+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50
  1. #1
    Moo
    Spökes hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Spökes

    Registriert
    12.08.2008
    Zuletzt online
    Gestern um 11:32
    Beiträge
    21.923
    Themen
    50

    Erhalten
    3.835 Tops
    Vergeben
    2.099 Tops
    Erwähnungen
    428 Post(s)
    Zitate
    12849 Post(s)

    Standard Bayern - Ein strahlendes Land

    Nun ist es endlich bestätigt. Nicht nur Bayern eignet sich hervorragend als Endlager für die atomaren Abfälle die im ganzen Bund angefallen sind, nein, es ist auch das Land welches den meisten Atomstrom verbrauchte. Das bisschen Wasserkraft reicht ja nicht für die dort ansässige Industrie. Kohle wird dort auch nicht so viel verstromt.

    Neben der Tatsache, dass sie sich für Windkraftanlagen zu schade sind wollen sie auch nicht ihren Müll, besonders den atomaren, bei sich sehen. Das hat was von Länderfinanzausgleich: Nehmen und bloß nicht geben!

    Was denkt Ihr über die neue Endlagersituation und im Besonderen über die Bayern? Wollt ihr sie aus der selbst gegrabenen Grube ziehen?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Meine "liebsten Schreibfreunde":
    Druckbert, golomjanka, Horatio, KurtNabb, Le Bon, MANFREDM
    Mino, nachtstern, Nora, Ophiuchus, Praktikantin, Schulz, Sumsina
    Tara Marie, Wolfgang Langer

  2. #2
    Verregge selled se! Premiumuser Avatar von KurtNabb
    Dreggsagg
     


    Registriert
    24.02.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 23:22
    Beiträge
    11.158
    Themen
    23

    Erhalten
    4.833 Tops
    Vergeben
    1.255 Tops
    Erwähnungen
    58 Post(s)
    Zitate
    9907 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Spökes Beitrag anzeigen
    Nun ist es endlich bestätigt. Nicht nur Bayern eignet sich hervorragend als Endlager für die atomaren Abfälle die im ganzen Bund angefallen sind, nein, es ist auch das Land welches den meisten Atomstrom verbrauchte. Das bisschen Wasserkraft reicht ja nicht für die dort ansässige Industrie. Kohle wird dort auch nicht so viel verstromt.

    Neben der Tatsache, dass sie sich für Windkraftanlagen zu schade sind wollen sie auch nicht ihren Müll, besonders den atomaren, bei sich sehen. Das hat was von Länderfinanzausgleich: Nehmen und bloß nicht geben!

    Was denkt Ihr über die neue Endlagersituation und im Besonderen über die Bayern? Wollt ihr sie aus der selbst gegrabenen Grube ziehen?
    Ich halte Endlagerung und tief verbuddeln für ziemlich doof. Zum Einen sind das Rohstoffe für moderne Reaktortypen, und zum anderen nimmt die Aktivität ohnehin nach der e-Funktion ab.

    Man stelle das Zeug in Castoren in stillgelegte Eisenbahntunnels. Dort ist es greifbar, wartbar und man kann ggfls. noch die Restwärme nutzen. Bei uns um die Ecke ist ein solcher Tunnel, der wäre wunderbar geeignet.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ich schaue keine Videos und ich mag auch keine Videos schauen und ich mag auch nicht diskutieren, warum ich keine Videos schaue.

  3. #3


    Registriert
    27.12.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 23:35
    Beiträge
    4.892
    Themen
    9

    Erhalten
    3.265 Tops
    Vergeben
    6.616 Tops
    Erwähnungen
    185 Post(s)
    Zitate
    5606 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Spökes Beitrag anzeigen
    Nun ist es endlich bestätigt. Nicht nur Bayern eignet sich hervorragend als Endlager für die atomaren Abfälle die im ganzen Bund angefallen sind, nein, es ist auch das Land welches den meisten Atomstrom verbrauchte. Das bisschen Wasserkraft reicht ja nicht für die dort ansässige Industrie. Kohle wird dort auch nicht so viel verstromt.

    Neben der Tatsache, dass sie sich für Windkraftanlagen zu schade sind wollen sie auch nicht ihren Müll, besonders den atomaren, bei sich sehen. Das hat was von Länderfinanzausgleich: Nehmen und bloß nicht geben!

    Was denkt Ihr über die neue Endlagersituation und im Besonderen über die Bayern? Wollt ihr sie aus der selbst gegrabenen Grube ziehen?
    Also ich bin der Ansicht dass jedes Bundesland den Anteil des Atomdreck bei sich vergräbt den es an Atomstrom verbraucht hat und die Energiewirtschaft die Kosten dafür übernimmt.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #4
    Avatar von Tooraj
    Hinweis: tooraj.de ist jemand
    anders
     


    Registriert
    21.01.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 23:46
    Beiträge
    6.556
    Themen
    125

    Erhalten
    2.070 Tops
    Vergeben
    311 Tops
    Erwähnungen
    75 Post(s)
    Zitate
    5846 Post(s)

    Standard

    Möglicherweise wäre der Bereich Berchtesgaden/Obersalzberg aufgrund natürlicher und geologischer Gegebenheiten ja besonders für ein solches Endlager geeignet .

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #5
    Psw-Kenner Avatar von atseb

    Registriert
    08.07.2019
    Zuletzt online
    Heute um 06:33
    Beiträge
    2.880
    Themen
    11

    Erhalten
    753 Tops
    Vergeben
    480 Tops
    Erwähnungen
    77 Post(s)
    Zitate
    3604 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Fredericus Rex Beitrag anzeigen
    Also ich bin der Ansicht dass jedes Bundesland den Anteil des Atomdreck bei sich vergräbt den es an Atomstrom verbraucht hat und die Energiewirtschaft die Kosten dafür übernimmt.
    So ist es.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #6
    Verregge selled se! Premiumuser Avatar von KurtNabb
    Dreggsagg
     


    Registriert
    24.02.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 23:22
    Beiträge
    11.158
    Themen
    23

    Erhalten
    4.833 Tops
    Vergeben
    1.255 Tops
    Erwähnungen
    58 Post(s)
    Zitate
    9907 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Fredericus Rex Beitrag anzeigen
    ... die Energiewirtschaft die Kosten dafür übernimmt.
    Das hat das Merkel gründlich vergeigt. Die Kosten trägt, abzüglich der bereits ausgezahlten Rückstellungen, der Steuerzahler.

    3 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ich schaue keine Videos und ich mag auch keine Videos schauen und ich mag auch nicht diskutieren, warum ich keine Videos schaue.

  7. #7
    Psw-Legende Avatar von Ophiuchus
    Putinversteher
     


    Registriert
    30.12.2013
    Zuletzt online
    18.10.2020 um 22:56
    Beiträge
    21.595
    Themen
    292

    Erhalten
    8.000 Tops
    Vergeben
    7.181 Tops
    Erwähnungen
    113 Post(s)
    Zitate
    15721 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Spökes Beitrag anzeigen
    Nun ist es endlich bestätigt. Nicht nur Bayern eignet sich hervorragend als Endlager für die atomaren Abfälle die im ganzen Bund angefallen sind, nein, es ist auch das Land welches den meisten Atomstrom verbrauchte. Das bisschen Wasserkraft reicht ja nicht für die dort ansässige Industrie. Kohle wird dort auch nicht so viel verstromt.

    Neben der Tatsache, dass sie sich für Windkraftanlagen zu schade sind wollen sie auch nicht ihren Müll, besonders den atomaren, bei sich sehen. Das hat was von Länderfinanzausgleich: Nehmen und bloß nicht geben!

    Was denkt Ihr über die neue Endlagersituation und im Besonderen über die Bayern? Wollt ihr sie aus der selbst gegrabenen Grube ziehen?
    Dieses St. Floriansgehabe von Merkelsziehsohn geht gar nicht !

    Zitat Zitat von KurtNabb Beitrag anzeigen
    Das hat das Merkel gründlich vergeigt. Die Kosten trägt, abzüglich der bereits ausgezahlten Rückstellungen, der Steuerzahler.
    Die hat doch schon als Umweltministerin mit der Asse Mist gebaut !

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Das Volk sollte sich nicht vor der Regierung fürchten.
    Die Regierung sollte sich vor ihrem Volk fürchten.

    Kompost : Andreas1975 BDP Boxtrolls Brandy Compa Cotti denker_1 e.augustinos Ei Tschi FCB-Fan Federklinge HaddschiUmar imho joG Kamikatze leonidas Mavi Metadatas Nansen Patrick Piranha riwa Rotschopf Sapore di Mare Tafkas Tooraj Trantor vexator wellenreiter wildermuth Woppadaq Jakob Heli Atue001 Uwe O. Le Bon Sportsgeist Voller Hanseat

  8. #8
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Desmond_D
    time is on my side
     


    Registriert
    06.06.2020
    Zuletzt online
    Gestern um 23:27
    Beiträge
    872
    Themen
    1

    Erhalten
    269 Tops
    Vergeben
    813 Tops
    Erwähnungen
    0 Post(s)
    Zitate
    496 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Fredericus Rex Beitrag anzeigen
    Also ich bin der Ansicht dass jedes Bundesland den Anteil des Atomdreck bei sich vergräbt den es an Atomstrom verbraucht hat und die Energiewirtschaft die Kosten dafür übernimmt.
    Zumal die Energiewirtschaft in keiner Weise am Hungertuch nagt...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #9
    Verregge selled se! Premiumuser Avatar von KurtNabb
    Dreggsagg
     


    Registriert
    24.02.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 23:22
    Beiträge
    11.158
    Themen
    23

    Erhalten
    4.833 Tops
    Vergeben
    1.255 Tops
    Erwähnungen
    58 Post(s)
    Zitate
    9907 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ophiuchus Beitrag anzeigen
    ...
    Die hat doch schon als Umweltministerin mit der Asse Mist gebaut !
    Die hat nur Mist gebaut.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ich schaue keine Videos und ich mag auch keine Videos schauen und ich mag auch nicht diskutieren, warum ich keine Videos schaue.

  10. #10


    Registriert
    27.12.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 23:35
    Beiträge
    4.892
    Themen
    9

    Erhalten
    3.265 Tops
    Vergeben
    6.616 Tops
    Erwähnungen
    185 Post(s)
    Zitate
    5606 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von KurtNabb Beitrag anzeigen
    Das hat das Merkel gründlich vergeigt. Die Kosten trägt, abzüglich der bereits ausgezahlten Rückstellungen, der Steuerzahler.
    So weit ich weiß steht im § 21 des deutschen Atomgesetzes dass der Verursacher von radioaktiven Abfällen verpflichtet ist, die Kosten für die Erkundung, Errichtung, sowie den Unterhalt von Anlagen zur geordneten Beseitigung des Abfalls zu tragen.

    Gilt das nicht mehr?
    Und wenn ja, seit wann?

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bayern ade !
    Von schnitzly im Forum Geschichte
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.10.2018, 18:50
  2. Wahl-O-Mat Bayern
    Von Sebastian Hauk im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 18.10.2018, 18:21
  3. Die Bayern
    Von Nora im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 15.10.2018, 06:24
  4. Bayern first
    Von pzjgkp200 im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2017, 12:38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben