Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!
  • Grüß Gott Gast,
    Franco B. » zeigt uns in seinem Thread die neuesten Demotermine für die nächsten Tage. Schaut mal vorbei », denn ein forscher Spaziergang im Besten Deutschland zur Weihnachtszeit » ist gut für die Gesundheit, und entlastet die Krankenhäuser ». Nachhaltige Solidarität pur, ihr Sparfüchse!

Es war Mord

Registriert
10 Jan 2021
Zuletzt online:
Beiträge
5.013
Punkte Reaktionen
5.983
Punkte
52.420
Geschlecht
Bei den Dreharbeiten zu dem Western "Rust" erschießt der Schauspieler Alec Baldwin die Kamerafrau Halyna Hutchins.

Ein tragischer Unfall? Eine Verwechselung bei den Requisiten?

Das Opfer der Schießerei mit Alec Baldwin, war die Frau des Anwalts der renommierten Anwaltskanzlei Latham and Watkins.

Anfang dieses Jahres wurde ein führender Anwalt von Latham and Watkins, der die Clintons vertrat, wegen falscher Angaben gegenüber dem FBI angeklagt.

Alec Baldwin shooting victim was wife of Latham & Watkins lawyer | https://www.reuters.com/legal/legalindustry/alec-baldwin-shooting-victim-was-wife-latham-watkins-lawyer-2021-10-22/

Lawyer who represented Clinton campaign indicted for alleged false statements to FBI | https://abc11.com/lawyer-who-represented-clinton-campaign-indicted-for-alleged-false-/11025604/

Das wäre zwar bemerkenswert, ist aber noch nicht alles.

Vor ein paar Tagen twitterte das Opfer folgendes:
Screenshot 2021-10-23 231248.png

Der Täter jedenfalls, verstand sich gut mit den Clintons:

Screenshot 2021-10-23 231512.png

Und er stand nicht nur im Schwarzen Buch von Epstein, sondern auch auf der Flugliste...

Alec Baldwin hat Verbindungen zu Clinton, Weinstein sowie Epstein.

Und wie praktisch, der Verantwortliche für die Requisite hatte damit bereits Erfahrung. Dave Halls, der Regieassistent, der Baldwin die Waffe übergab, war der erste Regieassistent bei The Crow: Salvation, der Fortsetzung des Films, in dem Bruce Lees Sohn Brandon Lee 1993 bei einem Schusswaffenunglück am Set ums Leben kam.

Der Eheman der Ermordeten soll von der Filmgesellschaft 100 Mio. Dollar erhalten haben, dafür dass er die Entschuldigung des Täters annimmt.
 
OP
F
Registriert
10 Jan 2021
Zuletzt online:
Beiträge
5.013
Punkte Reaktionen
5.983
Punkte
52.420
Geschlecht
Übrigens, auch ganz zufällig:

Das Opfer wuchs in Murmansk auf, auf einem Sowietischem Stützpunkt des Arctic Circle, wo es viele Atom-U-Boote gibt.

Alec Baldwin sielte in dem Film "Jagd auf Roter Oktober mit, wo er dabei hilft, ein russisches Atom U-Boot zu jagen , welches im Film ursprünglich in Murmansk stationiert war.

Roter Oktober...
 

van Kessel

Deutscher Bundespräsident
Registriert
13 Feb 2019
Zuletzt online:
Beiträge
5.789
Punkte Reaktionen
2.656
Punkte
59.820
Geschlecht
Übrigens, auch ganz zufällig:

Das Opfer wuchs in Murmansk auf, auf einem Sowietischem Stützpunkt des Arctic Circle, wo es viele Atom-U-Boote gibt.

Alec Baldwin sielte in dem Film "Jagd auf Roter Oktober mit, wo er dabei hilft, ein russisches Atom U-Boot zu jagen , welches im Film ursprünglich in Murmansk stationiert war.

Roter Oktober...
Ich bin mir sicher, dass ihr diese Story noch bis zum Mord an Abel durch Kain rekonstruieren könnt. Das Dumme ist, dass öffentliche Personen oft Kontakt zu anderen öffentlichen Personen haben; deshalb nennt man sie auch öffentlich.
 
OP
F
Registriert
10 Jan 2021
Zuletzt online:
Beiträge
5.013
Punkte Reaktionen
5.983
Punkte
52.420
Geschlecht
Ich bin mir sicher, dass ihr diese Story noch bis zum Mord an Abel durch Kain rekonstruieren könnt. Das Dumme ist, dass öffentliche Personen oft Kontakt zu anderen öffentlichen Personen haben; deshalb nennt man sie auch öffentlich.
Diese Kontakte öffentlicher Personen zu anderen öffentlichen Personen sind aber schon ganz schön innig.

Auf der Flugliste von Epsteins Lolita-Express aufzutauchen sagt schon genug aus.

Die Situation in den USA ist derzeit auch ziemlich angespannt, da Sonderermittler Durham zur Zeit gegen die Verbrecher vorgeht. Da wird es eng für die Clintons, in deren Umfeld schon über 70 Leute "geselbstmordet" wurden oder merkwürdige Unfälle hatten.

Und ich denke, dass es nur für wirklich blauäugige, gutgläubige Menschen ein Unfall war.
 

admonitor

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
30 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
5.927
Punkte Reaktionen
165
Punkte
46.652
Geschlecht
--
Dave Halls, der Regieassistent, der Baldwin die Waffe übergab, war der erste Regieassistent bei The Crow: Salvation, der Fortsetzung des Films, in dem Bruce Lees Sohn Brandon Lee 1993 bei einem Schusswaffenunglück am Set ums Leben kam.

Krasser Zufall. Hab auf die schnelle diesen Artikel dazu gefunden:

Staffer who 'gave Alec gun' worked on sequel to The Crow where star was shot | https://www.thesun.co.uk/tvandshowbiz/celebrities/16511449/staffer-gave-alec-baldwin-gun-fatal-shooting-the-crow/
 

Chili

Deutscher Bundespräsident
Registriert
13 Jun 2018
Zuletzt online:
Beiträge
3.187
Punkte Reaktionen
2.587
Punkte
59.420
Geschlecht
--
"Scheidung auf italienisch", aber mit anderen Vorzeichen...
 

Tara Marie

Heute schon gelächelt ...
Registriert
14 Feb 2017
Zuletzt online:
Beiträge
3.438
Punkte Reaktionen
392
Punkte
21.152
Geschlecht
Bei den Dreharbeiten zu dem Western "Rust" erschießt der Schauspieler Alec Baldwin die Kamerafrau Halyna Hutchins.

Ein tragischer Unfall? Eine Verwechselung bei den Requisiten?

Das Opfer der Schießerei mit Alec Baldwin, war die Frau des Anwalts der renommierten Anwaltskanzlei Latham and Watkins.

Anfang dieses Jahres wurde ein führender Anwalt von Latham and Watkins, der die Clintons vertrat, wegen falscher Angaben gegenüber dem FBI angeklagt.

Alec Baldwin shooting victim was wife of Latham & Watkins lawyer | https://www.reuters.com/legal/legalindustry/alec-baldwin-shooting-victim-was-wife-latham-watkins-lawyer-2021-10-22/

Lawyer who represented Clinton campaign indicted for alleged false statements to FBI | https://abc11.com/lawyer-who-represented-clinton-campaign-indicted-for-alleged-false-/11025604/

Das wäre zwar bemerkenswert, ist aber noch nicht alles.

Vor ein paar Tagen twitterte das Opfer folgendes:
Anhang anzeigen 2209

Der Täter jedenfalls, verstand sich gut mit den Clintons:

Anhang anzeigen 2210

Und er stand nicht nur im Schwarzen Buch von Epstein, sondern auch auf der Flugliste...

Alec Baldwin hat Verbindungen zu Clinton, Weinstein sowie Epstein.

Und wie praktisch, der Verantwortliche für die Requisite hatte damit bereits Erfahrung. Dave Halls, der Regieassistent, der Baldwin die Waffe übergab, war der erste Regieassistent bei The Crow: Salvation, der Fortsetzung des Films, in dem Bruce Lees Sohn Brandon Lee 1993 bei einem Schusswaffenunglück am Set ums Leben kam.

Der Eheman der Ermordeten soll von der Filmgesellschaft 100 Mio. Dollar erhalten haben, dafür dass er die Entschuldigung des Täters annimmt.
Übrigens, auch ganz zufällig:

Das Opfer wuchs in Murmansk auf, auf einem Sowietischem Stützpunkt des Arctic Circle, wo es viele Atom-U-Boote gibt.

Alec Baldwin sielte in dem Film "Jagd auf Roter Oktober mit, wo er dabei hilft, ein russisches Atom U-Boot zu jagen , welches im Film ursprünglich in Murmansk stationiert war.

Roter Oktober...

Interessant! Es passiert nichts zufällig. Schon gar nicht dann, wenn die Politik involviert ist ...

Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, daß an einem Filmset zufällig mit echten Waffen gespielt wird ...
 
OP
F
Registriert
10 Jan 2021
Zuletzt online:
Beiträge
5.013
Punkte Reaktionen
5.983
Punkte
52.420
Geschlecht
Wie viele Zufälle, bis es mathematisch unmöglich ist?

Vorhin bei WELT brachten sie noch die Nachricht, das 2 Wochen zuvor bei den Dreharbeiten schon mal versehentlich mit einer scharfen Waffe geschossen wurde.

Mal ehrlich, wenn dir als Verantwortlicher für die Requisite schonmal sowas passiert ist, und schon mal jemand ums Leben gekommen ist, würdest du alles vorher überprüfen, damit das nicht nochmal vorkommt. Man kann mal einen tragischen Fehler machen, aber nicht 3 Mal.

Dem dummen Publikum kann man wohl weiter weismachen, dass es ein Versehen war. Für mich ist es ein weiterer Clinton-Auftragsmord.
 

admonitor

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
30 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
5.927
Punkte Reaktionen
165
Punkte
46.652
Geschlecht
--
Wenn es solche Vorfälle vorher schon gab, spricht das vor allem für Schlamperei.

PS: Hat Staffer nun an dem Film mitgewirkt in dem Brandon Lee starb, oder einfach nur im zweiten Teil der Reihe?
 
OP
F
Registriert
10 Jan 2021
Zuletzt online:
Beiträge
5.013
Punkte Reaktionen
5.983
Punkte
52.420
Geschlecht
Wenn es solche Vorfälle vorher schon gab, spricht das vor allem für Schlamperei.

PS: Hat Staffer nun an dem Film mitgewirkt in dem Brandon Lee starb, oder einfach nur im zweiten Teil der Reihe?
Der Staffer, also Dave Halls, war zugegen als Brandon Lee starb. Er war damals ebenfalls für die Waffe verantwortlich.

Das ist mehr wie Schlamperei.
 

admonitor

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
30 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
5.927
Punkte Reaktionen
165
Punkte
46.652
Geschlecht
--
Der Staffer, also Dave Halls, war zugegen als Brandon Lee starb. Er war damals ebenfalls für die Waffe verantwortlich.

Das ist mehr wie Schlamperei.

Noch mal gegoogled, Brandon Lee stab bei den Dreharbeiten von "The Crow", dem ersten Teil.

In an ironic twist, Halls also worked on The Crow: Salvation, the sequel to the 1993 film The Crow, where actor Brandon Lee was tragically killed in a similar gun mishap.

"Crow Salvation" ist sogar erst der dritte Teil der Reihe aus dem Jahre 2000, 7 Jahre nach Lees Tod, an dem dieser Dave Halls mitwirkte, der Zusammenhang ist damit völlig konstruiert.

The Crow III – Tödliche Erlösung – Wikipedia | https://de.wikipedia.org/wiki/The_Crow_III_%E2%80%93_T%C3%B6dliche_Erl%C3%B6sung
 

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
44.315
Punkte Reaktionen
5.120
Punkte
69.820
Geschlecht
Bei den Dreharbeiten zu dem Western "Rust" erschießt der Schauspieler Alec Baldwin die Kamerafrau Halyna Hutchins.

Ein tragischer Unfall? Eine Verwechselung bei den Requisiten?

Das Opfer der Schießerei mit Alec Baldwin, war die Frau des Anwalts der renommierten Anwaltskanzlei Latham and Watkins.

Anfang dieses Jahres wurde ein führender Anwalt von Latham and Watkins, der die Clintons vertrat, wegen falscher Angaben gegenüber dem FBI angeklagt.

Alec Baldwin shooting victim was wife of Latham & Watkins lawyer | https://www.reuters.com/legal/legalindustry/alec-baldwin-shooting-victim-was-wife-latham-watkins-lawyer-2021-10-22/

Lawyer who represented Clinton campaign indicted for alleged false statements to FBI | https://abc11.com/lawyer-who-represented-clinton-campaign-indicted-for-alleged-false-/11025604/

Das wäre zwar bemerkenswert, ist aber noch nicht alles.

Vor ein paar Tagen twitterte das Opfer folgendes:
Anhang anzeigen 2209

Der Täter jedenfalls, verstand sich gut mit den Clintons:

Anhang anzeigen 2210

Und er stand nicht nur im Schwarzen Buch von Epstein, sondern auch auf der Flugliste...

Alec Baldwin hat Verbindungen zu Clinton, Weinstein sowie Epstein.

Und wie praktisch, der Verantwortliche für die Requisite hatte damit bereits Erfahrung. Dave Halls, der Regieassistent, der Baldwin die Waffe übergab, war der erste Regieassistent bei The Crow: Salvation, der Fortsetzung des Films, in dem Bruce Lees Sohn Brandon Lee 1993 bei einem Schusswaffenunglück am Set ums Leben kam.

Der Eheman der Ermordeten soll von der Filmgesellschaft 100 Mio. Dollar erhalten haben, dafür dass er die Entschuldigung des Täters annimmt.
Was fehlt ist das Baldwin für die Tat in den Knast geht und dort geebsteint wird.
 

Watson

Deutscher Bundeskanzler
Premiumuser +
Registriert
7 Sep 2018
Zuletzt online:
Beiträge
1.672
Punkte Reaktionen
1.130
Punkte
34.420
Geschlecht
--
Die üblichen Idioten sind wieder dabei Scheizze zu verquirlen um einen VT- Brei zu bereiten. Drecksköppe halt.
 
OP
F
Registriert
10 Jan 2021
Zuletzt online:
Beiträge
5.013
Punkte Reaktionen
5.983
Punkte
52.420
Geschlecht
Noch mal gegoogled, Brandon Lee stab bei den Dreharbeiten von "The Crow", dem ersten Teil.



"Crow Salvation" ist sogar erst der dritte Teil der Reihe aus dem Jahre 2000, 7 Jahre nach Lees Tod, an dem dieser Dave Halls mitwirkte, der Zusammenhang ist damit völlig konstruiert.

The Crow III – Tödliche Erlösung – Wikipedia | https://de.wikipedia.org/wiki/The_Crow_III_%E2%80%93_T%C3%B6dliche_Erl%C3%B6sung
Viele Quellen im Web sagen, er war anwesend als Brandon Lee starb. Und selbst wenn nicht, ist es trotzdem ein merkwürdiger Zufall.
 

Chili

Deutscher Bundespräsident
Registriert
13 Jun 2018
Zuletzt online:
Beiträge
3.187
Punkte Reaktionen
2.587
Punkte
59.420
Geschlecht
--
Interessant! Es passiert nichts zufällig. Schon gar nicht dann, wenn die Politik involviert ist ...

Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, daß an einem Filmset zufällig mit echten Waffen gespielt wird ...
Stimmt!
[Weitergeleitet von Axel Schönfelder]
Alec Baldwin arrested for first-degree murder and possession of child pornography – media blackout – Conservative Beaver | https://www.conservativebeaver.com/2021/10/23/alec-baldwin-arrested-for-first-degree-murder-and-possession-of-child-pornography-media-blackout/

Alec Baldwin wegen Mordes ersten Grades und Besitz von Kinderpornografie festgenommen – Mediensperre

Biber Exklusiv

Das Sheriff-Büro des Santa Fe County hat Alec Baldwin festgenommen und des Mordes ersten Grades sowie des Besitzes von Kinderpornografie angeklagt und eine Mediensperre angeordnet, die von einem Richter genehmigt wurde. Outlets in den USA dürfen vorübergehend nicht über Baldwins Festnahme berichten.

Baldwin soll im Streit um die Bezahlung den Kameramann getötet und versucht haben, den Regisseur Joel Souza zu töten. Baldwin versuchte, es so aussehen zu lassen, als wäre es ein Unfall, aber weitere Untersuchungen ergaben, dass es alles andere war. Laut der Los Angeles Times:

Stunden bevor der Schauspieler Alec Baldwin einen Kameramann am New Mexico-Set von „Rust“ mit einer Requisitenpistole tödlich erschoss, verließ ein halbes Dutzend Kameraleute das Set, um gegen die Arbeitsbedingungen zu protestieren.

Die Kameraleute und ihre Assistenten waren frustriert über die Bedingungen rund um den Low-Budget-Film, darunter Beschwerden über lange Arbeitszeiten, lange Fahrten und das Einholen ihrer Gehaltsschecks, so drei mit der Angelegenheit vertraute Personen, die nicht zur Stellungnahme berechtigt waren.

Die in der Branche üblichen Sicherheitsprotokolle, einschließlich Waffeninspektionen, wurden auf dem "Rust" -Set in der Nähe von Santa Fe nicht strikt befolgt, sagten die Quellen. Sie sagten, mindestens einer der Kameraleute habe sich letztes Wochenende bei einem Produktionsleiter über die Waffensicherheit am Set beschwert.

Als Baldwin in seinem Hotel festgenommen wurde, wurde er mit über 1.000 kinderpornografischen Bildern auf seinem Handy und Laptop erwischt. Ihm drohen mehrere Anklagen wegen Straftaten. Baldwins Anwalt reagierte nicht sofort auf Anfragen nach Kommentaren.
Mäckle macht gute Laune | https://t.me/macklemachtgutelaune/27728
 

admonitor

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
30 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
5.927
Punkte Reaktionen
165
Punkte
46.652
Geschlecht
--
Viele Quellen im Web sagen, er war anwesend als Brandon Lee starb. Und selbst wenn nicht, ist es trotzdem ein merkwürdiger Zufall.

Dann verlinke die Quelle doch. Merkwürdig ist es auch so, letztlich aber irrelevant.
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Ende der Ära Angela...
Auch das würde leider nicht sehr viel ändern. Die Gesetze müßten von einem wirklich...
Die neue Regierung und...
Jetzt verstehe ich deinen Grundgedanken ; liberal .....🥴 Nur wie man "rechts" und...
mRNA-Genbehandlungen...
Hör auf so einen Mist zu verbreiten. Zeit für eine Entschuldigung deinerseits...
Was ist im Impfstoff?
Das sollte man zur Kenntnis nehmen.
Fanatische Unmenschlichkeit
Wenn man bestimmte ideologische Narrative zu Corona konsequent zu Ende denkt, offenbart sich ihre Absurdität.

Neueste Themen

Oben