+ Antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 85 von 85
  1. #81
    sitzen auf wtc7 Avatar von zwei2Raben
    3. Newton-Axiom
     


    Registriert
    06.05.2013
    Zuletzt online
    Heute um 21:33
    Beiträge
    8.806
    Themen
    103

    Erhalten
    4.420 Tops
    Vergeben
    5.836 Tops
    Erwähnungen
    111 Post(s)
    Zitate
    7785 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Clara Beitrag anzeigen
    Ich hab noch immer nicht begriffen was ihr Hauptanliegen beim AfD wählen ist, fände das aber sehr informativ.

    Was stört Sie an den Linken?

    Solaranlagen sind überhaupt nicht gefährlich, Windanlagen könnte man vielleicht so bauen, dass keine Vögel sterben, wieso denn ein Risiko bei der Stromerzeugung eingehen?
    Mein Hauptanliegen beim Wählen der AfD...



    Spass beiseite. Ich wähle die AfD, WENN ich sie denn wähle nur deshalb, weil ich für Demokratie bin. Die Demenzparteien behaupten, dass die Partei rechtsextrem sei, was objektiv nicht stimmt, sie ist nur stockkonservativ, mit rechtsextrem hat das überhaupt nichts zu tun. Die Lüge wird deshalb verbreitet, weil die Demenzparteien keine sonstigen Argumente haben. Die AfD nimmt ihnen Spenden der Großindustrie weg und das neiden die alten Parteien. Das Geld hätten sie gerne selbst verbraucht. Allerdings ist solch eine Lüge der Demokratie nachhaltig abträglich und deshalb nehme ich die AfD manchmal in Schutz. ich musste auch meine Tochter gegen meinen Sohn eine Weile in Schutz nehmen, bis der begriffen hat, dass man nicht auf anderen herumhaut, selbst wenn es dazu gelegentlich einen Anlass gibt. ich finde auch die Reden von Herrn Höcke nicht immer angemessen, nur die von Habeck und Konsorten sind es ja auch nicht. Darüber regt sich nur von den Mächtigen niemand auf, wegen den Spenden.

    Was mich an den Linken stört?

    Kurzantwort: Dass sie Klassenkampf statt Inhalten betreiben, dass sie argumentativ im kurzen Hemd dastehen, obwohl das nicht notwendig wäre. ich kann ihnen aber nicht die ganze Arbeit abnehmen. Linke sind mir einfach zu faul zum Lesen und Argumentieren.

    Eine ausführliche Antwort dazu ist sehr mühsam. Ein Prof. von mir war Hegelspezialist. Er hat uns ausführlich erklärt, wo Marx den Hegel falsch verwendet hat. Diese Fehler von Marx wurden nie korrigiert, so dass sich der Ostblock von Marx schließlich trennen musste. Aber auch danach sind noch einmal 30 Jahre vergangen mit linkem Nichtstun. Adorno und Horckheimer waren, obwohl sie manches Richtige gesagt haben, für den Wind.

    ich erkläre Dir gerne die Details, auch wegen Hegel, aber vielleicht beginnen wir erst einmal hier:

    Zitat Zitat von zwei2Raben Beitrag anzeigen
    ...

    Du glaubst vermutlich an die Theorie von Marx, Klassenkampf, Hegel auf die Füße und so...

    ich habe an anderer Stelle im Forum detailiert dargelegt, wo Marx dem Hegel widerspricht und wo Hegel selbst irrte. Leider ist das mit der schlüssigen linken Theorie bislang gründlich in die Hose gegangen. Das ist sehr bedauerlich. Da kann man nur hoffen, dass irgendwelche Linken, oder noch besser, denkende Menschen aus der Mitte der Gesellschaft, endlich eine Theorie der sozialen Menschenwürde erarbeiten. Erich Fromm hat mal damit ein wenig angefangen, das ist aber ziemlich versandet, weil es auch nicht fertig war. Danach kam nicht mehr, das ist aber schon über 60 Jahre her. Gut, dann wäre da noch Jean Ziegler. Da ist auch ein guter Anfang gemacht, aber das geht auch nicht weiter.

    Meine Aufgabe ist das nicht, denn ich bin in Bildung und Kultur tätig, um dort menschliche Verhältnisse zu schaffen und damit voll ausgelastet. Der Katalog von dem was fehlt steht hier. Kannst ja in einer Stillen Stunde mal mit der Arbeit beginnen:

    1. Eine Abgrenzung von religiösen zu bildenden geistigen Inhalten
    2. Ein funktionierendes ganzheitliches Menschenbild mit einer dazugehörigen humanen Verantwortungsethik
    3. Eine Anpassung der Maslow-Pyramide an die tatsächlichen Bedürfnisse der heutigen Zeit
    4. Eine Geschichte die nicht nur vom siegreichen kapitalistischen Militär geschrieben ist
    5. Eine Geld- und Wirtschaftstheorie die nicht nur in Krisen funktioniert, so dass zum Funktionieren nicht eine Dauerkrise aufrechterhalten werden muss
    6. Eine Kunst- und Kulturtheorie und eine Abgrenzung zur Propaganda
    7. Eine umsichtige Anwendung der biologischen Kenntnisse über Populationen und Symbiosen auf politische und gesellschaftliche Sachverhalte
    8. Eine Abgrenzung zum Marxismus, Stalinismus und Maoismus
    9. Hegelsche Dialektik, so dass die Linken untereinander Frieden halten können
    10. Eine schlüssige Definition und Theorie der Menschenwürde
    11. Eine soziale Bildungsreform mit Chancengerechtigkeit
    12. Eine geeignete Priorität der Rechtsgüter, die insbesondere das Leben über das Eigentum stellt.
    13. Eine Beendigung des Klassenkampfes, mit der Garantie an die Reichen, dass sie nicht um ihr Leben zu fürchten haben, so dass sie teilen können.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Jeder Versuch, Gerechtigkeit durch Gleichheit zu erzeugen, schlägt automatisch fehl, da die Menschen unterschiedliche Bedürfnisse haben.
    ≤#}jjjj++><{

    FreRex,Jakob,vHanseat,DWBrot,bluetie, commander,sportlaller,StefanOWW,compa, Milchmädchenfrank,Tmaar,conscience,bergmn, e.augusti,Patrick,
    vexa,Olivia,FCB-Fön,K0881,Giorgete,tafkas,woppaq, Fwolf,Maier2o,watson,OttoF,Nsachse, Atue,manfredm,metadatas,P1950,busse, aStubenti

  2. #82
    sitzen auf wtc7 Avatar von zwei2Raben
    3. Newton-Axiom
     


    Registriert
    06.05.2013
    Zuletzt online
    Heute um 21:33
    Beiträge
    8.806
    Themen
    103

    Erhalten
    4.420 Tops
    Vergeben
    5.836 Tops
    Erwähnungen
    111 Post(s)
    Zitate
    7785 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ophiuchus Beitrag anzeigen
    Aber ist der Einäugige nicht noch König unter den Blinden

    Mit einem einäugigen Taxifahrer würde ich mich sicherer fühlen als mit einem Blinden !
    Hm, Du hast da zwar irgendwie recht, aber in der Praxis nervt mich das trotzdem. Deutschland war mal eine Bildungsnation!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Jeder Versuch, Gerechtigkeit durch Gleichheit zu erzeugen, schlägt automatisch fehl, da die Menschen unterschiedliche Bedürfnisse haben.
    ≤#}jjjj++><{

    FreRex,Jakob,vHanseat,DWBrot,bluetie, commander,sportlaller,StefanOWW,compa, Milchmädchenfrank,Tmaar,conscience,bergmn, e.augusti,Patrick,
    vexa,Olivia,FCB-Fön,K0881,Giorgete,tafkas,woppaq, Fwolf,Maier2o,watson,OttoF,Nsachse, Atue,manfredm,metadatas,P1950,busse, aStubenti

  3. #83
    Psw-Legende Avatar von Ophiuchus
    Putinversteher
     


    Registriert
    30.12.2013
    Zuletzt online
    Heute um 20:21
    Beiträge
    18.484
    Themen
    238

    Erhalten
    6.819 Tops
    Vergeben
    6.185 Tops
    Erwähnungen
    104 Post(s)
    Zitate
    13689 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zwei2Raben Beitrag anzeigen
    Hm, Du hast da zwar irgendwie recht, aber in der Praxis nervt mich das trotzdem. Deutschland war mal eine Bildungsnation!
    Na ja das muss kurz nachdem gewesen sein , als die Römer von Hermann verhauen wurden ....

    Nehm ich meinen Sohn der zu Hause ist , 10. Klasse auf dem Gym . die Digitalisierung hat um die dt. Schulen einen Bogen gemacht !

    ... und der Förderalismus ist z. Zeit und überhaupt wenig hilfreich !

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Das Volk sollte sich nicht vor der Regierung fürchten.
    Die Regierung sollte sich vor ihrem Volk fürchten.

    Kompost : Andreas1975 BDP Boxtrolls Brandy Compa Cotti denker_1 e.augustinos Ei Tschi FCB-Fan Federklinge HaddschiUmar imho joG Kamikatze leonidas Mavi Metadatas Nachtstern Nansen Patrick Piranha riwa Rotschopf Sapore di Mare Tafkas Tooraj Trantor vexator wellenreiter wildermuth Woppadaq Jakob Heli Atue001 Uwe O. Le Bon Sportsgeist

  4. #84
    Avatar von denmarkisbetter
    Abschiebefan
     


    Registriert
    19.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 22:25
    Beiträge
    14.403
    Themen
    209

    Erhalten
    4.106 Tops
    Vergeben
    3.823 Tops
    Erwähnungen
    176 Post(s)
    Zitate
    10464 Post(s)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Rache für Familie Bivsi, Rache für die Braven im Slum: AfD
    Ausserdem wird die AfD in der Zeitung und in vielen Medien empfohlen.
    Zb Klaus Kleber (2 Mio/Jahr) ist genau an mir Durchschnittsbürger interessiert. Auf ihn höre ich. Er ist besorgt um mich.
    Tugces Mörder darf nach 8 Jahren wieder einreisen. Grundrente verwehren, bis dahin AfD in die Regierung.
    Religion wird überschätzt: Abschiebungen sind heilige Handlungen: huldigen wir so oft wir können.

  5. #85
    Premiumuser

    Registriert
    17.03.2009
    Zuletzt online
    Heute um 08:14
    Beiträge
    841
    Themen
    1

    Erhalten
    171 Tops
    Vergeben
    6 Tops
    Erwähnungen
    37 Post(s)
    Zitate
    538 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zwei2Raben Beitrag anzeigen
    Mein Hauptanliegen beim Wählen der AfD...



    Spass beiseite. Ich wähle die AfD, WENN ich sie denn wähle nur deshalb, weil ich für Demokratie bin. Die Demenzparteien behaupten, dass die Partei rechtsextrem sei, was objektiv nicht stimmt, sie ist nur stockkonservativ, mit rechtsextrem hat das überhaupt nichts zu tun. Die Lüge wird deshalb verbreitet, weil die Demenzparteien keine sonstigen Argumente haben. Die AfD nimmt ihnen Spenden der Großindustrie weg und das neiden die alten Parteien. Das Geld hätten sie gerne selbst verbraucht. Allerdings ist solch eine Lüge der Demokratie nachhaltig abträglich und deshalb nehme ich die AfD manchmal in Schutz. ich musste auch meine Tochter gegen meinen Sohn eine Weile in Schutz nehmen, bis der begriffen hat, dass man nicht auf anderen herumhaut, selbst wenn es dazu gelegentlich einen Anlass gibt. ich finde auch die Reden von Herrn Höcke nicht immer angemessen, nur die von Habeck und Konsorten sind es ja auch nicht. Darüber regt sich nur von den Mächtigen niemand auf, wegen den Spenden.

    Was mich an den Linken stört?

    Kurzantwort: Dass sie Klassenkampf statt Inhalten betreiben, dass sie argumentativ im kurzen Hemd dastehen, obwohl das nicht notwendig wäre. ich kann ihnen aber nicht die ganze Arbeit abnehmen. Linke sind mir einfach zu faul zum Lesen und Argumentieren.

    Eine ausführliche Antwort dazu ist sehr mühsam. Ein Prof. von mir war Hegelspezialist. Er hat uns ausführlich erklärt, wo Marx den Hegel falsch verwendet hat. Diese Fehler von Marx wurden nie korrigiert, so dass sich der Ostblock von Marx schließlich trennen musste. Aber auch danach sind noch einmal 30 Jahre vergangen mit linkem Nichtstun. Adorno und Horckheimer waren, obwohl sie manches Richtige gesagt haben, für den Wind.

    ich erkläre Dir gerne die Details, auch wegen Hegel, aber vielleicht beginnen wir erst einmal hier:
    Wenn die AfD den Holocaust verharmlost indem sie die Daseinsberechtigung des Holocaustmahnmals in Berlin bezweifelt, dann ist das für mich schon ziemlich rechtsextrem.

    Aus dem durch die weltweite Ungleichheit entstandenen gigantischen Migrationsdruck ein absichtliches Initiieren des deutschen „Volkstod“ zu machen ist hingegen m.E.. vor allem paranoide.

    Persönlich gehöre ich zu den Deutschen die sich für den Holocaust ihr Leben lang geschämt haben, auch weil mein Opa Nazi war.
    Wenn es nach mir ginge, dann würde unser Familienname für immer ausgelöscht werden, exakt so wie es zum Beispiel auch vielen Jüdischen, Kommunistischen oder Russischen Familien ergangen ist.

    Der Herr Habeck ärgert mich auch regelmäßig.
    Die Äußerungen mancher Linken allerdings auch....

    Parteispenden fördern m.E. die Korruption in unseren etwas renovierungsbedürftigen, aber erhaltenswerten Mehrparteiensystem.
    Mir wäre mehr Geld vom Staat für die Parteien lieber.

    Ich steh auch absolut nicht auf Klassenkampf, da sind wir einer Meinung.

    Aber... wir brauchen m.E. einen guten, gerechten Staat.

    Der größte Fehler von Karl Marx war m.E. seine Schlussfolgerung, dass der Kapitalismus nicht reformierbar ist, seine vorhergehende Kritik war aber teilweise schon zutreffend, dass ist allerdings auch nicht so schwierig.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

+ Antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Ähnliche Themen

  1. Xavier Naidoo ist der Beweis.....
    Von Starfix im Forum Der Hass der Populärmedien
    Antworten: 216
    Letzter Beitrag: 19.05.2017, 02:35
  2. Xavier Naidoo, so ganz tolle Kultur
    Von Compa im Forum Sonstige Kultur
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 19.01.2016, 16:43
  3. Wie viel verdient ihr?
    Von franktoast im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 13.01.2016, 15:27
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.04.2014, 15:37
  5. Viel Kraft für NRW....
    Von Vanillemond im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 23:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben