+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 54
  1. #1
    Premiumuser
    Darkano hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Darkano

    Registriert
    01.10.2015
    Zuletzt online
    03.07.2020 um 03:31
    Beiträge
    1.216
    Themen
    10

    Erhalten
    832 Tops
    Vergeben
    961 Tops
    Erwähnungen
    30 Post(s)
    Zitate
    849 Post(s)

    Standard Geld und Glauben!

    Hier mal ein etwas das jeder auf sich wirken lassen kann.
    Ob es einen etwas sagt oder nicht obliegt der Objektivität des selbst.
    Es geht hierbei einzig um den Faden, nicht darum ob alles einer Absolutheit unterliegt.
    Bildung ist wichtig und hierbei sollte sich jeder hinterfragen.

    https://www.n8waechter.net/2018/06/1...lauben-teil-1/

    Ich Glaube an Gott und doch an keine Kirche ist ein Verständnis welches ich aus vielen zog, auch wenn das alles nur Wiki – Einträge sind so ist der Faden doch keine Lüge.

    Was denkt ihr darüber?

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #2
    Avatar von DOLANS
    Die Gnostiker von Princeton
     


    Registriert
    10.09.2015
    Zuletzt online
    09.07.2020 um 22:26
    Beiträge
    6.484
    Themen
    186

    Erhalten
    3.178 Tops
    Vergeben
    3.099 Tops
    Erwähnungen
    66 Post(s)
    Zitate
    5152 Post(s)

    Daumen hoch

    "Wir folgen hier der zeitgenössischen Geschichtsschreibung und diese gibt vielerlei Details über verschiedene Herrschaftsdynastien, Herzogtümer, Könige und Kaiser zum Besten.
    Zum Verständnis der geschichtlichen Ursachen der heutigen Umstände ist es notwendig, die historischen Zusammenhänge teilweise im Detail zu beleuchten, dies im vollen Bewusstsein, dass die “überlieferte Geschichte“ mindestens lückenhaft ist.

    Der Beginn liegt mindestens 2.000 Jahre in der Vergangenheit …

    nein, nicht schon wieder > einer, jemand, irgendwer. usw. der uns >selbst< - also uns als denkenden Menschen, als Individuum - als eigenständige Persönlichkeit -

    usw.

    erklären möchte- natürlich nach seiner, deren "VORSTELLUNG" wie man zukünftig -zu denken hat !

    TIPP:

    Hilf Dir selbst - Du selbst - mit allem was du kannst und denkst, handele in dem was für die "GUT" ist dann >hilft DIR< auch "GOTT" ! (welchen es gibt?)

    Wir, jeder kann - selbst in seiner Verantwortung "Gott" sein - wir brauchen keine jämmerlichen Propheten oder Kirchen - um zu wissen wie wir leben sollen.

    Wir wissen es innerlich, geistig selbst !

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von DOLANS (28.06.2020 um 23:56 Uhr)
    Wer seine individuelle Existenz, sein Selbstbewußtsein – sein ICH -
    durch die Erziehung, Bildung und später dem Staat und der Kirche überläßt –
    wird ein Leben lang existieren – ohne real und bewußt – selbst je gelebt zu haben.

  3. #3
    sitzen auf wtc7 Avatar von zwei2Raben
    Der Lockdown u alle Maßnahmen
    sind beendet.
     


    Registriert
    06.05.2013
    Zuletzt online
    Heute um 11:28
    Beiträge
    9.351
    Themen
    115

    Erhalten
    4.813 Tops
    Vergeben
    6.374 Tops
    Erwähnungen
    115 Post(s)
    Zitate
    8325 Post(s)

    Standard

    Ein sehr guter Text. Für eine Diskussion sehr komplex.

    Ob ich an Gott glaube oder nicht, spielt keine Rolle, da er nichts verändert. Veränderung kommt alleine aus Erfahrungen.

    3 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Rechts - Links ist Ablenkungsstruktur. Es geht um
    Kant - Nichtkant
    Vernunft, Verantwortung, Freiheit - Ausbeutung, Material, Propaganda


    ≤#}jjjj++><{

    dll: FreRex Jakob vHanseat DWBrot commander sportlaller compa milchmädchenfrank Tmaar conscience e.augusti vexa tafkas woppaq Maier2o imho golomj watson Atue manfredm P1950 busse heli
    t: UweO metadatas LOA-P mats EkNmusik nübetrachtet aStubenti

  4. #4
    Premiumuser
    Darkano hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Darkano

    Registriert
    01.10.2015
    Zuletzt online
    03.07.2020 um 03:31
    Beiträge
    1.216
    Themen
    10

    Erhalten
    832 Tops
    Vergeben
    961 Tops
    Erwähnungen
    30 Post(s)
    Zitate
    849 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von DOLANS Beitrag anzeigen
    "Wir folgen hier der zeitgenössischen Geschichtsschreibung und diese gibt vielerlei Details über verschiedene Herrschaftsdynastien, Herzogtümer, Könige und Kaiser zum Besten.
    Zum Verständnis der geschichtlichen Ursachen der heutigen Umstände ist es notwendig, die historischen Zusammenhänge teilweise im Detail zu beleuchten, dies im vollen Bewusstsein, dass die “überlieferte Geschichte“ mindestens lückenhaft ist.

    Der Beginn liegt mindestens 2.000 Jahre in der Vergangenheit …

    nein, nicht schon wieder > einer, jemand, irgendwer. usw. der uns >selbst< - also uns als denkenden Menschen, als Individuum - als eigenständige Persönlichkeit -

    usw.

    erklären möchte- natürlich nach seiner, deren "VORSTELLUNG" wie man zukünftig -zu denken hat !

    TIPP:

    Hilf Dir selbst - Du selbst - mit allem was du kannst und denkst, handele in dem was für die "GUT" ist dann >hilft DIR< auch "GOTT" ! (welchen es gibt?)

    Wir, jeder kann - selbst in seiner Verantwortung "Gott" sein - wir brauchen keine jämmerlichen Propheten oder Kirchen - um zu wissen wie wir leben sollen.

    Wir wissen es innerlich, geistig selbst !
    Ich werde es mal umfänglicher umschreiben, etwas das sich für mich als Gott darstellt.

    Die Natur ist es welche ich als Gott verstehe, keine himmlischen Mächte kein Buch egal welcher Religion es untersteht.
    Die Natur lehrt uns was es bedeutet darin in umfänglicher Liebe zu harmonisieren, und hierbei stellte ich für mich fest das sie die schöpfung ist an die ich glaube.

    Die Geschichte Dolans gehört gewaltig aufgearbeitet und wir alle sind uns dessen bewußt, doch kleine Schritte sind es die alle verbinden um daraus neues entstehen zu lassen.
    Wir alle sind ein kollektive des Wissens was uns verbindet ist einfach die Menschlichkeit, jeder schwarze Fleck sollte beleuchtet und einer „Wahrheit“ unterliegen.

    Gemeinsam zur Wahrheit wäre mein Credo.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #5
    Premiumuser
    Darkano hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Darkano

    Registriert
    01.10.2015
    Zuletzt online
    03.07.2020 um 03:31
    Beiträge
    1.216
    Themen
    10

    Erhalten
    832 Tops
    Vergeben
    961 Tops
    Erwähnungen
    30 Post(s)
    Zitate
    849 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zwei2Raben Beitrag anzeigen
    Ein sehr guter Text. Für eine Diskussion sehr komplex.

    Ob ich an Gott glaube oder nicht, spielt keine Rolle, da er nichts verändert. Veränderung kommt alleine aus Erfahrungen.
    Aus der Erfahrung und das Wissen was hoffentlich dazu beiträgt, der Faden durchläuft und es scheint es gibt vieles aufzuarbeiten.
    Gemeinsam für die Wahrheit wäre mal was.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #6
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Gestern um 23:21
    Beiträge
    36.197
    Themen
    4

    Erhalten
    13.801 Tops
    Vergeben
    8.111 Tops
    Erwähnungen
    673 Post(s)
    Zitate
    32916 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Darkano Beitrag anzeigen
    Hier mal ein etwas das jeder auf sich wirken lassen kann.
    Ob es einen etwas sagt oder nicht obliegt der Objektivität des selbst.
    Es geht hierbei einzig um den Faden, nicht darum ob alles einer Absolutheit unterliegt.
    Bildung ist wichtig und hierbei sollte sich jeder hinterfragen.

    https://www.n8waechter.net/2018/06/1...lauben-teil-1/

    Ich Glaube an Gott und doch an keine Kirche ist ein Verständnis welches ich aus vielen zog, auch wenn das alles nur Wiki – Einträge sind so ist der Faden doch keine Lüge.

    Was denkt ihr darüber?
    Für diejenigen die im Geschichtsunterricht immer die Mathe-Hausaufgaben abgeschrieben haben sicher sehr lehrreich.
    Fazit:
    Das Christentum oder sagen wir lieber der Katholizismus ist den Menschen auf's Auge gedrückt worden, eine ganz gezielt von den Päpsten gefälschte Lehre unters Volk gebracht um dieses in Angst zu versetzen.
    Angst ist das Wirkprinzip wenn es darum geht den Leuten das Geld abzunehmen.
    Schon Paulus hat die christliche Lehre nach allen Regeln der Kunst verbogen, von 50 Evangelien haben es gerade mal vier in die Bibel geschafft und die sind noch auf Teufel komm raus frisiert.

    Wir wissen das heute besser, nachdem nämlich 1945 in Nag Hammadi Abschriften jener Evangelien gefunden wurden die die Kirche vernichtet wissen wollte, brauchen wir heute nur das Internet bemühen um uns schlau zu machen.
    Das wahre Wort Gottes, die Wahrheit für die tausende eines grausamen Todes gestorben sind (mitunter die Katharer), können wir heute mit ein paar Mausklicksen abrufen.
    Das Thomas Evangelium das Evangelium der Maria von Magdala, das Judas Evangelium, das Apokryphon des Johannes um ein paar zu nennen, erzählen schon eine ganz andere Schöpfungsgeschichte.
    Mit Erstaunen stellen wir fest das uns die Kirche 2000 Jahre lang belogen hat und es noch tut.

    Die Kirche hat aus dem Wort Gottes ein Geschäftsmodell gemacht, der Papst ist heute der größte Kapitalist der Welt.

    Hier kann man sich ein Bild davon machen: http://www.gerd-albrecht.de/schriften.htm

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen. Silvio Gesell
    Hier geht's zum Freigeld
    https://userpage.fu-berlin.de/~roehr...ll/nwo/nwo.pdf

  7. #7
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Gestern um 23:21
    Beiträge
    36.197
    Themen
    4

    Erhalten
    13.801 Tops
    Vergeben
    8.111 Tops
    Erwähnungen
    673 Post(s)
    Zitate
    32916 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zwei2Raben Beitrag anzeigen
    Ein sehr guter Text. Für eine Diskussion sehr komplex.

    Ob ich an Gott glaube oder nicht, spielt keine Rolle, da er nichts verändert. Veränderung kommt alleine aus Erfahrungen.
    Ich denke hier liegst du falsch.
    Allem was geschieht, was irgendwie in Erscheinung tritt, liegt ein (auch dein) Bewußtsein zugrunde, die Quantenphysik hat das bewiesen.
    Erfahrungen resultieren daraus, sind aber das letzte Glied in der Kette.
    Dein vom Glauben an Gott geprägtes Bewußtsein ist das erste Glied der Kette.
    Je weniger dieses Bewußtsein von einem liebenden und verzeihenden Gott geprägt ist, desto mehr Boshaftigkeit und Übel kommt in die Welt und wer sehenden Auges durch die Welt geht wird das sogar jeden Tag erkennen können.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen. Silvio Gesell
    Hier geht's zum Freigeld
    https://userpage.fu-berlin.de/~roehr...ll/nwo/nwo.pdf

  8. #8
    sitzen auf wtc7 Avatar von zwei2Raben
    Der Lockdown u alle Maßnahmen
    sind beendet.
     


    Registriert
    06.05.2013
    Zuletzt online
    Heute um 11:28
    Beiträge
    9.351
    Themen
    115

    Erhalten
    4.813 Tops
    Vergeben
    6.374 Tops
    Erwähnungen
    115 Post(s)
    Zitate
    8325 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Ich denke hier liegst du falsch.
    Allem was geschieht, was irgendwie in Erscheinung tritt, liegt ein (auch dein) Bewußtsein zugrunde, die Quantenphysik hat das bewiesen.
    Erfahrungen resultieren daraus, sind aber das letzte Glied in der Kette.
    Dein vom Glauben an Gott geprägtes Bewußtsein ist das erste Glied der Kette.
    Je weniger dieses Bewußtsein von einem liebenden und verzeihenden Gott geprägt ist, desto mehr Boshaftigkeit und Übel kommt in die Welt und wer sehenden Auges durch die Welt geht wird das sogar jeden Tag erkennen können.
    ich kenne diese Theorie, denn ich habe sie jahrelang der Gemeinde gepredigt, in der ich Vorsitzer und Stellvertreter des Pastor war. Aber ich war irgendwann ehrlich und habe mir gestanden, dass ich sie in meinem Leben nicht wiedergefunden habe. Das Buch Hiob ist ein Theaterstück.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Rechts - Links ist Ablenkungsstruktur. Es geht um
    Kant - Nichtkant
    Vernunft, Verantwortung, Freiheit - Ausbeutung, Material, Propaganda


    ≤#}jjjj++><{

    dll: FreRex Jakob vHanseat DWBrot commander sportlaller compa milchmädchenfrank Tmaar conscience e.augusti vexa tafkas woppaq Maier2o imho golomj watson Atue manfredm P1950 busse heli
    t: UweO metadatas LOA-P mats EkNmusik nübetrachtet aStubenti

  9. #9
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Gestern um 23:21
    Beiträge
    36.197
    Themen
    4

    Erhalten
    13.801 Tops
    Vergeben
    8.111 Tops
    Erwähnungen
    673 Post(s)
    Zitate
    32916 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zwei2Raben Beitrag anzeigen
    ich kenne diese Theorie, denn ich habe sie jahrelang der Gemeinde gepredigt, in der ich Vorsitzer und Stellvertreter des Pastor war. Aber ich war irgendwann ehrlich und habe mir gestanden, dass ich sie in meinem Leben nicht wiedergefunden habe. Das Buch Hiob ist ein Theaterstück.
    Das Buch Hiob vielleicht, aber das Apokryphon des Johannes ist es nicht und da findet sich eine Basis deren roter Faden sich durch alle gnostischen Evangelien zieht.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen. Silvio Gesell
    Hier geht's zum Freigeld
    https://userpage.fu-berlin.de/~roehr...ll/nwo/nwo.pdf

  10. #10
    sitzen auf wtc7 Avatar von zwei2Raben
    Der Lockdown u alle Maßnahmen
    sind beendet.
     


    Registriert
    06.05.2013
    Zuletzt online
    Heute um 11:28
    Beiträge
    9.351
    Themen
    115

    Erhalten
    4.813 Tops
    Vergeben
    6.374 Tops
    Erwähnungen
    115 Post(s)
    Zitate
    8325 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Das Buch Hiob vielleicht, aber das Apokryphon des Johannes ist es nicht und da findet sich eine Basis deren roter Faden sich durch alle gnostischen Evangelien zieht.
    Ja, das ist spannend. ich habe es vor etwa 15 Jahren gelesen und nichts dagegen. Allein es fehlt der Glaube. Das ist leider nicht nur eine Entscheidung, wie ich früher dachte. Die Welt ist sehr komplex und strukturell sind die meisten Antworten aus dem Glauben leider nicht so komplex. Eine Antwort ist aber immer komplexer als die Frage... Als der Supercomputer auf die Frage nach der letzten Wahrheit "42" geantwortet hat, war das nicht nur zu einfach, sondern es war falsch, weil zu einfach automatisch falsch ist. Mir ist irgendwann aufgefallen, dass die Antworten aller Religionen strukturell falsch sind und damit die zugrundeliegenden Fragen nicht beantworten können. Das gilt auch schon für die relativ einfache Ethik. Da kann und muss man es verkraften. Die Frage nach Gott entzieht sich aber strukturell. Darum lasse ich mich nicht mehr darauf ein, ich hätte den Eindruck, dass ich weiter lüge. ich habe früher gelogen und jetzt will ich das nicht mehr. Man kann nicht in den Zustand des strukturellen Nichtwissens zurückkehren (gemäß Sokrates). Den Gott lasse ich seither gelassen auf mich zukommen. Das ist mmn die einzige präsidiale Haltung dazu. Ich finde spannend was Du aus der Gnostik erzählst, ehrlich, aber dabei wird es bleiben müssen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Rechts - Links ist Ablenkungsstruktur. Es geht um
    Kant - Nichtkant
    Vernunft, Verantwortung, Freiheit - Ausbeutung, Material, Propaganda


    ≤#}jjjj++><{

    dll: FreRex Jakob vHanseat DWBrot commander sportlaller compa milchmädchenfrank Tmaar conscience e.augusti vexa tafkas woppaq Maier2o imho golomj watson Atue manfredm P1950 busse heli
    t: UweO metadatas LOA-P mats EkNmusik nübetrachtet aStubenti

+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Man verliert den Glauben
    Von heinz1049 im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 31.05.2016, 21:13
  2. Geld ist Recht oder wie man das Recht kaufen kann, wenn das Geld reicht.
    Von schlussmitlustig im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.10.2014, 17:28
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.04.2014, 15:37
  4. Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 18.06.2013, 19:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben