+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 53
  1. #41


    Registriert
    02.06.2010
    Zuletzt online
    Heute um 15:01
    Beiträge
    6.745
    Themen
    27

    Erhalten
    2.449 Tops
    Vergeben
    7 Tops
    Erwähnungen
    32 Post(s)
    Zitate
    4014 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarze_Rose Beitrag anzeigen
    Anscheinend soll ein Monster erschaffen werden, "der Moslem".
    Die Nazis entmenschlichten die Juden auf diese Weise, in dem sie Sie mit krankheitsübertragenden Organismen wie Ratten gleichsetzten.
    Die Argumentationsstruktur gewisser Leute hier ist auf dem gleichen Level.

    Wehret den Anfängen.
    Ja...Wehret den Anfängen von Verharmloser deiner Art die Unfrieden im eigenen Volk betreiben...

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    wer fehler findet, darf sie behalten, es gibt genügend nachschub.

  2. #42
    Premiumuser + Avatar von bourg
    hin und wieder da
     


    Registriert
    19.09.2015
    Zuletzt online
    Heute um 13:06
    Beiträge
    2.522
    Themen
    1

    Erhalten
    889 Tops
    Vergeben
    2.625 Tops
    Erwähnungen
    24 Post(s)
    Zitate
    1968 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarze_Rose Beitrag anzeigen
    https://rp-online.de/panorama/deutsc...n_bid-18337755

    Es gibt die, die Angst haben vor dem fremden und deswegen in ihrer Blase Unsinn verbreiten.
    Fakt ist, Integration kann gelingen, dies belegen diese Beispiele.

    Wenn Menschen Angst voreinander haben, gehen sie früher oder später aufeinander los.
    Ich hoffe mit dieser Grundlage eine Basis zu schaffen etwas positives hier im Forum zu verbreiten.
    Integration ist ein Thema, das von zwei Seiten angegangen werden muss, ist meiner Meinung nämlich zuerst eine Bringschuld. Im übrigen verhalte ich mich in einem Land, in
    dem ich zu Gast bin, nach den dortigen Regeln.
    Ist zwar etwas anders gelagert, aber ich bin oft und gerne bei Freunden in Frankreich. Dass ich die Sprache leidlich nach der Schule gepflegt habe ist klar, wenn man sich
    verständigen will. Ich singe auch dort an deren Nationalfeiertag die Marseillaise mit. Bei dem, was aktuell in unserem Land abgeht, würden hier einige Spezialisten und -innen
    reihenweise Schnappatmung bekommen oder in Ohnmacht fallen, wenn sie den Text verstünden. Da ist "Deutschland, Deutschland über alles ...." harmlos dagegen. Im
    übrigen sind die Kritiker an dieser Textpassage auf dem Holzweg oder haben im Deutsch-Unterricht seinerzeit nicht aufgepasst, speziell bei der Grammatik. Wenn man das
    versteht, was man partout verstehen will, müsste es nämlich "über Allem..." heißen.

    3 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von bourg (24.10.2020 um 09:17 Uhr)

  3. #43
    Premiumuser Avatar von Roquette

    Registriert
    22.04.2019
    Zuletzt online
    Heute um 18:09
    Beiträge
    3.628
    Themen
    202

    Erhalten
    3.174 Tops
    Vergeben
    2.562 Tops
    Erwähnungen
    40 Post(s)
    Zitate
    4126 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von bourg Beitrag anzeigen
    Integration ist ein Thema, das von zwei Seiten angegangen werden muss, ist meiner Meinung nämlich zuerst eine Bringschuld. Im übrigen verhalte ich mich in einem Land, in
    dem ich zu Gast bin, nach den dortigen Regeln.
    Ist zwar etwas anders gelagert, aber ich bin oft und gerne bei Freunden in Frankreich. Dass ich die Sprache leidlich nach der Schule gepflegt habe ist klar, wenn man sich
    verständigen will. Ich singe auch dort an deren Nationalfeiertag die Marseillaise mit. Bei dem, was aktuell in unserem Land abgeht, würden hier einige Spezialisten und -innen
    reihenweise Schnappatmung bekommen oder in Ohnmacht fallen, wenn sie den Text verstünden. Da ist "Deutschland, Deutschland über alles ...." harmlos dagegen. Im
    übrigen sind die Kritiker an dieser Textpassage auf dem Holzweg oder haben im Deutsch-Unterricht seinerzeit nicht aufgepasst, speziell bei der Grammatik. Wenn man das
    versteht, was man will, müsste es nämlich "über Allem..." heißen.
    Marseillaise: "möge unreines Blut unsere Acker tränken".......

    Und unreines Blut war preussisches, österreichisches etc Blut. Und keiner in Frankreich denkt auch nur daran, diesen Text als ach so "Nahzi" zu verbannen.

    4 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Populismus ist der Schrei der Völker, die nicht sterben wollen" Zitat Philippe de Villiers, EU-Parlament, MPF

    "Die Welt ist nicht gefährlich wegen denen, die Böses tun, sondern wegen denen, die tatenlos dabei zusehen." Albert Einstein

  4. #44
    Psw-Kenner Avatar von Wolfgang Langer

    Registriert
    20.08.2019
    Zuletzt online
    Heute um 21:50
    Beiträge
    15.698
    Themen
    83

    Erhalten
    9.387 Tops
    Vergeben
    9.604 Tops
    Erwähnungen
    118 Post(s)
    Zitate
    11359 Post(s)

    Standard


    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Ein Volk, das korrupte Politiker, Betrüger, Diebe und Verräter wählt, ist kein Opfer, sondern ein Komplize."
    George Orwell

  5. #45
    Avatar von Schipanski
    Wir müssen!
     


    Registriert
    02.09.2015
    Zuletzt online
    Heute um 21:55
    Beiträge
    10.381
    Themen
    15

    Erhalten
    7.945 Tops
    Vergeben
    8.046 Tops
    Erwähnungen
    116 Post(s)
    Zitate
    7479 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarze_Rose Beitrag anzeigen
    Anscheinend soll ein Monster erschaffen werden, "der Moslem".
    Die Nazis entmenschlichten die Juden auf diese Weise, in dem sie Sie mit krankheitsübertragenden Organismen wie Ratten gleichsetzten.
    Die Argumentationsstruktur gewisser Leute hier ist auf dem gleichen Level.

    Wehret den Anfängen.
    Es war abzusehen. Du machst hier einen Thread mit "positiven Beispielen für gelungene Inegration" auf um dann im zweiten Post den du hier als TE absetzt, nach seitenweise Beiträgen, einerseits absolut 0 auf das einzugehen was inzwischen geschrieben wurde. Und andererseits, wie zu erwarten war, lenkst du das Thema sofort auf die NaSos. Ich bin mir sicher, da wolltest du von Anfang an hin, richtig?

    Wie sonst ist es zu erklären, wie man auf den bescheuerten Vergleich kommen könnte, "der Moslem" sei quasi der neue "Jude". Die Juden die damals in Deutchland lebten sind in punkto Zusammenleben in keinster Weise mit den Moslems heute zu vergleichen. Und das was hier seit einigen Jahren abgeht auf den Straßen ebenfalls nicht mit den Zeiten vor dem NaSo-Regime.

    Wie kann man nur solch einen Quatsch verzapfen? Ebenso hat Musketeer vollkommen recht damit, was er über deine "Argumentationsstruktur" sagt.

    6 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."

    Peter Scholl-Latour 2014

    "Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist."

    Johann Wolfgang von Goethe 1828

  6. #46


    Registriert
    02.06.2010
    Zuletzt online
    Heute um 15:01
    Beiträge
    6.745
    Themen
    27

    Erhalten
    2.449 Tops
    Vergeben
    7 Tops
    Erwähnungen
    32 Post(s)
    Zitate
    4014 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schipanski Beitrag anzeigen
    Es war abzusehen. Du machst hier einen Thread mit "positiven Beispielen für gelungene Inegration" auf um dann im zweiten Post den du hier als TE absetzt, nach seitenweise Beiträgen, einerseits absolut 0 auf das einzugehen was inzwischen geschrieben wurde. Und andererseits, wie zu erwarten war, lenkst du das Thema sofort auf die NaSos. Ich bin mir sicher, da wolltest du von Anfang an hin, richtig?

    Wie sonst ist es zu erklären, wie man auf den bescheuerten Vergleich kommen könnte, "der Moslem" sei quasi der neue "Jude". Die Juden die damals in Deutchland lebten sind in punkto Zusammenleben in keinster Weise mit den Moslems heute zu vergleichen. Und das was hier seit einigen Jahren abgeht auf den Straßen ebenfalls nicht mit den Zeiten vor dem NaSo-Regime.

    Wie kann man nur solch einen Quatsch verzapfen? Ebenso hat Musketeer vollkommen recht damit, was er über deine "Argumentationsstruktur" sagt.


    Nun ja....auch die Juden sollten langsam verstehen das sie nicht immer der Mittelpunkt in Deutschland sein können, wenn sie dann wie sie immer behaupten
    Deutschland ihre Heimat ist....
    Sich immer bei jeder Gelegenheit im Vordergrund schieben und nebenbei dabei immer über die Vergangenheit jammern.....wir sollten die Vergangenheit endlich ruhen lassen und nicht so sehr den Unterschied betonen über die Lebensweise der Juden , Christen und andere Glaubensrichtungen.
    Jeder nach seiner Art und Weise, aber immer schön achtsam Dritte und Abhängige nicht damit belästigen oder zwingen Ihm gleich zu tun....
    Für mich ist Göttlicher Glaube sowieso Humbug .....aber deswegen muss es ja nicht jeder so sehen....aber ich zwinge niemanden es gleich zu tun.....das ist der Unterschied zu den sogenannten gläubigen....

    Das Problem haben aber leider alle Glaubensrichtungen an sich.....

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    wer fehler findet, darf sie behalten, es gibt genügend nachschub.

  7. #47
    Premiumuser Avatar von Maier zwo

    Registriert
    10.09.2012
    Zuletzt online
    Heute um 03:01
    Beiträge
    1.375
    Themen
    0

    Erhalten
    545 Tops
    Vergeben
    40 Tops
    Erwähnungen
    16 Post(s)
    Zitate
    1241 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarze_Rose Beitrag anzeigen
    https://rp-online.de/panorama/deutsc...n_bid-18337755

    Es gibt die, die Angst haben vor dem fremden und deswegen in ihrer Blase Unsinn verbreiten.
    Fakt ist, Integration kann gelingen, dies belegen diese Beispiele.

    Wenn Menschen Angst voreinander haben, gehen sie früher oder später aufeinander los.
    Ich hoffe mit dieser Grundlage eine Basis zu schaffen etwas positives hier im Forum zu verbreiten.
    Zu Zeiten der Flüchtlings"krise" wurden in einer Ortschaft namens Sumte in Niedersachsen so viele Flüchtlinge einquartiert, dass hinterher die Bevölkerung von Sumte zu 3/4 aus Flüchtlingen bestand.

    Wirkliche Probleme damit gab es nicht. Diese haben einige vor allem in den teuren Bundesländern, wenn sie mal einen südländisch Aussehenden erblicken.

    Was Sumte betrifft, schwieg die "Lügenpresse" ebenso wie PiPi-News.

    Man sah es nicht als Sensation an, wo es etwas auszuschlachten gab.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Maier zwo (25.10.2020 um 06:48 Uhr)

  8. #48
    Psw-Kenner Avatar von Funkelstern
    .
     


    Registriert
    11.11.2019
    Zuletzt online
    Heute um 20:12
    Beiträge
    1.069
    Themen
    28

    Erhalten
    876 Tops
    Vergeben
    389 Tops
    Erwähnungen
    29 Post(s)
    Zitate
    1165 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Maier zwo Beitrag anzeigen
    Zu Zeiten der Flüchtlings"krise" wurden in einer Ortschaft namens Sumte in Niedersachsen so viele Flüchtlinge einquartiert, dass hinterher die Bevölkerung von Sumte zu 3/4 aus Flüchtlingen bestand.

    ...
    Richtig, bestand. Mittlerweile ist man in Sumte wieder unter sich, 102 Einwohner und kein einziger "Flüchtling". Wieso das eigentlich, wenn doch alles so toll war?

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Deutsch kann man sein, aber niemals werden.

  9. #49
    Premiumuser Avatar von Maier zwo

    Registriert
    10.09.2012
    Zuletzt online
    Heute um 03:01
    Beiträge
    1.375
    Themen
    0

    Erhalten
    545 Tops
    Vergeben
    40 Tops
    Erwähnungen
    16 Post(s)
    Zitate
    1241 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Funkelstern Beitrag anzeigen
    Richtig, bestand. Mittlerweile ist man in Sumte wieder unter sich, 102 Einwohner und kein einziger "Flüchtling". Wieso das eigentlich, wenn doch alles so toll war?
    Weil es von Anfang an für alle als Übergangslösung klar war.

    Ist das wirklich so schwer?

    Wie viele Flüchtlinge in Sumte dauerhaft dauerhaft bleiben wollten und konnten, darüber herrscht Unklarheit.

    Auch dann, wenn man den investigativen Nachrichtendienst von PiPi-News einbezieht.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #50
    Psw-Kenner Avatar von Funkelstern
    .
     


    Registriert
    11.11.2019
    Zuletzt online
    Heute um 20:12
    Beiträge
    1.069
    Themen
    28

    Erhalten
    876 Tops
    Vergeben
    389 Tops
    Erwähnungen
    29 Post(s)
    Zitate
    1165 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Maier zwo Beitrag anzeigen
    ...

    Wie viele Flüchtlinge in Sumte dauerhaft dauerhaft bleiben wollten und konnten, darüber herrscht Unklarheit.

    ...
    Es herrscht mitnichten Unklarheit, es ist keiner mehr da. Kannst du nicht lesen?

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Deutsch kann man sein, aber niemals werden.

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread "Beispiele für die Islamisierung
    Von ElizabethTudor im Forum Die Veränderung Deutschlands
    Antworten: 180
    Letzter Beitrag: Heute, 20:16
  2. Und wieder eine gelungene Integration
    Von Sachse im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.10.2019, 15:41
  3. Antworten: 245
    Letzter Beitrag: 25.12.2017, 11:45
  4. Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 02.11.2015, 00:01
  5. Eine neue Partei " Die Tabelle" hätte sie eine Chance
    Von denmarkisbetter im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 28.09.2015, 11:20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben