Aktuelles

Laschet ist Kanzlerkandidat!

Van der Graf Generator

Deutscher Bundespräsident
Registriert
28 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
27.133
Punkte Reaktionen
1.935
Punkte
74.820
Geschlecht
Laschet oder Söder? Heute läuft die Frist ab - aber wann die Entscheidung fällt, ist unklar | https://focus.de/13180504

Nicht, dass ich Söder schätze, das ist eine der hinterhältigsten Figuren der BRD-Politik, aber merkwürdig ist es schon, dass Laschet Kanzlerkandidat wurde.

Laschet hat die wesentlich kleinere Chancen auf den Wahlsieg für die CDU/CSU, verglichen mit Söder.
Das wissen Alle.


Mir kommt eine ganz andere Idee:
Grün-rot-rot mit Kanzlerin Baerbock soll unbedingt an die Macht kommen.
Das ist Ziel der Einheitspartei und von Merkel.


Darum Laschet.
 

Jakob

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
18 Jun 2015
Zuletzt online:
Beiträge
13.290
Punkte Reaktionen
983
Punkte
48.818
Geschlecht
--
Laschet oder Söder? Heute läuft die Frist ab - aber wann die Entscheidung fällt, ist unklar | https://focus.de/13180504

Nicht, dass ich Söder schätze, das ist eine der hinterhältigsten Figuren der BRD-Politik, aber merkwürdig ist es schon, dass Laschet Kanzlerkandidat wurde.

Laschet hat die wesentlich kleinere Chancen auf den Wahlsieg für die CDU/CSU, verglichen mit Söder.
Das wissen Alle.


Mir kommt eine ganz andere Idee:
Grün-rot-rot mit Kanzlerin Baerbock soll unbedingt an die Macht kommen.
Das ist Ziel der Einheitspartei und von Merkel.


Darum Laschet.
1. Ganz im Trockenen hat er seine Felle noch nicht.
2. Klar bekäme die Union mit Söder mehr Stimmen, aber die CDU-Fraktion hat Angst, zu kurz zu kommen, wenn ein Wahlsieger Söder (CSU) die Pöstchen verteilt. Diese Figuren, die auf Laschet setzen, setzen auch darauf, dass sie nicht vergessen werden, wenn es um Vorsitze und Privilegien geht.
 
OP
Van der Graf Generator

Van der Graf Generator

Deutscher Bundespräsident
Registriert
28 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
27.133
Punkte Reaktionen
1.935
Punkte
74.820
Geschlecht
Ich habe es so im Gefühl, dass Merkel sehr viel daran gelegen ist, dass nach ihrem Abgang eine möglichst linke Regierung, am besten mit einer Kanzlerin Baerbock, an die Macht kommt.

Die CDU intetessiert Merkel gar nicht, obwohl es ihre eigene Partei ist.

Ich kann mir vorstellen, dass infolge von Laschets Wahl die Grünen im Westen weiter hochgehen und die AfD im Westen ein wenig dazu gewinnt.

Unterm Strich wird eine Kanzlerin Baerbock wahrscheinlicher.

„Merkel will keinen CDU-Wahlsieg – Ich kenne sie seit 1990” | https://www.achgut.com/artikel/vera_lengsfeld_die_zerstoerung_der_cdu_ich_kenne_angela_merkel_seit_1990

Schon vor ein paar Tagen hat Frau Lengsfeld einen aufklärenden Beitrag über Merkel und die CDU geliefert.
 

Orwellhatterecht

Deutscher Bundespräsident
Registriert
15 Mrz 2015
Zuletzt online:
Beiträge
13.920
Punkte Reaktionen
788
Punkte
54.818
Geschlecht
Laschet oder Söder? Heute läuft die Frist ab - aber wann die Entscheidung fällt, ist unklar | https://focus.de/13180504

Nicht, dass ich Söder schätze, das ist eine der hinterhältigsten Figuren der BRD-Politik, aber merkwürdig ist es schon, dass Laschet Kanzlerkandidat wurde.

Laschet hat die wesentlich kleinere Chancen auf den Wahlsieg für die CDU/CSU, verglichen mit Söder.
Das wissen Alle.


Mir kommt eine ganz andere Idee:
Grün-rot-rot mit Kanzlerin Baerbock soll unbedingt an die Macht kommen.
Das ist Ziel der Einheitspartei und von Merkel.


Darum Laschet.
Ich tippe eher darauf, dass Bill Gates dafür sorgen will, dass der Klimaschutz keine leere Phrase bleibt und er nunmehr
die deutsche Innenpolitik zum Positiven wenden will.
 
OP
Van der Graf Generator

Van der Graf Generator

Deutscher Bundespräsident
Registriert
28 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
27.133
Punkte Reaktionen
1.935
Punkte
74.820
Geschlecht
Ich tippe eher darauf, dass Bill Gates dafür sorgen will, dass der Klimaschutz keine leere Phrase bleibt und er nunmehr
die deutsche Innenpolitik zum Positiven wenden will.
Was wäre für Dich solch eine positive Wendung der Innenpolitik?
Eigentlich finde ich es immer höchst bemerkenswert, wenn "Linke" in der brd ihre Hoffnungen auf erzkapitalistische amerikanische Milliardäre legen.
Soros ist ihnen ja auch so ein "Vorbild" geworden.
 
Registriert
3 Okt 2019
Zuletzt online:
Beiträge
3.148
Punkte Reaktionen
1.266
Punkte
28.720
Geschlecht
--
Ich wollte schon schreiben:

"Mir persönlich ist Laschet lieber."

Es muss aber heißen:

Für mich persönlich ist Laschet das kleinere Übel.

Immerhin hat er im Namen der NRW-Regierung die Opfer der Kölner Silvesternacht um Verzeihung geben, weil der Staat sie nicht beschützte. Und er hat den mächtigen WDR kritisiert, weil er die Übergriffe so lange verschwieg, obwohl sie sich doch vor seiner Haustür (Eingang Funkhaus) abspielten.

Wenn das Kalkül und Taktik ist, so will er damit Stimmen von CDU-Wählern gewinnen, denen die CDU unter Merkel zu weit nach links gerückt ist. Solche Stimmen würden sonst an die AfD oder vielleicht auch an die Freien Wähler gehen, die gerade auch in den Landtag von Rheinland-Pfalz eingezogen sind, die auch Stimmen von CDU-Sympathisanten haben wollen, denen die Merkel-CDU zu links geworden ist - was beweist, dass Marcel Luthe von den Freien Wählern der Plattform TE, die von solchen Wählern gelesen wird, ein Interview gibt:

Marcel Luthe: ,„Es gibt Sehnsucht nach bürgerlicher Politik, egal ob auf dem Land oder in der Metropole“ | https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/interview-marcel-luthe-freie-waehler/
 

schnipp-schnapp

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
2 Jun 2010
Zuletzt online:
Beiträge
7.665
Punkte Reaktionen
520
Punkte
48.152
Geschlecht
--
Laschet oder Söder? Heute läuft die Frist ab - aber wann die Entscheidung fällt, ist unklar | https://focus.de/13180504

Nicht, dass ich Söder schätze, das ist eine der hinterhältigsten Figuren der BRD-Politik, aber merkwürdig ist es schon, dass Laschet Kanzlerkandidat wurde.

Laschet hat die wesentlich kleinere Chancen auf den Wahlsieg für die CDU/CSU, verglichen mit Söder.
Das wissen Alle.


Mir kommt eine ganz andere Idee:
Grün-rot-rot mit Kanzlerin Baerbock soll unbedingt an die Macht kommen.
Das ist Ziel der Einheitspartei und von Merkel.


Darum Laschet.

Ja...dieser Gedanke kam mir heute morgen bei den Nachrichten auf N-TV auch.....
Das wird ein böses Erwachen für die Deutschen.....
Die Nächste Nachricht war nicht weniger Explosiv.....
angeblich kommen kleinere Städte und Gemeinden besser durch die derzeitige Krise.....
Mitnichten ist es so.....betrachte ich im Umkreis von 100 Km hier im Südost Bayerischen Raum
das Geschäftsleben...sieht es hier ganz schön Mieß aus....
Die Großstädten wollen Ihren Sozialen Müll loswerden...weil der nicht mehr beherrschbar ist....
Ja...der Michl wollte es ja nicht anders.....
Unser Dorf hatte früher drei Gasthöfe, zwei Tante Emaläden.....unser Dorf wächst aber nur als Schlafdorf....
weil hier gegenüber München der Schlafplatz sprich Wohnen noch etwas billiger ist, aber wer hier
hier aufgewachsen ist, weis das es so nicht ist.....
keine Gasthöfe mehr, keine Tante Emaladen mehr, kein Doktor, kein Nichts....
die Preise sind auch hier explodiert....für wohnen....Da rast etwas unheimliches auf uns Deutsche zu.....
 
OP
Van der Graf Generator

Van der Graf Generator

Deutscher Bundespräsident
Registriert
28 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
27.133
Punkte Reaktionen
1.935
Punkte
74.820
Geschlecht
Ich wollte schon schreiben:

"Mir persönlich ist Laschet lieber."

Es muss aber heißen:

Für mich persönlich ist Laschet das kleinere Übel.

Immerhin hat er im Namen der NRW-Regierung die Opfer der Kölner Silvesternacht um Verzeihung geben, weil der Staat sie nicht beschützte. Und er hat den mächtigen WDR kritisiert, weil er die Übergriffe so lange verschwieg, obwohl sie sich doch vor seiner Haustür (Eingang Funkhaus) abspielten.
Das nehmen ihm bestimmt viele Wähler übel. Gut angekommen wäre es in nrw bei den meisten Bio's, hätte er sich bei den Musel entschuldigt, weil er sie diskriminiert hätte.

Wenn das Kalkül und Taktik ist, so will er damit Stimmen von CDU-Wählern gewinnen, denen die CDU unter Merkel zu weit nach links gerückt ist. Solche Stimmen würden sonst an die AfD oder vielleicht auch an die Freien Wähler gehen, die gerade auch in
Angeblich hat ja Laschet die viel schlechteren Chancen. Vielleicht liegt es ja daran, dass selbst er den Westlern zu " rechts" ist.
 

schelm65

Deutscher Bundeskanzler
Premiumuser +
Registriert
3 Mrz 2018
Zuletzt online:
Beiträge
6.632
Punkte Reaktionen
1.234
Punkte
44.820
Geschlecht
Ich habe es so im Gefühl, dass Merkel sehr viel daran gelegen ist, dass nach ihrem Abgang eine möglichst linke Regierung, am besten mit einer Kanzlerin Baerbock, an die Macht kommt.

Die CDU intetessiert Merkel gar nicht, obwohl es ihre eigene Partei ist.

Ich kann mir vorstellen, dass infolge von Laschets Wahl die Grünen im Westen weiter hochgehen und die AfD im Westen ein wenig dazu gewinnt.

Unterm Strich wird eine Kanzlerin Baerbock wahrscheinlicher.

„Merkel will keinen CDU-Wahlsieg – Ich kenne sie seit 1990” | https://www.achgut.com/artikel/vera_lengsfeld_die_zerstoerung_der_cdu_ich_kenne_angela_merkel_seit_1990

Schon vor ein paar Tagen hat Frau Lengsfeld einen aufklärenden Beitrag über Merkel und die CDU geliefert.

Söder wäre für mich das größere Übel. Mit dem windigen Populisten Söder, der inzwischen das System Merkel begriffen hat und versucht zu kopieren, gäbe es ein weiter so bis in alle Ewigkeit; wobei Ewigkeit den vielleicht quälend längeren Zeitraum beschreibt, bis dieses Land von inne her völlig erodiert.

Laschet hingegen ist vom Gemüt her nicht der Mann, der nach Merkel dem Druck nach gesellschaftlichen Veränderungen rational - konservativer Kräfte standhalten und in die übliche merkelsche Unverbindlichkeit umleiten kann.

Laschet wird imho entweder überrollt von der theoretischen bürgerlich - konservativen Mehrheit, was gut für unser Land wäre, oder dem Bündnis aller linksrotgrünen Ideologen mit Annalenchen an der Spitze, was immerhin ein schnelles Ende mit Schrecken verspricht und dann die Chance auf einen ganz anderen Great Reset eröffnet; also die Selbstzerstörung linksgrüner Ideologie durch die Realität.
 

DOLANS

prisoner
Registriert
10 Sep 2015
Zuletzt online:
Beiträge
9.297
Punkte Reaktionen
1.200
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Mir kommt eine ganz andere Idee:
Ist Dir schon einmal aufgefallen, keiner der Bundeskanzler in Deutschland wurde je direkt vom Volk gewählt!
Der Bundeskanzler wird immer von denen gewählt, welche unter der Besoldung des Staates,
den "DIÄTEN" des kommenden Bundeskanzler und der Regierung stehen, den sogenannten "Volksvertretern".
Die damit nicht das Volk vertreten,
sondern ihre zukünftigen finanziellen Abschöpf-, und Lobbyistenplätze und Vermögensbildungen.
Darum >freuen< die sich auch so fürchterlich nach den Wahlen, da Sie wissen,
Ihre Zukunft ist gesichert.
Nur das Dumm-Volk, der Wähler >glaubt< es wird sich etwas positiv für IHN verändern.
 

sportsgeist

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
43.032
Punkte Reaktionen
1.178
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Ist Dir schon einmal aufgefallen, keiner der Bundeskanzler in Deutschland wurde je direkt vom Volk gewählt!
Der Bundeskanzler wird immer von denen gewählt, welche unter der Besoldung des Staates,
den "DIÄTEN" des kommenden Bundeskanzler und der Regierung stehen, den sogenannten "Volksvertretern".
Die damit nicht das Volk vertreten,
sondern ihre zukünftigen finanziellen Abschöpf-, und Lobbyistenplätze und Vermögensbildungen.
Darum >freuen< die sich auch so fürchterlich nach den Wahlen, da Sie wissen,
Ihre Zukunft ist gesichert.
Nur das Dumm-Volk, der Wähler >glaubt< es wird sich etwas positiv für IHN verändern.
erzählst du hier jeden Tage nahezu 30 mal
immer und immer wieder

aber die Verfasssung ... sorry das Grundgesetz ... hast auch DU noch nicht verändert
... letztlich wertloses Geschwätz
 

DOLANS

prisoner
Registriert
10 Sep 2015
Zuletzt online:
Beiträge
9.297
Punkte Reaktionen
1.200
Punkte
48.820
Geschlecht
--
aber die Verfasssung ... sorry das Grundgesetz ... hast auch DU noch nicht verändert
Das Grundgesetz wird nahezu jede Woche > verändert < - von den Staatsbetreibern.
Nachzulesen unter dem Bundesanzeiger und den Bundesministerien.
Nur, weil Du mit Unwissenheit brillierst, muß deine Umwelt nicht ebenso sein !

Als Volk, als Leibeigener und Sklave der Staatsbetreiber -
hast DU keine gesetzlichen RECHTE zugesprochen bekommen, - an der "Staats-Konstruktion"
wie auch dem Grundgesetz - welches ein Provisorium ist - Veränderungen vorzunehmen.
 

sportsgeist

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
43.032
Punkte Reaktionen
1.178
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Das Grundgesetz wird nahezu jede Woche > verändert < - von den Staatsbetreibern.
Nachzulesen unter dem Bundesanzeiger und den Bundesministerien.
Nur, weil Du mit Unwissenheit brillierst, muß deine Umwelt nicht ebenso sein !
mir ist nicht bekannt, dass das GG dahingehend geändert wurde, dass der Bundeskanzler in Zukunft direkt vom Volk gewählt werden wird ...

... dein ganzes tägliches immerselbes Marktgeschreie ist letztlich nutzlos, wertlos ... sinnlos
aber ist ja deine Sache, nicht meine
 

sportsgeist

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
43.032
Punkte Reaktionen
1.178
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Als Volk, als Leibeigener und Sklave der Staatsbetreiber -
hast DU keine gesetzlichen RECHTE zugesprochen bekommen, - an der "Staats-Konstruktion"
wie auch dem Grundgesetz - welches ein Provisorium ist - Veränderungen vorzunehmen.
ich fürchte, wenn die Lage schon so aussichtslos und beshizzen ist und der Russe so direkt vor der eigenen Türe steht, da bleibt dir irgendwann nur noch eine einzige Lösung ...

... die jährt sich in 10 Tagen zum 76. Male
 

DOLANS

prisoner
Registriert
10 Sep 2015
Zuletzt online:
Beiträge
9.297
Punkte Reaktionen
1.200
Punkte
48.820
Geschlecht
--
mir ist nicht bekannt, dass das GG dahingehend geändert wurde, dass der Bundeskanzler in Zukunft direkt vom Volk gewählt werden wird ...
Das hat auch niemand behauptet,
aber es ist immer deine UNTERSTELLUNG - welche Du dann selbst beantwortest -
wie bei vielen deiner Kommentare - weil Dir das geistige Verständnis fehlt.
 

gert friedrich

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
19 Aug 2014
Zuletzt online:
Beiträge
11.741
Punkte Reaktionen
847
Punkte
40.818
.. der kleine Kanzler `F`lasche .. ist schon jetzt eine geile Figur für alle Karikaturisten ..
Man sollte die Jovialität der Rheinländer nicht mit Dummheit verwechseln.Wäre nicht Söder vielmehr eine gute Figur Karikaturisten.Immer diese High noon-Poserei vor den Kameras.Der lächerlich wirkende "drohende" Blick.Söder ist ein A.... wie Strache in Österreich. (n) 🧑‍🦯👨‍🦯
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Notizen zur Fußball-EM 2021
🇩🇰🇮🇹🇩🇰 ‼️Christian Eriksen, dänischer Spieler, der plötzlich auf dem Platz...
Wer war Adolf Hitler?
NityaD.Stahl✅ | https://t.me/nityatelegram/18065 Kennedys Tagebuch - JFK enthüllt...
Plandemie Teil2
NityaD.Stahl✅ | https://t.me/nityatelegram/18080 NEU - Während seines Vortrags auf...
Deutschland - ein...
Umweltbundesamt warnt vor Produkten mit Nanopartikeln |...
Chimären
Wenn dann bitte richtig mit Bioengineering. Wenn man die DNS verändern kann, dann...
Bald werden sie alle schon immer Querdenker gewesen sein
Was gestern nur »Schwurbler« sagten, ist heute plötzlich normale Nachricht.
PSW-Sticker „Unge-impft“
Hol' ihn dir hier
Leben unter Vorbehalt
Ideologien verderben uns die Daseinsfreude, indem sie Glück als planbar darstellen.
Die überfällige Revolution
Unabhängige Medien sind unabdingbar — heute mehr denn je.

Neueste Themen

Oben