+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Bester Freund hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Bester Freund
    VAN DER GRAF GENERATOR
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 17:30
    Beiträge
    22.952
    Themen
    716

    Erhalten
    10.700 Tops
    Vergeben
    8.802 Tops
    Erwähnungen
    363 Post(s)
    Zitate
    17879 Post(s)

    Standard Indien:Vorbild im Kampf gegen den Islam

    https://www.faz.net/aktuell/politik/...1567.html#void


    Indien (und China) sind Vorbilder im Umgang mit dem Islam und mit Moslems, Myanmar wohl auch, das ehemalige Burma hat die Rohingja-Terroristen erfolgreich vertrieben.

    So macht man es. Man bekommt Moslems in nichtislamischen Ländern nur durch absolute Härte und Unnachgiebigkeit still, mit Gewalt.
    Es gibt keine andere Möglichkeit.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Na dann, WOHLAN!!


    Den Bonzen suchst du vergebens auf dem Weg zur Pagode.

  2. #2
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 19:22
    Beiträge
    37.261
    Themen
    4

    Erhalten
    14.663 Tops
    Vergeben
    8.481 Tops
    Erwähnungen
    712 Post(s)
    Zitate
    33965 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bester Freund Beitrag anzeigen
    https://www.faz.net/aktuell/politik/...1567.html#void


    Indien (und China) sind Vorbilder im Umgang mit dem Islam und mit Moslems, Myanmar wohl auch, das ehemalige Burma hat die Rohingja-Terroristen erfolgreich vertrieben.

    So macht man es. Man bekommt Moslems in nichtislamischen Ländern nur durch absolute Härte und Unnachgiebigkeit still, mit Gewalt.
    Es gibt keine andere Möglichkeit.
    Der Islam ist eine politische Religion und das größte Problem ist die Forderung Ungläubige zu töten, wer will mit Menschen unter einem Dach leben, die einen Gott anbeten der solche Forderungen stellt?
    Schon die Darstellung Andersdenkender als minderwertiges Leben, eignet sich nicht zum friedlichen Zusammenleben von Menschen.
    Solche Menschen sind in keine Gesellschaft zu integrieren, die werden immer ein Problem sein und wenn ihre Zahl einen bestimmten Punkt überschreitet, werden die alles vernichten was sich nicht zum Islam bekennt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen. Silvio Gesell
    Hier geht's zum Freigeld
    https://userpage.fu-berlin.de/~roehr...ll/nwo/nwo.pdf

  3. #3
    Avatar von Smoker
    souverän und fair
     


    Registriert
    14.09.2012
    Zuletzt online
    Heute um 18:25
    Beiträge
    5.372
    Themen
    238

    Erhalten
    4.639 Tops
    Vergeben
    439 Tops
    Erwähnungen
    113 Post(s)
    Zitate
    5944 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bester Freund Beitrag anzeigen
    https://www.faz.net/aktuell/politik/...1567.html#void


    ... (und China) sind Vorbilder im Umgang mit dem Islam und mit Moslems...
    Eeeeehhhh naja also nich ganz.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #4
    Bester Freund hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Bester Freund
    VAN DER GRAF GENERATOR
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 17:30
    Beiträge
    22.952
    Themen
    716

    Erhalten
    10.700 Tops
    Vergeben
    8.802 Tops
    Erwähnungen
    363 Post(s)
    Zitate
    17879 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Smoker Beitrag anzeigen
    Eeeeehhhh naja also nich ganz.
    China mag in Teilen eine für uns absolut unverständliche Politik machen. Man darf aber niemals vergessen: Es ist eine wirklich vollkommen andere Kultur mit nur wenig Schnittpunkten zur westlichen. Es ist eine eigentlich hochstehende Kultur, die ich zu 100% akzeptiere und ich haben nichts , absolut gar nichts, gegen Chinesen in Deutschland.

    Ich kenne Vietnam natürlich viel besser als China, doch die Kultur ist zu 90% deckungsgleich, der Hass zwischen Vietnamesen und Chinesen ist dem seit ungezählten Jahrhunderten stattfindenden Versuch der Chinesen geschuldet, die rassisch und kulturell sehr, sehr ähnlichen Vietnamesen zu schlucken, was aber nie funkioniert hat.

    Im Gegensatz zu den meisten Deutschen haben Vietnamesen Eier.

    Also , was ich sagen wollte, Chinesen verhalten sich "selbstverständlich" vollkommen anders als Westeuropäer oder Amis.
    Werden wir alle nie ganz begreifen.
    Und dazu gehört auch die absolute Abwehr des Islam. Eine Politik, die das Dreckspack im Wrsten ruhig hält, die Uiguren.
    Ansonsten hätten die wohl schon einen nicht mehr gut zu machenden Schaden angerichtet in China.
    Gibt man Moslems den kleinen Finger auch nur, reißen die einem mit dem Messer das Herz aus. Das wissen Chinesen.
    Umerziehungslager, Exekutionen, stärkste Restriktionen, Druck, Druck,Druck: So bekommt man Moslems unter Kontrolle.
    GENAU DAS braucht Westeuropa auch gegenüber Moslems. Sie können ja ihre Koffer packen und in ihre Drecksländer verschwinden, wohin sie gehören. Dann wären die den Druck los.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Na dann, WOHLAN!!


    Den Bonzen suchst du vergebens auf dem Weg zur Pagode.

Ähnliche Themen

  1. Der lange Kampf gegen Lebensmittelverschwendung
    Von pzjgkp200 im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.08.2017, 20:11
  2. Kampf gegen Hacker
    Von pzjgkp200 im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.07.2017, 12:47
  3. „Mein Kampf gegen Rechts“
    Von pzjgkp200 im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 05.06.2017, 15:31
  4. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 24.01.2017, 23:33

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben