+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    KINDSKOPFENTLARVER
    Humanist62 hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Humanist62
    Zu alt um naiv zu sein
     


    Registriert
    06.04.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 19:31
    Beiträge
    23.109
    Themen
    99

    Erhalten
    7.540 Tops
    Vergeben
    4.996 Tops
    Erwähnungen
    171 Post(s)
    Zitate
    21744 Post(s)

    Standard Korruptionsaffäre bei der Frankfurter Generalstaatsanwaltschaft

    War der Korruptionsjäger selbst korrupt?

    https://www.faz.net/aktuell/rhein-ma...-16892789.html

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Sozialist sein, heißt keineswegs bloß den Triumph einer bestimmten Partei vorbereiten, einen bestimmten Teil des Volkes einfach zur Macht zu bringen. Nein, es heißt arbeiten für eine Gesellschaftsordnung, in der alle aktiven Kräfte harmonisch verbunden werden und zu aller Nutzen zusammenwirken sollen.
    (August Bebel, Mitbegründer der SPD)

  2. #2
    Avatar von Tooraj
    Hinweis: tooraj.de ist jemand
    anders
     


    Registriert
    21.01.2014
    Zuletzt online
    Heute um 00:58
    Beiträge
    6.421
    Themen
    122

    Erhalten
    2.034 Tops
    Vergeben
    307 Tops
    Erwähnungen
    74 Post(s)
    Zitate
    5727 Post(s)

    Standard

    Zuerst die Vorwürfe gegen die Frankfurter AWO, die auch den Oberbürgermeister ins Zwielicht rücken. Dann die Vorwürfe gegen die Polizei. Nun auch noch der General-Staatsanwalt...

    Das Vertrauen des Bürgers in den vorgeblichen Rechtsstaat erleidet irreversible Schäden... insofern würde ich von einer "besonderen Schwere der Schuld" ausgehen. In diesem Fall würde ja dann auch die Option der "anschließenden Sicherheitsverwahrung" bestehen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #3
    Premiumuser Avatar von Sumsina

    Registriert
    22.10.2018
    Zuletzt online
    21.08.2020 um 02:59
    Beiträge
    3.002
    Themen
    30

    Erhalten
    1.992 Tops
    Vergeben
    2.222 Tops
    Erwähnungen
    39 Post(s)
    Zitate
    2625 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tooraj Beitrag anzeigen
    Zuerst die Vorwürfe gegen die Frankfurter AWO, die auch den Oberbürgermeister ins Zwielicht rücken. Dann die Vorwürfe gegen die Polizei. Nun auch noch der General-Staatsanwalt...

    Das Vertrauen des Bürgers in den vorgeblichen Rechtsstaat erleidet irreversible Schäden... insofern würde ich von einer "besonderen Schwere der Schuld" ausgehen. In diesem Fall würde ja dann auch die Option der "anschließenden Sicherheitsverwahrung" bestehen.
    Ach nein, alles in Ordnung. Verschwörungstheorien sollte man nicht glauben. Deutschland geht es gut wie noch nie. Schande über den, der etwas anderes behauptet.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.


    "Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf." (Johann Wolfgang von Goethe)

    Quarantäne: Alter Stubentiger, atseb, BinMalWeg, blues, E160270, Federklinge, Fredericus Rex, golomjanka, Heli, herbert, Jakob, Kamikatze, Le Bon, Orwellhatterecht, Ostweg, techniker1, Redwing, sportsgeist, Volkmar, Voller Hanseat, weitsprung, wellenreiter

  4. #4
    aus ekelhaftem Nazi-Mett Avatar von TanzendeFleischwurst
    Lecker!
     


    Registriert
    16.04.2016
    Zuletzt online
    Heute um 00:41
    Beiträge
    6.262
    Themen
    22

    Erhalten
    3.099 Tops
    Vergeben
    4.930 Tops
    Erwähnungen
    86 Post(s)
    Zitate
    4783 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tooraj Beitrag anzeigen
    Zuerst die Vorwürfe gegen die Frankfurter AWO, die auch den Oberbürgermeister ins Zwielicht rücken. Dann die Vorwürfe gegen die Polizei. Nun auch noch der General-Staatsanwalt...

    Das Vertrauen des Bürgers in den vorgeblichen Rechtsstaat erleidet irreversible Schäden... insofern würde ich von einer "besonderen Schwere der Schuld" ausgehen. In diesem Fall würde ja dann auch die Option der "anschließenden Sicherheitsverwahrung" bestehen.
    Das ist nicht ganz korrekt.
    Solche Klamotten werden "meistens" unter Betrug zusammengefasst. Im Beamtenrecht teilweise noch anders gehandelt.
    Die Höchststrafe bei diesem Delikt ist auf 10 Jahre begrenzt.

    Bei Mord oder Tötungen wo die besondere schwere der Schuld festgestellt wird und dadurch hinterher eine Sicherheitsverwahrung angeordnet wird bewegst du dich im Bereich von maximal 15 Jahren also lebenslänglich
    (( Höchststrafe )), für solche Täter ist die Sicherheitsverwahrung vorgesehen.
    Meistens, weil der Richter der Meinung ist, das der Angeklagte einen Sockenschuss hat und nicht so auf die Bevölkerung losgelassen werden kann.

    Die Chancen stehen eigentlich gleich null, dass solche Leute ohne Tötungsdelikt oder besonders grausamer Vergewaltigung nach Verbüßung der Strafe in Sicherheitsverwahrung kommen.

    In so einem Fall ... LEIDER LEIDER ...

    Das Beamtenrecht ist auch nochmal eine Hausnummer für sich und man ist IMMER gut beraten, wenn man als Verbeamteter Mensch im Falle einer Anklage einen Anwalt mit diesem Spezialgebiet auf seiner Seite hat!
    ( Natürlich einen Fähigen! )


    Aber das ist genau die Nummer, die ich immer beschwöre.



    Für mich gilt, für den KÖNIG.
    Für die Krone und fürs Vaterland.
    Bedeutet, ich halte mich ans Gesetz und achte auch darauf in einem gewissen menschenwürdigen Rahmen, dass sie eingehalten werden.
    JEDER, der das Gesetz bricht ist für mich dafür zu sanktionieren PUNKT

    Das Problem was sich hier nun stellt ist, der Mann ist ein Generalstaatsanwalt.
    Er ist der Vorgesetzte von ALLEN Staatsanwälten, Rechtspflegern und auch Bundesanwälten in seinem Regierungsbereich.

    Bei solchen Klamotten bin ich immer hin und her gerissen.
    Auf der einen Seite, klar, wenn der das wirklich gemacht hat, dann muss er dafür bestraft werden.
    Anderseitig betrachtet, woher weiß ich denn als Normalo, der das jetzt so von unserer Qualitätspresse zugetragen kriegt, ob der nicht ENTFERNT werden soll, weil er stört und nicht "System / Ideologiekonform" ist?!

    Solche Dinger sollten meiner Meinung nach bei solch hohen Tieren in ÖFFENTLICHEN Verhandlungen ausgetragen werden.
    Da wäre mir wesentlich wohler bei, denn wenn sich das Volk bei einem Prozess den Angeklagten anschauen kann, ihm zuhören kann und sich ein Bild von der Situation bilden kann ist häufig viel gewonnen und die Leute als "Prozessbeobachter" kann man nicht so schnell täuschen...

    Ein einfacher Grundsatz eigentlich, bescheisst du die Gesellschaft, musst du dich auch vor ihr dafür verantworten.
    Die Leute wollen sehen das du sühnst und das du bestraft wirst.
    Eigentlich ein wichtiger moralischer Akt, der uns von Kulturen unterscheiden sollte, wonach noch Todesstrafen oder willkürliche Rechtssprechung vorherrscht.
    So wie aktuell seit Jahren in dem Land ausgeführt ist das absolut nicht zielführend und war mit Sicherheit von den Leuten, die die teilweise sehr SINNVOLLEN Gesetze erdacht haben nicht vorgesehen!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von TanzendeFleischwurst (08.08.2020 um 05:16 Uhr)
    Nicht schon wieder Akten lesen und sublimieren...
    https://youtu.be/yAP3c_L_kv8
    - - - Dark Darker Yet Monster - - -

    Wenn du die Geschichte änderst und sie dir antwortet :-O
    https://youtu.be/DSDSJO7ix0U
    - - - Devilovania - Storyshift - - -

    Age of War
    https://youtu.be/eYXJ8LhlHFU
    - - - Glorious Morning - - -

    ( Aktualisiert 08.08.2020 )

Ähnliche Themen

  1. Wieder Zensur auf Frankfurter Buchmesse gegen "Rechte"
    Von Roquette im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 22.10.2019, 09:11
  2. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 08.04.2019, 21:26
  3. KO Frankfurter Rundschau
    Von Th.Heuss im Forum Gesellschaft
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.12.2012, 09:48

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben