Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Kriegsdienst verweigern!!!

Registriert
6 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
13.564
Punkte Reaktionen
4.871
Punkte
101.820
Ort
Südniedersachsen
Geschlecht
Die Wehrpflicht ist ja nicht aufgehoben, sondern nur ausgesetzt. Also verweigert niemand den Kriegsdienst. Eigentlich ist das ja ohnehin nicht das Gleiche, aber es wird gesetzlich bewusst nicht unterschieden. Früher war klar, dass die Bundeswehr eine reine Verteidigungsarmee ist. Das ist aber schon lange nicht mehr so, sie untersteht der Terror-Nato zum Verbrauch. Ein mittlerweile klares Kriegsverbrecherbündnis.
Weil die Politverbrecher in Berlin geisteskrank und kriegsgeil sind und unsere Kinder als Kanonenfutter verbrauchen wollen, Russen massenmorden und sich dafür die ahnungslosen jungen Menschen krallen wollen, haben die das Thema heimlich durch die Aussetzung unkenntlich gemacht. Die Jugendlichen denken nicht daüber nach und schwupp werden sie zum Kanonenfutter. Das geht innerhalb weniger Tage.
Frage:
Müssen denkende junge Menschen jetzt den Wehrdinst präventiv verweigern, um nicht von den Mördern in Berlin die voller Menschenhass sind und nichts Sinnvolles gebacken kriegen, beim Angriff auf Russland verheizt zu werden?
Die ukrainischen Jugendlichen werden ja auch einfach von der Nato geschlachtet, vor lauter Russenhass und Wahn.
Was ist verantwortlich zu tun, um die Kinder zu schützen???
 
Zuletzt bearbeitet:

Abe Voltaire

Deutscher König
Registriert
26 Mrz 2022
Zuletzt online:
Beiträge
2.664
Punkte Reaktionen
3.132
Punkte
22.120
Ort
SH - Mittelangeln
Geschlecht
Was ist verantwortlich zu tun, um die Kinder zu schützen???
Soldat sollte wie früher (viel früher) wieder ein Beruf werden. Soldat mit abgeschlossener Berufsausbildung.

Wenn du Unwillige oder Unfähige in den Dienst zwingst, kann da ja auch nur Murks bei raus kommen. Damit wird niemand "geschützt".
 

Eine kleine Nachtmusik

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
10 Dez 2016
Zuletzt online:
Beiträge
2.597
Punkte Reaktionen
327
Punkte
43.052
Geschlecht
--
Soldat sollte wie früher (viel früher) wieder ein Beruf werden. Soldat mit abgeschlossener Berufsausbildung.

Wenn du Unwillige oder Unfähige in den Dienst zwingst, kann da ja auch nur Murks bei raus kommen. Damit wird niemand "geschützt".
Das wird unter der jetzigen BRD-Regierung bestimmt ein toller Beruf werden, wenn Arschlöcher aus aller Welt erst mal der BRD untergetaucht sind.
 
OP
zwei2Raben
Registriert
6 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
13.564
Punkte Reaktionen
4.871
Punkte
101.820
Ort
Südniedersachsen
Geschlecht
Soldat sollte wie früher (viel früher) wieder ein Beruf werden. Soldat mit abgeschlossener Berufsausbildung.

Wenn du Unwillige oder Unfähige in den Dienst zwingst, kann da ja auch nur Murks bei raus kommen. Damit wird niemand "geschützt".
Das stimmt. Aber das ist nicht die Situation. Bisher ist die Wehrpflicht nur ausgesetzt.
ich hatte seinerzeit verweigert und war der Einzige weit und breit, der bei der ersten Verhandlung durchgekommen war. ich hatte mein Gewaltpensum schon als Jugendlicher übererfüllt, als Opfer UND als Täter. Aber ich hätte selbstverständlich ein funktionierendes Deutschland verteidigt, wenn es von den Farörinseln, Swasiland oder Trinidat und Tobago angegriffen worden wäre. An "Der Russe kommt", hatte ich ohnehin nie gelaubt. ich wusste aber schon früher, dass da nur Verbrecher in den Amtsstuben sitzen, So hat mir mein Lehrer in der 4. Klasse mein Gehör zerprügelt und alle fandens in Ordnung. Solche Deppen verteidigt man natürlich nicht.
Also, das ist auch nicht die Situation. Sondern in Berlin sitzen wieder Russenhasser, wollen wieder Leichenberge produzieren, setzen Biowaffen ein und lügen ganz nach Adolfmanier. Meine Kinder wollte ich denen nicht zum Fras vorwerfen.
ich schätze, dass die alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf Schlachtelisten haben und von der Idee bis zum Russlandfeldzug3 dauert es nur wenige Tage. So schätze ich die Irren in Berlin ein. Solch eine Ansammlung von Narzissten hat für einen großen Krieg immer gereicht.
 

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
48.316
Punkte Reaktionen
11.985
Punkte
69.820
Geschlecht
Die Wehrpflicht ist ja nicht aufgehoben, sondern nur ausgesetzt. Also verweigert niemand den Kriegsdienst. Eigentlich ist das ja ohnehin nicht das Gleiche, aber es wird gesetzlich bewusst nicht unterschieden. Früher war klar, dass die Bundeswehr eine reine Verteidigungsarmee ist. Das ist aber schon lange nicht mehr so, sie untersteht der Terror-Nato zum Verbrauch. Ein mittlerweile klares Kriegsverbrecherbündnis.
Weil die Politverbrecher in Berlin geisteskrank und kriegsgeil sind und unsere Kinder als Kanonenfutter verbrauchen wollen, Russen massenmorden und sich dafür die ahnungslosen jungen Menschen krallen wollen, haben die das Thema heimlich durch die Aussetzung unkenntlich gemacht. Die Jugendlichen denken nicht daüber nach und schwupp werden sie zum Kanonenfutter. Das geht innerhalb weniger Tage.
Frage:
Müssen denkende junge Menschen jetzt den Wehrdinst präventiv verweigern, um nicht von den Mördern in Berlin die voller Menschenhass sind und nichts sinnvolls gebacken kriegen, beim Angriff auf Russland verheizt zu werden?
Die ukrainischen Jugendlichen werden ja auch einfach von der Nato geschlachtet, vor lauter Russenhass und Wahn.
Was ist verantwortlich zu tun, um die Kinder zu schützen???
Ich würde heute grundsätzlich den Wehrdienst verweigern, schon aus religiösen Gründen.
Sollen die Politiker doch selber das Gewehr in die Hand nehmen u. sich duellieren, satt das Volk zu massakrieren.
 

Abe Voltaire

Deutscher König
Registriert
26 Mrz 2022
Zuletzt online:
Beiträge
2.664
Punkte Reaktionen
3.132
Punkte
22.120
Ort
SH - Mittelangeln
Geschlecht
Aber ich hätte selbstverständlich ein funktionierendes Deutschland verteidigt, wenn es von den Farörinseln, Swasiland oder Trinidat und Tobago angegriffen worden wäre.
Ich nicht. Maximal nur als "Sanitäter". Mit ner Waffe in der Hand machst du aus mir etwas, was du gar nicht haben willst (unberechnenbar)
 
OP
zwei2Raben
Registriert
6 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
13.564
Punkte Reaktionen
4.871
Punkte
101.820
Ort
Südniedersachsen
Geschlecht
Ich würde heute grundsätzlich den Wehrdienst verweigern, schon aus religiösen Gründen.
Sollen die Politiker doch selber das Gewehr in die Hand nehmen u. sich duellieren, satt das Volk zu massakrieren.
Nennen wir es gewisse Gründe oder Gewissensgründe... Es macht aber niemand, weil sich alle drauf verlassen, dass sie nicht hin müssen. Das endet als Kanonenleckerli unserer bekannten Berliner Psychos
Ich nicht. Maximal nur als "Sanitäter". Mit ner Waffe in der Hand machst du aus mir etwas, was du gar nicht haben willst (unberechnenbar)
Nun, ich war dann später in einer quasimilitärischen Sanittätseinheit vom Blutroten Kreuz und habe meine Napalm-Manöver auch gemacht. Das ist aber nicht unser Problem. In Berlin sitzen Möchtegernhitlers. DAS IST ein Problem.
 

Eine kleine Nachtmusik

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
10 Dez 2016
Zuletzt online:
Beiträge
2.597
Punkte Reaktionen
327
Punkte
43.052
Geschlecht
--
Ich würde heute grundsätzlich den Wehrdienst verweigern, schon aus religiösen Gründen.
Sollen die Politiker doch selber das Gewehr in die Hand nehmen u. sich duellieren, satt das Volk zu massakrieren.
Sei doch froh, wenn Du mal eine Knarre in die müden Knochen nehmen kannst, dann kannst Du endlich mal Deinen Traum vom Weltfrieden ausleben.
 

Abe Voltaire

Deutscher König
Registriert
26 Mrz 2022
Zuletzt online:
Beiträge
2.664
Punkte Reaktionen
3.132
Punkte
22.120
Ort
SH - Mittelangeln
Geschlecht
In Berlin sitzen Möchtegernhitlers. DAS IST ein Problem.
Dann weißt du ja, weshalb ich keine Waffen will. (Nur hat es nicht mit gern möchten zu tun sondern mit Befehlsverweigerung und Selbstentscheidung) Im Guten kann ich folgen, wenn es Sinn macht. Im Schlechten folgt man "mir".
 
OP
zwei2Raben
Registriert
6 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
13.564
Punkte Reaktionen
4.871
Punkte
101.820
Ort
Südniedersachsen
Geschlecht
Dann weißt du ja, weshalb ich keine Waffen will. (Nur hat es nicht mit gern möchten zu tun sondern mit Befehlsverweigerung und Selbstentscheidung) Im Guten kann ich folgen, wenn es Sinn macht. Im Schlechten folgt man "mir".
Nun, vielleicht sind wir schon wieder soweit, dass man sich entscheiden muss, ob man ins KZ geht, für die Wahrheit. Das hat ja in D Tradition.
 

Holsteiner

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
21 Sep 2014
Zuletzt online:
Beiträge
2.404
Punkte Reaktionen
655
Punkte
44.152
Geschlecht
Früher war klar, dass die Bundeswehr eine reine Verteidigungsarmee ist.
Wenn das so ist bzw. so war, warum sind dann früher so viele Friedensbewegte in DL gegen eine reine Verteidigungsarmee auf die Straßen gegangen? Entweder stimmt der Satz so nicht, oder die Friedensbewegung war früher schon realitätsfremd.
 

Abe Voltaire

Deutscher König
Registriert
26 Mrz 2022
Zuletzt online:
Beiträge
2.664
Punkte Reaktionen
3.132
Punkte
22.120
Ort
SH - Mittelangeln
Geschlecht
Nun, vielleicht sind wir schon wieder soweit, dass man sich entscheiden muss, ob man ins KZ geht, für die Wahrheit. Das hat ja in D Tradition.
Es gab und gibt auch heute immer noch eine "3. Möglichkeit". Und von dieser sollte man "frühzeitig" Gebrauch machen und nicht bis zum letzten Drücker warten.

«Wenn einer mit Vergnügen in Reih und Glied zu einer Musik marschieren kann, dann verachte ich ihn schon; er hat sein großes Gehirn nur aus Irrtum bekommen, da für ihn das Rückenmark schon völlig genügen würde. Diesen Schandfleck der Zivilisation sollte man so schnell wie möglich zum Verschwinden bringen. Heldentum auf Kommando, sinnlose Gewalttat und leidige Vaterländerei, wie glühend hasse ich sie, wie gemein und verächtlich erscheint mir der Krieg; ich möchte mich lieber in Stücke schlagen lassen, als mich an einem so elenden Tun zu beteiligen! Ich denke immerhin so gut von der Menschheit, dass ich glaube, dieser Spuk wäre schon längst verschwunden, wenn der gesunde Sinn der Völker nicht von geschäftlichen und politischen Interessen durch Schule und Presse systematisch korrumpiert würde.»

Albert Einstein 1934

Einstein: Wie gemein und verächtlich erscheint mir der Krieg! – GSoA – Gruppe für eine Schweiz ohne Armee | https://www.gsoa.ch/newspaper/einstein_wie_gemein_und_veraechtlich_erscheint_mir/
 
OP
zwei2Raben
Registriert
6 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
13.564
Punkte Reaktionen
4.871
Punkte
101.820
Ort
Südniedersachsen
Geschlecht
Wenn das so ist bzw. so war, warum sind dann früher so viele Friedensbewegte in DL gegen eine reine Verteidigungsarmee auf die Straßen gegangen? Entweder stimmt der Satz so nicht, oder die Friedensbewegung war früher schon realitätsfremd.
Naja, offenbar hatten andere das schon befürchtet, was wir jetzt sehen. So weit war ich aber früher noch nicht, ich hatte einfach mein Gewaltpensum schon voll und wusste, dass es sinnlos ist. Ein verdorbenes Deutschland ist die Wehr nicht mehr wert. Ein Zivilisiertes wäre es aber. Die besseren Teile der Friedensbewegung waren, glaube ich sehr realistisch. Die wussten immer wozu Politverbrecher fähig sind.
Wenn wir ein funktionierendes Gemeinwesen hätten, wäre alles anders. Eine Schule die so unterrichtet, dass die Schüler lernen... im Augenblick vollkommen undenkbar.
 
Registriert
1 Okt 2021
Zuletzt online:
Beiträge
1.271
Punkte Reaktionen
1.434
Punkte
29.020
Geschlecht
Nun, vielleicht sind wir schon wieder soweit, dass man sich entscheiden muss, ob man ins KZ geht, für die Wahrheit. Das hat ja in D Tradition.
Ja, eine üble Tradition und ich würde für die Freiheit den Freitod wählen, nicht die Gefangenschaft unter Quälerei und Unterdrückung, denn beides tötet, Letzteres nur grausamer.
 

zebra

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
8 Mrz 2017
Zuletzt online:
Beiträge
9.429
Punkte Reaktionen
5.075
Punkte
46.820
Geschlecht
die Politverbrecher in Berlin sollen ihre eigenen Kinder als Kanonenfutter an die Front schicken,
die BRD existiert seit Merkel nicht mehr, es gibt absolut Nichts mehr zu verteidigen !!!
Im Gegenteil
dieses islamisierte Ghetto ist zum größten Shit-Hole der Welt geworden,
die höchsten Steuern und Abgaben > die höchsten Energiepreise > zwangsbezahlte Partei-Medien,
völlig nutzloser Grün / Gender Hype > Islamisierung > Inflation > Staatsverschuldung > niedrigste
Löhne und Renten > widerlicher Bürokratie-Wahn > kriminelle Ausländer-Clans > miese Krankenversicherung
> Kriegstreiberei > Korruption in allen Bereichen der Politik > Totalschaden bei der Energiewende >
völlig unfähige Trottel in der Politik > Deutschfeindlich > Überwachungs-Staat > Meinungs-Vorgaben >
Fuck-Fuck-Fuck you All !!! Fuck EU > Fuck NATO > Fuck Washington > Fuck Deutschland !!!
 

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
48.316
Punkte Reaktionen
11.985
Punkte
69.820
Geschlecht
Sei doch froh, wenn Du mal eine Knarre in die müden Knochen nehmen kannst, dann kannst Du endlich mal Deinen Traum vom Weltfrieden ausleben.
Was mich mal interessieren würde, Schafft man es eigentlich mit deinem IQ sich nicht auf die Stiefel zu pissen?
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Neueste Beiträge

Putins Kriegserklaerung?
Hier die offizielle "Richtschnur": "Der Einsatz der Luftlandetruppen bei Kiew und die...
Die Zukunft ist weiblich.
Hallo, du totes Opfer des grenzenlosen nie endenwollenden Islamterrors. Schön, dass...
Was darf man in...
Wie kann der gesetzliche Betreuer entscheiden dass man arbeitsunfähig ist? Wenn man...
Lindner ruft die...
Weshalb zum Teufel ist das erst nach Einführung des Euro so offensichtlich geworden...
DEUTSCHLAND 2022
Überwundenes Problem

Neueste Themen

Oben