+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: Außenhandel

  1. #21
    Premiumuser Avatar von van Kessel
    Beginner
     


    Registriert
    14.02.2019
    Zuletzt online
    Heute um 18:25
    Beiträge
    3.057
    Themen
    8

    Erhalten
    976 Tops
    Vergeben
    174 Tops
    Erwähnungen
    37 Post(s)
    Zitate
    3261 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von DOLANS Beitrag anzeigen
    Aber genau darauf -sind doch die ganzen >kapitalistischen, finanzgeilen, abschöpfenden Staatsregierungen und Diktaturen aufgebaut !
    MwSt. ein super Beispiel ! Schmarotzerhaftes, finanzielles Abschöpfen ob beim kauf von ein paar Socken -
    oder die "Pille" um nicht einen neuen Leibeigenen und Arbeitssklaven auf die Welt zu setzen !
    Welcher diese Bereicherung weiter interstützen wird.
    Diese Staatssysteme - sind alle nur auf > "Volkswertabschöpfung" < aufgebaut - also
    Auf >Menschenmassen und deren Konsum< - und das geht seiner Vernichtung entgegen!
    na ja, wenn Du die Infrastruktur, die Bereitstellung von Energie, Wasser und Abwasser oder die Gehälter von Lehrern und sonstigen administrativen Kräften selbst bezahlen willst, ist dies System selbstverständlich ungerecht; aber was ist schon in dieser Welt gerecht?

    Es geht um einen Kapitalismus welcher dient, nicht welcher herrscht.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #22
    Avatar von DOLANS
    Die Gnostiker von Princeton
     


    Registriert
    10.09.2015
    Zuletzt online
    09.07.2020 um 22:26
    Beiträge
    6.484
    Themen
    186

    Erhalten
    3.178 Tops
    Vergeben
    3.099 Tops
    Erwähnungen
    66 Post(s)
    Zitate
    5152 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von van Kessel Beitrag anzeigen
    na ja, wenn Du die Infrastruktur, die Bereitstellung von Energie, Wasser und Abwasser oder die Gehälter von Lehrern und sonstigen administrativen Kräften selbst bezahlen willst, ist dies System selbstverständlich ungerecht; aber was ist schon in dieser Welt gerecht?

    Es geht um einen Kapitalismus welcher dient, nicht welcher herrscht.
    na ja, wenn Du die Infrastruktur, die Bereitstellung von Energie, Wasser und Abwasser oder die Gehälter von Lehrern und sonstigen administrativen Kräften selbst bezahlen willst,
    Genau das machen wir - als VOLK ! Das alles, wird von den Steuergeldern, und der finanziellen Zwangsenteignung aus dem VOLK - finanziert und bezahlt!°
    Es geht um einen Kapitalismus welcher dient, nicht welcher herrscht.
    Der Kapitalismus - hat einmal - in der Vergangenheit auch dem Volk >gedient< !

    Heute, von den Volksschmarotzern betrieben - wird nur noch über Gesetze diktatorisch - das Volk - beherrscht !

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer seine individuelle Existenz, sein Selbstbewußtsein – sein ICH -
    durch die Erziehung, Bildung und später dem Staat und der Kirche überläßt –
    wird ein Leben lang existieren – ohne real und bewußt – selbst je gelebt zu haben.

  3. #23
    Sozialdemokrat Premiumuser + Avatar von Alter Stubentiger

    Registriert
    26.08.2015
    Zuletzt online
    Heute um 18:10
    Beiträge
    2.515
    Themen
    5

    Erhalten
    1.088 Tops
    Vergeben
    160 Tops
    Erwähnungen
    33 Post(s)
    Zitate
    2628 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von van Kessel Beitrag anzeigen
    stimmt! Der Gebrauch eines Handschlages (nicht nur in Corona-Zeiten) ist verloren gegangen mit AMAZON et all und 20-seitigen Geschäftsbedingungen welche nichts anderes sind, als der Versuch zu bescheissen. Allerdings benötigt dies keine Diktatur, sondern eine gut ausgebaute Lobbykratie, welche uns die Notwendigkeiten in die Ohren labern.
    Na ja ich kaufe für viele tausend Euro im Monat ein ohne auch nur einen Vertrag zu unterzeichnen. Im Geschäftsleben gelten immer noch mündlicher Verträge auf Basis des eigenen guten Namens. Der Handschlag lebt weiter.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #24
    Premiumuser Avatar von van Kessel
    Beginner
     


    Registriert
    14.02.2019
    Zuletzt online
    Heute um 18:25
    Beiträge
    3.057
    Themen
    8

    Erhalten
    976 Tops
    Vergeben
    174 Tops
    Erwähnungen
    37 Post(s)
    Zitate
    3261 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    Na ja ich kaufe für viele tausend Euro im Monat ein ohne auch nur einen Vertrag zu unterzeichnen. Im Geschäftsleben gelten immer noch mündlicher Verträge auf Basis des eigenen guten Namens. Der Handschlag lebt weiter.
    es mag Besonderheiten oder Usancen geben, welche von meiner pauschalen Ansicht abweichen.
    Grund meiner Anklage war ein Radiofeature, welches dokumentierte, dass bei Reklamationen so lange versprochen wurde den Schaden zu regulieren ... bis die Beanstandungsfrist vorüber war und der Kunde mit minderwertiger Ware im Regen stehen gelassen wurde, weil man sich auf die Geschäftsbedingungen berufen konnte.

    Alles andere als ehrliche Kaufleute, deucht mich. Und diese 'Sache' wird weitergehen und weiter durch clevere Rechtsanwälte juristisch fixiert werden. Empfehle da doch den Einzelhandel vor Ort, welcher es sich nicht leisen kann zu besch...!

    Als Einkäufer 'bewegst' du dich wahrscheinlich in einem eingespielten Kreis von Lieferant und Kunde; dies war aber von mir nicht gemeint.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #25
    Sozialdemokrat Premiumuser + Avatar von Alter Stubentiger

    Registriert
    26.08.2015
    Zuletzt online
    Heute um 18:10
    Beiträge
    2.515
    Themen
    5

    Erhalten
    1.088 Tops
    Vergeben
    160 Tops
    Erwähnungen
    33 Post(s)
    Zitate
    2628 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von van Kessel Beitrag anzeigen
    es mag Besonderheiten oder Usancen geben, welche von meiner pauschalen Ansicht abweichen.
    Grund meiner Anklage war ein Radiofeature, welches dokumentierte, dass bei Reklamationen so lange versprochen wurde den Schaden zu regulieren ... bis die Beanstandungsfrist vorüber war und der Kunde mit minderwertiger Ware im Regen stehen gelassen wurde, weil man sich auf die Geschäftsbedingungen berufen konnte.

    Alles andere als ehrliche Kaufleute, deucht mich. Und diese 'Sache' wird weitergehen und weiter durch clevere Rechtsanwälte juristisch fixiert werden. Empfehle da doch den Einzelhandel vor Ort, welcher es sich nicht leisen kann zu besch...!

    Als Einkäufer 'bewegst' du dich wahrscheinlich in einem eingespielten Kreis von Lieferant und Kunde; dies war aber von mir nicht gemeint.
    Ja richtig. Man kennt sich und wenn ich anrufe liefern die wenn es brennt auch über Nacht. Und die wissen dass Rechnungen immer prompt bezahlt werden.

    Als Einmal-Kunde bist du natürlich weniger bis gar nicht relevant für die Verkäufer/Hersteller. Da steht man dann schnell im Regen. Hab ich in der Firma auch schon erlebt. Ein Kühlgerät trotz meiner Warnung billig in der Türkei erworben und jetzt stehen wir da mit einem defekten Gerät und der Hersteller dreht ne lange Nase. Der ist ja außerhalb der EU und Gewährleitung ist nicht durchsetzbar.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben