+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 54
  1. #1
    Bester Freund hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Bester Freund
    VAN DER GRAF GENERATOR
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 11:22
    Beiträge
    23.206
    Themen
    734

    Erhalten
    10.923 Tops
    Vergeben
    8.908 Tops
    Erwähnungen
    368 Post(s)
    Zitate
    18083 Post(s)

    Standard Wegen Moslems: Duisburger Bad verbietet normale Badebekleidung

    ,,aber sie umschreiben das wirklich schön. In Wirklichkeit aber ist es ein weiterer Kniefall vor dem Islam. NUR deswegen wurde der Erlass gemacht.

    In der Niederrheintherme in Duisburg soll es züchtiger zugehen - angeblich im Interesse von "Familien mit Kindern". Erst im Nachsatz lässt eine Sprecherin verklausuliert durchblicken, auf wessen Wunsch hin z.B. String-Tangas nicht mehr gestattet sind.
    Gibt es einen schöneren Anblick als ein wohlgeformter Frauenkörper?
    Für Moslems ist ein gezeigter schöner Frauenkörper DER Grund für Ermordungen und Vergewaltigungen. Weil sie durch und durch primitiv sind und ihre Affekte nicht unter Kontrolle haben.

    Nach so vielen dummen Ausreden rückt man auch mit der Sprache raus. Gedruckst zwar, aber man versteht:

    „Wir sind ein Standort, wo viele Kulturen aufeinander treffen. Freizügigkeit wird nicht immer von allen Besuchergruppen toleriert.“
    Es geht nur um ein einzige "Kultur" (wobei es mir schwer fällt, islamische Gesellschaften als "Kultur" zu bezeichnen).

    Schon mal in Duisburg gewesen ?
    Sehr zu empfehlen, wenn man sich den Flug nach Bagdad, Algier, Tunis oder Ankara sparen möchte . nrw pur.

    Dabei wäre die Lösung einfach:

    „Wer sich an hübschen Bikinis gleich welcher Knappheit stört, soll dieses Bad nicht betreten. Wer nur im Burkini schwimmen möchte, soll ebenfalls kehrt machen. Ebenso, wie Männer, die nur aus einem Grund kommen: Um Damen zu belästigen, die gerne in knappen Wohlfühlbikinis schwimmen.“
    Als Deutscher traut man sich das nicht, schon klar. Man buckelt nach oben und tritt nach unten. Gegen diese Frauen in schöner Badekleidung. Nicht gegen Steinzeitmoslems.

    Duisburg hat einen besonders hohen Anteil muslimischer Bevölkerung. Insofern wundert es nicht, dass diese Maßnahme eines öffentlichen Bades in Duisburg stattfindet, aber man muss damit rechnen, dass weitere öffentliche Bäder ähnlich zu reagieren meinen werden.

    Auch im Bad an Deiner Ecke.

    https://www.tichyseinblick.de/kolumn...nappe-bikinis/
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    PS:

    https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46174775.html

    Den Pariserinnen wird das Plätschern vergällt. Wo ein vereinzelter Bikini im Frei-Bassin paddelt, ist er bald von bräunlichen Schwimmern eingekreist und angetaucht. Zehn, zwanzig Algerier -Hände zerren an den Verschlüssen des Badekostüms und rauben der Trägerin das Textil.

    Vor allem am Wochenende beherrschen die souverän gewordenen Nordafrikaner die Pariser Bassins, das auf Seine-Pontons schwimmende Feudal -Bad Deligny ebenso wie das Vorstadt -Becken von Puteaux. Folge: Die Bademädchen meiden die Wässer an solchen Tagen, ihr männlicher Anhang bleibt fern. Energische Bademeister, die gegen die Freibeuter einzuschreiten wagen, werden nach Dienstschluß auf dem Trockenen von feindseligen Rotten bedroht.

    Von den Algeriern aus Algerien verjagt, sehen sich die Franzosen nunmehr von den Siegern auch aus den Schwimmbecken ihrer Hauptstadt gedrängt. Auf Abhilfe ist nicht zu rechnen.
    Alles verstanden, weshalb und warum im Duisburger Stadtbad?

    3 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Bester Freund (15.10.2020 um 08:34 Uhr)
    Na dann, WOHLAN!!

    "I guarantee freedom of speech. But I cannot guarantee freedom after speech" Idi Amin

  2. #2
    Avatar von imho

    Registriert
    24.07.2012
    Zuletzt online
    Heute um 08:32
    Beiträge
    13.281
    Themen
    79

    Erhalten
    6.224 Tops
    Vergeben
    3.099 Tops
    Erwähnungen
    280 Post(s)
    Zitate
    15591 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bester Freund Beitrag anzeigen
    ,,aber sie umschreiben das wirklich schön. In Wirklichkeit aber ist es ein weiterer Kniefall vor dem Islam. NUR deswegen wurde der Erlass gemacht.



    Gibt es einen schöneren Anblick als ein wohlgeformter Frauenkörper?
    Für Moslems ist ein gezeigter schöner Frauenkörper DER Grund für Ermordungen und Vergewaltigungen. Weil sie durch und durch primitiv sind und ihre Affekte nicht unter Kontrolle haben.

    Nach so vielen dummen Ausreden rückt man auch mit der Sprache raus. Gedruckst zwar, aber man versteht:


    Es geht nur um ein einzige "Kultur" (wobei es mir schwer fällt, islamische Gesellschaften als "Kultur" zu bezeichnen).

    Schon mal in Duisburg gewesen ?
    Sehr zu empfehlen, wenn man sich den Flug nach Bagdad, Algier, Tunis oder Ankara sparen möchte . nrw pur.

    Dabei wäre die Lösung einfach:



    Als Deutscher traut man sich das nicht, schon klar. Man buckelt nach oben und tritt nach unten. Gegen diese Frauen in schöner Badekleidung. Nicht gegen Steinzeitmoslems.

    Duisburg hat einen besonders hohen Anteil muslimischer Bevölkerung. Insofern wundert es nicht, dass diese Maßnahme eines öffentlichen Bades in Duisburg stattfindet, aber man muss damit rechnen, dass weitere öffentliche Bäder ähnlich zu reagieren meinen werden.

    Auch im Bad an Deiner Ecke.

    https://www.tichyseinblick.de/kolumn...nappe-bikinis/
    "In der Duisberger Niederrhein-Therme sind zu knappe Bikinis verboten. Darauf weisen nun entsprechende Schilder hin. "Im Interesse aller anwesenden Gäste weisen wir Sie ausdrücklich darauf hin, dass unzureichende Badekleidung (String-Tangas, Brazilian Bikinis etc.) in unserer Therme nicht gestattet sind", heißt es auf den Schildern.

    Neue Schilder, aber altes Verbot
    Dabei sind zwar die Schilder neu – nicht aber das Verbot. Sie dienen nur einem Zweck: den Mitarbeitern dabei zu helfen, das Verbot vor den Gästen durchzusetzen."


    https://www.t-online.de/nachrichten/...e-bikinis.html

    Es geht hier nicht um normale Bikinis sondern nur um diese winzigen Teile, die fast nichts verdecken. So etwas fällt meiner Ansicht nach nicht unter Badebekleidung. Ich kenne kein Bad, in dem so etwas erlaubt wäre.

    In Kölner Freibädern wurde irgendwann in den 80ern den Frauen das Sonnen ohne Oberteil erlaubt; sobald sie aufstanden, mussten sie es aber anziehen.

    Dass Muslime sich über die Badebekleidung anderer beschwert hätten, habe ich noch nie gehört, wohl aber, dass die Badekleidung von Muslimas von den Bademeistern nicht akzeptiert wurde. Auch habe ich erlebt, dass Saunagäste sich erfolgreich beschwerten, wenn jemand die Sauna in Badekleidung nutzen wollte, wobei das in vielen Ländern sogar vorgeschrieben ist.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Einmal kurz nicht aufgepasst und

    - zack -

    schon bist du glücklich

  3. #3
    Avatar von zebra

    Registriert
    08.03.2017
    Zuletzt online
    Heute um 12:17
    Beiträge
    5.543
    Themen
    555

    Erhalten
    3.751 Tops
    Vergeben
    3.829 Tops
    Erwähnungen
    61 Post(s)
    Zitate
    5104 Post(s)

    Standard

    diese Steinzeitmoslems gehen aber regelmäßig in den Puff um ihre Aisches zu betrügen,
    und bekommen Komplexe im Schwimmbad wenn die mal eine knapp bekleidete Frau sehen ?
    wem es nicht Passt > ab nach Hause !!!
    Dort kann der Moslem wie gewohnt seine schwarzen Müllsäcke anglotzen !!!

    5 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #4
    Psw-Legende Avatar von Picasso
    Meine Schwäche ist Stärke,
    weil sie sich auf Gott
    verlässt.
     


    Registriert
    06.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 12:04
    Beiträge
    35.179
    Themen
    100

    Erhalten
    16.745 Tops
    Vergeben
    26.916 Tops
    Erwähnungen
    563 Post(s)
    Zitate
    29180 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von imho Beitrag anzeigen
    "In der Duisberger Niederrhein-Therme sind zu knappe Bikinis verboten. Darauf weisen nun entsprechende Schilder hin. "Im Interesse aller anwesenden Gäste weisen wir Sie ausdrücklich darauf hin, dass unzureichende Badekleidung (String-Tangas, Brazilian Bikinis etc.) in unserer Therme nicht gestattet sind", heißt es auf den Schildern.

    Neue Schilder, aber altes Verbot
    Dabei sind zwar die Schilder neu – nicht aber das Verbot. Sie dienen nur einem Zweck: den Mitarbeitern dabei zu helfen, das Verbot vor den Gästen durchzusetzen."


    https://www.t-online.de/nachrichten/...e-bikinis.html

    Es geht hier nicht um normale Bikinis sondern nur um diese winzigen Teile, die fast nichts verdecken. So etwas fällt meiner Ansicht nach nicht unter Badebekleidung. Ich kenne kein Bad, in dem so etwas erlaubt wäre.

    In Kölner Freibädern wurde irgendwann in den 80ern den Frauen das Sonnen ohne Oberteil erlaubt; sobald sie aufstanden, mussten sie es aber anziehen.

    Dass Muslime sich über die Badebekleidung anderer beschwert hätten, habe ich noch nie gehört, wohl aber, dass die Badekleidung von Muslimas von den Bademeistern nicht akzeptiert wurde. Auch habe ich erlebt, dass Saunagäste sich erfolgreich beschwerten, wenn jemand die Sauna in Badekleidung nutzen wollte, wobei das in vielen Ländern sogar vorgeschrieben ist.
    Hirn einschalten. Wenn es vorher nicht erlaubt wahr, bräuchte man es jetzt nicht verbieten. Einfach mal denken .


    Wir passen uns dem Islam an. Genau diese Leute haben sich beschwert. Aber es gibt ja keine Islamisierung. Da ist sich der Affenschädel sicher.

    5 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    „Der Narr spricht in seinem Herzen: Es gibt keinen Gott“.



    Psalm 14,1; 53,2


    Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht, Gehorsam aber Verbrechen!

    https://www.gute-saat.de

  5. #5
    Psw-Kenner Avatar von gerthans

    Registriert
    03.10.2019
    Zuletzt online
    Heute um 12:36
    Beiträge
    2.105
    Themen
    42

    Erhalten
    1.942 Tops
    Vergeben
    868 Tops
    Erwähnungen
    23 Post(s)
    Zitate
    2438 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von imho Beitrag anzeigen
    "In der Duisberger Niederrhein-Therme sind zu knappe Bikinis verboten. Darauf weisen nun entsprechende Schilder hin. "Im Interesse aller anwesenden Gäste weisen wir Sie ausdrücklich darauf hin, dass unzureichende Badekleidung (String-Tangas, Brazilian Bikinis etc.) in unserer Therme nicht gestattet sind", heißt es auf den Schildern.

    Neue Schilder, aber altes Verbot
    Dabei sind zwar die Schilder neu – nicht aber das Verbot. Sie dienen nur einem Zweck: den Mitarbeitern dabei zu helfen, das Verbot vor den Gästen durchzusetzen."


    https://www.t-online.de/nachrichten/...e-bikinis.html

    Es geht hier nicht um normale Bikinis sondern nur um diese winzigen Teile, die fast nichts verdecken. So etwas fällt meiner Ansicht nach nicht unter Badebekleidung. Ich kenne kein Bad, in dem so etwas erlaubt wäre.

    In Kölner Freibädern wurde irgendwann in den 80ern den Frauen das Sonnen ohne Oberteil erlaubt; sobald sie aufstanden, mussten sie es aber anziehen.

    Dass Muslime sich über die Badebekleidung anderer beschwert hätten, habe ich noch nie gehört, wohl aber, dass die Badekleidung von Muslimas von den Bademeistern nicht akzeptiert wurde. Auch habe ich erlebt, dass Saunagäste sich erfolgreich beschwerten, wenn jemand die Sauna in Badekleidung nutzen wollte, wobei das in vielen Ländern sogar vorgeschrieben ist.
    Als Christ ist imho natürlich prüde und gegen unzüchtige Kleidung.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #6
    Avatar von imho

    Registriert
    24.07.2012
    Zuletzt online
    Heute um 08:32
    Beiträge
    13.281
    Themen
    79

    Erhalten
    6.224 Tops
    Vergeben
    3.099 Tops
    Erwähnungen
    280 Post(s)
    Zitate
    15591 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Picasso Beitrag anzeigen
    Hirn einschalten. Wenn es vorher nicht erlaubt wahr, bräuchte man es jetzt nicht verbieten. Einfach mal denken .


    Wir passen uns dem Islam an. Genau diese Leute haben sich beschwert. Aber es gibt ja keine Islamisierung. Da ist sich der Affenschädel sicher.
    Leidest Du neuerdings an einer Leseschwäche?

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Einmal kurz nicht aufgepasst und

    - zack -

    schon bist du glücklich

  7. #7
    Avatar von imho

    Registriert
    24.07.2012
    Zuletzt online
    Heute um 08:32
    Beiträge
    13.281
    Themen
    79

    Erhalten
    6.224 Tops
    Vergeben
    3.099 Tops
    Erwähnungen
    280 Post(s)
    Zitate
    15591 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von gerthans Beitrag anzeigen
    Als Christ ist imho natürlich prüde und gegen unzüchtige Kleidung.
    Mich könntest Du nackt zum Einkaufen schicken. Ich kann an Nacktheit nichts anrüchig finden. Aber ich respektiere die Schamgefühle anderer.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Einmal kurz nicht aufgepasst und

    - zack -

    schon bist du glücklich

  8. #8
    Psw-Kenner Avatar von gerthans

    Registriert
    03.10.2019
    Zuletzt online
    Heute um 12:36
    Beiträge
    2.105
    Themen
    42

    Erhalten
    1.942 Tops
    Vergeben
    868 Tops
    Erwähnungen
    23 Post(s)
    Zitate
    2438 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von imho Beitrag anzeigen
    Mich könntest Du nackt zum Einkaufen schicken. Ich kann an Nacktheit nichts anrüchig finden. Aber ich respektiere die Schamgefühle anderer.
    Unbefangene Nacktheit gehört zu den Wurzeln unserer abendländischen Kultur. Um nur ein Beispiel zu nennen: Die Venus von Milo, eine antike Statue der Liebesgöttin, verhüllt ganz selbstverständlich ihren Busen nicht:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Venus_von_Milo

    Anders wurde das, als das intolerante Christentum zur Staatsreligion wurde und alles dominierte. Es verteufelte Erotik als animalisch und sündig und christliche Bilderstürmer zerstörten solche Kunstwerke. Denn diese Christen haben Angst vor Sexualität, da sie ihre eigene Sexualität nicht unter Kontrolle haben.

    Bald hat sich in Städten wie Duisburg der Islam als Staatsreligion durchgesetzt - der Bildersturm, der dann einsetzt, wird in dem Duisburger Freibad von unterwürfigen Deutschen in vorauseilendem Gehorsam bereits begonnen.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #9
    Psw-Legende Avatar von Picasso
    Meine Schwäche ist Stärke,
    weil sie sich auf Gott
    verlässt.
     


    Registriert
    06.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 12:04
    Beiträge
    35.179
    Themen
    100

    Erhalten
    16.745 Tops
    Vergeben
    26.916 Tops
    Erwähnungen
    563 Post(s)
    Zitate
    29180 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von imho Beitrag anzeigen
    Mich könntest Du nackt zum Einkaufen schicken. Ich kann an Nacktheit nichts anrüchig finden. Aber ich respektiere die Schamgefühle anderer.
    Es geht beim Islam nicht um Schamgefühl. Es geht um Macht. Diktieren was geschieht. Aber das begreifst du erst, wenn dir jemand einen Krummsäbel in den faltigen A.... rammt.

    3 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    „Der Narr spricht in seinem Herzen: Es gibt keinen Gott“.



    Psalm 14,1; 53,2


    Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht, Gehorsam aber Verbrechen!

    https://www.gute-saat.de

  10. #10
    routiniertes Forenmitglied

    Registriert
    22.05.2020
    Zuletzt online
    Gestern um 21:57
    Beiträge
    813
    Themen
    4

    Erhalten
    643 Tops
    Vergeben
    2.830 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    559 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Picasso Beitrag anzeigen
    Hirn einschalten. Wenn es vorher nicht erlaubt wahr, bräuchte man es jetzt nicht verbieten. Einfach mal denken .


    Wir passen uns dem Islam an. Genau diese Leute haben sich beschwert. Aber es gibt ja keine Islamisierung. Da ist sich der Affenschädel sicher.
    Schon viel zu oft sind wir vor dieser Glaubensdiktatur in die Knie gegangen, ob das Schulspeisung, Kitaessen, gemeinsamer Schwimmuntericht in den Schulen und auch der Bau von Moscheen ist!
    Meine ganz eindeutige Ansage:
    Wir sind hier in Europa, wir sind hier in Deutschland und wir lebewn unsere Kultur!
    Wennder Islam zu Deutschland gehört dann auch bitte die pöööösen Rechten!
    Welchem "Zuwanderer" es hier nicht paßt, der soll sich gefälligst ein Land auf seinem Niveau suchen!

    6 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.06.2020, 09:46
  2. Der ganz normale, alltägliche Wahnsinn
    Von DOLANS im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.09.2018, 00:49
  3. Nazis oder normale Bürger?
    Von Picasso im Forum Gesellschaft
    Antworten: 171
    Letzter Beitrag: 11.01.2016, 19:33
  4. Angola verbietet den Islam
    Von slkz im Forum Religionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.11.2013, 19:36
  5. Der ganz normale Wahnsinn?!
    Von agano im Forum Ökologie & Umwelt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 12:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben