem Sklavenhändler, lass dir 'n Staplerschein verpassen und guck das du den Hintern vom Sofa kriegst.
 

Abe Voltaire

Deutscher König
Registriert
26 Mrz 2022
Zuletzt online:
Beiträge
4.295
Punkte Reaktionen
5.167
Punkte
22.520
Ort
SH - Mittelangeln
Geschlecht
geh zu nem Sklavenhändler, lass dir 'n Staplerschein verpassen und guck das du den Hintern vom Sofa kriegst.
:cool::giggle:😆 - Wozu? Mein erster väterlicher Freund (eigentlich mehr Opa), als Kind war "Leichenfahrer". Und nichts ist rentabler als der Tod. Denn Tote gibt es immer, so lange es Sklavenhändler gibt. Was damals im Western die Kugel war, ist heute im Heimstern die Spritze.
 

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
49.450
Punkte Reaktionen
13.442
Punkte
69.820
Geschlecht
:cool::giggle:😆 - Wozu? Mein erster väterlicher Freund (eigentlich mehr Opa), als Kind war "Leichenfahrer". Und nichts ist rentabler als der Tod. Denn Tote gibt es immer, so lange es Sklavenhändler gibt. Was damals im Western die Kugel war, ist heute im Heimstern die Spritze.
Ob Leichenheini oder Staplerfahrer, in der Not frißt der Teufel Fliegen.
 

nachtstern

einzig wahrer
Registriert
15 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
79.201
Punkte Reaktionen
23.949
Punkte
96.486
Geschlecht
Ob Leichenheini oder Staplerfahrer, in der Not frißt der Teufel Fliegen.
wozu?
Wenn er ein "auskommen" hat mit seinem Einkommen,
genügsam genug ist, auch ohne zu "darben" durch den Tag kommt,
reicht das wenige, was er am Leibe trägt.
 

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
49.450
Punkte Reaktionen
13.442
Punkte
69.820
Geschlecht
wozu?
Wenn er ein "auskommen" hat mit seinem Einkommen,
genügsam genug ist, auch ohne zu "darben" durch den Tag kommt,
reicht das wenige, was er am Leibe trägt.
Aber auf Kosten anderer und wenn das alle tun, macht der Letzte die Tür zu und das Licht aus, das kannst du nicht wollen, oder puckelst du gerne für die denen die Differenz von Monatslohn zu H4 nicht groß genug ist?.
 

nachtstern

einzig wahrer
Registriert
15 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
79.201
Punkte Reaktionen
23.949
Punkte
96.486
Geschlecht
Aber auf Kosten anderer und wenn das alle tun, macht der Letzte die Tür zu und das Licht aus, das kannst du nicht wollen, oder puckelst du gerne für die denen die Differenz von Monatslohn zu H4 nicht groß genug ist?.
ab nächstes Jahr gibt es das "Bürgen_Geld" ^^

und warum sollte ein hier geborener für sich nicht die gleichen Rechte beanspruchen, wie all jene Glücksritter, welche "unsere Regierung" eingeladen hat ?
 

Teestube14

ambivalent
Registriert
26 Mai 2022
Zuletzt online:
Beiträge
1.627
Punkte Reaktionen
589
Punkte
32.452
Gude Matty -

Grüße aus dem sonnigen Hessen. :coffee:
 

nachtstern

einzig wahrer
Registriert
15 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
79.201
Punkte Reaktionen
23.949
Punkte
96.486
Geschlecht
Registriert
6 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
14.797
Punkte Reaktionen
6.392
Punkte
101.820
Geschlecht
Leute, das funktioniert nicht, man kann nicht einfach irgendwas machen. Dann schaut man am Ende auf einen Scherbenhaufen.
 
OP
matty2580
Registriert
9 Aug 2022
Zuletzt online:
Beiträge
255
Punkte Reaktionen
236
Punkte
24.052
Ort
Potsdam
Geschlecht
Das Jobcenter hat mich zuletzt so eingestuft, mit maximal 2 Stunden Belastung am Tag.
D.h. ich wurde gar nicht mehr in Arbeit vermittelt, als ich noch beim Jobcenter war.

Und selbst wenn ich geringfügig arbeiten gehen würde, zieht mir dass Sozialamt fast alles wieder ab.
Finanziell würde ich mich fast gar nicht verbessern.
 

Glaubnix

Holzauge - sei wachsam
Premiumuser +
Registriert
8 Feb 2016
Zuletzt online:
Beiträge
1.607
Punkte Reaktionen
390
Punkte
43.152
Geschlecht
--
Das Jobcenter hat mich zuletzt so eingestuft, mit maximal 2 Stunden Belastung am Tag.
D.h. ich wurde gar nicht mehr in Arbeit vermittelt, als ich noch beim Jobcenter war.

Und selbst wenn ich geringfügig arbeiten gehen würde, zieht mir dass Sozialamt fast alles wieder ab.
Finanziell würde ich mich fast gar nicht verbessern.

Gude Matty , nochmal aus Hessen,
du bist doch Spiele/Computerfreak? ... kann man da (nebenher) keine Mark machen
 
OP
matty2580
Registriert
9 Aug 2022
Zuletzt online:
Beiträge
255
Punkte Reaktionen
236
Punkte
24.052
Ort
Potsdam
Geschlecht
Wie geschrieben, jedlicher Zuverdienst würde vom Sozialamt abgezogen werden.

Aber ich will mich weiterbilden, mein Abi nutzen, und Psychologie studieren.
Beschäftigung habe ich damit schon.
Und vielleicht ergeben sich an der Uni Potsdam später noch Möglichkeiten für mich?
 

Hinterfrager

zeitgeistkritisch
Registriert
2 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
5.650
Punkte Reaktionen
2.126
Punkte
59.820
Geschlecht
Wie geschrieben, jedlicher Zuverdienst würde vom Sozialamt abgezogen werden.

Aber ich will mich weiterbilden, mein Abi nutzen, und Psychologie studieren.
Beschäftigung habe ich damit schon.
Und vielleicht ergeben sich an der Uni Potsdam später noch Möglichkeiten für mich?
Wobei wir jetzt weniger Psychologen, Sozialpädagogen oder sonstige Ideologen und Sinnanalysten brauchen, als vielmehr tüchtige Handwerker, Ingenieure, effiziente Schaffer, kreative Erfinder und sonst wie Menschen, die sofort erkennen, wo`s hinten und vorne fehlt, um die Lebenssituation zu verbessern.
Vielleicht kannst du da nochmals in dich gehen und evtl. doch noch einen anderen Weg beschreiten....
 

nachtstern

einzig wahrer
Registriert
15 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
79.201
Punkte Reaktionen
23.949
Punkte
96.486
Geschlecht
Wobei wir jetzt weniger Psychologen, Sozialpädagogen oder sonstige Ideologen und Sinnanalysten brauchen, als vielmehr tüchtige Handwerker, Ingenieure, effiziente Schaffer, kreative Erfinder und sonst wie Menschen, die sofort erkennen, wo`s hinten und vorne fehlt, um die Lebenssituation zu verbessern.
Vielleicht kannst du da nochmals in dich gehen und evtl. doch noch einen anderen Weg beschreiten....
wenn ick richtig überschlagen habe, ist er nun 51 Jahre alt.
da nochmal eine Grundausbildung im Handwerk anzustreben, ist unsinnig,
desweiteren ist Er laut eigener Aussage zu 50% schwerbehindert,
also macht es noch weniger Sinn °^

Das angestrebte Studium zu was auch immer, schützt Ihn zumindest vor dem Aufnahmezwang (der eh nicht mehr besteht) einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung.
insofern, alles "Richtig" gemacht.

warum auch nicht ?
wenn der Staat schon alle "Glücksritter" die sich in Deutschland niederlassen wollen, reichhaltig beschenkt,
warum soll ein hier geborener für sich nicht das gleiche beanspruchen `?
 
Registriert
6 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
14.797
Punkte Reaktionen
6.392
Punkte
101.820
Geschlecht
Wie geschrieben, jedlicher Zuverdienst würde vom Sozialamt abgezogen werden.
Diese Konstruktion ist ein deutscher Sargnagel. Er verhindert Sinn, Vernunft, Ethik.
Aber ich will mich weiterbilden, mein Abi nutzen, und Psychologie studieren.
Beschäftigung habe ich damit schon.
Und vielleicht ergeben sich an der Uni Potsdam später noch Möglichkeiten für mich?
Fang am besten gleich damit an, für Dich privat, auf das staatliche Bildungssystem brauchst Du nicht hoffen, das ist mausetot. Psychologie ist entweder nicht vorhanden oder wird gegen die Menschen eingesetzt. Marketing ist an die Stelle getreten.
Les am besten Carl Rogers, Sigmund Freud, Paul Watzlawick, Mashall Rosenberg.
Bei denen würde ich anfangen. Dann merkst Du, dass Du alleine auf weiter Flur bist, weil davon weltweit nichts kapiert ist. Außerdem musst Du Dich mit den linken Ideologen auseinandersetzen, damit Du merkst, dass von da nicht inhaltliches kommt. Soziale Gerechtigkeit und Entwicklung kommt nicht von den linken Schwätzern. (Aber von den Spekulanten kommt sie auch nicht.)
Wenn man den linken Deppen zuhört, dann denkt man, dass die das nur nicht begriffen haben. Und in den Originalen sei das anders. Nein bei den Altlinken ist nichts vorhanden. Wir müssen bei Null anfangen.
Mir hat es auch viel gebracht, gute Psychiater und Psychologen im Internet zu hören.
 
Registriert
6 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
14.797
Punkte Reaktionen
6.392
Punkte
101.820
Geschlecht
Aber ich will mich weiterbilden, mein Abi nutzen, und Psychologie studieren.
Beschäftigung habe ich damit schon.
Das andere, was ich machen würde... mich mit menschlichen Typologien beschäftigen.:
Vier Temperamente, griechisch und CGJung,
Enneagramm,
Astrologische Typologien, Tarot
indogermanische und vedische
Dazu hört man Armin Risi.
Dann kommt man gleich in die Dialektik rein.
(Und dann übernimmt man seine Numerologie NICHT!!)
 

Hinterfrager

zeitgeistkritisch
Registriert
2 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
5.650
Punkte Reaktionen
2.126
Punkte
59.820
Geschlecht
wenn ick richtig überschlagen habe, ist er nun 51 Jahre alt.
da nochmal eine Grundausbildung im Handwerk anzustreben, ist unsinnig,
desweiteren ist Er laut eigener Aussage zu 50% schwerbehindert,
also macht es noch weniger Sinn °^

Das angestrebte Studium zu was auch immer, schützt Ihn zumindest vor dem Aufnahmezwang (der eh nicht mehr besteht) einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung.
insofern, alles "Richtig" gemacht.

warum auch nicht ?
wenn der Staat schon alle "Glücksritter" die sich in Deutschland niederlassen wollen, reichhaltig beschenkt,
warum soll ein hier geborener für sich nicht das gleiche beanspruchen `?
Da muss ich dir leider Recht geben. Und ich hatte eigentlich gehofft, dass ich jemand dazu gewinnen könnte, die wachsenden Lücken in unserem Leistungssystem aufzufüllen...
 

nachtstern

einzig wahrer
Registriert
15 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
79.201
Punkte Reaktionen
23.949
Punkte
96.486
Geschlecht
Da muss ich dir leider Recht geben. Und ich hatte eigentlich gehofft, dass ich jemand dazu gewinnen könnte, die wachsenden Lücken in unserem Leistungssystem aufzufüllen...
"welches Leistungssystem" ``? ^^

Deutschland ist zu einem "Wünsch_Dir_was" verkommen, da hat "Leistung" keinen Platz mehr.
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Gutmenschen helfen nicht...
Das sieht zwar so aus, als ob unser Wiedergängerdepp es jetzt anders versucht, aber...
  • Umfrage
Klimawandel oder Klimalüge ?
Es wird Herbst, die ersten Windräder verlieren ihre Blätter ...
Energie Preise bald...
Es wird Herbst, die ersten Windräder verlieren ihre Blätter ...
Putins Kriegserklaerung?
In den Medien wird Amerika bezüglich der Sabotage Anschläge nicht einmal erwähnt. Es...
War es das wirklich wert?
Die Ukraine hat geschätzt schon über 100.000 Soldaten verloren, [...] und die Volkswirtschaften Europas werden zerstört.

Neueste Themen

Oben