+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12
  1. #11
    Avatar von Schipanski
    Wir müssen!
     


    Registriert
    02.09.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 18:37
    Beiträge
    9.409
    Themen
    13

    Erhalten
    7.008 Tops
    Vergeben
    7.309 Tops
    Erwähnungen
    112 Post(s)
    Zitate
    6804 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Orwellhatterecht Beitrag anzeigen
    ... und wer sagt Dir, dass das eine nicht mit dem anderen gekoppelt ist?

    Die Frage an Dich lautet also: "Wie, wodurch und warum entstehen denn stetig Kriege?"
    Ja wo laufen sie denn?


    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."

    Peter Scholl-Latour 2014

    "Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist."

    Johann Wolfgang von Goethe 1828

  2. #12
    Avatar von admonitor

    Registriert
    30.12.2015
    Zuletzt online
    10.08.2020 um 21:41
    Beiträge
    5.491
    Themen
    69

    Erhalten
    2.629 Tops
    Vergeben
    809 Tops
    Erwähnungen
    62 Post(s)
    Zitate
    5245 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zwei2Raben Beitrag anzeigen
    Du hast Dir das Video nicht angeschaut. Es ist ja auch sehr lang und nicht überall gut. Marx hat teilweise recht und teilweise unrecht, so auch Jean Ziegler. Dennoch im Kern seiner Argumentation hat er recht. Die Spekulation, Kriege, Korruption und Mißwirtschaft kommen im Gefolge der Umverteilung und der Entscheidung die Menschen hoffnungslos zu machen. Afrika ist ein reicher Kontinent, die Menschen verhungern. Das machen genuin die Konzerne und danach auch die Hungernden selbst. Die hungernden Eltern schlagen weinend ihre unheilbar an Noma erkranketen Kinder tot und die überlebenden haben einen IQ von 40 bis 60. Die Konzerne bringen ein paar wenige Mädchen in die Missionsschulen um sie zu Sexsklavinnen heranzuzüchten. Klar ist das Mißwirtschaft und Korruption.
    Ja habs mir tatsächlich nicht angeschaut, in meinen Augen sind die Afrikaner an den Zuständen in Afrika schuld, das Elend dort ist älter als westliche Konzerne. Vll. bauen die Chinesen den Kontinent auf, Neue Seidenstraße war vor Corona ein großes Thema.

    Zitat Zitat von Orwellhatterecht Beitrag anzeigen
    ... und wer sagt Dir, dass das eine nicht mit dem anderen gekoppelt ist?

    Die Frage an Dich lautet also: "Wie, wodurch und warum entstehen denn stetig Kriege?"
    In Afrika sind es vielfach Stammesstreitigkeiten, grundsätzlich kann man sagen, entstehen Kriege wenn ein Land oder eine Gruppe ihr Territorium vergrößern wollen. Wenn Hutu und Tutsi sich die Schädel einschlagen dann nicht wegen der Börse in New York oder Frankfurt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Zurück zur Vernunft!

Ähnliche Themen

  1. Jean Raspail ist tot
    Von gerthans im Forum Literatur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.06.2020, 13:31
  2. Hunger in den USA
    Von Humanist62 im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.05.2020, 16:45
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.08.2019, 13:59
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.06.2019, 22:46
  5. Der alltägliche Hunger
    Von Compa im Forum Afrika
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 22.10.2018, 19:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben