+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Positivdenker Premiumuser +
    fallrohr hat diesen Thread gestartet
    Avatar von fallrohr
    Männer denken anders als wir
    Menschen.
     


    Registriert
    10.08.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 21:59
    Beiträge
    1.629
    Themen
    102

    Erhalten
    833 Tops
    Vergeben
    443 Tops
    Erwähnungen
    7 Post(s)
    Zitate
    1440 Post(s)

    Standard Welche Zukunft wollen wir

    Walter Kohl's neues Buch mit dem Buchtitel > Welche Zukunft wollen wir<

    Quelle
    https://www.amazon.de/Welche-Zukunft.../dp/3451384639


    Kohl kritisiert in seinem Buch die herrschende Politik in allen Feldern der Politik und damit auch Merkel. Dies geschieht sachlich und lösungsorientiert wie im zweiten Teil des Buches. Wie man zu den Vorschlägen steht, ist Sache der eigenen politischen Einstellung und der eigenen Präferenzen. Insgesamt gesehen ist eines der besseren Bücher über Politik im Allgemeinen und zeigt eine breite Sachkenntnis des Autors.Es ist Walter Kohl gelungen, auf gut lesbaren 270 Seiten darzustellen, welche Politikfelder in den letzten Jahre aus dem Ruder gelaufen sind bzw. nicht ausreichend bearbeitet wurden. Was wie zu tun ist wurde von Herrn Kohl auf den Punkt knapp und sachlich formuliert und könnte genau so umgesetzt werden. Spannend ist nun die Frage, wer dazu in der Lage wäre, die Umsetzung zu realisieren; aktuell sehe ich leider nicht, das eine der aktuell handelnden bzw. der auf Abruf zur Verfügung stehenden Personen (Grüne) dazu in der Lage wäre.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ich Ironiere so lange,
    bis ich zum Sarkasmus komme.

    Gruß fallrohr.


    [SIZE=5]Kein Gesprächsbedarf mit

    Picasso , Christ 32, Hinterfrager, Druckbert , Ei Tschi , Redwing, teu, Boxtrolls, Nachtstern, Eine kleine Nachtmusik,Politikqualle,Eisbaerin,Nora, Diskursant
    Joachim der Hellseher,Sigbert, Piranha, LOA-Partei , Sumsina ,

  2. #2
    Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 08:09
    Beiträge
    18.415
    Themen
    214

    Erhalten
    7.265 Tops
    Vergeben
    1.970 Tops
    Erwähnungen
    200 Post(s)
    Zitate
    12202 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von fallrohr Beitrag anzeigen
    Walter Kohl's neues Buch mit dem Buchtitel > Welche Zukunft wollen wir<

    Quelle
    https://www.amazon.de/Welche-Zukunft.../dp/3451384639


    Kohl kritisiert in seinem Buch die herrschende Politik in allen Feldern der Politik und damit auch Merkel. Dies geschieht sachlich und lösungsorientiert wie im zweiten Teil des Buches. Wie man zu den Vorschlägen steht, ist Sache der eigenen politischen Einstellung und der eigenen Präferenzen. Insgesamt gesehen ist eines der besseren Bücher über Politik im Allgemeinen und zeigt eine breite Sachkenntnis des Autors.Es ist Walter Kohl gelungen, auf gut lesbaren 270 Seiten darzustellen, welche Politikfelder in den letzten Jahre aus dem Ruder gelaufen sind bzw. nicht ausreichend bearbeitet wurden. Was wie zu tun ist wurde von Herrn Kohl auf den Punkt knapp und sachlich formuliert und könnte genau so umgesetzt werden. Spannend ist nun die Frage, wer dazu in der Lage wäre, die Umsetzung zu realisieren; aktuell sehe ich leider nicht, das eine der aktuell handelnden bzw. der auf Abruf zur Verfügung stehenden Personen (Grüne) dazu in der Lage wäre.
    Wenn man das Buch nicht gelesen hat ist es nicht möglich, ein Statement abzugeben.

    Ich weiß, was für eine Zukunft ich haben möchte, ich arbeite daran. Da brauche ich keine Politiker oder sonstigen Führer.

    Ich will kein Humankapital als Person sein, ich will Mensch sein, frei nach den universellen Gesetzen leben.

    Alles andere ist eine Wiederholungsschleife, wo wir bereits im Endstadium sind.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #3
    Avatar von denmarkisbetter
    Abschiebefan
     


    Registriert
    19.07.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 22:53
    Beiträge
    14.759
    Themen
    223

    Erhalten
    4.227 Tops
    Vergeben
    3.883 Tops
    Erwähnungen
    182 Post(s)
    Zitate
    10771 Post(s)

    Standard

    Einige hier behaupten ja, die AfD sei teil des Systems.

    Walter Kohl gehört genau zu dieser Mischpoke "wasch mich aber mach mich nicht nass" der inhaltslos,argumentationslos rein ideologisch die AfD an sich ablehnt.

    Das Buch habe ich nicht gelesen, habe mir aber früher mehrere längere Interviews von Walter Kohl auch bei Lanz angetan.

    Wer keinen Schluss aus Schlussfolgerungen ziehen kann, der kann es auch seinlassen.Unnötig.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Rache für Familie Bivsi, Rache für die Braven im Slum: AfD
    Ausserdem wird die AfD in der Zeitung und in vielen Medien empfohlen.
    Zb Klaus Kleber (2 Mio/Jahr) ist genau an mir Durchschnittsbürger interessiert. Auf ihn höre ich. Er ist besorgt um mich.
    Tugces Mörder darf nach 8 Jahren wieder einreisen. Grundrente verwehren, bis dahin AfD in die Regierung.
    Religion wird überschätzt: Abschiebungen sind heilige Handlungen: huldigen wir so oft wir können.

  4. #4
    Avatar von zebra

    Registriert
    08.03.2017
    Zuletzt online
    Heute um 08:13
    Beiträge
    4.763
    Themen
    487

    Erhalten
    3.082 Tops
    Vergeben
    2.987 Tops
    Erwähnungen
    50 Post(s)
    Zitate
    4455 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Nora Beitrag anzeigen
    Wenn man das Buch nicht gelesen hat ist es nicht möglich, ein Statement abzugeben.

    Ich weiß, was für eine Zukunft ich haben möchte, ich arbeite daran. Da brauche ich keine Politiker oder sonstigen Führer.

    Ich will kein Humankapital als Person sein, ich will Mensch sein, frei nach den universellen Gesetzen leben.

    Alles andere ist eine Wiederholungsschleife, wo wir bereits im Endstadium sind.
    Humankapital ( Arbeiter ) als Person > der größte Fehler,
    unfreier geht es gar nicht, und wenn genau diese Arbeiter mit 65 in die Kiste hupfen haben die gar nicht gescheckt was
    überhaupt passiert ist, aber deren Arbeitgeber schon > welcher die nächsten Deppen für lau sucht und bis zum Tod ausbeutet,
    Andere für sich arbeiten zu lassen macht Frei > Geld ist Zeit > ist Wohlstand
    Arebit = Arbeit = Mühsal Plage und die Last des freien Mannes.
    Selbst Merkels Teppichflieger und Dattelaffen schicken Euch täglich auf die Arbeit, während die bei einer Tasse Tee sich
    kaputtlachen und die Deutsche Harz-4 Frührente genießen ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #5
    Positivdenker Premiumuser +
    fallrohr hat diesen Thread gestartet
    Avatar von fallrohr
    Männer denken anders als wir
    Menschen.
     


    Registriert
    10.08.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 21:59
    Beiträge
    1.629
    Themen
    102

    Erhalten
    833 Tops
    Vergeben
    443 Tops
    Erwähnungen
    7 Post(s)
    Zitate
    1440 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von denmarkisbetter Beitrag anzeigen
    Einige hier behaupten ja, die AfD sei teil des Systems.

    Walter Kohl gehört genau zu dieser Mischpoke "wasch mich aber mach mich nicht nass" der inhaltslos,argumentationslos rein ideologisch die AfD an sich ablehnt.

    Das Buch habe ich nicht gelesen, habe mir aber früher mehrere längere Interviews von Walter Kohl auch bei Lanz angetan.

    Wer keinen Schluss aus Schlussfolgerungen ziehen kann, der kann es auch seinlassen.Unnötig.
    Moin!
    Walter Kohl gehört genau zu dieser Mischpoke "wasch mich aber mach mich nicht nass" der inhaltslos,argumentationslos rein ideologisch die AfD an sich ablehnt.
    Kohl sagt"Ich empfinde die AfD als unpatriotisch und staatsfeindlich"Mit dieser Empfindung liegt Herr Kohl definitiv nicht falsch. Wir haben es jetzt alle verstanden, dass die AfD schei**e ist - und trotzdem (politischen) Erfolg hat, mehr als die anderen! Das sollte eher zu denken geben, weil die AfD wählt sich nun mal nicht selbst!Dem, was Herr Kohl sagt ,kann man folgen. Wäre dieses Realität, wäre die AFD obsolet.Allerdings hat ja die CDU diesen Teil des politischen Spektrums, ohne Not, aufgegeben.Walter Kohl wäre mit Sicherheit ein Zugewinn in der momentanen Politik-Landschaft, wo sich eher glatte Karrieristen und Streber versammeln.

    3 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ich Ironiere so lange,
    bis ich zum Sarkasmus komme.

    Gruß fallrohr.


    [SIZE=5]Kein Gesprächsbedarf mit

    Picasso , Christ 32, Hinterfrager, Druckbert , Ei Tschi , Redwing, teu, Boxtrolls, Nachtstern, Eine kleine Nachtmusik,Politikqualle,Eisbaerin,Nora, Diskursant
    Joachim der Hellseher,Sigbert, Piranha, LOA-Partei , Sumsina ,

  6. #6
    Avatar von DOLANS
    Die Gnostiker von Princeton
     


    Registriert
    10.09.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 22:19
    Beiträge
    6.427
    Themen
    185

    Erhalten
    3.158 Tops
    Vergeben
    3.055 Tops
    Erwähnungen
    66 Post(s)
    Zitate
    5117 Post(s)

    Standard

    DU, kannst solche - und das ist gewollt - solche

    absoluten sinnlosen FRAGEN stellen,

    "Welche Zukunft wollen wir"

    weil, nur einmal nachgedacht - "Es ist Walter Kohl gelungen,"

    bekommst du eine PRÄMIE ?

    Nur >gläubige Menschen< können solche "finanziellen Huldigungen" unterstützen ! (wie die Kirchen)


    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer seine individuelle Existenz, sein Selbstbewußtsein – sein ICH -
    durch die Erziehung, Bildung und später dem Staat und der Kirche überläßt –
    wird ein Leben lang existieren – ohne real und bewußt – selbst je gelebt zu haben.

  7. #7
    Premiumuser Avatar von KurtNabb

    Registriert
    24.02.2019
    Zuletzt online
    02.07.2020 um 15:26
    Beiträge
    8.954
    Themen
    17

    Erhalten
    3.695 Tops
    Vergeben
    835 Tops
    Erwähnungen
    43 Post(s)
    Zitate
    7862 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von fallrohr Beitrag anzeigen
    Moin!


    Kohl sagt"Ich empfinde die AfD als unpatriotisch und staatsfeindlich"Mit dieser Empfindung liegt Herr Kohl definitiv nicht falsch. Wir haben es jetzt alle verstanden, dass die AfD schei**e ist - und trotzdem (politischen) Erfolg hat, mehr als die anderen! Das sollte eher zu denken geben, weil die AfD wählt sich nun mal nicht selbst!Dem, was Herr Kohl sagt ,kann man folgen. Wäre dieses Realität, wäre die AFD obsolet.Allerdings hat ja die CDU diesen Teil des politischen Spektrums, ohne Not, aufgegeben.Walter Kohl wäre mit Sicherheit ein Zugewinn in der momentanen Politik-Landschaft, wo sich eher glatte Karrieristen und Streber versammeln.
    Demnach ist die AfD eine absolute Notwendigkeit.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ich schaue keine Videos und ich mag auch keine Videos schauen und ich mag auch nicht diskutieren, warum ich keine Videos schaue.

  8. #8
    Avatar von DOLANS
    Die Gnostiker von Princeton
     


    Registriert
    10.09.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 22:19
    Beiträge
    6.427
    Themen
    185

    Erhalten
    3.158 Tops
    Vergeben
    3.055 Tops
    Erwähnungen
    66 Post(s)
    Zitate
    5117 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von KurtNabb Beitrag anzeigen
    Demnach ist die AfD eine absolute Notwendigkeit.
    Wie ein "Kropf" - weil alle Parteien -

    sich der "Auslegung des Grundgesetzes" - in der anschließenden > gesetzlichen Anwendung <
    zur "STAATS-diktatorischen-ERHALTUNG" - und finanziellen Volksausbeutung - zwingend - wie alle Parteien - sich über dem VOLK behaupten müssen !

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer seine individuelle Existenz, sein Selbstbewußtsein – sein ICH -
    durch die Erziehung, Bildung und später dem Staat und der Kirche überläßt –
    wird ein Leben lang existieren – ohne real und bewußt – selbst je gelebt zu haben.

  9. #9
    Avatar von denmarkisbetter
    Abschiebefan
     


    Registriert
    19.07.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 22:53
    Beiträge
    14.759
    Themen
    223

    Erhalten
    4.227 Tops
    Vergeben
    3.883 Tops
    Erwähnungen
    182 Post(s)
    Zitate
    10771 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von fallrohr Beitrag anzeigen
    Moin!


    Kohl sagt"Ich empfinde die AfD als unpatriotisch und staatsfeindlich"Mit dieser Empfindung liegt Herr Kohl definitiv nicht falsch. Wir haben es jetzt alle verstanden, dass die AfD schei**e ist - und trotzdem (politischen) Erfolg hat, mehr als die anderen! Das sollte eher zu denken geben, weil die AfD wählt sich nun mal nicht selbst!Dem, was Herr Kohl sagt ,kann man folgen. Wäre dieses Realität, wäre die AFD obsolet.Allerdings hat ja die CDU diesen Teil des politischen Spektrums, ohne Not, aufgegeben.Walter Kohl wäre mit Sicherheit ein Zugewinn in der momentanen Politik-Landschaft, wo sich eher glatte Karrieristen und Streber versammeln.
    Ich wähle die AfD weil ich eine andere Flüchtlings bzw Migrationspolitik will.So wie Kurz in Österreich.Keine Aufnahme von Illegalen,keine Duldungen,nur Sachleistungen.

    Und nu? Patriotismus ist für mich ein Luxus-Schlagwort in diesen Zeiten.

    Mich interessieren Sachfragen. Mohamed ist jetzt schon in einer Schreibweise der häufigste Name ei Neugeborenen in Berlin andere Schreibweisen ebenfalls unter den Top Rängen.Jedes dritte Kind in Berlin kommt aus Hartz Haushalten.
    Ich würde gerne die Zahlen kennen, über die Hartz4 Quote der Neugeborenen und mit Namen Mohammed.

    Und dann die Politik ändern.

    Aber Sachfragen sind zumindest in Deutschland out.In Dänemark etc und im Rest Europas nicht.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Rache für Familie Bivsi, Rache für die Braven im Slum: AfD
    Ausserdem wird die AfD in der Zeitung und in vielen Medien empfohlen.
    Zb Klaus Kleber (2 Mio/Jahr) ist genau an mir Durchschnittsbürger interessiert. Auf ihn höre ich. Er ist besorgt um mich.
    Tugces Mörder darf nach 8 Jahren wieder einreisen. Grundrente verwehren, bis dahin AfD in die Regierung.
    Religion wird überschätzt: Abschiebungen sind heilige Handlungen: huldigen wir so oft wir können.

  10. #10
    Avatar von gert friedrich
    Hertha und der FCB
    ...duda...duda...Hertha und
    der FCB ...hey...duda day!
     


    Registriert
    19.08.2014
    Zuletzt online
    Heute um 06:32
    Beiträge
    9.335
    Themen
    38

    Erhalten
    2.872 Tops
    Vergeben
    4.361 Tops
    Erwähnungen
    61 Post(s)
    Zitate
    9800 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von denmarkisbetter Beitrag anzeigen
    Ich wähle die AfD weil ich eine andere Flüchtlings bzw Migrationspolitik will.So wie Kurz in Österreich.Keine Aufnahme von Illegalen,keine Duldungen,nur Sachleistungen.

    Und nu? Patriotismus ist für mich ein Luxus-Schlagwort in diesen Zeiten.

    Mich interessieren Sachfragen. Mohamed ist jetzt schon in einer Schreibweise der häufigste Name ei Neugeborenen in Berlin andere Schreibweisen ebenfalls unter den Top Rängen.Jedes dritte Kind in Berlin kommt aus Hartz Haushalten.
    Ich würde gerne die Zahlen kennen, über die Hartz4 Quote der Neugeborenen und mit Namen Mohammed.

    Und dann die Politik ändern.

    Aber Sachfragen sind zumindest in Deutschland out.In Dänemark etc und im Rest Europas nicht.
    Welche AfD wirst Du wählen, wenn die AfD sich spaltet? Die rechts-konservative oder die hellbraune?

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    LEVIATHAN VERSUS BEHEMOTH

Ähnliche Themen

  1. Will der Mensch in Deutschland, in der Zukunft - so leben wollen?
    Von DOLANS im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.08.2018, 22:57
  2. Welche Zukunft hat die NINJA-Generation?
    Von aristo im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2013, 00:27
  3. Welche Art von Demokratie wollen wir?
    Von Iphigenie im Forum Politik- & Geschichtswissenschaft
    Antworten: 235
    Letzter Beitrag: 05.07.2009, 01:02
  4. Welche Zukunft hat der derzeitige Kapitalismus zu bieten?
    Von otix im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 20:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben