+ Antworten
Seite 4 von 33 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 326
  1. #31
    Premiumuser + Avatar von Holsteiner

    Registriert
    21.09.2014
    Zuletzt online
    Heute um 00:53
    Beiträge
    1.692
    Themen
    7

    Erhalten
    1.141 Tops
    Vergeben
    237 Tops
    Erwähnungen
    22 Post(s)
    Zitate
    1790 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Funkelstern Beitrag anzeigen
    Und jedes Jahr werden es weniger Opfer. Noch fünf Jahre, dann gab es in Dresden höchstens zehn Tote, und das waren Nazis, welche Suizid begangen haben...

    Es ekelt mich nur noch an.
    So ist es, vielleicht wird in 10 Jahren die Meldung durch die Medien geistern, es habe gar keinen Bombenangriff auf Dresden gegeben, die Dresdener haben ihre Stadt wohl selbst angezündet....

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #32
    Avatar von Schipanski
    Wir müssen!
     


    Registriert
    02.09.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 16:53
    Beiträge
    8.701
    Themen
    11

    Erhalten
    6.419 Tops
    Vergeben
    6.809 Tops
    Erwähnungen
    109 Post(s)
    Zitate
    6341 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Iles9 Beitrag anzeigen
    Was für Glückwünsche. Also wenn ich als unwissender diese Berichte über Dresden sehe und höre, dann würde ich glauben die Deutschen haben Dresden bombardiert. Es heißt immer Luftangriffe aber selten ein Wort das das die britische und US-amerikanische Luftwaffe war. Und kombiniert mit den ständigen Aussagen über diesen Angriff in Bezug mit den Nazis, Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit wird die AfD absichtlich mit reingezogen. So kann man Menschen schön den Kopf waschen wie man es braucht.
    Das mit den Glückwünschen war etwas überspitzt und auch in Anlehnung an eine SED-Politikerin, die vor Jahren Frankreich, Polen etc. für die erlangten Gebiete aus dem 2. Weltkrieg gratuliert hat im Zusammenhang mit der Aussage sie würde den "Volkstod lieben". Die Klientel die findet, dass Bomber Harris einen super Job gemacht hat, ist die selbe. Und ebenfalls die selbe, die jetzt die Gedenkveranstaltungen stört und Opfer zu Tätern machen will.

    Zum Rest gebe ich dir recht. Frau Göring (man achte auf den Namen) hat ja auch behauptet, dass die Nahziehs die Frauenkirche zerstört hätten. Und das ist ebenfalls die selbe gehirnkranke Denke.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."

    Peter Scholl-Latour 2014

    "Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist."

    Johann Wolfgang von Goethe 1828

  3. #33
    routiniertes Forenmitglied
    gerthans hat diesen Thread gestartet
    Avatar von gerthans

    Registriert
    03.10.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 20:44
    Beiträge
    720
    Themen
    15

    Erhalten
    554 Tops
    Vergeben
    255 Tops
    Erwähnungen
    6 Post(s)
    Zitate
    851 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Holsteiner Beitrag anzeigen
    So ist es, vielleicht wird in 10 Jahren die Meldung durch die Medien geistern, es habe gar keinen Bombenangriff auf Dresden gegeben, die Dresdener haben ihre Stadt wohl selbst angezündet....
    Göring-Eckardt hat ja schon behauptet, die Nazis hätten die Frauenkirche zerstört.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #34
    Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    26.02.2020 um 22:59
    Beiträge
    26.343
    Themen
    213

    Erhalten
    10.255 Tops
    Vergeben
    15.152 Tops
    Erwähnungen
    428 Post(s)
    Zitate
    18266 Post(s)

    Standard

    Da haben sich die Politmarionetten viel Mühe gegeben, den Umstand und Begriff "Kriegsverbrechen" nicht zu erwähnen. Hoffentlich überdauern die Generation noch ein paar alte DDR-Geschichtsbücher. Dort ist der anglo-amerikanische Angriff auf Dresden als Kriegsverbrechen beschrieben.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #35
    Avatar von New York

    Registriert
    23.02.2014
    Zuletzt online
    Heute um 00:21
    Beiträge
    4.540
    Themen
    3

    Erhalten
    3.068 Tops
    Vergeben
    1.182 Tops
    Erwähnungen
    44 Post(s)
    Zitate
    4637 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von gerthans Beitrag anzeigen
    Heute vor 75 Jahren begannen die angloamerikanischen Luftpiraten ihren Bombenterror gegen Dresden. Und dieser Terror hallt noch heute nach, wenn Antideutsche in Dresdens Straßen wieder skandieren: „Bomber Harris, do it again!“

    Linksgrüne wie Claudia Roth fühlen sich auf solchen Demonstrationen in ihrem Element. Unter ihrem nationalmasochistischen Furor wollen sie das gesamte deutsche Volk leiden lassen, deshalb sprechen sie ihm das Recht auf Trauer und Wut ab und korrigieren die Opferzahlen durch fragwürdige Berechnungen so weit nach unten, wie es eben geht: Etwa 20.000 Opfer müssen sie ihrem Volk, das sie so hassen, doch noch zugestehen.

    Das ist heute links, aber nicht typisch links. Früher war die Linke noch nicht antideutsch, noch nicht entartet. Das beweist ein Artikel, den Ulrike Meinhof 1965 in Konkret veröffentlichte und der zu der Gewissheit berechtigt:

    Nie würde Ulrike Meinhof, wenn sie heute noch lebte, mit Claudia Roth „Bomber Harris, do it again!“ skandieren. Damals konnte man noch in Ehren links sein!

    https://sachedesvolkes.wordpress.com...inhof-dresden/
    Selbst der linke Willy Brandt war ein Patriot!

    Die Enkel von Willy Brandt sind nur noch schäbige und wohlstandsverwahrloste Salonsozialisten. Bei Amtsantritt, wenn sie den Eid schwören wird schon einmal gelogen.

    BG, New York

    4 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Währung, die nach dem Euro kommt, sollte zum Gedenken an die Finanzkrise "Fiasko" heissen. Ein Fiasko hat 100 Debakel.
    Seit Jahrhunderten drehen die Uhren bei Moslems rückwärts. Eine neue Chance für die Schweizer Uhrenindustrie!

  6. #36
    routiniertes Forenmitglied
    gerthans hat diesen Thread gestartet
    Avatar von gerthans

    Registriert
    03.10.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 20:44
    Beiträge
    720
    Themen
    15

    Erhalten
    554 Tops
    Vergeben
    255 Tops
    Erwähnungen
    6 Post(s)
    Zitate
    851 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von New York Beitrag anzeigen
    Selbst der linke Willy Brandt war ein Patriot!

    Die Enkel von Willy Brandt sind nur noch schäbige und wohlstandsverwahrloste Salonsozialisten. Bei Amtsantritt, wenn sie den Eid schwören wird schon einmal gelogen.

    BG, New York
    Die Regierung Brandt verfügte 1973 einen Anwerbestopp für Gastarbeiter. Brandt begründete dies so:

    Es ist notwendig geworden, dass wir sehr sorgsam überlegen, wo die Aufnahmefähigkeit unserer Gesellschaft erschöpft ist und wo soziale Vernunft und Verantwortung Halt gebieten. Wir dürfen das Problem nicht dem Gesetz des augenblicklichen Vorteils allein überlassen.
    Würde ein SPD-Politiker heute so argumentieren, würde er als Nazi verdammt werden. Die "Antifa" würde ihm einen "Besuch" abstatten.

    Dabei war Willy Brandt wirklich ein Antifaschist, kein Salonsozialist: Er wirkte im Untergrund in Hitlerdeutschland gegen die NS-Diktatur, was gefährlich war. Dazu stand es nicht im Widerspruch, dass er als Kanzler getreu seinem Eid Politik für das deutsche Volk machte.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #37
    Avatar von zebra

    Registriert
    08.03.2017
    Zuletzt online
    Gestern um 16:16
    Beiträge
    4.066
    Themen
    417

    Erhalten
    2.600 Tops
    Vergeben
    2.446 Tops
    Erwähnungen
    46 Post(s)
    Zitate
    3849 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von golomjanka Beitrag anzeigen
    Da haben sich die Politmarionetten viel Mühe gegeben, den Umstand und Begriff "Kriegsverbrechen" nicht zu erwähnen. Hoffentlich überdauern die Generation noch ein paar alte DDR-Geschichtsbücher. Dort ist der anglo-amerikanische Angriff auf Dresden als Kriegsverbrechen beschrieben.
    Es bleibt FAKT > Das die Alliierten > Unschuldige Zivilisten / Kinder / Alte ... <
    regelrecht hingerichtet haben, es war ein Massaker wie in Hiroschima / Nagasaki,
    die Zahl der Todesopfer konnte Nie genau ermittelt werden, da die Hitzeentwicklung der vielen
    Bomben nicht viel übrig gelassen hat, die Zahlen schwanken von 35.000-400.000 Opfer ...
    Köln / Hamburg /Würzburg usw. wurden ebenso von der US / Royal Air Force in Schutt und Asche gelegt,
    in wie weit man diesen Vernichtungskrieg mit dem Holocaust vergleichen kann
    > überlasse ich den Rot/ Links-versifften Experten
    > welche sogar ungünstige Wahlergebnisse dazu als Vergleich ziehen ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #38
    Premiumuser + Avatar von Holsteiner

    Registriert
    21.09.2014
    Zuletzt online
    Heute um 00:53
    Beiträge
    1.692
    Themen
    7

    Erhalten
    1.141 Tops
    Vergeben
    237 Tops
    Erwähnungen
    22 Post(s)
    Zitate
    1790 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von gerthans Beitrag anzeigen
    Göring-Eckardt hat ja schon behauptet, die Nazis hätten die Frauenkirche zerstört.
    Ja, aber noch skandalöser ist doch die Tatsache, dass die Medien so einen Unsinn völlig kritik- und kommentarlos hingenommen haben.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #39
    Psw-Kenner Avatar von van Kessel
    Beginner
     


    Registriert
    14.02.2019
    Zuletzt online
    15.02.2020 um 23:12
    Beiträge
    2.641
    Themen
    8

    Erhalten
    813 Tops
    Vergeben
    147 Tops
    Erwähnungen
    34 Post(s)
    Zitate
    2788 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Holsteiner Beitrag anzeigen
    Ja, aber noch skandalöser ist doch die Tatsache, dass die Medien so einen Unsinn völlig kritik- und kommentarlos hingenommen haben.
    man sollte die Dinge immer zum Ende hin diskutieren. Ohne die tollwütigen Nazi stünde die Frauenkirche in "alter" Pracht noch immer und alle Feuerstürme über deutsche Städte, hätte es nicht gegeben.

    Deutschland wäre nicht gevierteilt worden und ein sozialistisches Regime wäre höchsten ein "was-wenn-Thema" gewesen. Und so hat Frau Göring-Eckardt durchaus recht. Eine Atombombe hätte es aller Wahrscheinlichkeit nicht gegeben. Das Deutsche in der Welt hätte weiterhin unbeschadet Geltung und auch jüdische Intellektuelle und Wissenschaftler, hätten den Ruhm Deutschlands gemehrt. All dies und mehr haben wir uns durch das 'Sieg-Heil-Geschrei verbaut.

    Es ist angebracht, immer das eigene Denken zu hinterfragen. Auch wenn Konjunktive nicht die Realität darstellen, helfen sie manchmal, etwas geradezurücken.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #40
    Stammuser Avatar von Wolfgang Langer

    Registriert
    20.08.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 20:43
    Beiträge
    7.573
    Themen
    29

    Erhalten
    4.280 Tops
    Vergeben
    4.205 Tops
    Erwähnungen
    56 Post(s)
    Zitate
    5776 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von van Kessel Beitrag anzeigen
    ..... Eine Atombombe hätte es aller Wahrscheinlichkeit nicht gegeben.
    Hätte hätte Fahrradkette.
    Klar wäre sie entwickelt worden.

    .....All dies und mehr haben wir uns durch das 'Sieg-Heil-Geschrei verbaut......
    Wir?

    Also ICH war da nicht dabei.
    Du vielleicht.

    Aber ich nicht.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

    Ignorier-Liste: BinMalWeg imho Jakob Ganzruhig Orwellhatterecht Woppadaq Piranha

+ Antworten
Seite 4 von 33 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was besagt das Potsdamer Abkommen von 1945 heute?
    Von DOLANS im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.09.2019, 21:16
  2. 240T Mann in Berlin 2018 - Neuauflage ("unteilbar") heute in Dresden
    Von Bester Freund im Forum Antigermanismus & Deutschenfeindlichkeit
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 26.08.2019, 19:01
  3. Heißester Sommer seit 1945?
    Von Debitist im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.06.2018, 16:30
  4. 8. Mai 1945
    Von Rojava im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 10.05.2018, 01:25
  5. Kriegsende 1945 in Leipzig
    Von bejaka im Forum Geschichte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.09.2013, 23:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben