Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Dramé - Märtyrerkult um einen Sexualstraftäter?

Registriert
22 Feb 2023
Zuletzt online:
Beiträge
4.758
Punkte Reaktionen
6.364
Punkte
60.520
Ort
Franken
Geschlecht
Dann bleibt immernoch die Glorofizierung des Täters mit der Mahntafel !
Notwehr ist und bleibt Gesetz. Wenn die Psyche von Täter / Opfer /Angehörige das nicht aushalten können, ändert nichts an Tatsachen und Gesetz!
 
OP
G

gerthans

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
3 Okt 2019
Zuletzt online:
Beiträge
8.393
Punkte Reaktionen
13.821
Punkte
40.720
Geschlecht
--
OP
G

gerthans

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
3 Okt 2019
Zuletzt online:
Beiträge
8.393
Punkte Reaktionen
13.821
Punkte
40.720
Geschlecht
--
Der Prozess kommt zu keinem Ende. Der Polizist, der den Messermann in Notwehr erschossen hat, lässt sich offenbar nicht einschüchtern, sondern bleibt dabei, dass er recht gehandelt hat:

Also über die Gefährlichkeit von Messern muss ich nichts sagen. Man kann den Leuten nicht in den Kopf gucken. Man weiß nicht, wieso er jetzt auf mich zuläuft. Macht er das, um mich zu verletzen? Und da muss man im Zweifel erst mal von ausgehen. Ansonsten wäre es ein Pokerspiel gewesen. Und der Einsatz wäre halt das Leben von meinen Kollegen und mir gewesen.
Tödliche Polizeischüsse auf Mouhamed Dramé: Die Perspektive des Schützen | https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/polizei-drame-fabian-s-dortmund-100.html

Inzwischen gibt es auch einen wikipedia-Artikel dazu:

Todesfall Mouhamed Dramé – Wikipedia | https://de.wikipedia.org/wiki/Todesfall_Mouhamed_Dram%C3%A9

Dort lesen wir:

Am ersten Jahrestag des Todesfalls kamen rund 500 Menschen zur Trauerfeier in den Innenhof der Abu-Bakr-Moschee, darunter der Dortmunder Oberbürgermeister Thomas Westphal.

Schon klar, woher der Wind weht. Im Senegal, woher Dramé kam, dominiert der Islam, und wenn einer der ihren erschossen wird, reagieren unsere neuen Herrenmenschen böse. Deshalb war auch Dortmunds SPD-OB Thomas Westphal auf der Trauerfeier für einen Messenmann und mutmaßlichen Sexualstraftäter.

Wäre ein AfD-Mann ermordet worden, hätte er sich wohl nicht blicken lassen, hätte wahrscheinlich eine Trauerfeier verboten oder vom Staatsschutz überwachen lassen.

Typen wie Westphal sind Dhimmis.
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Neueste Beiträge

Putins Kriegserklaerung?
Die Europäische Union steht vor einer energiepolitischen Bewährungsprobe. Während die...
Compact, Wer...
Du willst Christ sein? *muahahahahahahaha* Wie willst du diesbezüglich etwas beurteilen?
Wir brauchen Querköpfe und Quertreiber!
Oben