Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Die Anbiederung der Rechtsnationalen an die Querdenker

PSW - Foristen die dieses Thema gelesen haben: » 20 «  

Van der Graf Generator

Deutscher Bundespräsident
Registriert
28 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
30.232
Punkte Reaktionen
4.785
Punkte
84.820
Geschlecht
Am Ende wird sich die Anbiederung der Rechtsnationalen an diese hedonistische westdeutsche Querdenkerssekte als deren endgültiger politischer Tod erweisen.

Schaut man sich vormals gut aufgestellte Rechtsnationale Seiten an, erblickt man dort außer "Corona" gar nichts mehr. Ich klicke mit Schaudern weg.

Man denkt, mit einer 180Grad Drehung zu den Querdenkern, dieser hedonistischen esoterisch- unpolitischen Gruppe in der Bevölkerung Fuß zu fassen und dafür das Islamisierungsthema fallen zu lassen. Sogar Muslime als Verbündete gegen den Kampf gg Coronamaßnahmen will man gewinnen.
Weltfremde geht es nicht.

Auszahlen wird sich dies nicht. Weder die AfD noch andere Rechtsnationale Gruppen haben zugelegt. Eher im Gegenteil.
Dazu fällt man den eigenen Ahnen, den Großeltern und Urgroßeltern in den Rücken, indem man sie grundlos der Gefahr durch das Virus aussetzt.


Ich halte die Anbiederung der Rechten an "Corona" für einen weiteren fatalen Fehlschlag. Eben noch einer.
 

zebra

Ministerpräsident
Registriert
8 Mrz 2017
Zuletzt online:
Beiträge
8.411
Punkte Reaktionen
3.280
Punkte
26.820
Geschlecht
Am Ende wird sich die Anbiederung der Rechtsnationalen an diese hedonistische westdeutsche Querdenkerssekte als deren endgültiger politischer Tod erweisen.

Schaut man sich vormals gut aufgestellte Rechtsnationale Seiten an, erblickt man dort außer "Corona" gar nichts mehr. Ich klicke mit Schaudern weg.

Man denkt, mit einer 180Grad Drehung zu den Querdenkern, dieser hedonistischen esoterisch- unpolitischen Gruppe in der Bevölkerung Fuß zu fassen und dafür das Islamisierungsthema fallen zu lassen. Sogar Muslime als Verbündete gegen den Kampf gg Coronamaßnahmen will man gewinnen.
Weltfremde geht es nicht.

Auszahlen wird sich dies nicht. Weder die AfD noch andere Rechtsnationale Gruppen haben zugelegt. Eher im Gegenteil.
Dazu fällt man den eigenen Ahnen, den Großeltern und Urgroßeltern in den Rücken, indem man sie grundlos der Gefahr durch das Virus aussetzt.


Ich halte die Anbiederung der Rechten an "Corona" für einen weiteren fatalen Fehlschlag. Eben noch einer.
entweder du hast keinen großen Bekanntenkreis, oder du glaubst auch schon das zwangsbezahlte Framing,
das Gegenteil ist der Fall, nur diese Ablehnung wird nie gepuscht, sondern sauber unten gehalten ...
selbst eine Blöd-Zeitung dürfte Nie eine Ablehnung zu diesem Thema schreiben, und diese Rächten Seiten
werden sicherlich auch schon so weit zensiert das dort auch wenig davon zu lesen ist, der Kampf ist nun
mehr ein Guerilla Krieg geworden, was bedeutet das jeder Einzelne etwas dazu beitragen kann, und wenn es
auch noch so klein ist ...
 
OP
Van der Graf Generator

Van der Graf Generator

Deutscher Bundespräsident
Registriert
28 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
30.232
Punkte Reaktionen
4.785
Punkte
84.820
Geschlecht
entweder du hast keinen großen Bekanntenkreis, oder du glaubst auch schon das zwangsbezahlte Framing,
das Gegenteil ist der Fall, nur diese Ablehnung wird nie gepuscht, sondern sauber unten gehalten ...
Dann fielen die Wahlergebnisse anders aus, im Westen vor allem.
Es gibt eine übergroße Menge der völligen Gleichgültigkeit gegenüber Islamisierung(Hauptsache shoppen und Karriere ohne Kinder), dazu vielleicht 15% tatsächliche Ablehnung und 30% Zustimmung --) 100%.


selbst eine Blöd-Zeitung dürfte Nie eine Ablehnung zu diesem Thema schreiben, und diese Rächten Seiten
werden sicherlich auch schon so weit zensiert das dort auch wenig davon zu lesen ist, der Kampf ist nun
mehr ein Guerilla Krieg geworden, was bedeutet das jeder Einzelne etwas dazu beitragen kann, und wenn es
auch noch so klein ist ...
Was mir letztens ganz deutlich auffiel war folgendes Ereignis: Das Lichterfest im Osten gegen die Coronapolitik der Gesundheitsministerin. Die Staatsmedien nannten es "Fackelaufmarsch".
Lustige Idee, wirklich.

Aber wo SIND sie, um gegen die offensiven Islamisierungspläne der neuen brd-Regierung zu demonstrieren, auch so mit Fackeln oder ohne?
In der Versenkung.
Und DAS meine ich.

Und im Volk, das sich um seine Angehörigen sorgt, werden sie mit ihrer Anbiederung an diese Querdenker NOCH weniger Sympathien haben als bisher.
 

zebra

Ministerpräsident
Registriert
8 Mrz 2017
Zuletzt online:
Beiträge
8.411
Punkte Reaktionen
3.280
Punkte
26.820
Geschlecht
Deutsche hatten Nie eine Wahl ... alles gefälscht,
und da es nun nicht " NUR " mehr die "Rechten" sind gegen die unsere Volksver@rscher kämpfen
sondern schon mehrere Lager werden die einfach in einen Topf geworfen, weil das so eben praktischer
ist die politischen Gegner Mundtot zu machen, alles Nazis und basta ... 😂 so läuft das im Banana-Land.
 

roadrunner

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
10 Okt 2018
Zuletzt online:
Beiträge
5.968
Punkte Reaktionen
915
Punkte
44.818
Geschlecht
Am Ende wird sich die Anbiederung der Rechtsnationalen an diese hedonistische westdeutsche Querdenkerssekte
... diese "Sekte" gibt es also nicht in den "Neuen Bundesländern"?o_O
als deren endgültiger politischer Tod erweisen.

Schaut man sich vormals gut aufgestellte Rechtsnationale Seiten an, erblickt man dort außer "Corona" gar nichts mehr. Ich klicke mit Schaudern weg.

Man denkt, mit einer 180Grad Drehung zu den Querdenkern, dieser hedonistischen esoterisch- unpolitischen Gruppe in der Bevölkerung Fuß zu fassen und dafür das Islamisierungsthema fallen zu lassen. Sogar Muslime als Verbündete gegen den Kampf gg Coronamaßnahmen will man gewinnen.
Weltfremde geht es nicht.

Auszahlen wird sich dies nicht. Weder die AfD noch andere Rechtsnationale Gruppen haben zugelegt. Eher im Gegenteil.
Dazu fällt man den eigenen Ahnen, den Großeltern und Urgroßeltern in den Rücken, indem man sie grundlos der Gefahr durch das Virus aussetzt.


Ich halte die Anbiederung der Rechten an "Corona" für einen weiteren fatalen Fehlschlag. Eben noch einer.
 

Hinterfrager

zeitgeistkritisch
Registriert
2 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
5.234
Punkte Reaktionen
1.232
Punkte
59.820
Geschlecht
Am Ende wird sich die Anbiederung der Rechtsnationalen an diese hedonistische westdeutsche Querdenkerssekte als deren endgültiger politischer Tod erweisen.

Schaut man sich vormals gut aufgestellte Rechtsnationale Seiten an, erblickt man dort außer "Corona" gar nichts mehr. Ich klicke mit Schaudern weg.

Man denkt, mit einer 180Grad Drehung zu den Querdenkern, dieser hedonistischen esoterisch- unpolitischen Gruppe in der Bevölkerung Fuß zu fassen und dafür das Islamisierungsthema fallen zu lassen. Sogar Muslime als Verbündete gegen den Kampf gg Coronamaßnahmen will man gewinnen.
Weltfremde geht es nicht.

Auszahlen wird sich dies nicht. Weder die AfD noch andere Rechtsnationale Gruppen haben zugelegt. Eher im Gegenteil.
Dazu fällt man den eigenen Ahnen, den Großeltern und Urgroßeltern in den Rücken, indem man sie grundlos der Gefahr durch das Virus aussetzt.


Ich halte die Anbiederung der Rechten an "Corona" für einen weiteren fatalen Fehlschlag. Eben noch einer.
Da kann ich dir nahezu vollkommen zustimmen. Dass sich die AfD mit einer diesbezüglichen penetranten Querdenker-Profilierung keinen Gefallen tut und das noch vorhandene breite bürgerliche Milieu eher abschreckt, ist für mich ebenso evident, wie das große Interesse der herrschenden Eliten daran, denen ohnedies eine andere globalsozialistische multikulturelle Gesellschaft vorschwebt. Diesen politisch-medial Herrschenden kommt eine pauschale Verdammung und Ausgrenzung aller sog. "Rechtspopulisten" durchaus zupass. Dabei ist kennzeichnend, dass ein ganz großer Teil der Corona- und Impf-Ablehner und militanten Rabauken auch aus den ungebildeten islamischen Migrationsschichten, dem Kreise der esoterischen Spinner und der Linksgrünenextremisten kommt.

Nun, vieles ist eben leider unabwendbar und trotz Wachsamkeit, mit entsprechender Gelassenheit hinzunehmen...
 

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
45.068
Punkte Reaktionen
6.268
Punkte
69.820
Geschlecht
Am Ende wird sich die Anbiederung der Rechtsnationalen an diese hedonistische westdeutsche Querdenkerssekte als deren endgültiger politischer Tod erweisen.

Schaut man sich vormals gut aufgestellte Rechtsnationale Seiten an, erblickt man dort außer "Corona" gar nichts mehr. Ich klicke mit Schaudern weg.

Man denkt, mit einer 180Grad Drehung zu den Querdenkern, dieser hedonistischen esoterisch- unpolitischen Gruppe in der Bevölkerung Fuß zu fassen und dafür das Islamisierungsthema fallen zu lassen. Sogar Muslime als Verbündete gegen den Kampf gg Coronamaßnahmen will man gewinnen.
Weltfremde geht es nicht.

Auszahlen wird sich dies nicht. Weder die AfD noch andere Rechtsnationale Gruppen haben zugelegt. Eher im Gegenteil.
Dazu fällt man den eigenen Ahnen, den Großeltern und Urgroßeltern in den Rücken, indem man sie grundlos der Gefahr durch das Virus aussetzt.


Ich halte die Anbiederung der Rechten an "Corona" für einen weiteren fatalen Fehlschlag. Eben noch einer.
Deine Probleme möchte ich haben.
Hier geht es gar nicht um rechts oder links, um quer oder geradeaus denken, hier geht es darum das einige wenige elitäre Ganoven die Politik kaufen und ganze Völker in Geiselhaft nehmen.
Was glaubst du wie Soros, Gates und die Rockefellers sich vor Lachen die Bäuche halten wenn sich die verblödeten Völker um rechts oder links zanken.
Rechtsnational so ein geistiger Dünnschiß Mann, National ist immer rechts und dagegen steht nur noch Links international.
Das interessiert aber letztlich keine Sau, denn die Politik versucht dir immer das Fell über die Ohren zu ziehen, völlig schnurz ob du in roten oder schwarzen Socken des Weges kommst.
 

Wolfgang Langer

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
27.603
Punkte Reaktionen
12.968
Punkte
43.820
Da kann ich dir nahezu vollkommen zustimmen. Dass sich die AfD mit einer diesbezüglichen penetranten Querdenker-Profilierung keinen Gefallen tut und das noch vorhandene breite bürgerliche Milieu eher abschreckt, ist für mich ebenso evident, wie das große Interesse der herrschenden Eliten daran, denen ohnedies eine andere globalsozialistische multikulturelle Gesellschaft vorschwebt. Diesen politisch-medial Herrschenden kommt eine pauschale Verdammung und Ausgrenzung aller sog. "Rechtspopulisten" durchaus zupass. Dabei ist kennzeichnend, dass ein ganz großer Teil der Corona- und Impf-Ablehner und militanten Rabauken auch aus den ungebildeten islamischen Migrationsschichten, dem Kreise der esoterischen Spinner und der Linksgrünenextremisten kommt.

Nun, vieles ist eben leider unabwendbar und trotz Wachsamkeit, mit entsprechender Gelassenheit hinzunehmen...
Statt zu hinterfragen, glaubst du der Lügenpresse.
Schade.
 

sportsgeist

Deutscher Bundespräsident
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
48.700
Punkte Reaktionen
4.480
Punkte
58.820
Geschlecht
--
Am Ende wird sich die Anbiederung der Rechtsnationalen an diese hedonistische westdeutsche Querdenkerssekte als deren endgültiger politischer Tod erweisen.

Schaut man sich vormals gut aufgestellte Rechtsnationale Seiten an, erblickt man dort außer "Corona" gar nichts mehr. Ich klicke mit Schaudern weg.

Man denkt, mit einer 180Grad Drehung zu den Querdenkern, dieser hedonistischen esoterisch- unpolitischen Gruppe in der Bevölkerung Fuß zu fassen und dafür das Islamisierungsthema fallen zu lassen. Sogar Muslime als Verbündete gegen den Kampf gg Coronamaßnahmen will man gewinnen.
Weltfremde geht es nicht.

Auszahlen wird sich dies nicht. Weder die AfD noch andere Rechtsnationale Gruppen haben zugelegt. Eher im Gegenteil.
Dazu fällt man den eigenen Ahnen, den Großeltern und Urgroßeltern in den Rücken, indem man sie grundlos der Gefahr durch das Virus aussetzt.


Ich halte die Anbiederung der Rechten an "Corona" für einen weiteren fatalen Fehlschlag. Eben noch einer.
ich sage dir seit Jahren schon, dass dieses "DAGEGEN" zu allen gesellschaftlich aktuellen Fragen, eine gewisse Aufstiegsstrategie für die Neurechte war
bis etwa ins Jahr 2017/2018 hinein

aber seitdem ist dieses ständige "Dagegen" zu allem und jeden nur noch ein Garant dafür, dass die Neurechte bestenfalls noch stagniert, eher abnimmt
es reicht eben nicht mehr nur, immer nur zu allem den Querulanten zu spielen
irgendwann verlangt die Gesellschaft auch mal was Konstruktives, nicht nur ständig Destruktives

... aber du wolltest ja nie hören
im Moment aber scheinen ganz offensichtlich auch Umdenkprozesse in dir abzulaufen
 

sportsgeist

Deutscher Bundespräsident
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
48.700
Punkte Reaktionen
4.480
Punkte
58.820
Geschlecht
--
Da kann ich dir nahezu vollkommen zustimmen. Dass sich die AfD mit einer diesbezüglichen penetranten Querdenker-Profilierung keinen Gefallen tut und das noch vorhandene breite bürgerliche Milieu eher abschreckt, ist für mich ebenso evident, wie das große Interesse der herrschenden Eliten daran, denen ohnedies eine andere globalsozialistische multikulturelle Gesellschaft vorschwebt. Diesen politisch-medial Herrschenden kommt eine pauschale Verdammung und Ausgrenzung aller sog. "Rechtspopulisten" durchaus zupass. Dabei ist kennzeichnend, dass ein ganz großer Teil der Corona- und Impf-Ablehner und militanten Rabauken auch aus den ungebildeten islamischen Migrationsschichten, dem Kreise der esoterischen Spinner und der Linksgrünenextremisten kommt.

Nun, vieles ist eben leider unabwendbar und trotz Wachsamkeit, mit entsprechender Gelassenheit hinzunehmen...
die AfD ist ein Verein geworden, die zu einer Sache erstmal die Mehrheits- = Mainstreammeinung abwartet, um dann "Dagegen" rufen zu können
(hat sie auffällig gemeinsam mit der: Die Linke ... nur eben von der anderen Seite her)

dass das alleine nicht reichen wird, sage ich dir seit Jahren schon
... aber du wolltest ja nie hören
 

Smoker

Deutscher Bundespräsident
Registriert
14 Sep 2012
Zuletzt online:
Beiträge
5.715
Punkte Reaktionen
437
Punkte
64.152
Geschlecht
Am Ende wird sich die Anbiederung der Rechtsnationalen an diese hedonistische westdeutsche Querdenkerssekte als deren endgültiger politischer Tod erweisen.

Schaut man sich vormals gut aufgestellte Rechtsnationale Seiten an, erblickt man dort außer "Corona" gar nichts mehr. Ich klicke mit Schaudern weg.

Man denkt, mit einer 180Grad Drehung zu den Querdenkern, dieser hedonistischen esoterisch- unpolitischen Gruppe in der Bevölkerung Fuß zu fassen und dafür das Islamisierungsthema fallen zu lassen. Sogar Muslime als Verbündete gegen den Kampf gg Coronamaßnahmen will man gewinnen.
Weltfremde geht es nicht.

Auszahlen wird sich dies nicht. Weder die AfD noch andere Rechtsnationale Gruppen haben zugelegt. Eher im Gegenteil.
Dazu fällt man den eigenen Ahnen, den Großeltern und Urgroßeltern in den Rücken, indem man sie grundlos der Gefahr durch das Virus aussetzt.


Ich halte die Anbiederung der Rechten an "Corona" für einen weiteren fatalen Fehlschlag. Eben noch einer.
Also ich denke diese vermeintliche "Anbiederung" ist hauptsächlich ein durch die Medien erzeugtes Trugbild. Die AfD ist weder gegen das Impfen per se, noch gegen eine Impfung gegen Corona. Sie tritt dafür ein damit jeder Bürger das letzte Wort darüber hat, welche Mittel man ihm verabreicht.

Strategisch greifen die rechten und nationalen und neuerdings auch konservativen Kräfte doch schon seit Jahren nach jedem Strohhalm. Das sieht man daran wie jetzt z.B. Reichelt plötzlich hofiert wird, nur weil er mal etwas mehr rechts im Teich nach Abonenten gefischt hat. Und das Seiten wie PI unsw. hauptsächlich Corona bringen liegt daran, daß die keine eigenen Content erstellen, sondern überwiegend Meldungen von anderen Aufgreifen und gegebenenfalls in einen anderen Kontext bringen oder kommentieren. Da iss also auch nix neu.

Es fehlt bei uns einfach ein Gegengewicht zu dem linksgrünen Mainstream.
 

gert friedrich

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
19 Aug 2014
Zuletzt online:
Beiträge
13.753
Punkte Reaktionen
2.128
Punkte
40.820
Also ich denke diese vermeintliche "Anbiederung" ist hauptsächlich ein durch die Medien erzeugtes Trugbild. Die AfD ist weder gegen das Impfen per se, noch gegen eine Impfung gegen Corona. Sie tritt dafür ein damit jeder Bürger das letzte Wort darüber hat, welche Mittel man ihm verabreicht.

Strategisch greifen die rechten und nationalen und neuerdings auch konservativen Kräfte doch schon seit Jahren nach jedem Strohhalm. Das sieht man daran wie jetzt z.B. Reichelt plötzlich hofiert wird, nur weil er mal etwas mehr rechts im Teich nach Abonenten gefischt hat. Und das Seiten wie PI unsw. hauptsächlich Corona bringen liegt daran, daß die keine eigenen Content erstellen, sondern überwiegend Meldungen von anderen Aufgreifen und gegebenenfalls in einen anderen Kontext bringen oder kommentieren. Da iss also auch nix neu.

Es fehlt bei uns einfach ein Gegengewicht zu dem linksgrünen Mainstream.
Was hat eigentlich die Axel Springer Journalistenschule die ganzen Jahre gemacht? Von da kamen keine liberalkonservativen Nachwuchsjournalisten, die dem linksgrünen Mainstream Contra bieten könnten. :unsure: :cool: :whistle:
 

Hinterfrager

zeitgeistkritisch
Registriert
2 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
5.234
Punkte Reaktionen
1.232
Punkte
59.820
Geschlecht
die AfD ist ein Verein geworden, die zu einer Sache erstmal die Mehrheits- = Mainstreammeinung abwartet, um dann "Dagegen" rufen zu können
(hat sie auffällig gemeinsam mit der: Die Linke ... nur eben von der anderen Seite her)

dass das alleine nicht reichen wird, sage ich dir seit Jahren schon
... aber du wolltest ja nie hören
Und ich hatte hier schon mehrfach ausgeführt, dass die AfD sich nur dann weiterentwickeln und als nicht mehr zu ignorierende Opposition etablieren kann, wenn sie sämtliche für den Erhalt unseren noch hinreichend souveränen Staat (in der EU und der Weltpolitik) bestehenden akuten Probleme und gesellschaftlich und finanziellen Fehlentwicklungen thematisiert.
Aufgrund der neuen rot-linksgrün-gelben Regierungskoalition kann davon ausgegangen werden, dass sich die katastropale Zuwanderungs- Auflösungs- und Verschuldenspolitik der Merkel-Regierung, weiter beschleunigen dürfte! Und demzufolge - wegen absehbarem Ausfall der Union - eine wirkliche Oppositionspolitik notwendiger denn je sein wird. Hierzu gehört aber beileibe nicht eine überzogene Befürwortung von auf ihre Rechte und Freiheiten pochenden Corona-Querulanten, welche, wie gesagt, ein breites zunehmend frustriertes bürgerliches Wahlvolk eher abstoßen dürfte.

Im übrigen habe ich niemals klar betont, davon überzeugt zu sein, dass sich die AfD auf alle Fälle durchsetzen werde.
Nur kann ich mir kaum vorstellen jemals wieder eine der etablierten Parteien zu wählen, das ist zumindest abgesichert. :)
 

sportsgeist

Deutscher Bundespräsident
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
48.700
Punkte Reaktionen
4.480
Punkte
58.820
Geschlecht
--
Es fehlt bei uns einfach ein Gegengewicht zu dem linksgrünen Mainstream.
das könnte man so sehen, ja
medial zumindest und in diesem ganzen medialen Rumgemetzel

aber faktisch betrachet bieten das Gegengewicht zum linksgrünen Mainstream ganz einfach die ganzen neoliberalen Besitzstände im Lande
so einfach, Punkt
 

sportsgeist

Deutscher Bundespräsident
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
48.700
Punkte Reaktionen
4.480
Punkte
58.820
Geschlecht
--
Aufgrund der neuen rot-linksgrün-gelben Regierungskoalition kann davon ausgegangen werden, dass sich die katastropale Zuwanderungs- Auflösungs- und Verschuldenspolitik der Merkel-Regierung, weiter beschleunigen dürfte! Und demzufolge - wegen absehbarem Ausfall der Union - eine wirkliche Oppositionspolitik notwendiger denn je sein wird. Hierzu gehört aber beileibe nicht eine überzogene Befürwortung von auf ihre Rechte und Freiheiten pochenden Corona-Querulanten, welche, wie gesagt, ein breites zunehmend frustriertes bürgerliches Wahlvolk eher abstoßen dürfte.
du und deine Prophezeiungen
so was ähnliches hattest du schon 2017/18 abgelassen ... und was ist daraus geworden ??!
Im übrigen habe ich niemals klar betont, davon überzeugt zu sein, dass sich die AfD auf alle Fälle durchsetzen werde.
Nur kann ich mir kaum vorstellen jemals wieder eine der etablierten Parteien zu wählen, das ist zumindest abgesichert. :)
ist ja dein gutes Recht
 

Hinterfrager

zeitgeistkritisch
Registriert
2 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
5.234
Punkte Reaktionen
1.232
Punkte
59.820
Geschlecht
du und deine Prophezeiungen
so was ähnliches hattest du schon 2017/18 abgelassen ... und was ist daraus geworden ??!
Du kannst gerne konkret ausführen, was ich angebliche 2017/18 schon abgelassen haben soll, aus dem nichts oder das Gegenteil geworden sein soll.... Ansonsten einfach mal die Schnauze halten und unbewiesene Unterstellungen unterlassen. Wir müssen beileibe nicht die gleiche Sichtweise vertreten.
 

sportsgeist

Deutscher Bundespräsident
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
48.700
Punkte Reaktionen
4.480
Punkte
58.820
Geschlecht
--
Du kannst gerne konkret ausführen, was ich angebliche 2017/18 schon abgelassen haben soll, aus dem nichts oder das Gegenteil geworden sein soll.... Ansonsten einfach mal die Schnauze halten und unbewiesene Unterstellungen unterlassen. Wir müssen beileibe nicht die gleiche Sichtweise vertreten.
naja, das Gleiche in Schwarz/Rot halt

und nun soll es Rot/Grün/Gelb sein ...
... aber wenn das dein Glaubenscredo ist, bitteschön

Leute wie ich nennen es:
Verzweiflung, oder
Durchhalteparolen

such dir was Schönes davon aus
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Die Linke und die...
Wie definierst du denn Gleichheit? Wenn jeder dasselbe Haus, Auto usw hat? es ist...
Drohende Impfpflicht
Unfug. Es gibt in diversen Ländern bereits offizielle Eingeständnisse von bis zu 50%...
Die gespaltene Linke
Kommunisten lehnen den Demokratischen Sozialismus ab weil er für sie eine bürgerliche...
Die Grippe ist zurück!
Die Grippe wird erst noch zuschlagen, und zwar in dem Winter, Das haben...
Politiker hetzen gegen...
Die Welt ist demnach voll mit solchen Tyrannen (seit COVID). Leider...:confused...
Verordnetes Einheitsnarrativ
Im Verbund mit den großen Digitalplattformen verengen die Faktenchecker die Realität zu einer einseitigen und machtkonformen Perspektive.

Neueste Themen

Oben