+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56
  1. #1
    Premiumuser
    Schwarze_Rose hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Schwarze_Rose
    Alle Macht den Räten!
     


    Registriert
    14.03.2019
    Zuletzt online
    Heute um 07:24
    Beiträge
    5.382
    Themen
    59

    Erhalten
    1.497 Tops
    Vergeben
    77 Tops
    Erwähnungen
    115 Post(s)
    Zitate
    7452 Post(s)

    Standard Das Recht des "Stärkeren" eine Kritik des Sozialdarwinismus.

    Vermutlich gibt es diese Gedanken seit der Urgesellschaft in primitiveren Stämmen.
    Das System der Ideen von der Ungleichheit der Menschen, die Einteilung des Lebens in "schwach" und "stark", in "lebenswert" und "lebensunwert".
    Die Naturgeschichte lehrt, dass sich der Mensch entwickeln kann und durch die Summe seiner Erfahrungen im Säuglings- und Kindheitsalter
    primär zu dem Charakter entwickelt den er im Erwachsenenalter darstellt. Die Freudsche Theorie der 5 Stadien der psychosexuellen Entwicklung
    spielt nach wie vor eine Rolle.

    Wenn ein Kind in einer Umgebung aufwächst welches durch Gewalt, mangelnde Empathie, oder unkontrollierter Drogenkonsum wie z. B Alkoholismus gezeichnet ist, lernt es grundlegende Prinzipien
    der Entwicklung des Rechts des "Stärkeren". Dass der Säufer der seine Kinder misshandelt in Wahrheit ein absoluter Schwächling und Feigling ist
    der seine Minderwertigkeitskomplexe an Lebewesen auslässt die sich nicht wehren können bilden ein massiver Faktor bei dem Erlernen von Gewalt,
    kurz die Erkenntnis, das Gewalt als Mittel des Konflikts eine benutzbare Alternative darstellt.

    Hitler wurde von seinem Vater regelmäßig aufgrund von schlechter Noten verprügelt, die den Lernerfolg aber nicht verbesserten
    was ein Rückschluss auf die Überforderung des jungen Hitlers darstellen kann.

    Bis ins 21. Jahrhundert, trotz massivem Ausbau des Rechtsstaates, gibt es immer noch Familien, in denen Kinder in ihrer Sozialisation lernen
    das Gewalt ein Mittel der Sozialisation ist und eine legitime Durchsetzung individueller Motivation.

    Bis ins 21. Jahrhundert breitet sich die rechtsextreme Negation der Kultur in den schwächsten und schützenswertesten Lebewesen, den Kindern
    aus. Bildungs- und Sozialeinrichtungen kämpfen täglich mit diesem Problem und so tragisch dies klingt, nur eine Exekutive, d. h Menschen mit Waffen
    können Zivilisation und Soziales Leben mit Gewalt erzwingen in dem die Täter ins Gefängnis wandern und an ihrem asozialen Handeln gehindert werden.

    In solch einem Umfeld entsteht der Sozialdarwinismus, die Überzeugung dass der Brutalere auch der Stärkere ist, obwohl diese Subjekte höchstens Halbstarke sind,
    die sich auf dem intellektuellen Niveau einer Bazille sich klassifizieren.

    Wir alle sollten begreifen dass eine Welt ohne Gewalt, ohne Konflikte und ohne Egoismus nur dann entstehen kann wenn Kinder lernen zu teilen, zu tolerieren
    zu respektieren.

    Einen anderen Weg gibt es nicht.

    4 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #2
    routiniertes Forenmitglied

    Registriert
    22.05.2020
    Zuletzt online
    Gestern um 23:22
    Beiträge
    643
    Themen
    4

    Erhalten
    520 Tops
    Vergeben
    1.974 Tops
    Erwähnungen
    4 Post(s)
    Zitate
    444 Post(s)

    Standard

    Zum ersten mal ein ernstgemeintes Danke, denn auch wenn ich in vielen Dingen nicht ganz Deiner Meinung bin, hier hast Du wirklich statt nur Phrasen und Provokation eine Meinung gebracht und auch recht vernünftig erläutert..

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #3
    Psw-Legende Avatar von Ophiuchus
    Putinversteher
     


    Registriert
    30.12.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 18:42
    Beiträge
    21.136
    Themen
    288

    Erhalten
    7.841 Tops
    Vergeben
    7.058 Tops
    Erwähnungen
    111 Post(s)
    Zitate
    15412 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Träumer Beitrag anzeigen
    Zum ersten mal ein ernstgemeintes Danke, denn auch wenn ich in vielen Dingen nicht ganz Deiner Meinung bin, hier hast Du wirklich statt nur Phrasen und Provokation eine Meinung gebracht und auch recht vernünftig erläutert..
    Wäre demzufolge mit dem Sozialdarwinismus nicht auch zu erklären wieso Integration aus muslimischen Ländern quasi unmöglich ist , da deren Grundwerte zu den unseren inkompatibel sind ?

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Das Volk sollte sich nicht vor der Regierung fürchten.
    Die Regierung sollte sich vor ihrem Volk fürchten.

    Kompost : Andreas1975 BDP Boxtrolls Brandy Compa Cotti denker_1 e.augustinos Ei Tschi FCB-Fan Federklinge HaddschiUmar imho joG Kamikatze leonidas Mavi Metadatas Nansen Patrick Piranha riwa Rotschopf Sapore di Mare Tafkas Tooraj Trantor vexator wellenreiter wildermuth Woppadaq Jakob Heli Atue001 Uwe O. Le Bon Sportsgeist Voller Hanseat

  4. #4
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Gestern um 23:07
    Beiträge
    37.223
    Themen
    4

    Erhalten
    14.640 Tops
    Vergeben
    8.469 Tops
    Erwähnungen
    711 Post(s)
    Zitate
    33928 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarze_Rose Beitrag anzeigen
    Vermutlich gibt es diese Gedanken seit der Urgesellschaft in primitiveren Stämmen.
    Das System der Ideen von der Ungleichheit der Menschen, die Einteilung des Lebens in "schwach" und "stark", in "lebenswert" und "lebensunwert".
    Die Naturgeschichte lehrt, dass sich der Mensch entwickeln kann und durch die Summe seiner Erfahrungen im Säuglings- und Kindheitsalter
    primär zu dem Charakter entwickelt den er im Erwachsenenalter darstellt. Die Freudsche Theorie der 5 Stadien der psychosexuellen Entwicklung
    spielt nach wie vor eine Rolle.

    Wenn ein Kind in einer Umgebung aufwächst welches durch Gewalt, mangelnde Empathie, oder unkontrollierter Drogenkonsum wie z. B Alkoholismus gezeichnet ist, lernt es grundlegende Prinzipien
    der Entwicklung des Rechts des "Stärkeren". Dass der Säufer der seine Kinder misshandelt in Wahrheit ein absoluter Schwächling und Feigling ist
    der seine Minderwertigkeitskomplexe an Lebewesen auslässt die sich nicht wehren können bilden ein massiver Faktor bei dem Erlernen von Gewalt,
    kurz die Erkenntnis, das Gewalt als Mittel des Konflikts eine benutzbare Alternative darstellt.

    Hitler wurde von seinem Vater regelmäßig aufgrund von schlechter Noten verprügelt, die den Lernerfolg aber nicht verbesserten
    was ein Rückschluss auf die Überforderung des jungen Hitlers darstellen kann.

    Bis ins 21. Jahrhundert, trotz massivem Ausbau des Rechtsstaates, gibt es immer noch Familien, in denen Kinder in ihrer Sozialisation lernen
    das Gewalt ein Mittel der Sozialisation ist und eine legitime Durchsetzung individueller Motivation.

    Bis ins 21. Jahrhundert breitet sich die rechtsextreme Negation der Kultur in den schwächsten und schützenswertesten Lebewesen, den Kindern
    aus. Bildungs- und Sozialeinrichtungen kämpfen täglich mit diesem Problem und so tragisch dies klingt, nur eine Exekutive, d. h Menschen mit Waffen
    können Zivilisation und Soziales Leben mit Gewalt erzwingen in dem die Täter ins Gefängnis wandern und an ihrem asozialen Handeln gehindert werden.

    In solch einem Umfeld entsteht der Sozialdarwinismus, die Überzeugung dass der Brutalere auch der Stärkere ist, obwohl diese Subjekte höchstens Halbstarke sind,
    die sich auf dem intellektuellen Niveau einer Bazille sich klassifizieren.

    Wir alle sollten begreifen dass eine Welt ohne Gewalt, ohne Konflikte und ohne Egoismus nur dann entstehen kann wenn Kinder lernen zu teilen, zu tolerieren
    zu respektieren.

    Einen anderen Weg gibt es nicht.
    Der Schreiberling bei dem du den Blödsinn abgekupfert hast, sitzt vermutlich genauso tief in seinem roten Schützengraben wie du.
    Die Problematik die hier behandelt wird läßt sich weder am 21 Jahrhundert festmachen noch auf rechtsextreme Tendenzen beziehen und überhaupt was heißt eigentlich extrem?

    Der Sozialdarwinismus ist einem 70 Jahre dauernden Turbokapitalismus geschuldet der die ganze Gesellschaft dem Kommerz opfert, der Frauen unter falschen Vorwand hinterm Ofen weg lockt um ihren Männer bei den Löhnen Konkurrenz zu machen, der dazu führt das jede zweite Ehe geschieden wird, Familien zerrüttet und auseinander gerissen werden und selbst Kinder zum Konsum gezwungen werden, dieselben Kinder die auf sich selbst gestellt sind, weil Opa und Oma ins Heim entsorgt werden und Papa und Mama beide malochen wie blöd damit die Schulden bezahlt werden können.

    Nein die Linken haben keine Lösung, die ersetzen nur Geldkapital gegen Realkapital, es macht nämlich keinen Unterschied ob man den Arbeiter über den Besitz des Geldes oder die kollektive Macht über die Produktionsmittel erpreßt.

    Der Königsweg heißt Freiwirtschaft, freie Märkte, freies Geld und freies Land, damit ist der Kapitalismus nämlich vom Tisch, man muß es nur wollen.

    4 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen. Silvio Gesell
    Hier geht's zum Freigeld
    https://userpage.fu-berlin.de/~roehr...ll/nwo/nwo.pdf

  5. #5
    Avatar von zebra

    Registriert
    08.03.2017
    Zuletzt online
    Heute um 08:09
    Beiträge
    5.367
    Themen
    544

    Erhalten
    3.606 Tops
    Vergeben
    3.597 Tops
    Erwähnungen
    61 Post(s)
    Zitate
    4964 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ophiuchus Beitrag anzeigen
    Wäre demzufolge mit dem Sozialdarwinismus nicht auch zu erklären wieso Integration aus muslimischen Ländern quasi unmöglich ist , da deren Grundwerte zu den unseren inkompatibel sind ?
    die rechtsextreme Negation der Kultur des Islam,
    der gerne von Links-Versifften als Bunt und Kultur bereichernd bezeichnet > wird ignoriert
    geduldet und sogar politisch hofiert und gefördert, eine neue Moschee hier und Spenden an Islamisten da ...
    das die im Hintergrund Frauen und Kinder schlagen / Kindesmissbrauch als Religion leben, juckt wohl 0,0
    denn es wird wenig bis gar nichts dagegen unternommen,
    aber bei Politischen Gegner Sofort Nazi / Hitler-Vergleiche ziehen ...
    wir kennen es ja ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #6
    Premiumuser

    Registriert
    03.03.2019
    Zuletzt online
    12.09.2020 um 18:36
    Beiträge
    7.010
    Themen
    38

    Erhalten
    1.966 Tops
    Vergeben
    1.835 Tops
    Erwähnungen
    75 Post(s)
    Zitate
    5332 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zebra Beitrag anzeigen
    die rechtsextreme Negation der Kultur des Islam,
    der gerne von Links-Versifften als Bunt und Kultur bereichernd bezeichnet > wird ignoriert
    geduldet und sogar politisch hofiert und gefördert, eine neue Moschee hier und Spenden an Islamisten da ...
    das die im Hintergrund Frauen und Kinder schlagen / Kindesmissbrauch als Religion leben, juckt wohl 0,0
    denn es wird wenig bis gar nichts dagegen unternommen,
    aber bei Politischen Gegner Sofort Nazi / Hitler-Vergleiche ziehen ...
    wir kennen es ja ...
    Damit bedienst du aber wieder nur die übliche Scheuklappen Argumente deiner Seite.

    Impliziert du doch, dass das grundlegende und allgemein stattfindet, wo immer die von dir kritisierte Religion Fuß fasst, nur weil du sie ablehnst.

    Kaum jemand von den "bösen Linken" bestreitet, was du aufzählt, aber die Errichtung einer Moschee bedeutet doch nicht automatisch, dass dort auf einmal Kinder misshandelt werden.

    Das wäre ungefähr so, als wenn du auf Basis der Skandale in der katholischen Kirche sämtlich Angehörige einer der Christlichen Lehren verurteilen würdest.

    Machst du aber nicht, machst du nur bei der Religion die du ablehnst.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #7


    Registriert
    13.02.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 19:25
    Beiträge
    3.530
    Themen
    11

    Erhalten
    2.066 Tops
    Vergeben
    1.941 Tops
    Erwähnungen
    28 Post(s)
    Zitate
    2195 Post(s)

    Standard

    Vielleicht brauchen auch wir neue Rituale, die den Schwachen etwas "Lebenswertigkeit" vermitteln!?

    Demnächst auch in deiner Straße, gesell dich einfach dazu.
    Gedenken wir unserer Schlachten!



    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #8


    Registriert
    13.02.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 19:25
    Beiträge
    3.530
    Themen
    11

    Erhalten
    2.066 Tops
    Vergeben
    1.941 Tops
    Erwähnungen
    28 Post(s)
    Zitate
    2195 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarze_Rose Beitrag anzeigen

    Die Naturgeschichte lehrt, dass sich der Mensch entwickeln kann und durch die Summe seiner Erfahrungen im Säuglings- und Kindheitsalter
    primär zu dem Charakter entwickelt den er im Erwachsenenalter darstellt. Die Freudsche Theorie der 5 Stadien der psychosexuellen Entwicklung
    spielt nach wie vor eine Rolle.
    genau.
    Hier entwickelt sich der neue Mensch.


    In Frankfurt am Main



    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #9
    Psw-Kenner Avatar von Wolfgang Langer

    Registriert
    20.08.2019
    Zuletzt online
    Heute um 08:06
    Beiträge
    14.202
    Themen
    66

    Erhalten
    8.346 Tops
    Vergeben
    8.341 Tops
    Erwähnungen
    95 Post(s)
    Zitate
    10281 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von BinMalWeg Beitrag anzeigen
    Damit bedienst du aber wieder nur die übliche Scheuklappen Argumente deiner Seite.

    Impliziert du doch, dass das grundlegende und allgemein stattfindet, wo immer die von dir kritisierte Religion Fuß fasst, nur weil du sie ablehnst.

    Kaum jemand von den "bösen Linken" bestreitet, was du aufzählt, aber die Errichtung einer Moschee bedeutet doch nicht automatisch, dass dort auf einmal Kinder misshandelt werden.

    Das wäre ungefähr so, als wenn du auf Basis der Skandale in der katholischen Kirche sämtlich Angehörige einer der Christlichen Lehren verurteilen würdest.

    Machst du aber nicht, machst du nur bei der Religion die du ablehnst.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Ein Volk, das korrupte Politiker, Betrüger, Diebe und Verräter wählt, ist kein Opfer, sondern ein Komplize."
    George Orwell

  10. #10
    Avatar von denmarkisbetter
    Abschiebefan
     


    Registriert
    19.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 08:09
    Beiträge
    15.325
    Themen
    241

    Erhalten
    4.466 Tops
    Vergeben
    4.040 Tops
    Erwähnungen
    184 Post(s)
    Zitate
    11236 Post(s)

    Standard

    Sozialdarwinismus herrscht vor allem im Bereich Migration und Abschiebung.

    Die starken die es auf Schiffe oder zu uns schaffen bekommen Spitzenmedizin und lebenslange Versorgung.

    Die armen in Südostasien,in den Slums Afrikas schuften 12 Std um Ihre Eltern und Kinder durchzubringen.

    Die Trickreichen oder schlicht starken gar aus Ländern wie Georgien,Russland etc dürfen trotz Rechtsbruchs bleiben samt Clan.


    Deswegen kämpfe ich. Und freue mich immer, wenn einer der sich vordrängelt mit purer Gewalt oder dies befürwortet, verreckt. (dafür gibt es kein anderes Wort)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Rache für Familie Bivsi, Rache für die Braven im Slum: AfD
    Ausserdem wird die AfD in der Zeitung und in vielen Medien empfohlen.
    Zb Klaus Kleber (2 Mio/Jahr) ist genau an mir Durchschnittsbürger interessiert. Auf ihn höre ich. Er ist besorgt um mich.
    Tugces Mörder darf nach 8 Jahren wieder einreisen. Grundrente verwehren, bis dahin AfD in die Regierung.
    Religion wird überschätzt: Abschiebungen sind heilige Handlungen: huldigen wir so oft wir können.

+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gabriel "eine Katastrophe", so Erdogan an Sigmar und "Wer sind Sie denn?"
    Von Joachim der Hellseher im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 22.08.2017, 17:45
  2. "Die Mär der verbotenen Israel - Kritik in Deutschland."
    Von TomToxBox im Forum Politik- & Geschichtswissenschaft
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.10.2015, 19:02
  3. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 04.10.2015, 12:34
  4. Egbert Scheunemanns Kritik der "Dialektik der Aufklärung":
    Von Hellmann im Forum Politik- & Geschichtswissenschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 08:50
  5. "Sozialdarwinismus" - der geistige Fluch der Moderne?
    Von Beverly im Forum Politik- & Geschichtswissenschaft
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 17:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben