+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    denmarkisbetter hat diesen Thread gestartet
    Avatar von denmarkisbetter
    Abschiebefan
     


    Registriert
    19.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 11:56
    Beiträge
    15.991
    Themen
    260

    Erhalten
    4.667 Tops
    Vergeben
    4.306 Tops
    Erwähnungen
    197 Post(s)
    Zitate
    11780 Post(s)

    Standard Offener Wut Brief an Herrn Oggier

    https://www.welt.de/vermischtes/live...-erhalten.html

    Lieber Herr Oggier,

    sie schlagen also vor, wer sich nicht an Regeln hält soll aufgeschrieben werden und im Fall von Engpässen kein Intensivbett bekommen.

    Er soll also verrecken.


    Ich bin überrascht, denn ich sehe einen erzieherischen Ansatz und einen Hauch von gewollter Gerechtigkeit in ihrer Aussage. es sollen nicht die falschen Verrecken.

    Das finde ich auch Herr Oggier.

    Doch wissen sie was: in anderen Ländern verrecken bereits Menschen weil die Krankenhäuser voll sind.

    Und wissen Sie warum? weil die Menschen krank zur Arbeit gehen,sich mit Kranken umgeben,Parties feiern.


    Ich habe noch nie dort von jemand gehört der einsam und brav lebt und an Corona verreckt.

    Und in der Schweiz bzw in Deutschland? Glauben Sie ernsthaft, die Patienten sind Menschen die sich an Regeln gehalten haben?

    Wenn ja, dann würden sie ja zugeben, dass die Regeln nichts nützen.

    Doch die Regeln nützen.Klar gibt es immer den einen der Pech hat und im Zug 5 std neben dem Kranken sitzt oder von einem Kranken Friseur bedient wird.

    Aber 95 Prozent der Patienten in unseren Kliniken sind Abschaum.Diese Behauptung stelle ich auf weil ich genug Fälle gesehen habe.

    Und ich bin froh, dass man wegen solchem Abschaum zwar die Welt in Schutt und Asche gelegt hat, aber man nicht alle retten kann.

    Ja der Polizist aus Hamburg der noch mitten in der Pandemie nicht dran glaubte und Skiurlaub machte. Er wurde der erste tote Hamburger Polizist.
    Ich war sprachlos wie uns solche "Menschen" verhöhnen.

    Jagen sie mal schön die falschen, Gott jagt die Richtigen.Einen schönen Tag Herr Oggier.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Religion wird überschätzt: Abschiebungen sind heilige Handlungen: huldigen wir so oft wir können.

  2. #2
    Avatar von MaBu

    Registriert
    26.12.2015
    Zuletzt online
    19.12.2020 um 12:19
    Beiträge
    6.591
    Themen
    33

    Erhalten
    2.826 Tops
    Vergeben
    90 Tops
    Erwähnungen
    96 Post(s)
    Zitate
    5586 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von denmarkisbetter Beitrag anzeigen
    https://www.welt.de/vermischtes/live...-erhalten.html

    Lieber Herr Oggier,

    sie schlagen also vor, wer sich nicht an Regeln hält soll aufgeschrieben werden und im Fall von Engpässen kein Intensivbett bekommen.

    Er soll also verrecken.


    Ich bin überrascht, denn ich sehe einen erzieherischen Ansatz und einen Hauch von gewollter Gerechtigkeit in ihrer Aussage. es sollen nicht die falschen Verrecken.

    Das finde ich auch Herr Oggier.

    Doch wissen sie was: in anderen Ländern verrecken bereits Menschen weil die Krankenhäuser voll sind.

    Und wissen Sie warum? weil die Menschen krank zur Arbeit gehen,sich mit Kranken umgeben,Parties feiern.


    Ich habe noch nie dort von jemand gehört der einsam und brav lebt und an Corona verreckt.

    Und in der Schweiz bzw in Deutschland? Glauben Sie ernsthaft, die Patienten sind Menschen die sich an Regeln gehalten haben?

    Wenn ja, dann würden sie ja zugeben, dass die Regeln nichts nützen.

    Doch die Regeln nützen.Klar gibt es immer den einen der Pech hat und im Zug 5 std neben dem Kranken sitzt oder von einem Kranken Friseur bedient wird.

    Aber 95 Prozent der Patienten in unseren Kliniken sind Abschaum.Diese Behauptung stelle ich auf weil ich genug Fälle gesehen habe.

    Und ich bin froh, dass man wegen solchem Abschaum zwar die Welt in Schutt und Asche gelegt hat, aber man nicht alle retten kann.

    Ja der Polizist aus Hamburg der noch mitten in der Pandemie nicht dran glaubte und Skiurlaub machte. Er wurde der erste tote Hamburger Polizist.
    Ich war sprachlos wie uns solche "Menschen" verhöhnen.

    Jagen sie mal schön die falschen, Gott jagt die Richtigen.Einen schönen Tag Herr Oggier.

    Falscher Ansatz.
    Ich habe die gequirlte Scheisse von Ogier gelesen.
    Auf seine Stellungnahme und die der Presse warte ich immer noch.
    Vermutlich vergebens.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #3
    denmarkisbetter hat diesen Thread gestartet
    Avatar von denmarkisbetter
    Abschiebefan
     


    Registriert
    19.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 11:56
    Beiträge
    15.991
    Themen
    260

    Erhalten
    4.667 Tops
    Vergeben
    4.306 Tops
    Erwähnungen
    197 Post(s)
    Zitate
    11780 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von MaBu Beitrag anzeigen
    Falscher Ansatz.
    Ich habe die gequirlte Scheisse von Ogier gelesen.
    Auf seine Stellungnahme und die der Presse warte ich immer noch.
    Vermutlich vergebens.
    Auch wenn ich klar übers Ziel hinausgeschossen bin.Auch die Kranke Natascha Ochsenknecht, deren Lunge angeblich durch Corona wie Feuer brannte meinte dann : die Corona-Leugner sollen den Bach flachhalten.

    Ich bin kein Coronaleugner. Ich habe Bhakdi zugehört. Die Virenlast ist entscheidend. Niemand wird krank durch eine Virenlast die man sich im Supermarkt holt, vielleicht ein Schnupfen, sonst aber NICHTS.

    Die wirklich schwer Kranken die haben eine ganz andere Virenlast. Die waren dicht an dicht mit Kranken, mit vielen Menschen.

    War in Heinsberg auch so, selbst Streeck sagte damals schon, richtig krank wurden nur die,die auch aktiv bei der Karnevalsfeier dabei waren.die Familienmitglieder nicht.

    Ich lasse mich nicht länger beschimpfen, nur weil ich Masken sinnlos finde (aber trotzdem trage).

    Was soll das also Natascha Ochsenknecht: WO WAREN SIE; WIE WAR DIE VERHÖHNENDE PARTY ?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von denmarkisbetter (23.11.2020 um 23:08 Uhr)
    Religion wird überschätzt: Abschiebungen sind heilige Handlungen: huldigen wir so oft wir können.

  4. #4
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 20:41
    Beiträge
    39.589
    Themen
    4

    Erhalten
    16.424 Tops
    Vergeben
    9.103 Tops
    Erwähnungen
    795 Post(s)
    Zitate
    36288 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von denmarkisbetter Beitrag anzeigen
    Auch wenn ich klar übers Ziel hinausgeschossen bin.Auch die Kranke Natascha Ochsenknecht, deren Lunge angeblich durch Corona wie Feuer brannte meinte dann : die Corona-Leugner sollen den Bach flachhalten.

    Ich bin kein Coronaleugner. Ich habe Bhakdi zugehört. Die Virenlast ist entscheidend. Niemand wird krank durch eine Virenlast die man sich im Supermarkt holt, vielleicht ein Schnupfen, sonst aber NICHTS.

    Die wirklich schwer Kranken die haben eine ganz andere Virenlast. Die waren dicht an dicht mit Kranken, mit vielen Menschen.

    War in Heinsberg auch so, selbst Streeck sagte damals schon, richtig krank wurden nur die,die auch aktiv bei der Karnevalsfeier dabei waren.die Familienmitglieder nicht.

    Ich lasse mich nicht länger beschimpfen, nur weil ich Masken sinnlos finde (aber trotzdem trage).

    Was soll das also Natascha Ochsenknecht: WO WAREN SIE; WIE WAR DIE VERHÖHNENDE PARTY ?
    Coronaleugner gibt es, glaube ich, nicht viele, die Menschen wehren sich gegen die Zwangsmaßnahmen und die Einschränkung ihrer Freiheitsrechte.
    Grippe ist grundsätzlich eine gefährliche Angelegenheit, das steht gar nicht infrage, nur muß man hier nicht über reagieren und die Weltwirtschaft an die Wand fahren, denn dann werden die Kollateralschäden größer als die durch Corona verursachten.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    „Unser Geld bedingt den Kapitalismus, den Zins, die Massenarmut, die Revolte und schließlich den Bürgerkrieg, der zur Barbarei zurückführt. ... Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen.“
    Hier geht's zum Freigeld:

    http://userpage.fu-berlin.de/~roehri...ll/nwo/nwo.pdf

  5. #5
    denmarkisbetter hat diesen Thread gestartet
    Avatar von denmarkisbetter
    Abschiebefan
     


    Registriert
    19.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 11:56
    Beiträge
    15.991
    Themen
    260

    Erhalten
    4.667 Tops
    Vergeben
    4.306 Tops
    Erwähnungen
    197 Post(s)
    Zitate
    11780 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Coronaleugner gibt es, glaube ich, nicht viele, die Menschen wehren sich gegen die Zwangsmaßnahmen und die Einschränkung ihrer Freiheitsrechte.
    Grippe ist grundsätzlich eine gefährliche Angelegenheit, das steht gar nicht infrage, nur muß man hier nicht über reagieren und die Weltwirtschaft an die Wand fahren, denn dann werden die Kollateralschäden größer als die durch Corona verursachten.
    Ja stimme ich zu.

    Aber ich habe klare Schuldige in diesem Fall.Nämlich die Menschen die sich in asozialer Weise in Innenräumen mit vielen Menschen oder mit Kranken bewegen und dadurch dann auf die Krankenhäuser kommen.

    Und wer wird gegängelt? Menschen die draussen zu dicht stehen.Jugendliche die angeblich zu dicht in Parks rumlungern oder keine Maske tragen und Demonstranten.

    Sie sind es nicht, die die Weltwirtschaft kaputt gemacht habe.Kneipengänger auch nicht wenn sie nicht dicht an dicht gefeiert haben.

    Wir alle wissen wer die Schuldigen sind,und das kotzt mich an ,dass die Patienten mit Samthandschuhen als Unschuldige hingestellt werden.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Religion wird überschätzt: Abschiebungen sind heilige Handlungen: huldigen wir so oft wir können.

  6. #6
    sitzen auf wtc7 Avatar von zwei2Raben
    Der Lockdown u alle Maßnahmen
    sind beendet.
     


    Registriert
    06.05.2013
    Zuletzt online
    Heute um 22:07
    Beiträge
    10.467
    Themen
    137

    Erhalten
    5.599 Tops
    Vergeben
    7.396 Tops
    Erwähnungen
    127 Post(s)
    Zitate
    9306 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Coronaleugner gibt es, glaube ich, nicht viele, die Menschen wehren sich gegen die Zwangsmaßnahmen und die Einschränkung ihrer Freiheitsrechte.
    Grippe ist grundsätzlich eine gefährliche Angelegenheit, das steht gar nicht infrage, nur muß man hier nicht über reagieren und die Weltwirtschaft an die Wand fahren, denn dann werden die Kollateralschäden größer als die durch Corona verursachten.
    Coronaleugner kenne ich auch nicht, nur Leute die keine Aufträge mehr haben und welche, die ihren Job verloren haben. Außerdem ein paar PCR-Positive. Von denen war aber nur eine krank, 80 Jahre alt, hat es ohne Intensivstation überlebt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

    ≤#}jjjj++><{

    Die meisten Trolle sind Propaganda-Computer-Programme von Super-Reichen und pseudo-links. Niemand davon hat sich mit sozialen oder humanen Zusammenhängen beschäftigt.

    p:FreRex Jakob vHanseat DWBrot sportgeist milchmädchenfrank Tmaar
    Maier2o imho golomj watson manfredm busse aStubenti mtdatas bluetie schwRose EkNmusik heli nübetrachtet
    t:woppaq UweO fdrklinge Piranha Nwfehler volkmar bimawe kamikatze GWillomeit
    atseb w. Leugnung d. Armenien-Genozid


  7. #7
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 20:41
    Beiträge
    39.589
    Themen
    4

    Erhalten
    16.424 Tops
    Vergeben
    9.103 Tops
    Erwähnungen
    795 Post(s)
    Zitate
    36288 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von denmarkisbetter Beitrag anzeigen
    Ja stimme ich zu.

    Aber ich habe klare Schuldige in diesem Fall.Nämlich die Menschen die sich in asozialer Weise in Innenräumen mit vielen Menschen oder mit Kranken bewegen und dadurch dann auf die Krankenhäuser kommen.

    Und wer wird gegängelt? Menschen die draussen zu dicht stehen.Jugendliche die angeblich zu dicht in Parks rumlungern oder keine Maske tragen und Demonstranten.

    Sie sind es nicht, die die Weltwirtschaft kaputt gemacht habe.Kneipengänger auch nicht wenn sie nicht dicht an dicht gefeiert haben.

    Wir alle wissen wer die Schuldigen sind,und das kotzt mich an ,dass die Patienten mit Samthandschuhen als Unschuldige hingestellt werden.
    Ich kennen die Problematik aus der Zeit meines aktiven Berufslebens, da will keiner fehlen, alle haben Angst um ihren Arbeitsplatz und kommen notfalls auf der Trage, eine Woche später ist dann die halbe Belegschaft krank, das ist das größte Problem.
    Ansonsten kann ich nur sagen das jeder selber Verantwortung trägt, Hygieneregeln befolgt und sich bewußt und gesund ernährt, Krankheit ist nämlich keine Strafe Gottes oder etwas das von den Bäumen fällt sondern aus uns heraus kommt.
    Ich habe in meinem ganzen Leben noch keine richtige Grippe gehabt, selbst die letzte fette Welle 17/18 hat mich nur gestreift.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    „Unser Geld bedingt den Kapitalismus, den Zins, die Massenarmut, die Revolte und schließlich den Bürgerkrieg, der zur Barbarei zurückführt. ... Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen.“
    Hier geht's zum Freigeld:

    http://userpage.fu-berlin.de/~roehri...ll/nwo/nwo.pdf

  8. #8
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 20:41
    Beiträge
    39.589
    Themen
    4

    Erhalten
    16.424 Tops
    Vergeben
    9.103 Tops
    Erwähnungen
    795 Post(s)
    Zitate
    36288 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zwei2Raben Beitrag anzeigen
    Coronaleugner kenne ich auch nicht, nur Leute die keine Aufträge mehr haben und welche, die ihren Job verloren haben. Außerdem ein paar PCR-Positive. Von denen war aber nur eine krank, 80 Jahre alt, hat es ohne Intensivstation überlebt.
    Ich habe hier mal ein Video von Prof. Bruc Lipton eingestellt, er trat besonders durch die Verbreitung des Gedankens hervor, dass die Gene durch die Umwelt, die Einstellungen und Gedanken eines Menschen beeinflusst werden können.

    Ich denke das der Mann mit seiner Ansicht völlig richtig liegt, der Geist steuert unsere Gene und nicht umgekehrt, schon unsere Einstellung zum Leben die Umwelt unsere Ernährung, der Stressfaktor usw. bestimmen wie gesund wir sind.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    „Unser Geld bedingt den Kapitalismus, den Zins, die Massenarmut, die Revolte und schließlich den Bürgerkrieg, der zur Barbarei zurückführt. ... Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen.“
    Hier geht's zum Freigeld:

    http://userpage.fu-berlin.de/~roehri...ll/nwo/nwo.pdf

  9. #9
    Psw-Legende Avatar von Bester Freund
    VAN DER GRAF GENERATOR
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 22:12
    Beiträge
    24.342
    Themen
    771

    Erhalten
    11.576 Tops
    Vergeben
    9.263 Tops
    Erwähnungen
    380 Post(s)
    Zitate
    19011 Post(s)

    Standard

    ------gelöscht----

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Bester Freund (24.11.2020 um 09:38 Uhr)
    Ich liebe das vietnamesische Volk und bin ihm persönlich zu Dank und Zuneigung verpflichtet.
    Ich liebe Kanada und bin diesem Staat ebenfalls zu großem Dank verpflichtet.
    Ich lehne die brd ab und bin ihr weder zu Dankbarkeit noch Zuneigung verpflichtet.

  10. #10
    Psw-Legende Avatar von Bester Freund
    VAN DER GRAF GENERATOR
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 22:12
    Beiträge
    24.342
    Themen
    771

    Erhalten
    11.576 Tops
    Vergeben
    9.263 Tops
    Erwähnungen
    380 Post(s)
    Zitate
    19011 Post(s)

    Standard

    Hier ist dieser Ausschnitt:

    Es ist ein radikaler Vorschlag: Corona-Skeptiker sollten bei Engpässen nicht auf der Intensivstation behandelt werden. Das empfiehlt der Schweizer Gesundheitsökonom Willy Oggier. Im Interview mit der „Baseler Zeitung“ sagte Oggier: „Wer angezeigt wird, weil er die Abstand- und Hygieneregeln mutwillig missachtet, soll die Verantwortung für sein Handeln tragen. Ich schlage vor, dass diese Personen namentlich erfasst werden und im Zweifelsfall kein Intensivbett erhalten. Ganz nach dem Verursacherprinzip.“

    Ihm ginge es nicht um eine Bestrafung, sondern um eine Entscheidungshilfe für Ärzte, falls sie Patienten priorisieren müssten. „Corona-Skeptiker verwirken ihr Recht auf ein Akutbett oder einen Intensivplatz, falls es zu Engpässen kommt“, sagt Oggier. Er fände es fairer, wenn der selbst ernannte Corona-Rebell das Nachsehen habe, als wenn es einfach den ältesten Patienten im Raum träfe. Die Signalwirkung einer solchen Regelung würde Oggier begrüßen. „Man kann die Leute nicht nur mit Boni locken, oft braucht es auch einen Malus, damit das System funktioniert“, sagt Oggier.

    Die Schweiz zählt mit 351 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern innerhalb der vergangenen sieben Tage fast doppelt so viele Neuinfektionen wie Deutschland, wo die 7-Tage-Inzidenz bei 140 liegt. Seit Beginn der Pandemie sind pro 100.000 Einwohner in der Schweiz 41 Menschen gestorben, in Deutschland 16.
    "Ökonom". Die sind gerne eiskalt. Oggier macht da keinen Unterschied.

    Ich halte vom Runterreden des Virus, bzw dessen Gefährlichkeit, selber gar nichts. Diese komischen Demos zur Zeit halte ich 2020 für deplatziert.
    2015 gab es sie nicht, und wenn Corona wieder aus dem öffentlichen Blickfeld gerät, gibt es sie auch nicht mehr. Schon im Sommer schliefen sie ein, als Corona für einige Wochen kaum noch ein Thema war. Mich hat das übrigens nicht gewundert. War die Welt da für 92 Tage eine plötzlich ganz andere???



    Aber diese Leute haben ein volles Recht auf ihre Meinung. Dieser Oggier nimmt diesen Menschen in Kollektivbestrafung aufgrund ihrer Meinung.
    Es ist das selbe böse Spiel wie das, was in der brd mit Mitmenschen wie Ursula Haverbeck oder Nikolai Nerling getrieben wird, hier auf schweizerisch.
    Die eigene Meinung zu haben wird zum Risiko.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Bester Freund (24.11.2020 um 09:50 Uhr)
    Ich liebe das vietnamesische Volk und bin ihm persönlich zu Dank und Zuneigung verpflichtet.
    Ich liebe Kanada und bin diesem Staat ebenfalls zu großem Dank verpflichtet.
    Ich lehne die brd ab und bin ihr weder zu Dankbarkeit noch Zuneigung verpflichtet.

Ähnliche Themen

  1. Offener Brief an Seehofer
    Von Debitist im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.08.2019, 19:44
  2. Respekt für Herrn Bosbach?
    Von heinz1049 im Forum Deutschland
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 21.07.2017, 00:21
  3. Offener Brief
    Von Olivia im Forum Gesellschaft
    Antworten: 178
    Letzter Beitrag: 13.01.2016, 19:04
  4. Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 24.10.2015, 15:44
  5. Ein kurzer Brief an Herrn Friedrich wegen Einwanderungspolitik
    Von Günter Schmohl im Forum Gesellschaft
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.10.2013, 10:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben