+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Bester Freund hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Bester Freund
    VAN DER GRAF GENERATOR
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 20:39
    Beiträge
    21.882
    Themen
    684

    Erhalten
    9.997 Tops
    Vergeben
    8.405 Tops
    Erwähnungen
    332 Post(s)
    Zitate
    16912 Post(s)

    Standard Deutsche Polizei eingeschüchtert - Arabclan regiert Kleinstadt Peine

    Ich frage mich, was das für eine Polizei ist, die ihre eigenen Kollegen und Kolleginnen nicht verteidigt und durchgreift.
    Ist es eine Polizei, die den Namen nicht verdient? Eine Polizei, auf die man sich nicht verlassen kann, wenn islamische Ethnien gewaltätig ins Spiel kommen? Ja -- eindeutig.


    „Die örtliche Polizei ist extrem eingeschüchtert. Beamte werden bei Streifenfahrten in uniformierten und zivilen Polizeiautos fotografiert“, zitiert die „Bild“ einen Beamten.
    Ich kenne diese Gegend nahe dem Peiner Bahnhof. Peine ist eigentlich eine unbedeutende Kleinstadt bei BS. Vor 20 Jahren noch ein langweiliges, friedliches Nest, in dem kaum was los war. Das hat sich mittlerweile gründlich geändert.


    In Peine ist eine Polizistin aus ihrer Wohnung ausgezogen, weil sie von Mitgliedern des kriminellen Al-Zein-Clans bedroht wurde. Der Al-Zein-Clan ist eine aus Südostanatolien stammende, über den Libanon nach Europa gezogene Großfamilie. Einige der Mitglieder in Deutschland sind als Intensivtäter durch organisierte Kriminalität auffällig geworden.

    Die Polizistin hat laut „Bild“ dem Druck der Clan-Mitglieder nachgegeben. Sie wurde bedroht, die Reifen ihres Autos wurden zerstochen und außerdem zerkratzten Clan-Mitglieder den Lack ihres Auto und beschädigten das ihres Vaters. Deshalb wurde die Beamtin nun nach Salzgitter versetzt.
    Was ist das für eine Gesellschaft, die das duldet. Aber es gab in Peine auch schon gewaltige Demos gegen "Ausländerfeindlichkeit".

    https://regionalheute.de/bunter-tanz...-gegen-rechts/

    Ist es nicht allzu verständlich, dass man das Recht --wenn man dazu in der Lage ist--auch mal in die eigene Hand nimmt, wenn man weiß, die deutsche Polizei ist hilflos und feige, wenn es gegen solche Subjekte geht und dass man unter diesen Umständen einem Staat nicht vertraut, der bewusst derartige Einwanderer ohne Grenzen zulässt???
    WIE soll man vor solch einer Polizei noch Achtung haben?
    https://www.paz-online.de/Stadt-Pein...Polizistin-ein


    PS:
    ("Kostenlos bis 13:21 Uhr", kann also sein, dass der Beitrag nicht mehr dort zu lesen sein wird. Ich habe daher fast alles hier reinkopiert.).

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Na dann, WOHLAN!!!

    Der Feind steht LINKS. Nirgendwo sonst.

  2. #2
    Avatar von gert friedrich
    Hertha und der FCB
    ...duda...duda...Hertha und
    der FCB ...hey...duda day!
     


    Registriert
    19.08.2014
    Zuletzt online
    Heute um 20:10
    Beiträge
    9.349
    Themen
    38

    Erhalten
    2.878 Tops
    Vergeben
    4.376 Tops
    Erwähnungen
    61 Post(s)
    Zitate
    9816 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bester Freund Beitrag anzeigen
    Ich frage mich, was das für eine Polizei ist, die ihre eigenen Kollegen und Kolleginnen nicht verteidigt und durchgreift.
    Ist es eine Polizei, die den Namen nicht verdient? Eine Polizei, auf die man sich nicht verlassen kann, wenn islamische Ethnien gewaltätig ins Spiel kommen? Ja -- eindeutig.




    Ich kenne diese Gegend nahe dem Peiner Bahnhof. Peine ist eigentlich eine unbedeutende Kleinstadt bei BS. Vor 20 Jahren noch ein langweiliges, friedliches Nest, in dem kaum was los war. Das hat sich mittlerweile gründlich geändert.



    Was ist das für eine Gesellschaft, die das duldet. Aber es gab in Peine auch schon gewaltige Demos gegen "Ausländerfeindlichkeit".

    https://regionalheute.de/bunter-tanz...-gegen-rechts/

    Ist es nicht allzu verständlich, dass man das Recht --wenn man dazu in der Lage ist--auch mal in die eigene Hand nimmt, wenn man weiß, die deutsche Polizei ist hilflos und feige, wenn es gegen solche Subjekte geht und dass man unter diesen Umständen einem Staat nicht vertraut, der bewusst derartige Einwanderer ohne Grenzen zulässt???
    WIE soll man vor solch einer Polizei noch Achtung haben?
    https://www.paz-online.de/Stadt-Pein...Polizistin-ein


    PS:
    ("Kostenlos bis 13:21 Uhr", kann also sein, dass der Beitrag nicht mehr dort zu lesen sein wird. Ich habe daher fast alles hier reinkopiert.).
    Ist die Polizeibeamtin Mitglied in der Gewerkschaft der Polizei (GdP) ? Was sagt die zum Fall?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    LEVIATHAN VERSUS BEHEMOTH

  3. #3
    Lotse Psw-Legende Avatar von Le Bon
    180° ver-rückt --->
    Antisatanist
     


    Registriert
    18.10.2014
    Zuletzt online
    Heute um 20:27
    Beiträge
    29.923
    Themen
    55

    Erhalten
    19.551 Tops
    Vergeben
    34.312 Tops
    Erwähnungen
    693 Post(s)
    Zitate
    23631 Post(s)

    Standard

    Ball Paradox in der punten Republik. Ich gönne des den Handlangern des Systems. Sie bekommen das, was sie geschützt haben: Den unwiderruflichen Import solcher Kuffnucken.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

    Seit 11.09.2017 statistisch beliebtester user des PSW!

    „Wer die Menschen verwirrt, wer sie - ohne Grund - in Unsicherheit, Aufregung und Furcht versetzt, betreibt das Werk des Teufels. (Franz Josef Strauß, 1915-1988)

  4. #4
    Stammuser Avatar von gerthans

    Registriert
    03.10.2019
    Zuletzt online
    Heute um 20:07
    Beiträge
    1.420
    Themen
    25

    Erhalten
    1.120 Tops
    Vergeben
    550 Tops
    Erwähnungen
    15 Post(s)
    Zitate
    1637 Post(s)

    Standard

    Für mich als Kölner ist das Verhalten der Polizei in Peine nichts Neues. In der Kölner Silvesternacht 2015/16 waren die deutschen Mädchen und Frauen Freiwild, weil Polizei zwar vor Ort war, ihnen aber nicht half, was von oben wohl so gewollt war.


    Zitat Zitat von Bester Freund Beitrag anzeigen
    Ist es nicht allzu verständlich, dass man das Recht --wenn man dazu in der Lage ist--auch mal in die eigene Hand nimmt, wenn man weiß, die deutsche Polizei ist hilflos und feige, wenn es gegen solche Subjekte geht und dass man unter diesen Umständen einem Staat nicht vertraut, der bewusst derartige Einwanderer ohne Grenzen zulässt???
    WIE soll man vor solch einer Polizei noch Achtung haben?
    In unserer Gesellschaftsordnung hat der Staat das Gewaltmonopol.

    Dieses Gewaltmonopol ist von uns Bürgern zu respektieren, solange der Staat keine rechtsfreien Räume zulässt wie zum Beispiel Paralleljustiz, No-Go-Areas oder den rechtsfreien Raum zwischen Hauptbahnhof und Dom in der berüchtigten Kölner Silvesternacht.

    Auch angesichts des sexuellen Massenmissbrauchs weißer englischer Mädchen durch Moslembanden in Rotherham stellt sich die Frage, ob nicht wir Bürger den Schutz des Rechts selbst in die Hand nehmen müssen.

    Bürgerwehren wären eine Hilfe.

    Ich erinnere mich auch, dass die SPD in der Weimarer Zeit eine paramilitärische Organisation unterhielt: das Reichsbanner.

    Was die polizeiliche bzw. paramilitärische Ausbildung betriftt, könnte eine Zusammenarbeit mit Polen oder Russland nützlich sein.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von gerthans (28.05.2020 um 14:17 Uhr)

  5. #5
    Avatar von Tooraj
    Hinweis: tooraj.de ist jemand
    anders
     


    Registriert
    21.01.2014
    Zuletzt online
    Heute um 18:48
    Beiträge
    6.175
    Themen
    119

    Erhalten
    1.960 Tops
    Vergeben
    300 Tops
    Erwähnungen
    72 Post(s)
    Zitate
    5494 Post(s)

    Standard

    Vielleicht sind ja die Polizei-Beamten zu der ernüchternden Erkenntnis gelangt, dass die Araber-Clans auch nicht viel krimineller sind als Wirtschaftsbosse, Polit-Funktionäre und sonstige "Leistungsträger". In einer Gesellschaft, in der selbst ein großer Teil der Ärzteschaft notorischen Abrechnungsbetrug betreibt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #6
    Avatar von New York

    Registriert
    23.02.2014
    Zuletzt online
    Heute um 22:58
    Beiträge
    5.814
    Themen
    3

    Erhalten
    3.668 Tops
    Vergeben
    1.588 Tops
    Erwähnungen
    57 Post(s)
    Zitate
    5986 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tooraj Beitrag anzeigen
    Vielleicht sind ja die Polizei-Beamten zu der ernüchternden Erkenntnis gelangt, dass die Araber-Clans auch nicht viel krimineller sind als Wirtschaftsbosse, Polit-Funktionäre und sonstige "Leistungsträger". In einer Gesellschaft, in der selbst ein großer Teil der Ärzteschaft notorischen Abrechnungsbetrug betreibt.
    Die Erkenntnis ist irrelevant, weil dies Gerichte und nicht Polizisten zu entscheiden haben. Die Justizvollzugsbehörden haben ihren Auftrag durchzuführen und wenn sie überfordert sind dann muss die Politik andere Lösungen finden. Notfalls muss die Bundeswehr aufgeboten werden um der Sache Herr zu werden. Kapitulieren wegen ausländischen und illegalen Clans ist keine Lösung. Vorher alle Araber in diesen angeblichen Nogo Areas erschießen. Kompromiss- und erbarmungslos ohne jegliche Ausnahme.

    BG, New York

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von New York (28.05.2020 um 14:51 Uhr)
    Greed, for lack of a better word, is good! Greed is right! Greed works! Greed clarifies, cuts through, and captures the essence of the evolutionary spirit. Greed, in all of its forms.

  7. #7
    Bester Freund hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Bester Freund
    VAN DER GRAF GENERATOR
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 20:39
    Beiträge
    21.882
    Themen
    684

    Erhalten
    9.997 Tops
    Vergeben
    8.405 Tops
    Erwähnungen
    332 Post(s)
    Zitate
    16912 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tooraj Beitrag anzeigen
    Vielleicht sind ja die Polizei-Beamten zu der ernüchternden Erkenntnis gelangt, dass die Araber-Clans auch nicht viel krimineller sind als Wirtschaftsbosse, Polit-Funktionäre und sonstige "Leistungsträger". In einer Gesellschaft, in der selbst ein großer Teil der Ärzteschaft notorischen Abrechnungsbetrug betreibt.
    Nein, daran liegt das nicht. Die deutsche Polizei hat Angst vor wildgewordenen Halbtieren.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Na dann, WOHLAN!!!

    Der Feind steht LINKS. Nirgendwo sonst.

  8. #8
    Bester Freund hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Bester Freund
    VAN DER GRAF GENERATOR
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 20:39
    Beiträge
    21.882
    Themen
    684

    Erhalten
    9.997 Tops
    Vergeben
    8.405 Tops
    Erwähnungen
    332 Post(s)
    Zitate
    16912 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von New York Beitrag anzeigen
    Die Erkenntnis ist irrelevant, weil dies Gerichte und nicht Polizisten zu entscheiden haben. Die Justizvollzugsbehörden haben ihren Auftrag durchzuführen und wenn sie überfordert sind dann muss die Politik andere Lösungen finden. Notfalls muss die Bundeswehr aufgeboten werden um der Sache Herr zu werden. Kapitulieren wegen ausländischen und illegalen Clans ist keine Lösung. Vorher alle Araber in diesen angeblichen Nogo Areas erschießen. Kompromiss- und erbarmungslos ohne jegliche Ausnahme.

    BG, New York
    Zustimmung. Nur so, absolut nur so, lernen Araber, sich angemessen zu benehmen. Und zu gehen, dorthin, wo sie hingehören.
    Diese Leute dort sind körperlich durchaus stark, aber intellektuell vollkommen zurückgeblieben.Eigentlich deshalb leicht besiegbar, wenn man will. So, wie echte , starke Raubtiere auch keine Chance haben, wenn der Mensch sie wirklich loswerden will. Wobei Raubtiere für mich viel höherstehende Lebenwesen sind wie diese Arabs.


    Dass die Deutschen feige vor denen zurückweichen , zeigt, welche Waschlappen besonders im Westen leben. Aber sie tanzen gegen rechts.
    https://regionalheute.de/bunter-tanz...-gegen-rechts/
    Man stelle sich das vor: Da standen tausende Biodeutsche rum, tanzten spastisch tölpelhaft rum, und brüllten wie die Affen.

    Daneben standen die Araber und wussten nicht, ob sie weinen oder lachen sollten und verspotteten die einfach.

    Soll man von den spastisch tanzenden Maltes und Mias nicht angewidert sein? Wie kann man von denen NICHT angewidert sein?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Bester Freund (28.05.2020 um 15:22 Uhr)
    Na dann, WOHLAN!!!

    Der Feind steht LINKS. Nirgendwo sonst.

  9. #9
    Avatar von Tooraj
    Hinweis: tooraj.de ist jemand
    anders
     


    Registriert
    21.01.2014
    Zuletzt online
    Heute um 18:48
    Beiträge
    6.175
    Themen
    119

    Erhalten
    1.960 Tops
    Vergeben
    300 Tops
    Erwähnungen
    72 Post(s)
    Zitate
    5494 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bester Freund Beitrag anzeigen
    Nein, daran liegt das nicht. Die deutsche Polizei hat Angst vor wildgewordenen Halbtieren.
    Na ja, die Polizisten haben sich vielleicht überlegt, dass derartige Einsätze bei ihrem Gehalt nicht eingepreist sind.
    Soll sich doch der Herr Oberstaatsanwalt, der sich gewöhnlich nur in wortreichen Plattitüden suhlt, dafür aber das x-fache verdient, mit ihnen abgeben. Vielleicht holen die Araber-Clans für ihn ja ihr schönstes Messer raus, sozusagen das Tafelsilber.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #10
    Avatar von Smoker
    souverän und fair
     


    Registriert
    14.09.2012
    Zuletzt online
    Heute um 21:01
    Beiträge
    5.265
    Themen
    237

    Erhalten
    4.529 Tops
    Vergeben
    434 Tops
    Erwähnungen
    113 Post(s)
    Zitate
    5812 Post(s)

    Standard

    Wer in den USA einen Cop umbringt weiß daß er so gut wie tot ist. Das ist zwar rechtstaatlich nicht richtig, ethisch moralisch auch nicht, aber es ist effizient. Aber in unserem Rechtstaat haben ja die Täter mehr Rechte als die Opfer...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 11.06.2019, 15:27
  2. Antworten: 216
    Letzter Beitrag: 15.05.2018, 18:01
  3. Unterwandern kriminelle Migranten die deutsche Polizei?
    Von admonitor im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 14.11.2017, 15:51
  4. Neonazis belagern Kleinstadt!
    Von E160270 im Forum Der Hass der Populärmedien
    Antworten: 258
    Letzter Beitrag: 05.08.2017, 09:43
  5. Die Lachnummer: Die deutsche Polizei
    Von Bester Freund im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 06.06.2017, 16:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben