Aktuelles

Christoph Metzelder: Ermittlungen wegen Kinderpornografie ...

PSW - Foristen die dieses Thema gelesen haben: » 14 «  

Nüchtern betrachtet

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
1 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
5.208
Punkte Reaktionen
302
Punkte
22.052
Geschlecht
Dieses Gesetz wird jetzt auch bald geändert, und wer solche kinderpornographischen Bilder besitzt wird demnächst niht unter 2 Jahren bestraft, immer noch weniger als bei Ladendiebstahl.

Ladendiebstahl härter bestraft als KiPo? *lach*
Wo lebst du denn?
 
Registriert
13 Jan 2015
Zuletzt online:
Beiträge
97
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Geschlecht
Willst du jetzt KiPo-Bilder bei Vermisstensuchenden herumreichen?
Die Gesichter dürften meist unkenntlich gemacht worden sein, die Leute sind ja nicht blöd.

Alles nicht so einfach. Aber harte Strafen bei Besitz solcher Bilde gehen absolut in Ordnung. Gerne auch Kronzeugenregelungen, wenn man damit auch Hintermänner dranbekommt.

Man kann ja auch die Gesichter rausschneiden oder das Material so bearbeiten das es kein pornografisches Bild mehr ist.
Habe lediglich das Gefühl, das dort nicht alle Möglilchkeiten ausgeschöpft werden.

Guter Punkt ist die Kronzeugenregelung von dir ... das war auch meine Hoffnung das Metzelder da noch wen mit reisst.
Da man tatsächlich wirklich 1 jahr gar nichts von der Sache gehört hat.
 

denmarkisbetter

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
19 Jul 2015
Zuletzt online:
Beiträge
16.000
Punkte Reaktionen
7
Punkte
44.102
Geschlecht
--
Und nun schmeissen sie dich raus, weil du die Gesetze in der BRD so gut wie gar nicht kennst, dafür umso größeren Nonsens verbreitest?

Was ist daran so schwer zu verstehen.Bis zu 5 Jahre Haft bei Ladendiebstahl.Bis zu 3 Jahre Haft bei Besitz von Kinderpornographie.

Du kannst nicht lesen.
 

Nüchtern betrachtet

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
1 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
5.208
Punkte Reaktionen
302
Punkte
22.052
Geschlecht
Was ist daran so schwer zu verstehen.Bis zu 5 Jahre Haft bei Ladendiebstahl.Bis zu 3 Jahre Haft bei Besitz von Kinderpornographie.

Du kannst nicht lesen.

Du kapierst es nicht.

Ladendiebstahl MAX. 5 Jahre Haft.
KiPo § 184b StGB:
(1) Mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren wird bestraft, wer
1. eine kinderpornografische Schrift verbreitet oder der Öffentlichkeit zugänglich macht;
...
4. eine kinderpornografische Schrift herstellt, bezieht,
MINDESTstrafe bei Ladendiebstahl ist Geldbuße, bei Kipo HAFT, ebenfalls max. 5 Jahre.
Schriften beziehen, da wird man jeden dranbekommen, der was besitzt.
Der "einfache" Fall den du meinst, ist der schnöde Besitz von etwas, das nicht unter verbreitete "Schriften" fällt, und wird die absolute Ausnahme darstellen. Denn diese Leute haben eher ganze Festplatten voll mit Zeugs, oder laden es sich geziel therunter (verbreitete Schriften gegeben).

Bandenmäßige Verbreitung; 6 Monate bis 10 Jahre Haft.
Bandenmäßig gibts keine Strafverschärfung beim §242 StGB (Ladendiebstahl).
 

Titanic deckchair

Landrat
Premiumuser +
Registriert
4 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
2.070
Punkte Reaktionen
55
Punkte
3.552
Geschlecht
,,,..............
 
Zuletzt bearbeitet:

denmarkisbetter

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
19 Jul 2015
Zuletzt online:
Beiträge
16.000
Punkte Reaktionen
7
Punkte
44.102
Geschlecht
--
Du kapierst es nicht.

Ladendiebstahl MAX. 5 Jahre Haft.
KiPo § 184b StGB:
(1) Mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren wird bestraft, wer
1. eine kinderpornografische Schrift verbreitet oder der Öffentlichkeit zugänglich macht;
...
4. eine kinderpornografische Schrift herstellt, bezieht,
MINDESTstrafe bei Ladendiebstahl ist Geldbuße, bei Kipo HAFT, ebenfalls max. 5 Jahre.
Schriften beziehen, da wird man jeden dranbekommen, der was besitzt.
Der "einfache" Fall den du meinst, ist der schnöde Besitz von etwas, das nicht unter verbreitete "Schriften" fällt, und wird die absolute Ausnahme darstellen. Denn diese Leute haben eher ganze Festplatten voll mit Zeugs, oder laden es sich geziel therunter (verbreitete Schriften gegeben).

Bandenmäßige Verbreitung; 6 Monate bis 10 Jahre Haft.
Bandenmäßig gibts keine Strafverschärfung beim §242 StGB (Ladendiebstahl).

Natürlich sprach ich von maximaler Haft



Das ist doch völlig praxifern eine Haftstrafe von wenigen Monaten nicht zur Bewährung auszusetzen.Lächerlich.
.Also der schlimmste Ladendieb wude härter bestraft als der schlimmste Kipo Besitzer.

Nach Edathy wurde es ja angepasst, allerdings lacht Edathy heute noch und auch Metzelder wird sich kaputtlachen und im Knast Sozialstunden ableisten wo er dann Diebe resozialisieren darf.

So wie Jan Rouven bestraft wurde ist es einigermassen fair. 15-35 Jahre fände ich okay.
 
Zuletzt bearbeitet:

Titanic deckchair

Landrat
Premiumuser +
Registriert
4 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
2.070
Punkte Reaktionen
55
Punkte
3.552
Geschlecht
Du kapierst es nicht.

Ladendiebstahl MAX. 5 Jahre Haft.
KiPo § 184b StGB:
(1) Mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren wird bestraft, wer
1. eine kinderpornografische Schrift verbreitet oder der Öffentlichkeit zugänglich macht;
...
4. eine kinderpornografische Schrift herstellt, bezieht,

Natürlich sprach ich von maximaler Haft.Als der schlimmste Ladendieb wude härter bestraft als der schlimmste Kipo Besitzer.

Nach Edathy wurde es ja angepasst, allerdings lacht Edathy heute noch und auch Metzelder wird sich kaputtlachen und im Knast Sozialstunden ableisten wo er dann Diebe resozialisieren darf.

So wie Jan Rouven bestraft wurde ist es einigermassen fair. 15-35 Jahre fände ich okay.

Meine Meinung: im Hinblick darauf, dass Pädophilie nicht heilbar ist, durchweg immer Höchststrafe.
 

Heli

Fragensteller...
Registriert
11 Okt 2015
Zuletzt online:
Beiträge
13.717
Punkte Reaktionen
61
Punkte
45.552
Geschlecht
@ Heli

Du glaubst man bekommt solche Bilder frei Haus zum download?

Die werden im Auftrag für erlauchte Perverse Kunden produziert.Natürlich wird man einer so geschickten Bestie das nicht nachweisen können, ich tippe aber ,Metzelder hat da sogar was in Auftrag gegeben.


Es wird immer skurreiler Kollege.

Dann erklär mir mal, und das mit entsprechenden, einsehbaren Quellennachweisen, welche Art von pädophilen Material dem Ex-Profi, der ''Bestie'' wie du ihn nennst, denn eigentlich konkret zur Last gelegt wird (was ja nicht unentscheident ist für das in Frage kommende Strafmaß, sollte er rechtskräftig verurteilt werden)?
Irgendwelche minderjährige nackte Jungs oder Mädels heimlich gefilmt oder fotografiert beim Duschen? Vergewaltigte Kinder? Was denn eigentlich genau?? Da weißt du mehr als andere (oder gibst vor das zu wissen)

Und bei wem genau hat er, wie du ja indirekt behauptet hast, denn das pädophile Material produzieren lassen?!?

Kläre michmal auf. Konkret. Mit Nachweisen.



PS: Ziemlich beeindruckend wie ''tief'' du in der Materie Pädophilie drinsteckst, wie gut du bescheid weisst. Bist du Reporter?

Gut hier liegt wohl ein Definitionsmissverständnis vor. Kinderpornographie nennt man nicht etwa nackte Kinder.

Sondern es ist immer die Darstellung eines vergewaltigten Kindes.


Ein nacktes Kind am Strand ist Pornographie für dich?
Du schreibst und behauptest viel (zu dem Fall Metzelder/Kinderpornographie) hast aber für nichts irgendwelche Quellennachweise zu bieten?!!!

Du weisst genauso viel bzw. genau so wenig, im Grunde genommen noch weniger wie andere hier, im Falle Metzelder bzw. Kinderpornographie. (Bist aber einer der Lautesten...:cool:)

Das versuche ich relativ geduldig dir die ganze Zeit vor Augen zu führen. Merkst du das jetzt immer noch nicht Forenkollege???


-----

Hier mal ein wenig ''input'' für dich. Aus juristischer Sicht. Und genau um selbige wird es vor Gericht gehen:

https://dost-rechtsanwalt.de/rechtsanwalt-bei-kapitalverbrechen/strafverteidigung-im-sexualstrafrecht/erwerb-von-kinderpornographie/merkmale-einer-kinderpornographischen-schrift/


Zitat:
''Was sind die Merkmale einer kinderpornographischen Schrift?

§ 184b StGB definiert, was eine kinderpornographische Schrift ist. Dabei werden drei Alternativen unterschieden:
1. Alternative
Die erste Alternative beschreibt sexuelle Handlungen von, an oder vor einer Person unter 14 Jahren. Dabei muss die Beschreibung oder Darstellung der sexuellen Handlung zum Inhalt der Schrift gehören, aber nicht dominierend sein. Der pornographische Charakter ergibt sich dabei schon allein aus der Verknüpfung von sexuellen Handlungen und dem kindlichen Alter. Das Kind muss dabei den sexuellen Charakter der Handlung nicht erkennen.

2. Alternative
Bei der zweiten Alternative geht es um die Wiedergabe eines ganz oder teilweise unbekleideten Kindes in unnatürlich geschlechtsbetonter Körperhaltung. Davon werden hauptsächlich sexualisierte Posen erfasst. Aber auch unwillkürliche Positionen, wie Schlaf werden davon erfasst, wenn das Kind unbekleidet dargestellt wird. Die Unbekleidetheit muss dabei die primären und/oder sekundären Geschlechtsmerkmale mit umfassen. Schwierig ist hier die Abgrenzung von harmlosen Fotos, die Kinder bspw. nackt beim Baden darstellen und in jedem Familienalbum zu finden sind zu kinderpornographischen Darstellungen. Die Abgrenzung wird dabei subjektiv nach dem Interesse des Betrachters festgestellt.

3. Alternative
Die dritte Alternative umfasst die sexuell aufreizende Wiedergabe der unbekleideten Genitalien oder des unbekleideten Gesäßes eines Kindes. Damit soll jegliche Verknüpfung von kindlichem Körper und Sexualität pönalisiert werden. Problematisch ist dabei die Vorverlagerung der Strafbarkeit in den Bereich von Symbolen und Bedeutungen. Es ist nämlich nicht eindeutig definiert, was „sexuell aufreizend“ sein soll. Die Rechtsprechung stellt dabei auf einen objektiven Betrachter ab, der die aufreizende Zielrichtung ohne Weiteres erkennen muss. Diese Abgrenzung ist jedoch schwierig, da auch gerade vermeintlich harmlose Aufnahmen, von Menschen mit pädophilen Neigungen als sexuell aufreizend angesehen werden.
Fazit

Da der Begriff der kinderpornographischen Schrift nicht eindeutig definiert wird, ist es in der Praxis schwierig strafbare Materialien von nicht strafbaren abzugrenzen. Der Anwalt hat mit dem Akteneinsichtsrecht die Möglichkeit, die fraglichen Schriften in Betracht zu nehmen und anhand der genannten Kriterien zu prüfen. Dies macht eine effektive (Freispruchs-)Verteidigung möglich.''

 

Heli

Fragensteller...
Registriert
11 Okt 2015
Zuletzt online:
Beiträge
13.717
Punkte Reaktionen
61
Punkte
45.552
Geschlecht
@ denmarkisbetter

Was meinst du denn dazu:

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/johannes-biesel-afd-tweet-zu-sex-mit-14-jaehrigen-sorgt-fuer-empoerung-a-1192838.html

Zitat:
''Der saarländische AfD-Politiker Johannes Biesel hat offenbar auf Twitter über Sex mit Minderjährigen fantasiert. "Das Problem an #Fasching, ist dass du nicht sagen kannst, ob sie 14 oder 18 ist", heißt es in einem von der Adresse @Biesel_AfD veröffentlichten Post. "Wenn du dann Pech hast, kommste an die 18jährige. #Karneval".''


Noch so eine ''Bestie'', oder?

---

Oder hier:

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-09/alternative-fuer-deutschland-holger-arppe-chat-rassismus-antrag


Zitat:
''Im Chatskandal rund um den Ex-AfD-Politiker Holger Arppe verlangen die Landtagsabgeordneten von Mecklenburg-Vorpommern eine vollständige Aufklärung und entsprechende Konsequenzen. Der Landtagsabgeordnete war vor drei Wochen aus der AFD-Fraktion und der Partei ausgetreten, nachdem gewaltverherrlichende und kinderpornografische Chats von ihm bekannt geworden waren.''


In der AfD scheinen viele solcher ''Bestien'' beheimatet (gewesen) zu sein...:traurig:

Dein Kommentar Forenkollege @ denmarkisbetter?
 

Titanic deckchair

Landrat
Premiumuser +
Registriert
4 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
2.070
Punkte Reaktionen
55
Punkte
3.552
Geschlecht


Metzelder legte ein Geständnis ab!

Das geht aus einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts hervor
„Das in der Anklageschrift vom 27. August 2020 wiedergegebene Ermittlungsergebnis beruhte u.a. auf der geständigen Einlassung des Antragstellers, der Aussage einer Zeugin sowie sichergestellten Bilddateien.“


https://www.bild.de/news/inland/news-inland/kinder-und-jugendporno-dateien-metzelder-legte-ein-umfassendes-gestaendnis-ab-72903356.bild.html

Na ja, dann dürfte dieser Vorgang abgeschlossen sein - ob er jetzt 3 oder 7 Jahre bekommt, ist mir dann egal.
 

Wolfgang Langer

Ministerpräsident
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
20.539
Punkte Reaktionen
2.771
Punkte
23.820


Metzelder legte ein Geständnis ab!

Das geht aus einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts hervor
„Das in der Anklageschrift vom 27. August 2020 wiedergegebene Ermittlungsergebnis beruhte u.a. auf der geständigen Einlassung des Antragstellers, der Aussage einer Zeugin sowie sichergestellten Bilddateien.“


https://www.bild.de/news/inland/news-inland/kinder-und-jugendporno-dateien-metzelder-legte-ein-umfassendes-gestaendnis-ab-72903356.bild.html

Na ja, dann dürfte dieser Vorgang abgeschlossen sein - ob er jetzt 3 oder 7 Jahre bekommt, ist mir dann egal.




Ja, so sind die politkorräckkten CDU-Unterstützer!
KNAST.
 
Zuletzt bearbeitet:

Titanic deckchair

Landrat
Premiumuser +
Registriert
4 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
2.070
Punkte Reaktionen
55
Punkte
3.552
Geschlecht



Aufnahmedatum:

04.12.2017


Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Fußballspieler Christoph Metzelder anlässlich der Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande zum Tag des Ehrenamtes im Schloss Bellevue in Berlin.
---------------------

das darf dann jeder selbst interpretieren!!
 

Wolfgang Langer

Ministerpräsident
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
20.539
Punkte Reaktionen
2.771
Punkte
23.820


Metzelder legte ein Geständnis ab!

Das geht aus einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts hervor
„Das in der Anklageschrift vom 27. August 2020 wiedergegebene Ermittlungsergebnis beruhte u.a. auf der geständigen Einlassung des Antragstellers, der Aussage einer Zeugin sowie sichergestellten Bilddateien.“


https://www.bild.de/news/inland/news-inland/kinder-und-jugendporno-dateien-metzelder-legte-ein-umfassendes-gestaendnis-ab-72903356.bild.html

Na ja, dann dürfte dieser Vorgang abgeschlossen sein - ob er jetzt 3 oder 7 Jahre bekommt, ist mir dann egal.




Metzelder ist CDU-ler, also ein glühender Merkelist.
 

Nora

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
3 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
22.620
Punkte Reaktionen
1.227
Punkte
35.820
Geschlecht
--
Er ist ei perverses Dr........ und wird geschützt


Kinderpornographie, Metzelder und das große Schweigen | Von Christiane Borowy
Der Fußballstar Christoph Metzelder, der sich wegen des Besitzes und der Verbreitung kinderpornographischer Inhalte zur Zeit juristisch verantworten muss, hat vor Gericht eine „geständige Einlassung“ abgegeben. Das sollte allerdings in der Presse niemand verbreiten dürfen.
Ein Kommentar von Christiane Borowy.
Obwohl der Profi-Fußballer Christoph Metzelder eine solche „eingeständige Erklärung“ bei Gericht eingebracht hat und somit klar ist, dass er eben nicht unschuldig sein kann, ist die allgemeine Berichterstattung verhältnismäßig ruhig geblieben.
Dabei hatte seinerzeit die Bildzeitung in erster Reihe dazu beigetragen, dass sich die Medien auf das Thema Metzelder stürzen. Damals hatte Kenfm darüber berichtet, dass trotz medialer Ausschlachtung des Themas die zentralen Fragen, zum Beispiel die nach sexuellem Psychotrauma und Opferschutz, oder gar größeren systematischen Zusammenhängen nicht gestellt würden (4). Daran hat sich auch ein Jahr später nichts geändert.
Die Unschuldsvermutung ist aufgehoben, wenn jemand, auch in Teilen, ein Geständnis ablegt – so argumentierte laut allgemeiner Berichterstattung das Gericht.
Metzelder hätte gerne dem Amtsgericht Düsseldorf untersagen lassen, der Presse Auskünfte zu erteilen. Dieses hat jedoch Anfang dieser Woche entschieden, dass das öffentliche Interesse an dem Fall den Vorzug vor dem Persönlichkeitsschutz von Metzelder hat.
Mit dem besagten öffentlichem Interesse sollte allerdings nicht das öffentliche Interesse an Prominenten wie beispielsweise Oliver Pocher gemeint sein, der sich unter hoher medialer Aufmerksamkeit zu mehr oder weniger qualifizierten Positionierungen zur Person Metzelder hat hinreißen lassen, woraufhin dieser eine einstweilige Verfügung gegen Pocher einreichte, die jedoch abgelehnt wurde. Pocher hatte Metzelder laut Bildzeitung als „krankes Schwein“ bezeichnet (5).
Wer ist jedoch tatsächlich die Öffentlichkeit, deren Rechte über dem Persönlichkeitsrecht von Metzelder stehen und deren Interessen in der medialen Berichterstattung selten bis gar nicht angesprochen werden? Es sind die Betroffenen von Kinderpornographie, die traumatisierten Kinder und deren Familien.
Für die Betroffenen und deren Eltern, aber auch für eine empathische Gesellschaft könnte es interessant sein, dass der Fußballstar möglicherweise mit einer Geldstrafe das Vergehen, nicht Verbrechen, ausgleichen kann und dann angeblich nicht einmal vorbestraft ist (6). Und Geld ist für den Profi-Fußballer und Inhaber einer PR-Agentur mit Sicherheit kein Problem. Sein geschätztes Vermögen betrug laut Medienberichten im Jahr 2015 bereits 7 Millionen Euro. (7). Metzelder könnte also Glück haben und ohne ernsthaften Imageschaden und mit nur vergleichsweise geringen finanziellen Einbußen davonkommen.
Man könnte meinen, dies sei ein Skandal, doch das Thema, über das momentan in den Schlagzeilen hauptsächlich gesprochen wird, ist und bleibt natürlich Corona. In allen Medien steht außerdem das Thema Fußball an der Spitze der Berichterstattung – jeden Tag.
Man könnte also auf den Gedanken kommen, dass ein Fußballstar, der im Besitz von 297 kinderpornographischen Bildern auf seinem Handy ist und der ab und zu mal diese Bilder an Frauen weiterverbreitet, von hohem medialen Interesse sein könnte. Doch weit gefehlt.
Das geringe mediale Interesse den wahren Interessengruppen gegenüber geht dann obendrein in seiner medialen Inszenierung über Boulevard-Theater kaum hinaus.
Sexuelles Psychotrauma, wie man so genannten Kindesmissbrauch richtigerweise nennen müsste, rückt durch diesen Skandal keineswegs in den Vordergrund und das ist erschütternd.
Das Thema Kinderpornographie dient dabei vielleicht gerade einmal der Auflagensteigerung, interessiert im Grunde jedoch niemanden wirklich und das ist für die Betroffenen Kinder und Jugendliche besonders schlimm.
Denn ja: Es gibt Betroffene! Und nein: Betroffene sind nicht Metzelder und seine Anwälte.
Betroffen von einer Kinderpornoindustrie sind Kinder, teilweise sogar Babys, oder Jugendliche. Was ist mit denen?
Wo ist der Aufschrei, der durch die Medien geht, man müsse doch jetzt endlich mal etwas dagegen unternehmen, dass es sexuelles Psychotrauma überhaupt gibt und dass dies sogar so oft geschieht, dass einige Menschen sehr gut daran verdienen können.
Über die Folgen für Betroffene und ihr Umfeld berichtete vor kurzem immerhin das deutsche Ärzteblatt und forderte: „Missbrauch muss Megathema werden“. Ganz genau.
Doch wo ist es nun, das Megathema, dass Metzelder eben nicht der tolle unschuldige und einer Rufmordkampagne zum Opfer gefallene (11) Lieblingsfußballer der Deutschen ist?
Er hat zumindest besagte „eingeständige Erklärung“ abgegeben und auch diejenigen, welche die bekannte Serie „Suits“ mit der jetzigen Duchess of Sussex Meghan Markle nicht kennen sollten, ahnen: He cut a deal, das heißt er hat möglicherweise einen Handel gemacht, womöglich den, ein Teilgeständnis abzulegen, eine Summe Geld zu bezahlen und dadurch eine gewisse Schadensbegrenzung für sich betreiben zu können.
Wir werden es sehen, denn die Verhandlungen sind damit noch nicht abgeschlossen. Eines hat Metzelder allerdings nicht geschafft: Der Plan, sich lästig gewordene Presse und andere Fragensteller vom Hals zu schaffen, ging zwar nur teilweise auf, aber ob Metzelder ernsthaft um sein Image fürchten muss, er dauerhaft kein TV Star im öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehen mehr sein kann, steht in den Sternen.
„Sexuelle Gewalt kann nur dann wirkungsvoll bekämpft werden, wenn sich alle gesellschaftlichen Kräfte verbünden. Wir brauchen für Deutschland einen Pakt gegen Missbrauch. Dieser Pakt brauche die uneingeschränkte Unterstützung von allen Bürgern, von Bund, Ländern und Kommunen, den politischen Parteien, der Zivilgesellschaft wie Kirchen, Wohlfahrt, Sport, aber auch des Gesundheitswesens oder der Internetwirtschaft“, fordert laut Ärzteblatt der Sprecher einer Betroffenenorganisation.
Diese Forderung ist zu unterstützen, doch das praktische Problem ist: Es Interessiert eben kaum jemanden in den genannten Gruppen. Es interessiert einfach nicht. Die tatsächlich Betroffenen haben keine Lobby, sie laufen vor eine Wand des Schweigens. Das ist mit gesundem Menschenverstand kaum nachzuvollziehen. Sind die Täter vielleicht besser geschützt als die Opfer?
Im letzten Jahr war es das mediale Hauptthema, dass die Medien direkt bei der Aufklärung dabei sein wollten, allen voran wie gesagt die Bild-Zeitung. Wo ist die Bildzeitung jetzt? Wo ist der Spiegel mit einem Aufruf zu genau so einem Pakt? Wo ist Herr Kubicki, der doch jetzt mal in der Sendung Maischberger sagen könnte: Mensch, ich hätte es nicht gedacht, aber ich habe mich geirrt als ich mich öffentlich für ihn eingesetzt habe. Tun wir etwas für die Opfer. Darauf können die Opfer lange warten.
Denn wer interessiert sich in Corona-Zeiten schon für die Kinder, die Opfer von sexuellem Psychotrauma werden und für diejenigen, die Kinderpornographie wie Metzelder einfach geil finden und deshalb weiterverbreiten?
Fußball jeden Tag auf der Titelseite und in den Schlagzeilen. Dass Metzelder doch nicht so unschuldig zu sein scheint wie vermutet – darüber kaum eine Silbe.
Worüber man allerdings etwas erfährt ist, dass eine der Frauen, denen Metzelder kinderpornographische Bilder geschickt hat, angeblich zu spät zur Polizei gegangen sei (9). Erschlägt man da medial vielleicht lieber den Überbringer der schlechten Nachrichten? Davon kann Julian Assange auch ein Lied singen, doch das ist ein anderes Thema. Doch halt, ist es das wirklich? In einem Spiegel-Interview mit Julian Assange vor einigen Jahren deutet dieser investigative Forschung und Material darüber an, dass Geheimdienste eine zentrale Rolle bei Erpressung in unrechtmäßigen Sexskandalen spielen (10).
Da klingelt es vielleicht? „Sachsensumpf“, Lügde, Edathy und nicht zuletzt der Fall Dutroux aus Belgien? In allen Fällen kommt von vielen Seiten der Verdacht auf schlimmste Verstrickungen der „höheren Kreise“ mit Kindesmissbrauch auf.
Alles Humbug? Vielleicht, vielleicht auch nicht. Vielleicht ist Metzelder nur ein „Einzeltäter“ mit einer speziellen sexuellen Vorliebe? Sollte das Thema vielleicht deshalb intim bleiben? Vielleicht, vielleicht auch nicht.
Denn daraus ergibt sich eine sehr heikle Frage: Wer profitiert von der sexuellen Traumatisierung von Kindern? Gibt es vielleicht eine Gruppe, die ein Interesse daran hat, dass das Thema eben kein Megathema wird und es kein gesellschaftliches Bündnis gegen die sexuelle Traumatisierung von zum Teil kleinsten Kindern gibt?
Gibt es möglicherweise einen Weg des Geldes, das dieses Thema durchzieht?
Wir können uns an den häufig zitierten Satz erinnern: Hurt people hurt people. Menschen, die verletzt worden sind, werden andere Menschen verletzen. So werden sie sich selbst und andere weiter traumatisieren. Wer glaubt, eine solche Tatsache bliebe ohne Konsequenzen irrt sich schwer, denn wir werden den Opfern sehr wahrscheinlich als Täter wiederbegegnen und das kann uns teuer zu stehen kommen. Vielleicht wacht dann doch mal der ein oder andere auf und stellt die richtigen Fragen.
Wer sich moralisch über Metzelder erhebt, sollte allerdings lieber in den Spiegel gucken, ob er nicht vielleicht kranke Strukturen in einer Gesellschaft durch konsequentes Ignorieren des Themas unterstützt. Denn vielleicht wird es Zeit, in einer kranken, beziehungsweise traumatisierten Gesellschaft (Ruppert) über Heilung und Gesundung zu sprechen.
Jedes Gespräch beim Arzt fängt mit einer Anamnese an, also mit Fragen zur Vorgeschichte und weiteren relevanten Informationen. Wenn uns wirklich das Wohl unserer Kinder am Herzen liegt und wir Heilung für die Betroffenen wollen, sollten wir anfangen, grundsätzlichere Fragen zu stellen.
Dann klappt es vielleicht auch damit, das Thema zu einem „Megathema“ mit der gleichen Aufmerksamkeit wie das Thema Fußball zu machen und einen gemeinsamen Pakt für diejenigen in unserer Gesellschaft zu schließen, in deren Hand die Zukunft liegt, und die unsere Liebe und unseren Schutz am meisten brauchen – unsere Kinder.
Quellen:
1. https://www.bz-berlin.de/panorama/m...ttlern-den-besitz-der-kinderporno-dateien-ein
2. https://www.faz.net/aktuell/feuille...gte-in-strafverfahren-berichten-16955053.html
3. https://www.spiegel.de/panorama/jus...lungen-a-365df3fc-cff3-4ae7-9547-debdf0631f27
4. https://kenfm.de/tagesdosis-7-9-201...er-verantwortungsvoll-veroeffentlicht-podcast
5. https://m.bild.de/unterhaltung/leut...f=https://lm.facebook.com/&wt_t=1600371000073
6. https://www.bz-berlin.de/deutschlan...verfahren-gegen-geldstrafe-eingestellt-werden
Vermögen Metzelder 2015: https://taddlr.com/de/celebrity/christoph-metzelder/
7. https://www.aerzteblatt.de/nachrich...tlichem-Pakt-gegen-sexuelle-Gewalt-an-Kindern
8. https://www.spiegel.de/panorama/jus...mburg-ermittelt-gegen-bekannte-a-1294308.html
9. https://www.spiegel.de/internationa...-wikileaks-head-julian-assange-a-1044399.html „sexy cases, no matter how bogus” sind vom Material interessanter als das übliche Material zu Spionage
10. https://www.nachdenkseiten.de/?p=54699
+++
Danke an die Autorin für das Recht zur Veröffentlichung des Beitrags.


Wo sind die Täter, die diese Aufnahmen machen und wo sind die Kinder abgeblieben


AOK biete kostenlose Untersuchungen an U11 und U12. Das Vieh wird taxiert, auf Brauchbarkeit. Gehört mich auch dazu.

Öffentliche Folterungen durch Maske tragen und Isolation, da machen die Eltern fein mit. Eine verkommene Empathielose kranke Gesellschaft.
 

Nora

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
3 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
22.620
Punkte Reaktionen
1.227
Punkte
35.820
Geschlecht
--
Das Militär setzt die Rettung von Kindern aus unterirdischen Tunneln auf der ganzen Welt fort


 

denmarkisbetter

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
19 Jul 2015
Zuletzt online:
Beiträge
16.000
Punkte Reaktionen
7
Punkte
44.102
Geschlecht
--
Man sieht doch hier im Forum auch ,wie sich die Leute gegen die wahrheit sträuben. Man will nicht wahrhaben ,dass Metzelder eine Bestie ist. Nichtmal ein Tier.
Eine grausame Bestie die sich an der Vergewaltigung von Kindern ergötzt.

Gleiches Muster bei Edathy. Auch hier behaupteten gar einige ,so ein strunzdummer Mann der Sprachen studiert hat, von Jura keine Ahnung hat, könnte im NSU Ausschuss Dinge aufdecken die nicht jeder xbeliebige der schon mal im Gegensatz zu Edathy irgendwo gearbeitet hat aufdecken kann. Man vermutete eine Verschwörung.

Auch bei Schumi hörte ich selten aus einem anderen Mund als meinem: gerecht, was diesem Steuerhinterzieher und Verhöhner des Volkes passiert ist.

Muss wohl typisch Deutsch sein. Dieses widerliche Anhimmeln von irgendwelchen Menschen die noch nie was geleistet haben aber widerliche Taten gestanden haben.

Nur so konnte Hitler gross werden.
 

Humanist62

KINDSKOPFENTLARVER
Registriert
6 Apr 2016
Zuletzt online:
Beiträge
26.924
Punkte Reaktionen
446
Punkte
39.152
Geschlecht
Man sieht doch hier im Forum auch ,wie sich die Leute gegen die wahrheit sträuben. Man will nicht wahrhaben ,dass Metzelder eine Bestie ist. Nichtmal ein Tier.
Eine grausame Bestie die sich an der Vergewaltigung von Kindern ergötzt.

Gleiches Muster bei Edathy. Auch hier behaupteten gar einige ,so ein strunzdummer Mann der Sprachen studiert hat, von Jura keine Ahnung hat, könnte im NSU Ausschuss Dinge aufdecken die nicht jeder xbeliebige der schon mal im Gegensatz zu Edathy irgendwo gearbeitet hat aufdecken kann. Man vermutete eine Verschwörung.

Auch bei Schumi hörte ich selten aus einem anderen Mund als meinem: gerecht, was diesem Steuerhinterzieher und Verhöhner des Volkes passiert ist.

Muss wohl typisch Deutsch sein. Dieses widerliche Anhimmeln von irgendwelchen Menschen die noch nie was geleistet haben aber widerliche Taten gestanden haben.

Nur so konnte Hitler gross werden.

Man ergötzt sich an den Tätern und vergißt dabei die Opfer und die Strafen für die Täter sind meistens viel zu gering.
Ist das nicht eine perverse Gesellschaft?
 

denmarkisbetter

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
19 Jul 2015
Zuletzt online:
Beiträge
16.000
Punkte Reaktionen
7
Punkte
44.102
Geschlecht
--
Man ergötzt sich an den Tätern und vergißt dabei die Opfer und die Strafen für die Täter sind meistens viel zu gering.
Ist das nicht eine perverse Gesellschaft?

Ja. Aber es sind doch wir. Es gibt da keinen grossen Plan und keine grosse Verschwörung.

Frage ich hier im Forum, was Metzelder verdient, dann würde nur eine Minderheit mit mir für Totalenteignung und lebenslang Knast ohne Sonnenlicht plädieren.

Und so ist es mit vielen Dingen.Man beklagt die Zustände aber sieht nicht auf seine eigenen Gefühle bzw Gedanken.

wenn alle finden der ist doch trotzdem ein netter Kerl, dann ist die Gesellschaft eben so.
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Neueste Beiträge

Leistung lohnt nicht mehr...
So kannste mit deiner Alten quatschen aber nicht mit mir, schlaf deinen Rausch aus du...
Deutschland - ein...
Umweltbundesamt warnt vor Produkten mit Nanopartikeln |...
Die Welt geht zugrunde und...
Lese du erstmal Marx bevor du über Dinge redest die du nicht im Ansatz begreifst. Mir...
Chimären
NityaD.Stahl✅ | https://t.me/nityatelegram/18052 Wir kennen die Sphinx, den Zentaur...
Bald werden sie alle schon immer Querdenker gewesen sein
Was gestern nur »Schwurbler« sagten, ist heute plötzlich normale Nachricht.
PSW-Sticker „Unge-impft“
Hol' ihn dir hier
Leben unter Vorbehalt
Ideologien verderben uns die Daseinsfreude, indem sie Glück als planbar darstellen.
Die überfällige Revolution
Unabhängige Medien sind unabdingbar — heute mehr denn je.

Neueste Themen

Oben