Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Das wahnsinnige Amerika!

Nüchtern betrachtet

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
1 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
19.187
Punkte Reaktionen
7.329
Punkte
49.720
Geschlecht
Red keinen Blech, natürlich geht das !
Es gibt sogar westlich unterstützte NGOs, die solcherlei Umfragen in Russland machen - zB das Levada Center.
Es kommt halt nur was anderes dabei raus...den Grund dafür müssen sich Typen wie du dann natürlich mit "Diktator" und ähnlichem irrealen Schwachsinn zurechtlügen. Dass ein Staatsmann sich aufgrund seiner Leistungen für sein Land und seiner Glaubwürdigkeit grossen Zuspruchs erfreut, kann in einem westlichen Hirn schon gar nicht mehr verabeitet werden...
Putin approval rating Russia 2024 | Statista | https://www.statista.com/statistics/896181/putin-approval-rating-russia/

Aber egal, darum geht's nicht, wolltest wieder mal nur ablenken von den Tatsachen...
Ging in die Hosen... 😂🤡
man wäre ja blöd, sich meinungstechnisch gegen Putin zu stellen.
Sofort hast du Strafverfahren oder einen Anschlag an der Backe, wie bisher ALLE Kremlkritiker in Russland.

Träum weiter ... aber halt die Finger still, und schreib nicht immer solchen NONSENS.
 
  • Gelächter (Reaktionen +1)
Reaktionen: Che

Che

Unangepasster
Registriert
13 Jul 2012
Zuletzt online:
Beiträge
16.858
Punkte Reaktionen
31.814
Punkte
88.820
Geschlecht
--
Serviere doch bitte einmal die Umfragen zum russischen Einmarsch in die Ukraine, die das russische Lewada-Zentrum durchgeführt hatte.
Heute will ich dich mal glücklich machen und deine täglichen Forderungen ausnahmsweise mal befriedigen.😅

Umfrage zeigt: Putins Zustimmungswerte steigen nach der Invasion stark an
https://www.wsj.com/livecoverage/ru...fter-invasion-poll-shows-fm8f4uSdiVfTxORQOE0v

👉Laut dem unabhängigen russischen Meinungsforschungsinstitut Levada Center sind die Zustimmungswerte von Präsident Wladimir Putin in Russland seit dem Beginn seiner Invasion in der Ukraine am 24. Februar sprunghaft gestiegen – von 71% im letzten Monat auf 83%.
(...)
Laut Levada, das die Beliebtheit des langjährigen russischen Präsidenten seit seiner Ernennung zum Premierminister im Jahr 1999 verfolgt, schwankte Putins Beliebtheit in den letzten Jahren um die 60er-Marke.

Seine Beliebtheit stieg zuletzt so stark an, nachdem Russland 2014 die Krim von der Ukraine eroberte und einen Aufstand im industriellen Osten des Landes anzettelte. Damals stieg Putins Beliebtheit von 69 % auf 83 %.

Levada, das von den russischen Behörden als ausländischer Agent eingestuft wurde, stellte auch fest, dass der Prozentsatz der Russen, die glauben, dass sich das Land in die richtige Richtung bewegt, seit Beginn des Krieges gestiegen ist: 69 % der Russen glauben jetzt, dass Russland in die richtige Richtung geht, verglichen mit 52 % im Februar und 50 % im Januar, wie die Umfrage ergab.
👈

Nebenbei:
Autor des WSJ-Artikels von Ende März 2022 ist übrigens Evan Gershkovich, der heute wegen Spionage in Russland vor Gericht steht.
 

Nüchtern betrachtet

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
1 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
19.187
Punkte Reaktionen
7.329
Punkte
49.720
Geschlecht
Nebenbei:
Autor des WSJ-Artikels von Ende März 2022 ist übrigens Evan Gershkovich, der heute wegen Spionage in Russland vor Gericht steht.
Wie ich schon schrieb: wenn du nicht ganz auf Linie bist, hast du sofort ein Verfahren an der Backe.

>>
Gershkovichs russisch-jüdische Eltern flohen beide 1979 aus der Sowjetunion und lernten sich in Detroit kennen. Sie zogen dann nach Princeton, New Jersey, wo Gershkovich und seine ältere Schwester aufwuchsen. Zu Hause wurde Russisch gesprochen. Er absolvierte die dortige High School und war 2010 Kapitän der Fußballmannschaft.[1]

Gershkovich studierte Philosophie und Englisch am Bowdoin College und schrieb für The Bowdoin Orient und The Bowdoin Review. 2014 schloss er das Studium ab. Danach arbeitete er als News Assistant bei der New York Times. Seit 2017 lebt und arbeitet er in Russland. Er war drei Jahre Reporter bei The Moscow Times, ab 2020 bei der Agence France-Presse und arbeitet seit Januar 2022 für das Wall Street Journal in dessen Moskauer Büro.[2][3]

Am 24. März 2023, fünf Tage vor seiner Verhaftung, wurde bekannt, dass die USA gegen einen russischen Staatsbürger, Sergei Wladimirowitsch Tscherkassow, Anklage wegen Spionage erheben.[4] Tscherkassow wurde in Brasilien zu 15 Jahren Haft wegen gefälschter Dokumente verurteilt und ist dort inhaftiert. Die Staatsanwaltschaft des Districts of Columbia beschuldigt ihn wegen verschiedener Delikte, darunter Spionage für den russischen Auslandsgeheimdienst SWR während seiner USA-Aufenthalte. Als Evan Gershkovich verhaftet wurde, wurde dies als mögliche Vergeltungsmaßnahme für die Anklage gegen Tscherkassow gesehen.[3]

Die Verhaftung erfolgte in Jekaterinburg, wo er Recherchen zur Gruppe Wagner durchführte. Zwei Stunden später war sein Handy abgestellt und Anwälte seines Arbeitgebers konnten ihn nicht erreichen. Er wurde in das Lefortowo-Gefängnis in Moskau überstellt.[5] Der Richter verfügte zwei Monate Untersuchungshaft. Das Weiße Haus bezeichnet die Vorwürfe als lächerlich und forderte, ebenso wie das Wall Street Journal, seine sofortige Freilassung.[2][3] Nach einem Telefonat am 5. April 2023 forderten der US-amerikanische Präsident Joe Biden und der kanadische Premierminister Justin Trudeau gemeinsam die sofortige Freilassung von Evan Gershkovich.[6] Am 7. April 2023 wurde er wegen Spionage angeklagt.[7] Im August 2023 hat ein russisches Gericht seine U-Haft unter Ausschluss der Medien um weitere drei Monate bis Ende November verlängert.[8]

Im März wurde die Untersuchungshaft von Gershkovich bis Ende Juni verlängert, obwohl Putin noch im Februar einen möglichen Austausch angesprochen hatte.[9] Die Familie hat weiterhin regelmäßigen Kontakt und die US-Regierung arbeitet nach eigenen Angaben an einer diplomatischen Lösung.[10]

Nach mehr als einem Jahr Untersuchungshaft begann am 26. Juni 2024 in Jekaterinburg der Prozess gegen Gershkovich. Die russische Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, für den US-Geheimdienst CIA Informationen über ein russisches Rüstungsunternehmen in Swerdlowsk gesammelt zu haben. Gershkovich, sein Arbeitgeber das Wall Street Journal sowie die US-amerikanische Regierung bestreiten Spionagevorwürfe. Der Prozess findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Das Verfahren soll am 13. August 2024 fortgesetzt werden. Gershkovich droht bei einer Verurteilung, die als sicher gilt, eine Strafe von bis zu 20 Jahren Haft. Seine Festsetzung wurde auch als Warnung an ausländische Korrespondenten verstanden, die trotz des Kriegs gegen die Ukraine noch in Russland tätig sind.[11][12]
<<

Ein "freies Land", dein Russland.
Frei in Beliebigekeiten in Prozessen, sobald es um ungemütliche Themen geht.

q,.e.d.
 
  • Gelächter (Reaktionen +1)
Reaktionen: Che

Blackbyrd

Deutscher Bundespräsident
Registriert
12 Dez 2019
Zuletzt online:
Beiträge
15.302
Punkte Reaktionen
18.509
Punkte
65.520
Geschlecht
Es ist so in die Hose gegangen, wie du hier deine Daten verkaufen willst.

Presse-Auszug:
"Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass selbst das professionellste Umfrageinstitut nicht in der Lage ist, Probleme zu lösen, die dadurch entstehen, dass für die Umfrage ausgewählte Personen die Teilnahme verweigern oder unehrliche Antworten geben. Im Falle Russlands wurde behauptet, dass nur ein kleiner Teil der Bevölkerung, zwischen 10 und 30 %, bereit ist, an Meinungsumfragen teilzunehmen (Napejenko, 2017)."


Serviere doch bitte einmal die Umfragen zum russischen Einmarsch in die Ukraine, die das russische Lewada-Zentrum durchgeführt hatte.

Heute will ich dich mal glücklich machen und deine täglichen Forderungen ausnahmsweise mal befriedigen.😅

Umfrage zeigt: Putins Zustimmungswerte steigen nach der Invasion stark an
https://www.wsj.com/livecoverage/ru...fter-invasion-poll-shows-fm8f4uSdiVfTxORQOE0v

👉Laut dem unabhängigen russischen Meinungsforschungsinstitut Levada Center sind die Zustimmungswerte von Präsident Wladimir Putin in Russland seit dem Beginn seiner Invasion in der Ukraine am 24. Februar sprunghaft gestiegen – von 71% im letzten Monat auf 83%.
(...)
Laut Levada, das die Beliebtheit des langjährigen russischen Präsidenten seit seiner Ernennung zum Premierminister im Jahr 1999 verfolgt, schwankte Putins Beliebtheit in den letzten Jahren um die 60er-Marke.

Seine Beliebtheit stieg zuletzt so stark an, nachdem Russland 2014 die Krim von der Ukraine eroberte und einen Aufstand im industriellen Osten des Landes anzettelte. Damals stieg Putins Beliebtheit von 69 % auf 83 %.

Levada, das von den russischen Behörden als ausländischer Agent eingestuft wurde, stellte auch fest, dass der Prozentsatz der Russen, die glauben, dass sich das Land in die richtige Richtung bewegt, seit Beginn des Krieges gestiegen ist: 69 % der Russen glauben jetzt, dass Russland in die richtige Richtung geht, verglichen mit 52 % im Februar und 50 % im Januar, wie die Umfrage ergab.
👈

Nebenbei:
Autor des WSJ-Artikels von Ende März 2022 ist übrigens Evan Gershkovich, der heute wegen Spionage in Russland vor Gericht steht.
Warum kannst du keine Umfrage servieren, die das russische Lewada-Zentrum erstellt hat?

Sicherlich hast du auch den folgenden Text gelesen, den das renommierte Blatt "The Wallstreet Journal" druckte:

"Experten haben davor gewarnt, die aktuellen russischen Umfragen für bare Münze zu nehmen, da die russischen Behörden ein hartes Durchgreifen gegen abweichende Meinungen verfolgt haben, einschließlich einer Mediensperre für alle Berichte, die dem Narrativ des Kremls über Russlands Vorgehen in der Ukraine widersprechen."

Also alles wie gehabt, reine russische Propaganda, die zu allem Elend auch noch von den russischen Behörden gefordert wurden.
 
  • Gelächter (Reaktionen +1)
Reaktionen: Che

Blackbyrd

Deutscher Bundespräsident
Registriert
12 Dez 2019
Zuletzt online:
Beiträge
15.302
Punkte Reaktionen
18.509
Punkte
65.520
Geschlecht
Warum kannst du keine Umfrage servieren, die das russische Lewada-Zentrum erstellt hat?

Sicherlich hast du auch den folgenden Text gelesen, den das renommierte Blatt "The Wallstreet Journal" druckte:

"Experten haben davor gewarnt, die aktuellen russischen Umfragen für bare Münze zu nehmen, da die russischen Behörden ein hartes Durchgreifen gegen abweichende Meinungen verfolgt haben, einschließlich einer Mediensperre für alle Berichte, die dem Narrativ des Kremls über Russlands Vorgehen in der Ukraine widersprechen."

Also alles wie gehabt, reine russische Propaganda, die zu allem Elend auch noch von den russischen Behörden gefordert wurden.

Richtig...alles Standardslogans, -sprüche, -behauptungen und -diffamierungen.
Wie gehabt... 🤣 🤡
Ja, halt deine russische Propaganda.
 
  • Gelächter (Reaktionen +1)
Reaktionen: Che

KurtNabb

fränkischer Separatist
Registriert
24 Feb 2019
Zuletzt online:
Beiträge
37.361
Punkte Reaktionen
52.438
Punkte
88.820
Geschlecht
--
Ich kann sehr gut lesen und muss also das Lesen nicht lernen.
Du lügst.

President Vladimir Putin’s approval rating in Russia has soared since he launched his invasion of Ukraine on Feb. 24—to 83% from 71% last month—according to independent Russian pollster Levada Center.​
Surveys by Levada Center and state-backed pollsters indicate that around two-thirds of Russians back Mr. Putin’s war, which the Kremlin refers to as a special military operation. Experts have cautioned against taking current Russian polls on face value, given that Russian authorities have pursued a crackdown against dissent, including a media blackout of any reports contrary to the Kremlin’s narrative about Russia’s actions in Ukraine.​
Mr. Putin’s approval rating had for the past few years hovered in the 60s, according to Levada, which has tracked the longtime Russian leader’s rating since he became prime minister in 1999.​
His approval rating last jumped so sharply after Russia seized Crimea from Ukraine and fomented a rebellion in the country’s industrial east in 2014. At the time, Mr. Putin's approval rating rose to 83% from 69%.​
Levada, which was designated a foreign agent by Russian authorities, also found that the percentage of Russians who believe the country is moving in the right direction increased since the war began: 69% of Russians now believe Russia is headed in the right direction, compared with 52% in February and 50% in January, the poll showed.​
 

Blackbyrd

Deutscher Bundespräsident
Registriert
12 Dez 2019
Zuletzt online:
Beiträge
15.302
Punkte Reaktionen
18.509
Punkte
65.520
Geschlecht
Du lügst.

President Vladimir Putin’s approval rating in Russia has soared since he launched his invasion of Ukraine on Feb. 24—to 83% from 71% last month—according to independent Russian pollster Levada Center.​
Surveys by Levada Center and state-backed pollsters indicate that around two-thirds of Russians back Mr. Putin’s war, which the Kremlin refers to as a special military operation. Experts have cautioned against taking current Russian polls on face value, given that Russian authorities have pursued a crackdown against dissent, including a media blackout of any reports contrary to the Kremlin’s narrative about Russia’s actions in Ukraine.​
Mr. Putin’s approval rating had for the past few years hovered in the 60s, according to Levada, which has tracked the longtime Russian leader’s rating since he became prime minister in 1999.​
His approval rating last jumped so sharply after Russia seized Crimea from Ukraine and fomented a rebellion in the country’s industrial east in 2014. At the time, Mr. Putin's approval rating rose to 83% from 69%.​
Levada, which was designated a foreign agent by Russian authorities, also found that the percentage of Russians who believe the country is moving in the right direction increased since the war began: 69% of Russians now believe Russia is headed in the right direction, compared with 52% in February and 50% in January, the poll showed.​
Ich lüge nicht, denn ich hatte diesbezüglich schon Stellung bezogen und folgenden Ausschnitt aus dem Artikel eingestellt:

"Experten haben davor gewarnt, die aktuellen russischen Umfragen für bare Münze zu nehmen, da die russischen Behörden ein hartes Durchgreifen gegen abweichende Meinungen verfolgt haben, einschließlich einer Mediensperre für alle Berichte, die dem Narrativ des Kremls über Russlands Vorgehen in der Ukraine widersprechen."

Somit ist diese angebliche "Umfrage" völlig belanglos und nicht weiter zu kommentieren.
 

KurtNabb

fränkischer Separatist
Registriert
24 Feb 2019
Zuletzt online:
Beiträge
37.361
Punkte Reaktionen
52.438
Punkte
88.820
Geschlecht
--
Ich lüge nicht, denn ich hatte diesbezüglich schon Stellung bezogen und folgenden Ausschnitt aus dem Artikel eingestellt:

"Experten haben davor gewarnt, die aktuellen russischen Umfragen für bare Münze zu nehmen, da die russischen Behörden ein hartes Durchgreifen gegen abweichende Meinungen verfolgt haben, einschließlich einer Mediensperre für alle Berichte, die dem Narrativ des Kremls über Russlands Vorgehen in der Ukraine widersprechen."

Somit ist diese angebliche "Umfrage" völlig belanglos und nicht weiter zu kommentieren.
Natürlich hast Du gelogen. Du kannst nicht lesen:
Warum kannst du keine Umfrage servieren, die das russische Lewada-Zentrum erstellt hat?
...
Und die Umfragen stammten nun mal vom Lewada-Zentrum. Auch wenn Du Dich auf den Kopf stellst und mit den Ohren wackelst.
 

Humanist62

KINDSKOPFENTLARVER
Registriert
6 Apr 2016
Zuletzt online:
Beiträge
53.908
Punkte Reaktionen
24.370
Punkte
54.820
Geschlecht
Ich lüge nicht, denn ich hatte diesbezüglich schon Stellung bezogen und folgenden Ausschnitt aus dem Artikel eingestellt:

"Experten haben davor gewarnt, die aktuellen russischen Umfragen für bare Münze zu nehmen, da die russischen Behörden ein hartes Durchgreifen gegen abweichende Meinungen verfolgt haben, einschließlich einer Mediensperre für alle Berichte, die dem Narrativ des Kremls über Russlands Vorgehen in der Ukraine widersprechen."

Somit ist diese angebliche "Umfrage" völlig belanglos und nicht weiter zu kommentieren.
Klar geht es Putin um Machterhalt, das weiß doch jeder und niemand mit Verstand bestreitet das.
 

Blackbyrd

Deutscher Bundespräsident
Registriert
12 Dez 2019
Zuletzt online:
Beiträge
15.302
Punkte Reaktionen
18.509
Punkte
65.520
Geschlecht


Ich lüge nicht, denn ich hatte diesbezüglich schon Stellung bezogen und folgenden Ausschnitt aus dem Artikel eingestellt:

"Experten haben davor gewarnt, die aktuellen russischen Umfragen für bare Münze zu nehmen, da die russischen Behörden ein hartes Durchgreifen gegen abweichende Meinungen verfolgt haben, einschließlich einer Mediensperre für alle Berichte, die dem Narrativ des Kremls über Russlands Vorgehen in der Ukraine widersprechen."

Somit ist diese angebliche "Umfrage" völlig belanglos und nicht weiter zu kommentieren.

Natürlich hast Du gelogen. Du kannst nicht lesen:

Und die Umfragen stammten nun mal vom Lewada-Zentrum. Auch wenn Du Dich auf den Kopf stellst und mit den Ohren wackelst.
Ich lüge nicht, für mich war und ist diese Umfrage halt nicht relevant. Außerdem wurde hier nur ein Bericht über die Lewada-Umfrage von einem Print-Medium wiedergegeben, nicht aber vom Lewada-Zentrum direkt. Wo ist diese Umfrage vom Lewada-Zentrum?
 

KurtNabb

fränkischer Separatist
Registriert
24 Feb 2019
Zuletzt online:
Beiträge
37.361
Punkte Reaktionen
52.438
Punkte
88.820
Geschlecht
--
Ich lüge nicht, für mich war und ist diese Umfrage halt nicht relevant. Außerdem wurde hier nur ein Bericht über die Lewada-Umfrage von einem Print-Medium wiedergegeben, nicht aber vom Lewada-Zentrum direkt. Wo ist diese Umfrage vom Lewada-Zentrum?
Das ist wieder Dein typischer Klamauk, Leseschwächling. Traust Du dem amerikanischen Wallstreet Journal nicht?
 

Blackbyrd

Deutscher Bundespräsident
Registriert
12 Dez 2019
Zuletzt online:
Beiträge
15.302
Punkte Reaktionen
18.509
Punkte
65.520
Geschlecht
Ich lüge nicht, für mich war und ist diese Umfrage halt nicht relevant. Außerdem wurde hier nur ein Bericht über die Lewada-Umfrage von einem Print-Medium wiedergegeben, nicht aber vom Lewada-Zentrum direkt. Wo ist diese Umfrage vom Lewada-Zentrum?

Das ist wieder Dein typischer Klamauk, Leseschwächling. Traust Du dem amerikanischen Wallstreet Journal nicht?
Für Klamauk bist du und deine Genossen zuständig, Klugscheißer.

Es geht nicht darum, wem ich traue oder wem nicht, es wurde sich explizit auf das "Lewada-Zentrum" berufen. Also sollte man sich auch daran halten, d.h. einen entsprechenden Link vorlegen.
 

Humanist62

KINDSKOPFENTLARVER
Registriert
6 Apr 2016
Zuletzt online:
Beiträge
53.908
Punkte Reaktionen
24.370
Punkte
54.820
Geschlecht
Für Klamauk bist du und deine Genossen zuständig, Klugscheißer.

Es geht nicht darum, wem ich traue oder wem nicht, es wurde sich explizit auf das "Lewada-Zentrum" berufen. Also sollte man sich auch daran halten, d.h. einen entsprechenden Link vorlegen.
Wen es Dir nicht um Vertrauen geht dann muß man Dich auch nicht für voll nehmen.
 

Blackbyrd

Deutscher Bundespräsident
Registriert
12 Dez 2019
Zuletzt online:
Beiträge
15.302
Punkte Reaktionen
18.509
Punkte
65.520
Geschlecht
Wen es Dir nicht um Vertrauen geht dann muß man Dich auch nicht für voll nehmen.
Du solltest dir einmal meine Antwort bezüglich des Inhaltes anschauen. Man beruft sich auf eine Umfrage, die ein Institut durchgeführt hatte, will oder kann mir aber nicht diese Umfrage des Institutes nicht vorlegen.

Ist das verständlich genug, so in Sachen "Vertrauen"?
 

Humanist62

KINDSKOPFENTLARVER
Registriert
6 Apr 2016
Zuletzt online:
Beiträge
53.908
Punkte Reaktionen
24.370
Punkte
54.820
Geschlecht
Du solltest dir einmal meine Antwort bezüglich des Inhaltes anschauen. Man beruft sich auf eine Umfrage, die ein Institut durchgeführt hatte, will oder kann mir aber nicht diese Umfrage des Institutes nicht vorlegen.

Ist das verständlich genug, so in Sachen "Vertrauen"?
...und 2016 wurde das Lewada-Zentrum als "ausländischer Agent" eingestuft, soweit zur Vertrauenswürdigkeit. Im Westen sieht man das anders und so weiß ich noch immer nicht wer die Wahrheit sagt.
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Putins Kriegserklaerung?
Herrlich und immer wieder schön anzusehen, wie hier Putin-hörige User sich über die...
Wir brauchen Querköpfe und Quertreiber!
Oben