+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. #11
    Premiumuser + Avatar von Franco B.

    Registriert
    15.01.2018
    Zuletzt online
    Heute um 13:28
    Beiträge
    3.246
    Themen
    16

    Erhalten
    2.454 Tops
    Vergeben
    1.975 Tops
    Erwähnungen
    31 Post(s)
    Zitate
    2775 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tooraj Beitrag anzeigen
    Sie könnten ja mal googeln, um welche Art von Spinnern , die sich als "Juden" ausgeben, es sich bei haolam.de handelt.
    Um Knobloch oder Friedmann jedenfalls nicht. Und auch nicht um die "Jüdische Allgemeine".

    https://trolesememoiren.wordpress.co...-homosexuelle/
    Spinner können sich nicht als Juden ausgeben, das flöge auf. Schließlich wird jüdisch sein durch Abstammung belegt und nicht durch Gesinnung
    oder Glauben. Nicht anders als im 3. Reich, da wurde eine "beglaubigte Ahnentafel" gefordert. Das musste eine arische Familie bewiesen werden,
    im Jüdischen müssen es jüdische Vorfahren sein, zumindest mütterlicherseits.

    Aber auch das Judentum strotzt von Spinnern, die einen glauben, Gott (G..T) habe ein auserwähltes Volk und usw … und die anderen sind intelligenter und verdienen viel Geld als Künstler oder Währungshüter.
    Aber worum geht es? Eine der jüdischen Gruppierungen in Deutschland ist AfD-nahe und sagt das auch.
    Die andere Gruppierung ist wohl das jüdische Establishment, das sammelt sich unter dem Zentralrat der Juden.
    Der Verein, der anscheinend Merkel den Marsch bläst. Interessant ist doch die Aufregung zu sehen wenn Juden auch mal eine eigene Meinung haben.
    Ich meine die Juden , die sagen, wir sind "das Volk", wir lassen uns nichts vorschreiben von einem staatlichen Zentralrat.
    Das ist doch Klasse, wenn sich da eine neue Querfront auftut. Querfront kann auch heißen, aus Feinden werden Freunde.
    Dass es dem Establishment nicht passt, ist verständlich.


    Knobloch oder Friedmann bringen doch eigentlich nur die alte Leier: jammern, klagen und warnen.
    Wenn sie nicht unentwegt den ewigen Nahzi beschwören könnten, hätten sie keine Einkünfte mehr.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #12
    Psw-Kenner Avatar von Roquette

    Registriert
    22.04.2019
    Zuletzt online
    Heute um 16:38
    Beiträge
    2.487
    Themen
    149

    Erhalten
    2.034 Tops
    Vergeben
    1.386 Tops
    Erwähnungen
    24 Post(s)
    Zitate
    2853 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tooraj Beitrag anzeigen
    Er ist doch jetzt Professor und gibt sich sehr liberal und demokratisch:

    https://www.hr-inforadio.de/podcast/...ode-52886.html
    Professor für ukrainische Prostituierte und Kokain ? - was heute alles unterrichtet wird...

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    »Wer die Grenzen eines Staates in der Form öffnet; wer die Grenzen aufgibt, gibt das Staatsgebiet auf. Wer ein Staatsgebiet aufgibt, gibt den Staat auf«

    »Wir praktizieren dieses rechtswidrige Verfahren immer noch und immer weiter und kein Mensch im Parlament regt sich darüber auf – mit Ausnahme der AfD«


    Zitat Rupert Scholz, CDU, Staatsrechtler

    https://www.freiewelt.net/nachricht/...rkel-10079432/

  3. #13
    Avatar von Picasso
    Meine Schwäche ist Stärke,
    weil sie sich auf Gott
    verlässt.
     


    Registriert
    06.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 16:41
    Beiträge
    31.366
    Themen
    99

    Erhalten
    14.091 Tops
    Vergeben
    22.962 Tops
    Erwähnungen
    510 Post(s)
    Zitate
    25794 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von hoksila Beitrag anzeigen
    Darüber hört man natürlich in "unseren" Qualitätsmedien nichts.

    https://haolam.de/artikel/Deutschlan...zurichten.html

    Gruß, hoksila
    Wenn ein Politiker, wie kürzlich Philipp Amthor von der CDU, die moslemische Einwanderung vollkommen korrekt als größte aktuelle Bedrohung für die Juden Deutschlands benennt, dann wird er von Medien in einer konzertierten Aktion unter Beschuss genommen und zur Zurücknahme oder Abänderung seiner Aussage gedrängt. Eine Gruppe von Journalisten will bestimmen, wie der Begriff „Antisemitismus“ verwendet werden darf. Nachwuchsjournalisten werden schon früh entsprechend trainiert. Der Kulturjournalismus-Studiengang an der Universität der Künste (UdK) in Berlin, wo sich linksradikale Journalisten als Dozenten die Klinke in die Hand geben, kündigt zum Beispiel für den 13. Februar ein staatlich gefördertes Seminar über Antisemitismus an, ohne die größte und am stärksten zunehmende Gefahr für Juden mit nur einem Wort zu erwähnen.
    Also kommt das nicht nur mir so vor....

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    „Der Narr spricht in seinem Herzen: Es gibt keinen Gott“.



    Psalm 14,1; 53,2




    https://www.gute-saat.de

  4. #14
    Avatar von zebra

    Registriert
    08.03.2017
    Zuletzt online
    Heute um 16:40
    Beiträge
    4.204
    Themen
    430

    Erhalten
    2.694 Tops
    Vergeben
    2.556 Tops
    Erwähnungen
    47 Post(s)
    Zitate
    3952 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Cotti Beitrag anzeigen
    Ist Friedmann kein Spinner mehr? Wann hat sich das denn geändert?
    seit er nicht mehr kokst ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #15


    Registriert
    03.02.2017
    Zuletzt online
    31.03.2020 um 01:32
    Beiträge
    5.757
    Themen
    189

    Erhalten
    2.717 Tops
    Vergeben
    2.653 Tops
    Erwähnungen
    74 Post(s)
    Zitate
    4487 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Eine kleine Nachtmusik Beitrag anzeigen
    24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche Fremdschämen?

    Man sollte den Facharbeitermangel, der derzeit hier angepriesen wird, sofort in diesen Landstrich umleiten und die Grenzen danach schließen!

    Danach würde sich diese ekelhafte Arroganz sofort mischen und der tatsächliche Rassismus hätte ein Ende.
    Oder manchmal auch das Potential der "Fachkräfte" nutzen.

    Die Nachmittagssendungen von SAT1 und co sind voll von Kriminalität (Körperverletzung, Raubüberfälle, Vergewaltigungen...).

    Statt das Potential passender Schauspieler mit passender Hautfarbe dagegen realitätsnah zu nutzen, verkümmert es in den Justizvollzugsanstalten...


    Feix
    Debitist

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Alle Staaten werden für alle Staaten, alle Notenbanken für alle Notenbanken haften, einschließlich Währungsfonds und Weltbank und vielen anderen internationalen Institutionen. Und alle Staaten werden für alle Banken geradestehen, aber auch alle Notenbanken für alle Staaten und alle Staaten für alle Notenbanken. Alle, alle, alle werden für alle, alle, alle dasein. Und alle wissen, dass keinem von allen etwas passieren darf, weil dann allen etwas zustößt.”

    Paul C.Martin, 1987

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 161
    Letzter Beitrag: 10.06.2019, 06:47
  2. Die Juden und die Deutschen
    Von Debitist im Forum Antigermanismus & Deutschenfeindlichkeit
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.07.2018, 19:14
  3. Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 04.02.2018, 18:55
  4. die Deutschen und die Juden ?!
    Von Diskursant im Forum Deutschland
    Antworten: 1700
    Letzter Beitrag: 22.08.2017, 00:26
  5. Zur (Nicht)Identität der Deutschen und wo das hinführt
    Von Bester Freund im Forum Gesellschaft
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 28.05.2016, 19:31

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben