Aktuelles

Rassismus und Hass in der Internetwelt

PSW - Foristen die dieses Thema gelesen haben: » 0 «  

Registriert
2 Jun 2019
Zuletzt online:
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Geschlecht
--
Auf vielen Seiten des Internets und denn haupstächlich in den Sozialen Medien und auf Diskussionsforen, sind die Reaktionen geprägt von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, und Hass. Wo kommt das her? Und wer kann dafür verantwortlich gemacht werden, als es zu einer sehr unbewohnbaren Gesellschaft kommt?
 

interrogativ

Staatssekretär
Registriert
11 Nov 2015
Zuletzt online:
Beiträge
12.700
Punkte Reaktionen
0
Punkte
9.001
Geschlecht
--
Auf vielen Seiten des Internets und denn haupstächlich in den Sozialen Medien und auf Diskussionsforen, sind die Reaktionen geprägt von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, und Hass. Wo kommt das her? Und wer kann dafür verantwortlich gemacht werden, als es zu einer sehr unbewohnbaren Gesellschaft kommt?

Beispiele ?
 

schelm65

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
3 Mrz 2018
Zuletzt online:
Beiträge
6.791
Punkte Reaktionen
1.692
Punkte
44.820
Geschlecht
Auf vielen Seiten des Internets und denn haupstächlich in den Sozialen Medien und auf Diskussionsforen, sind die Reaktionen geprägt von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, und Hass. Wo kommt das her? Und wer kann dafür verantwortlich gemacht werden, als es zu einer sehr unbewohnbaren Gesellschaft kommt?

Die, die wenn und als verwechseln.
 

Van der Graf Generator

Deutscher Bundespräsident
Registriert
28 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
27.694
Punkte Reaktionen
2.585
Punkte
74.820
Geschlecht
Auf vielen Seiten des Internets und denn haupstächlich in den Sozialen Medien und auf Diskussionsforen, sind die Reaktionen geprägt von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, und Hass. Wo kommt das her? Und wer kann dafür verantwortlich gemacht werden, als es zu einer sehr unbewohnbaren Gesellschaft kommt?

Es wird die Realität weitgehend korrekt beschrieben, die Niemand fast in der rosa Plüschwelt, wo sich Wölfchen und Schäfchen gefälligst lieben müssen, lesen will.
Dass aus gerechter Wut darüber manche Kommentare übers Ziel herausschießen, ist normal und verständlich.
 

brauchenix

Deutscher Bundeskanzler
Premiumuser +
Registriert
13 Feb 2014
Zuletzt online:
Beiträge
3.595
Punkte Reaktionen
2
Punkte
39.001
Geschlecht
--
Auf vielen Seiten des Internets und denn haupstächlich in den Sozialen Medien und auf Diskussionsforen, sind die Reaktionen geprägt von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, und Hass.
Wo kommt das her?

Homogenität einer Gesellschaft bedeutet vielmehr die Sekundarisierung der Unterschiede.
Homogen ist eine Gesellschaft nicht, wenn es keine Unterschiede mehr gibt. Homogen ist eine Gesellschaft, wenn die Unterschiede zweitrangig werden – angesichts des Gemeinsamen.

Isolde Charim


In diesem Sinne sind homogene Gesellschaften gefährliche Gesellschaften.
Sie sind für den Staat gefährlich, für die „Herrschende Klasse“.
Das zeigte das Jahr 89 sehr deutlich.

So etwas darf nie wieder geschehen !

"Das das Volk nicht als herrschende Klasse angesehen wird
müsste selbst der Dümmste in der Zwischenzeit erkannt haben.
Das was hier beschrieben ist ist ganz normale Politik im interesse
der Kapitalistenklasse,welche die herrschende Klasse im Kapitalismus
ist.
"
https://www.heise.de/forum/Telepoli...er-herrschenden-Klasse/posting-27328077/show/

Wie kann das herrschende Regime seine Macht festigen ?
Indem es für antagonistische Gegensätze sorgt, die die Homogenität einer Gesellschaft untergraben.

Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, und Hass sind in homogenen Gesellschaften nicht verwurzelt.
Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, und Hass werden in die Gesellschaft getragen.
Das machen die, die es können. Die herrschende Klasse und ihre Medien.
Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, und Hass dienen dem Machterhalt.



Und wer kann dafür verantwortlich gemacht werden, (f)als es zu einer sehr unbewohnbaren Gesellschaft kommt?

Leider erleben die wenigsten Machthaber die Gesellschaft, für die sie die Grundlagen geschaffen haben.
Nur wenige erleiden selbst den Zorn, die Wut und den Hass, den sie in die Gesellschaft getragen haben,
so wie Marie-Antoinette oder Ceausescu.



Wegen Völkermord: Deutscher Top-Anwalt zeigt jetzt Merkel an!
https://www.wochenblick.at/wegen-voelkermord-deutscher-top-anwalt-zeigt-jetzt-merkel-an/
 
Zuletzt bearbeitet:

Holsteiner

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
21 Sep 2014
Zuletzt online:
Beiträge
2.166
Punkte Reaktionen
286
Punkte
41.152
Geschlecht
Auf vielen Seiten des Internets und denn haupstächlich in den Sozialen Medien und auf Diskussionsforen, sind die Reaktionen geprägt von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, und Hass. Wo kommt das her? Und wer kann dafür verantwortlich gemacht werden, als es zu einer sehr unbewohnbaren Gesellschaft kommt?

Kommt darauf an, was man unter Hass und Rassismus versteht.
So reagieren z.B. unsere gleichgeschalteten und polarisierenden Medien bei der geringsten Kritik an der aktuellen Zuwanderungspolitik sofort mit Rassismusvorwürfen. Und bei Berichten über Gewalt von Asylanten wird dann pauschal mit Fremdenfeindlichkeit "argumentiert".
Kommt immer darauf an wie man das sehen will, und ob es ins politische Konzept passt....
 
Registriert
6 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
11.129
Punkte Reaktionen
697
Punkte
91.818
Ort
Südniedersachsen
Geschlecht
ich sehe nicht viel Hass, dort wo er ständig herbeigeredet wird. ich sehe aber sehr viel Angst, Unsicherheit, Trickserei und Gleichgültigkeit. Alle Ebenen der Regierung in Deutschland sind durch und durch korruppt. Meist nicht im großen Stil, nicht um Millionen beiseite zu schaffen, sondern im Kleinen, dass Feierabend wird. Die Menschen mit öffentlicher Verantwortung haben einfach keine Lust zu arbeiten und sich das was sie tun wirklich anzuschauen. So halten sie sich grob an den Buchstaben ihrer Verordnungen und absolvieren ihr tägliches Unbedingt-Muss ohne jemals auf den Inhalt zu schauen. Auf diese Weise arbeiten sie den Menschen ab wie Vieh. Es wird kein einziges Mal gefragt ob sie das was sie ermurxen wirklich haben wollen. Der zufällig unter die behördlichen Räder gekommene Bürger reagiert geschockt und schimpft intuitiv und trifft dabei natürlich nie die wirklich Schuldigen, sondern irgendwelche dort zufällig sitzenden Sachbearbeiter, oder irgendwelche zufälligen Nutznießer dieser Dauerpannen, welche sich nicht genügend geduckt haben. Und dann machen es die Geschädigten an irgendwelchen äußeren Merkmalen fest, weil sie die dahinterstehenden komplexen einzelnen und zufälligen Konstellationen nicht wirklich blicken können. Dabei treffen sie häufig Ausländer, weil sie die optisch unterscheiden können. Hass ist das nicht, meist eher eine gewisse Verzweiflung und die Verkürzung der komplexen Sachverhalte. Die faulen Politiker und Behördenvertreter mache ihrereseits, was am einfachsten geht und am schnellsten Feierabend verspricht. Darum gibt es die Kampagnen gegen alles Mögliche. So kommt dann auch eine Kampagne gegen Hass im Netz zustande. Es interessiert nicht, ob es das tatsächlich gibt, Hauptsache man lenkt von den eigentlichen Problemen ab.
 

Christ 32

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
3 Feb 2016
Zuletzt online:
Beiträge
4.783
Punkte Reaktionen
98
Punkte
30.452
Geschlecht
Auf vielen Seiten des Internets und denn haupstächlich in den Sozialen Medien und auf Diskussionsforen, sind die Reaktionen geprägt von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, und Hass. Wo kommt das her?

vielleicht Einbildung ?

solcher Schwachsinn wird ständig erzählt und die Leute welche das heutige "betreute Denken" in den Medien schätzen glauben es natürlich auch.

In unserer heutigen hysterischen Welt wird vorschnell alles mögliche als Rassismus, Fremdenfeindlichkeit oder Hass deklariert was nicht mit dem Mainstream übereinstimmt. Speziell die Grünen beklagen diese angebliche Entwicklung beim politischen Gegner oft und häufig, allerdings ohne brauchbare Belege dafür vorlegen zu können. Jeder der nicht mit "Refugees Welcome" einverstanden ist kriegt pauschal dieses Label umgehängt. Damit ist sofort klar wessen Meinung die richtige ist und jedweder demokratische Diskurs zum Thema wird im Keim erstickt.
 

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
42.556
Punkte Reaktionen
2.838
Punkte
59.820
Geschlecht
Auf vielen Seiten des Internets und denn haupstächlich in den Sozialen Medien und auf Diskussionsforen, sind die Reaktionen geprägt von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, und Hass. Wo kommt das her? Und wer kann dafür verantwortlich gemacht werden, als es zu einer sehr unbewohnbaren Gesellschaft kommt?

Eine gewachsene Kulturgesellschaft verträgt eben nicht viele fremde Einflüsse, erst recht nicht solche Elemente die sich gegen jede Integration wehren.
 

Le Bon

Antisatanist & Foren Ass
Registriert
18 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
36.960
Punkte Reaktionen
3.677
Punkte
61.820
Ort
Hamborch
Geschlecht
Hast du schon eine Freundschaftsanfrage bekommen? Ich noch nicht … :kopfkratz:
*LOL*! Nein , noch nicht. Warten wir's ab.;)
Ist er wieder da, der Häscher mit dem Molch im Gewande...? °<8´(
*Muhahahaha* "Der Molch im Gewande"! Ich schmai§ mich wech!;)
Keine Ahnung, aber [MENTION=2216]Le Bon[/MENTION] scheint es zu vermuten …
Jupp! Ist nur 'ne Vermutung.;)
 

Picasso

Die letzten Tage.
Registriert
6 Jul 2015
Zuletzt online:
Beiträge
42.157
Punkte Reaktionen
3.727
Punkte
66.820
Geschlecht
Ein wesentlicher Grund dieser Problematik sind Pauschalisierungen.

So wie wenn man der AfD pauschal Rassismus unterstellt? Oder wie Pegida pauschal in die Nazi - Ecke gestellt wird?
 
Registriert
1 Jun 2019
Zuletzt online:
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Geschlecht
--
Niemand unterstellt der AfD etwas im geringstem, sie stellen sich selbst bloß. Das beste Beispiel das dies widerspiegelt sind zum Beispiel die Aussagen von Björn Höcke.
 
Registriert
3 Mrz 2019
Zuletzt online:
Beiträge
10.273
Punkte Reaktionen
560
Punkte
31.052
Geschlecht
--
Homogenität einer Gesellschaft bedeutet vielmehr die Sekundarisierung der Unterschiede.
Homogen ist eine Gesellschaft nicht, wenn es keine Unterschiede mehr gibt. Homogen ist eine Gesellschaft, wenn die Unterschiede zweitrangig werden – angesichts des Gemeinsamen.

Isolde Charim


In diesem Sinne sind homogene Gesellschaften gefährliche Gesellschaften.
Sie sind für den Staat gefährlich, für die „Herrschende Klasse“.
Das zeigte das Jahr 89 sehr deutlich.

So etwas darf nie wieder geschehen !

"Das das Volk nicht als herrschende Klasse angesehen wird
müsste selbst der Dümmste in der Zwischenzeit erkannt haben.
Das was hier beschrieben ist ist ganz normale Politik im interesse
der Kapitalistenklasse,welche die herrschende Klasse im Kapitalismus
ist.
"
https://www.heise.de/forum/Telepoli...er-herrschenden-Klasse/posting-27328077/show/

Wie kann das herrschende Regime seine Macht festigen ?
Indem es für antagonistische Gegensätze sorgt, die die Homogenität einer Gesellschaft untergraben.

Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, und Hass sind in homogenen Gesellschaften nicht verwurzelt.
Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, und Hass werden in die Gesellschaft getragen.
Das machen die, die es können. Die herrschende Klasse und ihre Medien.
Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, und Hass dienen dem Machterhalt.





Leider erleben die wenigsten Machthaber die Gesellschaft, für die sie die Grundlagen geschaffen haben.
Nur wenige erleiden selbst den Zorn, die Wut und den Hass, den sie in die Gesellschaft getragen haben,
so wie Marie-Antoinette oder Ceausescu.



Wegen Völkermord: Deutscher Top-Anwalt zeigt jetzt Merkel an!
https://www.wochenblick.at/wegen-voelkermord-deutscher-top-anwalt-zeigt-jetzt-merkel-an/

also ich find es ja immer wieder spannden wie 60 Mio. Deutsche jammern, dass sie von 2 Mio Flüchtlingen "islamisiert" und/oder ausgerottet werden
 

Picasso

Die letzten Tage.
Registriert
6 Jul 2015
Zuletzt online:
Beiträge
42.157
Punkte Reaktionen
3.727
Punkte
66.820
Geschlecht
Niemand unterstellt der AfD etwas im geringstem, sie stellen sich selbst bloß. Das beste Beispiel das dies widerspiegelt sind zum Beispiel die Aussagen von Björn Höcke.

Nämlich? Welche denn?
 

Picasso

Die letzten Tage.
Registriert
6 Jul 2015
Zuletzt online:
Beiträge
42.157
Punkte Reaktionen
3.727
Punkte
66.820
Geschlecht
also ich find es ja immer wieder spannden wie 60 Mio. Deutsche jammern, dass sie von 2 Mio Flüchtlingen "islamisiert" und/oder ausgerottet werden

Du glaubst es leben erst 2 Millionen Moslems in Deutschland?
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

  • Umfrage
Klimawandel oder Klimalüge ?
In Frankreich werden nun sogar Inlandsflüge wegen C02 verboten. In deutschen...
Bitte um Hilfe!
Ich habe verstanden! Es ist nicht erwünscht, daß "normale" User Kritik an der...
Soziale Bestätigung
In dem Video geht es um die Tragödie des Allgemeinguts, schaut es euch an, ich finde...
Flutkatastrophe 2021
Herr, laß Hirn vom Himmel fallen... Bei dir muss man so du äh simpel fragen.
Staatliche Hirnwäsche...
Staatliche Hirnwäsche kommt überwiegend bei gläubigen Menschen - oder den gekauften...
Björn Höcke, der politische Till Eulenspiegel
Höcke ist ein politischer Eulenspiegel. Frech nimmt er schöne Worte wie »deutsches Vaterland« ernst.
Die nächste Gefahr
Die vermeintliche Bedrohung durch Cyber-Attacken auf die gesellschaftliche Infrastruktur soll die Angst in der Bevölkerung weiter schüren.
Die krankmachende Spritze
Das Wissen über die schädigende Wirkung der mRNA-Impfstoffe auf die Körper der Geimpften ist immer mehr Medizinern bekannt.

Neueste Themen

Oben