+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14
  1. #11
    Avatar von zebra

    Registriert
    08.03.2017
    Zuletzt online
    Heute um 09:18
    Beiträge
    4.806
    Themen
    494

    Erhalten
    3.128 Tops
    Vergeben
    3.017 Tops
    Erwähnungen
    51 Post(s)
    Zitate
    4499 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tooraj Beitrag anzeigen
    Heute hat Macron extra die Kanzlerin zu einem trauten Beisammensein besucht. Es dürfte sich um die Frage gedreht haben, wie man aus einem vorläufigen kategorischen österreichischen 'Nein' zu gemeinsamen EU-Schulden/Beihilfen ein 'Ja' machen kann. Und ob dann auch automatisch die anderen drei 'Verweigerer' ihre Meinung kippen würden.

    https://www.n-tv.de/politik/Merkel-u...e21879461.html
    'Verweigerer' werden Ihr Schauspiel beenden wenn die Kasse stimmt
    und die wissen das Merkel ( der Deutsche Steuerzahler ) immer zahlt ...

    der Exportweltmeister ist auch der Trottel und Zahlmeister der Welt >
    Nicht nur Meister in Überstunden / Steuern / Abgaben / Burn Out ...
    es muss mehr Politiker und Beamte als Opfer geben, dann werden die vielleicht zurückrudern
    und die Musel wieder nach Hause schicken ...( Kardinals-Fehler )

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #12
    Gott über alles Psw-Kenner
    Leseratte hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Leseratte
    Bundeskanzler Björn Höcke
     


    Registriert
    18.06.2019
    Zuletzt online
    Heute um 17:19
    Beiträge
    2.474
    Themen
    211

    Erhalten
    702 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    9 Post(s)
    Zitate
    1822 Post(s)

    Standard

    Le Pen ist zufrieden.

    Auch Macrons Erzrivalin Marine Le Pen von der Rechtsaußenpartei Rassemblement National (RN - früher Front National) machte eine zufriedene Miene. Der RN-Politiker Louis Aliot setzte sich im südwestfranzösischen Perpignan durch, einer Stadt mit immerhin gut 120 000 Einwohnern. Le Pens Partei stellt auch in kleineren Städten wieder Bürgermeister.
    https://www.noz.de/deutschland-welt/...ne-durchmarsch

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ich hoffe, daß Björn Höcke im Herbst Ministerpräsident von Thüringen wird und aus diesem Amt heraus schließlich Bundeskanzler.

    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

  3. #13
    Premiumuser + Avatar von ZillerThaler

    Registriert
    19.02.2017
    Zuletzt online
    Gestern um 03:01
    Beiträge
    2.254
    Themen
    13

    Erhalten
    3.276 Tops
    Vergeben
    3.107 Tops
    Erwähnungen
    42 Post(s)
    Zitate
    1830 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Ich finds ja lustig zuzuschauen ...
    Aber so ist das halt, so lange gerade die Armen rechts wählen, ...
    Das liegt wohl daran, dass die Kommunisten, wo sie 70 oder 40 Jahre an der Macht waren, nichts zustande gebracht haben, was den "Armen" erstrebenswert erscheint.
    Deshalb wählen die meisten von ihnen wohl das aus ihrer Sicht "kleinere Übel".

    Als wohlversorgter Reicher kannst du das freilich "lustig" finden.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #14
    Rotinquisitor Avatar von Redwing
    Im Zustand der Systemresistenz
     


    Registriert
    13.05.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 01:29
    Beiträge
    2.972
    Themen
    29

    Erhalten
    1.255 Tops
    Vergeben
    880 Tops
    Erwähnungen
    148 Post(s)
    Zitate
    1955 Post(s)

    Standard

    Na, ist ja ein "toller" und "glaubwürdiger" "Neuanfang" Macrons anachronistisch-neoliberalen Regimes. Ein Regierungschef aus dem miefigen bürgerlich-rechten Lager wird gegen einen neuen Regierungschef aus dem miefigen bürgerlich-rechten Lager ausgetauscht, und die paar Ministerrochaden sonst und Bauernopfer lassen da ebenfalls wenig erwarten. Ist doch bloß wieder alles eine einzige Mogelpackung und Volksverarsche angesichts trumpiger Umfragewerte und mieser regionaler Wahlergebnisse. Und was sich da überhaupt in Bankster-Macrons ReGIERung herumtreibt, läßt tief blicken... ;-P

    Ich sag nur Melenchon! 8-)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Soziale Gerechtigkeit und geldbeutelunabhängige Freiheit statt Kapitalismus: Stoppt die Diktatur der reichen Minderheit!

Ähnliche Themen

  1. Wie endet Macron?
    Von Leseratte im Forum Europa
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.07.2019, 20:58
  2. Macron will Merkel als EU-Kommissionspräsidentin
    Von Sachse im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.06.2019, 21:47
  3. Zugeständnisse Macron
    Von zebra im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.04.2019, 06:57
  4. Mon dieu ...Prügel bei Macron
    Von Smoker im Forum Europa
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 08.09.2017, 14:15
  5. Das Macron-Gerücht
    Von imho im Forum Fake-News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.02.2017, 15:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben