+ Antworten
Seite 54 von 54 ErsteErste ... 444525354
Ergebnis 531 bis 540 von 540

Thema: Götter

  1. #531
    Avatar von Metadatas

    Registriert
    29.01.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 19:32
    Beiträge
    15.681
    Themen
    23

    Erhalten
    4.226 Tops
    Vergeben
    257 Tops
    Erwähnungen
    282 Post(s)
    Zitate
    15749 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Volkmar Beitrag anzeigen
    Die sind wegen Parasiten unter gegangen. Das Ägyptische System hat über 4500 Jahre regiert. Ohne Weltkrieg.
    Der Untergang Ägyptens hatte sehr viele Gründe, Parasiten waren jetzt nicht wirklich ein Grund dafür.
    Weltkriege in der damaligen Zeit waren auch schlecht möglich.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Komplexität der Welt ist beeindruckend,
    die Mathematik ist der Weg sie zu ergründen,
    Wissen der Weg sie zu erhalten.

  2. #532
    Psw-Legende
    Volkmar hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Volkmar

    Registriert
    13.11.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 22:57
    Beiträge
    23.589
    Themen
    69

    Erhalten
    4.127 Tops
    Vergeben
    3.766 Tops
    Erwähnungen
    187 Post(s)
    Zitate
    15399 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Metadatas Beitrag anzeigen
    Der Untergang Ägyptens hatte sehr viele Gründe, Parasiten waren jetzt nicht wirklich ein Grund dafür.
    Weltkriege in der damaligen Zeit waren auch schlecht möglich.
    Natürlich hat das römische Reich für den Untergang gesorgt. Das ist eindeutig überliefert. Und natürlich waren Weltkriege nicht möglich, weil der Imperialismus erst durch die Parasiten installiert wurde.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Raus aus der alten EU!
    Für ein Europa der Vaterländer.

  3. #533
    Avatar von Metadatas

    Registriert
    29.01.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 19:32
    Beiträge
    15.681
    Themen
    23

    Erhalten
    4.226 Tops
    Vergeben
    257 Tops
    Erwähnungen
    282 Post(s)
    Zitate
    15749 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Volkmar Beitrag anzeigen
    Natürlich hat das römische Reich für den Untergang gesorgt. Das ist eindeutig überliefert. Und natürlich waren Weltkriege nicht möglich, weil der Imperialismus erst durch die Parasiten installiert wurde.
    Das ist historisch dermaßen zu kurz gegriffen, dass es schwer ist überhaupt irgendwo anzusetzen.
    Erstmal waren die Römer nicht die ersten Eroberer Ägyptens, da ist ein paar Jahrhunderte zuvor auch Alexander der Große einmarschiert und hat die Dynastie der Ptolemäer letztlich installiert. Dazu kommen vorgehende Schwächungen wie die Überfälle der Seevölker....
    Und Imperialismus gab es auch schon damals, wie zum Beispiel durch Alexander den Großen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Komplexität der Welt ist beeindruckend,
    die Mathematik ist der Weg sie zu ergründen,
    Wissen der Weg sie zu erhalten.

  4. #534
    Premiumuser Avatar von Nüchtern betrachtet

    Registriert
    01.04.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 22:02
    Beiträge
    4.262
    Themen
    2

    Erhalten
    941 Tops
    Vergeben
    924 Tops
    Erwähnungen
    102 Post(s)
    Zitate
    4009 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Volkmar Beitrag anzeigen
    Die ägyptische Geschichte ist über 8000 Jahre alt. Was blubberst Du hier eigentlich. Willst Du weiter Weltkriege?
    Die "ägyptische Geschichte" ist seit 2000 Jahren Historie.
    Ungefähr zu der Zeit kam Monotheismus auf *lach*

    Einen Welkrieg führte erstmal Alexander der Große, sein Reich umfasste den größten Teil der bekannten Welt.

    Was blubberst du eigentlich. Du darfst doch glauben was du willst. An den Fakten bist du nicht interessiert.
    Dass Ägypten Angriffskriege führte, läuft deiner Theorie schon zuwider.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie.

  5. #535
    Premiumuser Avatar von Lono

    Registriert
    14.03.2018
    Zuletzt online
    17.01.2021 um 00:57
    Beiträge
    924
    Themen
    7

    Erhalten
    1.297 Tops
    Vergeben
    1.265 Tops
    Erwähnungen
    16 Post(s)
    Zitate
    748 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Teddy Beitrag anzeigen
    Die Römer hatten schon eine Kanalisation, Fußbodenheizung usw, da liefen die Germanen noch im Bärenfell durch den Oldenburger Wald.
    Der große Abwasserkanal in Rom, der teilweise heute noch in Nutzung ist, stammt jedoch schon von den Etruskern,

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #536
    Avatar von gert friedrich
    Hertha und der FCB
    ...duda...duda...Hertha und
    der FCB ...hey...duda day!
     


    Registriert
    19.08.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 23:35
    Beiträge
    10.465
    Themen
    44

    Erhalten
    3.441 Tops
    Vergeben
    5.210 Tops
    Erwähnungen
    66 Post(s)
    Zitate
    11098 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Teddy Beitrag anzeigen
    Die Römer hatten schon eine Kanalisation, Fußbodenheizung usw, da liefen die Germanen noch im Bärenfell durch den Oldenburger Wald.
    Du warst Zeitzeuge bei den Germanen ?...oder schwätzt Du nur das nach, was "Historiker" und "Experten" meinen?

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Politik ist nicht die Lösung...Politik ist das Problem."

  7. #537
    aktives Forenmitglied Avatar von Feuernacht

    Registriert
    27.11.2020
    Zuletzt online
    Gestern um 21:19
    Beiträge
    1.576
    Themen
    23

    Erhalten
    542 Tops
    Vergeben
    361 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    1179 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Lono Beitrag anzeigen
    Der große Abwasserkanal in Rom, der teilweise heute noch in Nutzung ist, stammt jedoch schon von den Etruskern,
    Lucius Tarquinius Priscus stammte der Sage nach aus der Familie der Tarquinier und war fünfter römischer König. Er regierte von 616 v. Chr. bis 578 v. Chr.[1]
    Quelle :https://de.wikipedia.org/wiki/Lucius_Tarquinius_Priscus

    Römische Königszeit: 753 v. Chr. bis 509 v. Chr.
    Quelle : https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6misches_Reich

    Freilich :

    Cloaca Maxima
    Zur Navigation springenZur Suche springen

    Mündung der Cloaca Maxima in den Tiber
    Die Cloaca Maxima (von lat. cluere ‚reinigen‘, Cloaca Maxima wörtlich größter Abwasserkanal, daraus abgeleitet auch der deutsche Begriff Kloake) ist Teil eines antiken Kanalsystems in Rom.

    Der fünfte König von Rom, Tarquinius Priscus, soll ein umfangreiches Kanalsystem zur Entwässerung der Senke zwischen Palatin und Kapitol, dem späteren Forum Romanum, geschaffen haben.[1
    Wiki

    Freilich:

    Lucius Tarquinius Priscus, oftmals auch Tarquinius der Ältere genannt, stammte aus der etruskischen Stadt Tarquinii und hieß ursprünglich Lucumo
    Komisch wenn ich Merkel Hamburgerin nenne , bekomm ich immer Gegenwind !

    https://www.angela-merkel.de/leben.html

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    " Südtirol ist nicht Italien !"

    Andere haben eine Schandbank , ich bin für Recycling hier hat jeder die Chance als Humus nützliches zu bewerkstelligen :

    Polposition : Le Bon

    Aber ich kann Le Bon doch nicht alleine lassen :


    Fredericus Rex GunterWillomeit Heli Le Bon Metadatas Nüchtern betrachtet

  8. #538
    Premiumuser Avatar von Lono

    Registriert
    14.03.2018
    Zuletzt online
    17.01.2021 um 00:57
    Beiträge
    924
    Themen
    7

    Erhalten
    1.297 Tops
    Vergeben
    1.265 Tops
    Erwähnungen
    16 Post(s)
    Zitate
    748 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von ZillerThaler Beitrag anzeigen
    Als Ergänzung dazu:
    Die Berechnungen kannten auch die Portugiesen und wussten, wie weit es "westwärts" bis Asien war, darum wollten sie um Afrika herum.

    "Klumbumbus" wusste zwar aus dem Buch von Papst Pius II., dass die Rede eine Kugel ist, war aber ahnungslos über den von Eratosthenes berechneten Umfang der Kugel.
    Dass "Amerika" noch dazwischen lag, hat ihm und seiner Crew das Leben gerettet, der Ignorant hat aber bis zu seinem Lebensende geglaubt, er wäre in Indien gewesen.

    Übrigens: die deutschen Kapitäne Pothorst und Pining, sowie der Portugiese Corte-Real waren (wie schon die Wikinger um das Jahr 1000) im gemeinsamen Auftrag der Könige von Dänemark und Portugal im 15. Jhd, noch vor "Klumbumbus" in Nordamerika, nur ist ihr Logbuch verschollen, wie auch andere Unterlagen portugiesischer Seeleute geheimgehalten wurden und vermutlich mit dem Staatsarchiv in Lissabon verbrannt sind.


    Auf der Grabplatte von João Vaz Corte-Real steht ein entsprechender Hinweis als "Entdecker der 'Terra Nova do Bacalhau' " ("Neues Kabeljau-Land" - offensichtlich Neufundland)

    Und mit großer Wahrscheinlichkeit waren Portugiesen schon vor 1492 auch in Südamerika - abgedriftet auf dem Weg zur Südspitze Aftikas.
    Denn bei den Verhandlungen beim Papst 1493/94 um die Aufteilung der Welt im Vertrag von Tordesillas verlangten sie eine Trennlinie weiter westlich im Atlantik. Sie hätten wohl kaum darauf bestanden, wenn ihnen dort nicht Land bekannt gewesen wäre.
    - den Portugiesen waren ihre Entdeckungen und Seekarten halt Staatsgeheimnis.
    Die Route der Dänisch-Portugiesischen Fahrt 1473 zu den Wikinger-Siedlingen auf Grönland und weiter, 19 Jahre vor Cristovão Colombo!


    Quelle: https://ncultura.pt/oficial-museu-do...rir-a-america/

    Museu do Canadá confirma que foi um português a descobrir a América
    ("Das Canadische Museum bestätigt, dass es ein Portugiese war, der Amerika entdeckte")

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #539
    Premiumuser Avatar von Lono

    Registriert
    14.03.2018
    Zuletzt online
    17.01.2021 um 00:57
    Beiträge
    924
    Themen
    7

    Erhalten
    1.297 Tops
    Vergeben
    1.265 Tops
    Erwähnungen
    16 Post(s)
    Zitate
    748 Post(s)

    Standard

    --- Sorry, doppelt ---

    Aloha!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Lono (17.01.2021 um 00:50 Uhr)

  10. #540
    Premiumuser Avatar von Teddy

    Registriert
    16.11.2016
    Zuletzt online
    Heute um 08:07
    Beiträge
    953
    Themen
    38

    Erhalten
    329 Tops
    Vergeben
    161 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    973 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Volkmar Beitrag anzeigen
    Die Germanen hatten sicherlich keinen Vitamin-D Mangel. Dekadenz hat nichts mit Fortschritt zu tun.
    Germanen und Römer hatten und haben eines gemeinsam: sie brennen Keramik mit Ton aus dem Westerwald.

    Dass die dekadenten Römer hygienemäßig den Germanen viele Jahrhudnerte voraus waren...wen stört da das bisken Dekadenz. falls überhaupt - alles sehr komplex und man muss hier festhalten: das römische reich ist genau an dem kaputt gegangen, woran auch die EU scheitern wird: diverse Religionen.

    In Sachen waren die Römer sehr freiheitlich, ihnen war es wurscht, an wekchen der vielen Götter die Bürger glaubten. Bis sie dann durch intrigen der Christen das Christentum zur Staatsreligion erklärten. Theodosius 384 nChr...wenn ich nicht irre.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Tröge bleiben gleich, nur die Schweine wechseln.

Ähnliche Themen

  1. Tiere, Menschen, Götter von Ferdinand Ossendowski
    Von Leseratte im Forum Literatur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.04.2020, 19:23
  2. Krieg der Götter
    Von Leseratte im Forum Offenes Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.03.2020, 10:36
  3. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 12.02.2020, 14:42
  4. Hinduisten sind Götter
    Von DerOri im Forum Religionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.01.2014, 19:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben