+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 93
  1. #1
    DOLANS hat diesen Thread gestartet
    Avatar von DOLANS
    Die Gnostiker von Princeton
     


    Registriert
    10.09.2015
    Zuletzt online
    Heute um 22:07
    Beiträge
    5.172
    Themen
    165

    Erhalten
    2.502 Tops
    Vergeben
    2.242 Tops
    Erwähnungen
    42 Post(s)
    Zitate
    4141 Post(s)

    Standard Rentner-Verarmung durch den STAAT ?

    Viele magere Jahre stehen bevor !

    Das die Renten im Juli deutlich steigen werden ist bekannt.
    Im Westen soll es 3,45 Prozent, im Osten gar 4,2 Prozent mehr geben.
    Es ist die höchste Anhebung seit fünf Jahren in diesen finanziellen Zwangsabgaben-Staat.

    Es ist die größte Rentner-Verarschung – wie immer!

    Vor diesem dramatischen Hintergrund sorgt das Signal, daß die 21 Millionen Rentner mehr Geld bekommen
    und damit wieder sehr viele Steuer – also Zwangsabgaben Pflichtige an die STAATS-DIKTATUR werden,
    davon spricht keiner !
    Durch die Erhöhung der Renten, haben viele Rentner weniger Geld zur Verfügung
    als ohne dieser Erhöhung. Es ist eine staatliche Enteignung bis zur Verarmung !

    Das sind wieder Milliarden Euros - welche die STAATS-DIKTATUR dem Volk entzieht.
    Nur um das geht es.

    https://www.welt.de/wirtschaft/artic...die-Rente.html

    Nur, um die - bis zu zehnfachen höheren Pensionen – wird nicht gesprochen,
    sondern automatisch von der STAATS-DIKTATUR erhöht, wie auch die Diäten und sonstigen Bezüge!

    Hat diese DIKTATUR das Volk schon in die Hartz IV Armut, Arbeits-Armut, Erwerbs-Armut,
    Alters-Armut getrieben, - machen Sie das jetzt mit den Rentnern !

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von DOLANS (24.03.2020 um 18:44 Uhr)
    Wer seine individuelle Existenz, sein Selbstbewußtsein – sein ICH -
    durch die Erziehung, Bildung und später dem Staat und der Kirche überläßt –
    wird ein Leben lang existieren – ohne real und bewußt – selbst je gelebt zu haben.

  2. #2
    Avatar von zebra

    Registriert
    08.03.2017
    Zuletzt online
    Heute um 14:34
    Beiträge
    4.232
    Themen
    430

    Erhalten
    2.709 Tops
    Vergeben
    2.569 Tops
    Erwähnungen
    47 Post(s)
    Zitate
    3973 Post(s)

    Standard

    das machen die Altparteien seit 14 Jahren,
    über 1000 Tafeln mit 70.000 Freiwilligen Helfern sind Nötig um die dreckige GROKO Politik abzumildern ...
    ansonsten hätten wir in Deutschland jedes Jahr tausende verhungerte Rentner,
    bis in die 90er Jahre konnten Rentner ihre Kinder finanziell unterstützen,
    nun müssen drei-Job Kinder und Niedriglöhner auch noch ihre Eltern durchfüttern und deren Stromrechnung und Miete zahlen ...
    die GROKO hat so was von scheiße Deutschfeindlich regiert das es kracht ...
    den Beamten geht es gut > die nehmen sich einfach was sie brauchen.
    Rentner haben keine Lobby.

    4 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von zebra (25.03.2020 um 08:33 Uhr)

  3. #3
    DOLANS hat diesen Thread gestartet
    Avatar von DOLANS
    Die Gnostiker von Princeton
     


    Registriert
    10.09.2015
    Zuletzt online
    Heute um 22:07
    Beiträge
    5.172
    Themen
    165

    Erhalten
    2.502 Tops
    Vergeben
    2.242 Tops
    Erwähnungen
    42 Post(s)
    Zitate
    4141 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zebra Beitrag anzeigen
    das machen die Altparteien seit 14 Jahren,
    über 1000 Tafeln mit 70.000 Freiwilligen Helfern sind Nötig um die dreckige GROKO Politik abzumildern ...
    ansonsten hätten wir in Deutschland jedes Jahr tausende verhungerte Rentner,
    bis in die 90er Jahre konnten Rentner ihre Kinder finanziell unterstützen,
    nun müssen drei-Job Kinder und Niedriglöhner auch noch ihre Eltern durchfüttern und deren Stromrechnung und Miete zahlen ...
    die GROKO hat so was von scheiße Deutschfeindlich regiert das es kracht ...
    den Beamten geht es gut > die nehmen sich einfach was sie brauchen.
    Rentner haben keine Lobby.
    Das machen nicht die Altparteien, das wird von der Staats-Diktatur aus so geregelt.

    Anhang 8152

    Unter dem EX-Finanzminister Schäuble wurde das Volks-Rentenbetrugssystem so berechnet, das die aus der Not
    entstandenen Tafeln - mit in den finanziellen Volks-Rentenbetrug eingerechnet wurde.

    Das Staats-diktatorische - finanzielle Betrugssystem ist so offensichtlich, das es für jeden -
    der im Volk davon betroffen ist, scheinbar normal sein muß.

    Nicht - den Beamten geht es gut, der volksausplündernden Staats-Diktatur und deren Betreiber und Organisatoren -
    geht es so gut wie nie zuvor.

    Das sagte schon Merkel: "Deutschland geht es gut, das ist ein Grund zur Freude!" (Vom Volks - war ja nicht die Rede!)

    Aber, - scheinbar selbst die Lobby für die Rentner, die > Grauen Panter < scheinen vom Staatssystem unterlaufen zu sein.

    Und so sehen wir, wie sich die verschiedenen Kasten im Volk, dem hoffungsvollen, staatlich gesteuerten
    > Schwarmdenken < hingeben,
    ihre Individualität und Selbstbehauptung - der eigenen Ausnutzbarkeit für den Staat hingeben.

    Schwarmdenker haben keine Zukunft - man sieht das am deutschen Volk !

    Kein Bauer, (als Staat) - würde seine Kuh, Ziege, Schaf, Hund, Katze usw. (als Volk) so erniedrigend ausbeuten und behandeln !

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von DOLANS (25.03.2020 um 09:39 Uhr)
    Wer seine individuelle Existenz, sein Selbstbewußtsein – sein ICH -
    durch die Erziehung, Bildung und später dem Staat und der Kirche überläßt –
    wird ein Leben lang existieren – ohne real und bewußt – selbst je gelebt zu haben.

  4. #4
    Avatar von interrogativ
    ;O)
     


    Registriert
    11.11.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 12:35
    Beiträge
    11.662
    Themen
    4

    Erhalten
    2.885 Tops
    Vergeben
    9.443 Tops
    Erwähnungen
    105 Post(s)
    Zitate
    5447 Post(s)

    Idee Wollt Ihr die totale Enteignung?!

    Zitat Zitat von DOLANS Beitrag anzeigen
    Viele magere Jahre stehen bevor !

    Das die Renten im Juli deutlich steigen werden ist bekannt.
    Im Westen soll es 3,45 Prozent, im Osten gar 4,2 Prozent mehr geben.
    Es ist die höchste Anhebung seit fünf Jahren in diesen finanziellen Zwangsabgaben-Staat.

    Es ist die größte Rentner-Verarschung – wie immer!

    Vor diesem dramatischen Hintergrund sorgt das Signal, daß die 21 Millionen Rentner mehr Geld bekommen
    und damit wieder sehr viele Steuer – also Zwangsabgaben Pflichtige an die STAATS-DIKTATUR werden,
    davon spricht keiner !
    Durch die Erhöhung der Renten, haben viele Rentner weniger Geld zur Verfügung
    als ohne dieser Erhöhung. Es ist eine staatliche Enteignung bis zur Verarmung !

    Das sind wieder Milliarden Euros - welche die STAATS-DIKTATUR dem Volk entzieht.
    Nur um das geht es.

    https://www.welt.de/wirtschaft/artic...die-Rente.html

    Nur, um die - bis zu zehnfachen höheren Pensionen – wird nicht gesprochen,
    sondern automatisch von der STAATS-DIKTATUR erhöht, wie auch die Diäten und sonstigen Bezüge!

    Hat diese DIKTATUR das Volk schon in die Hartz IV Armut, Arbeits-Armut, Erwerbs-Armut,
    Alters-Armut getrieben, - machen Sie das jetzt mit den Rentnern !
    Arbeitnehmer und Rentner dürfen sich demnächst an einem Solidarzuschlag, nennen wir ihn "Corona", beteiligen.
    Die Hilfspakete, die von der brd zu finanzieren sind, liegen in der Größenordnung von > 1000 Mrd €.
    Der Spaß muß letztendlich finanziert werden.

    Was nicht alles an finanziellen Hilfen angedacht und gefordert wird,
    und laufend kommt ein anderer Polittrottel mit einem "Vorschlag" um die Ecke.
    Dazu kommen weitere finanzielle Wünsche und Forderungen vom Ausland ...
    https://wirtschaft.com/corona-hilfen...ndlungsbedarf/
    https://wirtschaft.com/scholz-schlie...ien-nicht-aus/

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #5
    Avatar von interrogativ
    ;O)
     


    Registriert
    11.11.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 12:35
    Beiträge
    11.662
    Themen
    4

    Erhalten
    2.885 Tops
    Vergeben
    9.443 Tops
    Erwähnungen
    105 Post(s)
    Zitate
    5447 Post(s)

    Idee FDP-Chef lobt Kanzlerin 25. März 2020 🦠

    Zitat Zitat von DOLANS Beitrag anzeigen
    Viele magere Jahre stehen bevor !

    Das die Renten im Juli deutlich steigen werden ist bekannt.
    Im Westen soll es 3,45 Prozent, im Osten gar 4,2 Prozent mehr geben.
    Es ist die höchste Anhebung seit fünf Jahren in diesen finanziellen Zwangsabgaben-Staat.

    Es ist die größte Rentner-Verarschung – wie immer!

    Vor diesem dramatischen Hintergrund sorgt das Signal, daß die 21 Millionen Rentner mehr Geld bekommen
    und damit wieder sehr viele Steuer – also Zwangsabgaben Pflichtige an die STAATS-DIKTATUR werden,
    davon spricht keiner !
    Durch die Erhöhung der Renten, haben viele Rentner weniger Geld zur Verfügung
    als ohne dieser Erhöhung. Es ist eine staatliche Enteignung bis zur Verarmung !

    Das sind wieder Milliarden Euros - welche die STAATS-DIKTATUR dem Volk entzieht.
    Nur um das geht es.

    https://www.welt.de/wirtschaft/artic...die-Rente.html

    Nur, um die - bis zu zehnfachen höheren Pensionen – wird nicht gesprochen,
    sondern automatisch von der STAATS-DIKTATUR erhöht, wie auch die Diäten und sonstigen Bezüge!

    Hat diese DIKTATUR das Volk schon in die Hartz IV Armut, Arbeits-Armut, Erwerbs-Armut,
    Alters-Armut getrieben, - machen Sie das jetzt mit den Rentnern !


    "FDP-Chef lobt Kanzlerin"
    wirtschaft.com 25. März 2020 7:44
    Zitat:
    "FDP-Chef Christian Lindner hat das Agieren von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Coronakrise gelobt. Sie habe es „mit ihrer Autorität erreicht, dass die Bürgerinnen und Bürger ihre Aktivitäten spürbar eingeschränkt haben, um so die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern“, sagte Lindner dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Mittwochsausgabe). Er spare sonst nicht mit Kritik an Merkel, „aber hier hat sie Worte gefunden, von denen wir im Nachhinein vielleicht sagen, dass viele Menschenleben geschützt wurden“.
    Zitatende
    Quelle: https://wirtschaft.com/fdp-chef-lobt-kanzlerin/



    Der shutdown gibt der "brd in Abwicklung" den Rest.



    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von interrogativ (25.03.2020 um 10:26 Uhr)

  6. #6
    Schaf im Wolfspelz Avatar von opppa

    Registriert
    11.09.2008
    Zuletzt online
    Gestern um 19:51
    Beiträge
    4.379
    Themen
    6

    Erhalten
    1.404 Tops
    Vergeben
    40 Tops
    Erwähnungen
    19 Post(s)
    Zitate
    2727 Post(s)

    Standard

    [QUOTE=DOLANS;1448424]Viele magere Jahre stehen bevor !

    Das die Renten im Juli deutlich steigen werden ist bekannt.
    Im Westen soll es 3,45 Prozent, im Osten gar 4,2 Prozent mehr geben.
    Es ist die höchste Anhebung seit fünf Jahren in diesen finanziellen Zwangsabgaben-Staat.

    Es ist die größte Rentner-Verarschung – wie immer!

    Vor diesem dramatischen Hintergrund sorgt das Signal, daß die 21 Millionen Rentner mehr Geld bekommen
    und damit wieder sehr viele Steuer – also Zwangsabgaben Pflichtige an die STAATS-DIKTATUR werden,
    davon spricht keiner !
    Durch die Erhöhung der Renten, haben viele Rentner weniger Geld zur Verfügung
    als ohne dieser Erhöhung. Es ist eine staatliche Enteignung bis zur Verarmung !

    Das sind wieder Milliarden Euros - welche die STAATS-DIKTATUR dem Volk entzieht.
    Nur um das geht es.

    https://www.welt.de/wirtschaft/artic...die-Rente.html

    Nur, um die - bis zu zehnfachen höheren Pensionen – wird nicht gesprochen,
    sondern automatisch von der STAATS-DIKTATUR erhöht, wie auch die Diäten und sonstigen Bezüge!

    Hat diese DIKTATUR das Volk schon in die Hartz IV Armut, Arbeits-Armut, Erwerbs-Armut,
    Alters-Armut getrieben, - machen Sie das jetzt mit den Rentnern ![
    /QUOTE]

    Rötung durch mich!

    Seit Gründung der BRD besitzen die Beamten im Bundestag genug Stimmen, um für (ihre...äh) die Altersversorgung ihrer Berufsgruppe zu sorgen.

    Sollte sich jetzt wirklich eine Lobbygruppe aus allen Empfängern der gesetzlichen Rente bilden, würden deren Argumente (von den Beamten) doch umgehend dadurch erschlagen, daß die gesetzlichen Renten ja nicht, wie die Beamtenpensionen, durch Steuereinnahmen, sondern durch Beiträge finanziert werden müssen.

    Wenn es den Empfängern von gesetzlichen Renten nicht irgendwann gelingt, (die Beamten aus der Volksvertretung zu verdrängen....äh) für eine anständige Repräsentation in der Volksvertretung zu sorgen, wird dir Lücke zwischen Beamtenpensionen und gesetzlichen Renten noch weiter steigen.



    Vielleicht könnte es helfen, wenn Rentnerverbände es mal in Erwägung ziehen würden, ihren Mitgliedern zu empfehlen, darüber nachzudenken, ob neue Parteien - auch wenn die von Natur aus als Nazis beschimpft werden -ihre Interessen nicht vielleicht besser vertreten, als die augenblickliche Beamten- und Juristenübermacht im Parlament! In den 60ern haben die Bauern sich mal, mit dem Hinweis, daß sie NPD wählen könnten, durchgesetzt!


    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Alter Spruch meiner Omma:
    Wenn Du nicht zu Hause bist, fühl Dich wie zu Hause, aber benimm Dich nicht so!

  7. #7
    Avatar von zebra

    Registriert
    08.03.2017
    Zuletzt online
    Heute um 14:34
    Beiträge
    4.232
    Themen
    430

    Erhalten
    2.709 Tops
    Vergeben
    2.569 Tops
    Erwähnungen
    47 Post(s)
    Zitate
    3973 Post(s)

    Standard

    [QUOTE=opppa;1448700]
    Zitat Zitat von DOLANS Beitrag anzeigen
    Viele magere Jahre stehen bevor !

    Das die Renten im Juli deutlich steigen werden ist bekannt.
    Im Westen soll es 3,45 Prozent, im Osten gar 4,2 Prozent mehr geben.
    Es ist die höchste Anhebung seit fünf Jahren in diesen finanziellen Zwangsabgaben-Staat.

    Es ist die größte Rentner-Verarschung – wie immer!

    Vor diesem dramatischen Hintergrund sorgt das Signal, daß die 21 Millionen Rentner mehr Geld bekommen
    und damit wieder sehr viele Steuer – also Zwangsabgaben Pflichtige an die STAATS-DIKTATUR werden,
    davon spricht keiner !
    Durch die Erhöhung der Renten, haben viele Rentner weniger Geld zur Verfügung
    als ohne dieser Erhöhung. Es ist eine staatliche Enteignung bis zur Verarmung !

    Das sind wieder Milliarden Euros - welche die STAATS-DIKTATUR dem Volk entzieht.
    Nur um das geht es.

    https://www.welt.de/wirtschaft/artic...die-Rente.html

    Nur, um die - bis zu zehnfachen höheren Pensionen – wird nicht gesprochen,
    sondern automatisch von der STAATS-DIKTATUR erhöht, wie auch die Diäten und sonstigen Bezüge!

    Hat diese DIKTATUR das Volk schon in die Hartz IV Armut, Arbeits-Armut, Erwerbs-Armut,
    Alters-Armut getrieben, - machen Sie das jetzt mit den Rentnern ![
    /QUOTE]

    Rötung durch mich!

    Seit Gründung der BRD besitzen die Beamten im Bundestag genug Stimmen, um für (ihre...äh) die Altersversorgung ihrer Berufsgruppe zu sorgen.

    Sollte sich jetzt wirklich eine Lobbygruppe aus allen Empfängern der gesetzlichen Rente bilden, würden deren Argumente (von den Beamten) doch umgehend dadurch erschlagen, daß die gesetzlichen Renten ja nicht, wie die Beamtenpensionen, durch Steuereinnahmen, sondern durch Beiträge finanziert werden müssen.

    Wenn es den Empfängern von gesetzlichen Renten nicht irgendwann gelingt, (die Beamten aus der Volksvertretung zu verdrängen....äh) für eine anständige Repräsentation in der Volksvertretung zu sorgen, wird dir Lücke zwischen Beamtenpensionen und gesetzlichen Renten noch weiter steigen.



    Vielleicht könnte es helfen, wenn Rentnerverbände es mal in Erwägung ziehen würden, ihren Mitgliedern zu empfehlen, darüber nachzudenken, ob neue Parteien - auch wenn die von Natur aus als Nazis beschimpft werden -ihre Interessen nicht vielleicht besser vertreten, als die augenblickliche Beamten- und Juristenübermacht im Parlament! In den 60ern haben die Bauern sich mal, mit dem Hinweis, daß sie NPD wählen könnten, durchgesetzt!

    die Wahl ... ist seit Jahrzehnten Betrug >
    Wahlbetrug der Altparteien kann durch Wahlbeobachter zumindest eingeschränkt werden,
    möglichst auf Briefwahl verzichten > dann gehen auch die Anteile der AFD wieder nach oben ...
    und somit wird die Polit und Beamtenkaste zur Umkehr gezwungen,
    Früher hatten Beamte dem Volk Gedient >> Heute Herrschen Sie ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #8
    Psw-Legende Avatar von Ophiuchus
    Putinversteher
     


    Registriert
    30.12.2013
    Zuletzt online
    Heute um 20:21
    Beiträge
    18.484
    Themen
    238

    Erhalten
    6.819 Tops
    Vergeben
    6.185 Tops
    Erwähnungen
    104 Post(s)
    Zitate
    13689 Post(s)

    Standard

    Rentner-Verarmung durch den STAAT ?

    Das SPD-Heil will die Grundrente erstmal aussetzen , warum nicht die Diätenerhöhung

    3 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Das Volk sollte sich nicht vor der Regierung fürchten.
    Die Regierung sollte sich vor ihrem Volk fürchten.

    Kompost : Andreas1975 BDP Boxtrolls Brandy Compa Cotti denker_1 e.augustinos Ei Tschi FCB-Fan Federklinge HaddschiUmar imho joG Kamikatze leonidas Mavi Metadatas Nachtstern Nansen Patrick Piranha riwa Rotschopf Sapore di Mare Tafkas Tooraj Trantor vexator wellenreiter wildermuth Woppadaq Jakob Heli Atue001 Uwe O. Le Bon Sportsgeist

  9. #9
    Premiumuser Avatar von Maier zwo

    Registriert
    10.09.2012
    Zuletzt online
    Heute um 20:07
    Beiträge
    1.120
    Themen
    0

    Erhalten
    394 Tops
    Vergeben
    31 Tops
    Erwähnungen
    14 Post(s)
    Zitate
    986 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von DOLANS Beitrag anzeigen
    Viele magere Jahre stehen bevor !

    Das die Renten im Juli deutlich steigen werden ist bekannt.
    Im Westen soll es 3,45 Prozent, im Osten gar 4,2 Prozent mehr geben.
    Es ist die höchste Anhebung seit fünf Jahren in diesen finanziellen Zwangsabgaben-Staat.

    Es ist die größte Rentner-Verarschung – wie immer!

    Vor diesem dramatischen Hintergrund sorgt das Signal, daß die 21 Millionen Rentner mehr Geld bekommen
    und damit wieder sehr viele Steuer – also Zwangsabgaben Pflichtige an die STAATS-DIKTATUR werden,
    davon spricht keiner !
    Durch die Erhöhung der Renten, haben viele Rentner weniger Geld zur Verfügung
    als ohne dieser Erhöhung. Es ist eine staatliche Enteignung bis zur Verarmung !

    Das sind wieder Milliarden Euros - welche die STAATS-DIKTATUR dem Volk entzieht.
    Nur um das geht es.

    https://www.welt.de/wirtschaft/artic...die-Rente.html

    Nur, um die - bis zu zehnfachen höheren Pensionen – wird nicht gesprochen,
    sondern automatisch von der STAATS-DIKTATUR erhöht, wie auch die Diäten und sonstigen Bezüge!

    Hat diese DIKTATUR das Volk schon in die Hartz IV Armut, Arbeits-Armut, Erwerbs-Armut,
    Alters-Armut getrieben, - machen Sie das jetzt mit den Rentnern !
    Was wolltest Du denn jetzt konkret sagen?

    Das Gejammer über unzureichende Anpassung der Renten ist 30-35 Jahre alt. Für die jetzige Generation von Rentnern halte ich es für "etwas übertrieben".

    Das Problem bestand in der Nachkriegszeit, ich würde einmal sagen bis in die 70er Jahre hinein, weil der Krieg in rauen Mengen Jüngere/Arbeitskräfte dahingerafft hat, die im Umlagesystem für die Älteren aufkommen müssten und dann fehlten.

    Die "Babyboomer" sind ebenfalls die Angeschmierten, wenn sie nicht über Kapital aus Erbschaftsmasse verfügen. Denn der Menge der Rentenempfänger steht eine erheblich kleinere Zahl an Erwirtschaftenden für die Rente ihrer Generation gegenüber.

    Aber über was beklagst Du Dich eigentlich? Zum Posten tagaus, tagein reicht es jedenfalls noch...

    Auch die jetzige junge Generation wird es bei einem umlagefinanzierten Rentensystem viel einfacher haben.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #10
    DOLANS hat diesen Thread gestartet
    Avatar von DOLANS
    Die Gnostiker von Princeton
     


    Registriert
    10.09.2015
    Zuletzt online
    Heute um 22:07
    Beiträge
    5.172
    Themen
    165

    Erhalten
    2.502 Tops
    Vergeben
    2.242 Tops
    Erwähnungen
    42 Post(s)
    Zitate
    4141 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Maier zwo Beitrag anzeigen
    Was wolltest Du denn jetzt konkret sagen?

    Das Gejammer über unzureichende Anpassung der Renten ist 30-35 Jahre alt. Für die jetzige Generation von Rentnern halte ich es für "etwas übertrieben".

    Das Problem bestand in der Nachkriegszeit, ich würde einmal sagen bis in die 70er Jahre hinein, weil der Krieg in rauen Mengen Jüngere/Arbeitskräfte dahingerafft hat, die im Umlagesystem für die Älteren aufkommen müssten und dann fehlten.

    Die "Babyboomer" sind ebenfalls die Angeschmierten, wenn sie nicht über Kapital aus Erbschaftsmasse verfügen. Denn der Menge der Rentenempfänger steht eine erheblich kleinere Zahl an Erwirtschaftenden für die Rente ihrer Generation gegenüber.

    Aber über was beklagst Du Dich eigentlich? Zum Posten tagaus, tagein reicht es jedenfalls noch...

    Auch die jetzige junge Generation wird es bei einem umlagefinanzierten Rentensystem viel einfacher haben.
    Über was beklage ich mich eigentlich!

    Ja, über die gewaltige Ahnungslosigkeit und Unwissenheit vieler Menschen ! Darüber beklage ich mich !

    Der Schwachsinn über die Nachkriegszeit ist krass, noch nie etwas von einem "Juliusturm" gehört?
    Das war der erste, von der Staatsregierung begangene Rentenbetrug an der arbeitenden Bevölkerung!

    Das die Renten zum Monatsende ausbezahlt werden, ist der nächste Betrug um eine monatliche Rente.

    "wenn sie nicht über Kapital aus Erbschaftsmasse verfügen?" Erbschaftsmasse - ist eine vom Endgeld erzeugte Leistung und Wert -
    wo auch wieder das Staats-Enteignungssystem zuschlägt!

    Das wir 45 Jahre unsere Rentenbeiträge, zinslos der Bundesregierung überlassen ist normal, das alle die eingezahlt haben
    und bis zum Rentenbezug gestorben sind - das die Beiträge an den Staat fallen, ist normal.

    Das, wenn die Rentenauszahlung eingestellt wird - die Besoldeten, die Beamten noch weitere sechs Monate ihre Pensionen erhalten,
    das ist normal!

    Das Geschwafel von dem > umlagefinanzierten Rentenbetrugssystem < ist pure Volksverdummung³
    und daran glauben auch nur die - welche Null-Ahnung vom staatlich finanziellen Volksbetrugssystem haben.

    Zitat:
    "Auch die jetzige junge Generation wird es bei einem umlagefinanzierten Rentensystem viel einfacher haben."

    Auch das ist wieder so ein Blödsinn, weil bis dahin das gesamte Staatssystem sich durch die Digitalisierung, Bargeldumstellung,
    und vielem mehr - so, wie es heute noch ist - nicht mehr existieren wird.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von DOLANS (25.03.2020 um 12:21 Uhr)
    Wer seine individuelle Existenz, sein Selbstbewußtsein – sein ICH -
    durch die Erziehung, Bildung und später dem Staat und der Kirche überläßt –
    wird ein Leben lang existieren – ohne real und bewußt – selbst je gelebt zu haben.

+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wenig Freude für Rentner
    Von Compa im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.12.2019, 10:35
  2. Asylbewerber ersticht Rentner.
    Von Compa im Forum Antigermanismus & Deutschenfeindlichkeit
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 23.11.2018, 18:26
  3. Soziales Pflichtjahr für Rentner und Pensionäre?
    Von aristo im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.11.2018, 23:53
  4. Antworten: 556
    Letzter Beitrag: 20.11.2018, 00:11
  5. Antifa und Blockupy bezahlt durch den Staat?
    Von Elmo allein zu Haus der I im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 02.10.2014, 16:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben