Aktuelles

Die Basis - eine weitere neue Partei

Van der Graf Generator

Deutscher Bundespräsident
Registriert
28 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
27.133
Punkte Reaktionen
1.931
Punkte
74.820
Geschlecht
„Babylon Berlin“-Star provozierte mit #allesdichtmachen - jetzt tritt er in Querdenker-Partei ein | https://focus.de/13260310

Schon mit einem semiprominenten Mitglied.

Sie wird sicher so auf 1-2% der Stimmen kommen und der AfD selbige wegnehmen, denke ich.

Erinnern wir uns an die letzte Querdenkerpartei. Wie hieß sie noch?
Aufbruch 2020 glaub ich.

Von ihr redet heute Niemand mehr.

Am Ende wird sie eine unter vielen "Sonstigen" sein, aber dafür sorgen, dass die einzige Oppositionspartei im Bundestag vielleicht zusätzlich zur jetzigen Schwäche weiter verliert.

Die Grünen werden sich ins Fäustchen lachen.


Was bringt diese neue Partei also?
 

sportsgeist

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
43.032
Punkte Reaktionen
1.178
Punkte
48.820
Geschlecht
--
„Babylon Berlin“-Star provozierte mit #allesdichtmachen - jetzt tritt er in Querdenker-Partei ein | https://focus.de/13260310

Schon mit einem semiprominenten Mitglied.

Sie wird sicher so auf 1-2% der Stimmen kommen und der AfD selbige wegnehmen, denke ich.

Erinnern wir uns an die letzte Querdenkerpartei. Wie hieß sie noch?
Aufbruch 2020 glaub ich.

Von ihr redet heute Niemand mehr.

Am Ende wird sie eine unter vielen "Sonstigen" sein, aber dafür sorgen, dass die einzige Oppositionspartei im Bundestag vielleicht zusätzlich zur jetzigen Schwäche weiter verliert.

Die Grünen werden sich ins Fäustchen lachen.


Was bringt diese neue Partei also?
.. habs nicht überprüft, aber angeblich soll die Mehrheit von Querdenker-Teilnehmern grün wählen ... ca. 30%

offensichtlich ist die Querdenken-Bewegung gar nicht so rechts, wie man denkt und wie behauptet wird, sondern besteht mehrheitlich aus der Yogalehrerin, der Teestubenbetreiberin oder der Bühnenschauspielerin, die einfach nur ihre Selbständigkeit wieder ausüben und zurückhaben wollen, ansonsten aber eher grün denken und wählen
 
Registriert
6 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
10.897
Punkte Reaktionen
498
Punkte
91.152
Ort
Südniedersachsen
Geschlecht
....
Die Grünen werden sich ins Fäustchen lachen.
Was bringt diese neue Partei also?
Sie bringt politsche Willensbildung, so wie sie im Parteiengesetz ursprünglich gedacht war.
Es geht nicht um Macht, denn die Macht geht nach dem GG vom Volke, nicht von den Parteien aus. Die Demenzparteien sind funktionale und strukturelle Analphabeten, darum sind sie ja so dement. In einer funktionierenden Demokratie wird nicht der manipulierte Buchstaben, sondern der Sinn der Gesetze umgesetzt. Die Demenzparteien machen Propaganda, WEIL sie keine inhalte anzubieten haben. Die Bevölkerung ist verpflichtet, Mittel und Wege zur Machausübung zu suchen und die gegebene Macht auch umsetzen. Parteien dürfen laut GG nur die Inhalte erarbeiten. Die Macht kommt durch die mit den sinnvollen Inhalten gebildete und den Willen ausdrückende Bevölkerung. Wenn sich die Gründen darüber ins Fäustchen lachen, dann zeigt das nur, inwieweit sie sich von den Inhalten entfernt hat. Man mass das ignorieren und statt dessen die fehlenden Inhalte erarbeiten, so dass eine Willensbildung möglich wird.
Geau diese Arbeit macht die Basis.
 
OP
Van der Graf Generator

Van der Graf Generator

Deutscher Bundespräsident
Registriert
28 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
27.133
Punkte Reaktionen
1.931
Punkte
74.820
Geschlecht
.. habs nicht überprüft, aber angeblich soll die Mehrheit von Querdenker-Teilnehmern grün wählen ... ca. 30%

Habe ich auch mal gelesen.
Wenn DB dann, sagen wir, 2% bekäme, was realistisch ist und von den Grünen und der AfD Leute dorthin wechselten, würde es bei den Grünen kaum ins Gewicht fallen. Bei der AfD um so mehr.

offensichtlich ist die Querdenken-Bewegung gar nicht so rechts, wie man denkt und wie behauptet wird, sondern besteht mehrheitlich aus der Yogalehrerin, der Teestubenbetreiberin oder der Bühnenschauspielerin, die einfach nur ihre Selbständigkeit wieder ausüben und zurückhaben wollen, ansonsten aber eher grün denken und wählen

Wenn wieder shoppen bis der Arzt kommt für Alle geht und man wieder wilde Partys feiern darf, ist das alles eh Geschichte von einem Tag zum anderen.
Eine lebensunfähiges Baby wie Widerstand2020.
 
Registriert
25 Dez 2020
Zuletzt online:
Beiträge
190
Punkte Reaktionen
127
Punkte
15.552
Geschlecht
--
Das ist jetzt aber abenteuerlich !
Natürlich geht die Macht von den Parteien aus !
Repräsentative Demokratie ist die Wirklichkeit , Kumpel !
Eigentlich verstehe ich nicht worauf Sie hinauswollen ; Revolution wird es nicht geben , ...jedenfalls noch nicht ...
Eine gebildete Bevölkerung kann brandgefährlich werden , ..denn der Gebildete neigt auch zum Wahnsinn !
Immer den Durchschnitt sehen ; Kumpel !
 
Registriert
25 Dez 2020
Zuletzt online:
Beiträge
190
Punkte Reaktionen
127
Punkte
15.552
Geschlecht
--
Das ist jetzt aber abenteuerlich !
Natürlich geht die Macht von den Parteien aus !
Repräsentative Demokratie ist die Wirklichkeit , Kumpel !
Eigentlich verstehe ich nicht worauf Sie hinauswollen ; Revolution wird es nicht geben , ...jedenfalls noch nicht ...
Eine gebildete Bevölkerung kann brandgefährlich werden , ..denn der Gebildete neigt auch zum Wahnsinn !
Immer den Durchschnitt sehen ; Kumpel !
Wir meinten das Rabenpaar ....
 
OP
Van der Graf Generator

Van der Graf Generator

Deutscher Bundespräsident
Registriert
28 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
27.133
Punkte Reaktionen
1.931
Punkte
74.820
Geschlecht
Sie bringt politsche Willensbildung, so wie sie im Parteiengesetz ursprünglich gedacht war.
Es geht nicht um Macht, denn die Macht geht nach dem GG vom Volke, nicht von den Parteien aus. Die Demenzparteien sind funktionale und strukturelle Analphabeten, darum sind sie ja so dement. In einer funktionierenden Demokratie wird nicht der manipulierte Buchstaben, sondern der Sinn der Gesetze umgesetzt. Die Demenzparteien machen Propaganda, WEIL sie keine inhalte anzubieten haben. Die Bevölkerung ist verpflichtet, Mittel und Wege zur Machausübung zu suchen und die gegebene Macht auch umsetzen. Parteien dürfen laut GG nur die Inhalte erarbeiten. Die Macht kommt durch die mit den sinnvollen Inhalten gebildete und den Willen ausdrückende Bevölkerung. Wenn sich die Gründen darüber ins Fäustchen lachen, dann zeigt das nur, inwieweit sie sich von den Inhalten entfernt hat. Man mass das ignorieren und statt dessen die fehlenden Inhalte erarbeiten, so dass eine Willensbildung möglich wird.
Geau diese Arbeit macht die Basis.
Alles richtig. Aber am Ende denke ich, dass da keine Chance ist, im Parteienkarussell zu bestehen.

Spätestens nach möglichen Achtungserfolgen( die eventuell gar nicht kommen) wird die Systempresse diese Partei zur NSDAP "erheben " und der deutsche Untertan wird das glauben.

Mit oppositionellen Parteien kann man die brd nicht verändern.
 

sportsgeist

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
43.032
Punkte Reaktionen
1.178
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Habe ich auch mal gelesen.
Wenn DB dann, sagen wir, 2% bekäme, was realistisch ist und von den Grünen und der AfD Leute dorthin wechselten, würde es bei den Grünen kaum ins Gewicht fallen. Bei der AfD um so mehr.
die AfD ist ... hauptsächlich aus Eigenverantwortung ... längst diskreditiert
ein paar Verwegene hängen aber noch dran, das war aber April '45 Berlin auch nicht anders
... und die 28. rechte Bewegung braucht kein Mensch

die einzige rechtsliberale Alternative heißt FDP
die hätte in Wolfgang Kubicki sogar einen politischen Elfmeter auf dem Punkt liegen, mit hochrealistischen Chancen, jedenfalls nicht weniger realistischen Chancen als Laschet ... spielt ihn aber nicht aus

warum ??!
weiß kein Mensch
 
OP
Van der Graf Generator

Van der Graf Generator

Deutscher Bundespräsident
Registriert
28 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
27.133
Punkte Reaktionen
1.931
Punkte
74.820
Geschlecht
Das ist jetzt aber abenteuerlich !
Natürlich geht die Macht von den Parteien aus !

Von den Systemparteien. Ja.
Repräsentative Demokratie ist die Wirklichkeit , Kumpel !
Eigentlich verstehe ich nicht worauf Sie hinauswollen ; Revolution wird es nicht geben , ...jedenfalls noch nicht ...
Wenn es sie geben müsste, ist Keiner mehr da.

Eine gebildete Bevölkerung kann brandgefährlich werden , .
Dann können ja Grüne, SPD und dergleichen laut aufatmen.

.denn der Gebildete neigt auch zum Wahnsinn !
Immer den Durchschnitt sehen ; Kumpel !
In der brd gibt es zu viel durchschnittliches.
 
OP
Van der Graf Generator

Van der Graf Generator

Deutscher Bundespräsident
Registriert
28 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
27.133
Punkte Reaktionen
1.931
Punkte
74.820
Geschlecht
die AfD ist ... hauptsächlich aus Eigenverantwortung ... längst diskreditiert
ein paar Verwegene hängen aber noch dran, das war aber April '45 Berlin auch nicht anders
... und die 28. rechte Bewegung braucht kein Mensch

Sie alle fast haben versagt. Ob als Partei oder als "Bewegung".
Wer spricht heute noch vom Frauenbündnis Kandel, von Hogesa und auch von Pegida( auch wenn die sich noch immer montags treffen)?

die einzige rechtsliberale Alternative heißt FDP

Die sind nicht rechtsliberal.
Die sind Mainstream.
die hätte in Wolfgang Kubicki sogar einen politischen Elfmeter auf dem Punkt liegen, mit hochrealistischen Chancen, jedenfalls nicht weniger realistischen Chancen als Laschet ... spielt ihn aber nicht aus

warum ??!
weiß kein Mensch
Der ist ja nicht in der CDU.
 

sportsgeist

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
43.032
Punkte Reaktionen
1.178
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Sie alle fast haben versagt. Ob als Partei oder als "Bewegung".
Wer spricht heute noch vom Frauenbündnis Kandel, von Hogesa und auch von Pegida( auch wenn die sich noch immer montags treffen)?
tja, könnte auch daran liegen, dass sie so wirklich Keiner braucht in der Gesellschaft, außer eben den üblichen Besorgten und Beladenen, diesen 10 oder 12% Außenseitern mit hauptsächlichen Eigenproblemen halt

... achso, das ist ja ausgeschlossen
 
Registriert
30 Dez 2013
Zuletzt online:
Beiträge
26.050
Punkte Reaktionen
1.208
Punkte
40.820
Am Ende wird sie eine unter vielen "Sonstigen" sein, aber dafür sorgen, dass die einzige Oppositionspartei im Bundestag vielleicht zusätzlich zur jetzigen Schwäche weiter verliert.
Am Ende haben wir 30 Parteien die mit 2 % an der 5 Prozenthürde scheitern und schwarz / grün regieren mit 21% der Wählerstimmen , wovon du die nochmal 25% Nichtwähler abziehen mußt ,
verkauft
Sie bringt politsche Willensbildung, so wie sie im Parteiengesetz ursprünglich gedacht war.
Es geht nicht um Macht, denn die Macht geht nach dem GG vom Volke, nicht von den Parteien aus.
Theoretisch ! Praktisch hat alles eine Lobby im Bt , außer dem Volk !
Die Demenzparteien sind funktionale und strukturelle Analphabeten, darum sind sie ja so dement. In einer funktionierenden Demokratie wird nicht der manipulierte Buchstaben, sondern der Sinn der Gesetze umgesetzt.
Nenne mir eine funktionierende Demokratie , die Schweiz evtl. ein bisschen !
Die Demenzparteien machen Propaganda, WEIL sie keine inhalte anzubieten haben. Die Bevölkerung ist verpflichtet, Mittel und Wege zur Machausübung zu suchen und die gegebene Macht auch umsetzen.
Aber du rufst jetzt nicht zum Bürgerkrieg auf ?!
Parteien dürfen laut GG nur die Inhalte erarbeiten. Die Macht kommt durch die mit den sinnvollen Inhalten gebildete und den Willen ausdrückende Bevölkerung.
Darum stehen die Beschlüsse des BT regelmäßig im krassen Widerspruch zu Umfragen ?
z.Bsp. Auslandseinsätze Bw ..........................
Wenn sich die Gründen darüber ins Fäustchen lachen, dann zeigt das nur, inwieweit sie sich von den Inhalten entfernt hat.
Bastian und Petra sind tot . Pullover/Turnschuhe und stricken ist out , Die ACA ( Annalena Charlotte Alma ) ist für Freakgas und Aufrüstung
Man mass das ignorieren und statt dessen die fehlenden Inhalte erarbeiten, so dass eine Willensbildung möglich wird.
Geau diese Arbeit macht die Basis.
Wer ist die Basis ?Wie macht sie das ? Woran merk ich das ?
 

sportsgeist

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
43.032
Punkte Reaktionen
1.178
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Theoretisch ! Praktisch hat alles eine Lobby im Bt , außer dem Volk !
steile These ... aber wie so oft, vorher nicht auf Gültigkeit abgeklopft

die mit Abstand höchste Lobby im Land haben gerade im Moment die medizinischen Beschäftigten
mit weitestem Abstand sogar

aber interessant, dass inzwischen auch Schwestern, Ärzte und Pfleger nicht mehr zum Volk gehören
 
Registriert
6 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
10.897
Punkte Reaktionen
498
Punkte
91.152
Ort
Südniedersachsen
Geschlecht
Alles richtig. Aber am Ende denke ich, dass da keine Chance ist, im Parteienkarussell zu bestehen.

Spätestens nach möglichen Achtungserfolgen( die eventuell gar nicht kommen) wird die Systempresse diese Partei zur NSDAP "erheben " und der deutsche Untertan wird das glauben.

Mit oppositionellen Parteien kann man die brd nicht verändern.
Weder mit oppositionellen, noch mit regierenden Partein kann man in D noch etwas verändern. Nach dem GG müsste das aber möglich sein. Das Parteiensystem ist also mittlerweile GG-widrig und wegen Ausmaß und grundsätzlichem Charakter dieser Widrigkeit verfassungsfeindlich.
Du kannst daher weder in neuen Parteien etwas verändern und auch nicht in alten. Darum ist es nicht mehr sinnvoll, nach der Macht oder der Einflussmöglichkeit zu fragen, sondern Du musst an den INHALTEN arbeiten. An diesen Inhalten sozialer Gerechtigkeit und Gesellschaftsaufbau haben zuletzt Walter Benjamin, Dietrich Bonhoeffer und in Bruchstücken Erich Fromm gearbeitet. Selbst von Jean Ziegler kam nicht viel. Die als sozial gedachten mehr oder weniger kapitalistischen Theorien sind noch älter. Die Basis muss also im Prateienkarussel nicht bestehen, sondern das Parteienkatrussel muss dahin, wo es hingehört, auf den Müllplatz der Geschichte.

Was wir benötigen ist eine Gesellschaftstheorie, die erläutert auf welche Weise jeder einzelne seine Fähigkeit zum eigenen Wohl und zum Wohle aller einbringen kann. Also ein Geben und Nehmen und die dazu notwendige ganzheitliche Bildung. Das ist die fehlende Komponente, welche von entstehenden Sozitäten geleistet werden muss. Ohne diese Arbeit ist alles zum Scheitern verurteilt, aber wenn eine Partei oder sonst ein Konstrukt diese Arbeit leistet, dann werden sie die Menschen überzeugen können. ich schätze diese Arbeit auf etwa 20 man-years. Immerhin wären wir, wenn wir 40 Leute hätten, nach etwa einem halben Jahr fertig. Einen Arbeitskatalog habe ich dafür schon einmal erstellt. Es war aber niemand interessiert daran.
 
Zuletzt bearbeitet:

sportsgeist

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
43.032
Punkte Reaktionen
1.178
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Wederm mit oppositionellen, noch mit regierenden Partein kann man in D noch etwas verändern. Nach dem GG müsste das aber möglich sein. Das Parteiensystem ist also mittlerweile GG-widrig und wegen dem Ausmaß und der grundsätzlichen Charakter dieser Widrigkeit verfassungsfeindlich.
Du kannst daher weder in neuen Parteien etwas verändern und auch nicht in alten. Darum ist es nicht mehr sinnvoll, nach der Macht oder der Einflussmöglichkeit zu fragen, sondern Du musst an den INHALTEN arbeiten. An diesen Inhalten sozialer Gerechtigkeit und Gesellschaftsaufbau haben zuletzt Walter Benjamin, Dietrich Bonhoeffer und in Bruchstücken Erich Fromm gearbeitet. Selbst von Jean Ziegler kam nicht viel. Die als sozial gedachten mehr oder weniger kapitalistischen Theorien sind noch älter. Die Basis muss also im Prateienkarussel nicht bestehen, sondern das Parteienkatrussel muss dahin, wo es hingehört, auf den Müllplatz der Geschichte.

Was wir benötigen ist eine Gesellschaftstheorie, die erläutert auf welche Weise jeder einzelne seine Fähigkeit zum eigenen Wohl und zum Wohle aller einbringen kann. Also ein Geben und Nehmen und die dazu notwendige ganzheitliche Bildung. Das ist die fehlende Komponente, welche von entstehenden Sozitäten geleistet werden muss. Ohne diese Arbeit ist alles zum Scheitern verurteilt, aber wenn eine Partei oder sonst ein Konstrukt diese arbeit leistet, dann werden sie die Menschen überzeugen können. ich schätze diese Arbeit auf etwa 20 man-years. Immerhin wären wir, wenn wir 40 Leute hätten nach etwa einem halben Jahr fertig. Einen Arbeitskatalog habe ich dafür schon einmal erstellt. Es war aber niemand interessiert daran.
ein (Halb)Satz:

wertloses dialektisches akademisches Gesülze, voller üblicher undefinierter Hülsen und Phrasen
(was dann auch die letzte Bemerkung beantwortet)
 
Registriert
6 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
10.897
Punkte Reaktionen
498
Punkte
91.152
Ort
Südniedersachsen
Geschlecht
Am Ende haben wir 30 Parteien die mit 2 % an der 5 Prozenthürde scheitern und schwarz / grün regieren mit 21% der Wählerstimmen , wovon du die nochmal 25% Nichtwähler abziehen mußt ,
verkauft
Theoretisch ! Praktisch hat alles eine Lobby im Bt , außer dem Volk !
Darum funktioniert es ja nicht.
Nenne mir eine funktionierende Demokratie , die Schweiz evtl. ein bisschen !
Es gibt keine.
Aber du rufst jetzt nicht zum Bürgerkrieg auf ?!
Ausdrücklich nein. Ein Bürgerkrieg nützt nichts.
Darum stehen die Beschlüsse des BT regelmäßig im krassen Widerspruch zu Umfragen ?
z.Bsp. Auslandseinsätze Bw ..........................
Bastian und Petra sind tot . Pullover/Turnschuhe und stricken ist out , Die ACA ( Annalena Charlotte Alma ) ist für Freakgas und Aufrüstung
Darum funktioniert es ja nicht.
Wer ist die Basis ?Wie macht sie das ? Woran merk ich das ?
Die Basis ist erstmal eine Partei und müsste eine Bewegung werden. Siehe oben.
 
OP
Van der Graf Generator

Van der Graf Generator

Deutscher Bundespräsident
Registriert
28 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
27.133
Punkte Reaktionen
1.931
Punkte
74.820
Geschlecht
S
tja, könnte auch daran liegen, dass sie so wirklich Keiner braucht in der Gesellschaft, außer eben den üblichen Besorgten und Beladenen, diesen 10 oder 12% Außenseitern mit hauptsächlichen Eigenproblemen halt

... achso, das ist ja ausgeschlossen
Sie waren die Einzigen, die die essentiellen Probleme der falschen Zuwanderung ansprachen und die der einheimischen Opfer dieser Zuwanderung gedachten.

Warum sollte die jetzt Keiner brauchen?
 

Orwellhatterecht

Deutscher Bundespräsident
Registriert
15 Mrz 2015
Zuletzt online:
Beiträge
13.920
Punkte Reaktionen
788
Punkte
54.818
Geschlecht
.. habs nicht überprüft, aber angeblich soll die Mehrheit von Querdenker-Teilnehmern grün wählen ... ca. 30%
offensichtlich ist die Querdenken-Bewegung gar nicht so rechts, wie man denkt und wie behauptet wird, sondern besteht mehrheitlich aus der Yogalehrerin, der Teestubenbetreiberin oder der Bühnenschauspielerin, die einfach nur ihre Selbständigkeit wieder ausüben und zurückhaben wollen, ansonsten aber eher grün denken und wählen
Aber Du solltest die vielen Reichsbürger und Neonazis nicht vergessen, die die Querdenker Bewegung als ihre Heimat betrachten und dort in Scharen auftreten.
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

G. Thiel als politischer...
Klar, die betroffenen Frauen haben das Deiner Meinung sicherlich noch genossen. Du...
  • Umfrage
Klimawandel oder Klimalüge ?
Es ist sinnlos, sich mit maximal retardierten Menschen zu unterhalten. Einfach...
Deutschland - ein...
Zumindest in der Theorie kann oder wird es sogar bei der Masse der Impfungen...
Die Welt geht zugrunde und...
Laber keinen solch unqualifizierten Blödsinn du rote Schwatzbacke. Variables und...
Leistung lohnt nicht mehr...
.. ganz geile Leistung .. angefangen beim Architekten , dann Zimmermann, dann...
Bald werden sie alle schon immer Querdenker gewesen sein
Was gestern nur »Schwurbler« sagten, ist heute plötzlich normale Nachricht.
PSW-Sticker „Unge-impft“
Hol' ihn dir hier
Leben unter Vorbehalt
Ideologien verderben uns die Daseinsfreude, indem sie Glück als planbar darstellen.
Die überfällige Revolution
Unabhängige Medien sind unabdingbar — heute mehr denn je.

Neueste Themen

Oben