+ Antworten
Seite 8 von 12 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 117
  1. #71
    Psw-Kenner
    Wolfgang Langer hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Wolfgang Langer

    Registriert
    20.08.2019
    Zuletzt online
    Heute um 12:19
    Beiträge
    14.309
    Themen
    66

    Erhalten
    8.422 Tops
    Vergeben
    8.395 Tops
    Erwähnungen
    100 Post(s)
    Zitate
    10350 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Christ 32 Beitrag anzeigen
    und da beisst sich der Hund in den Schwanz, eine Haus mit Grundstück ist nur schwer mit einer Wohnung zu vergleichen. Es ging ja hauptsächlich um den Arbeitsaufwand den Haus und Grundstück nun mal bedeutet und der ist halt deutlich größer als bei einer kleinen Mietwohnung. Erst Recht wenn die Hütte schon 40 Jahre alt ist und damit der Zahn der Zeit schon lange an der Immobilie nagt.

    Und beim Kostenvergleich kommt man i.d.R. immer günstiger bei Eigentum, meine Hütte und Grundstück (Neubau) ist mit 800,- kalt monatlich in 5 Jahren abbezahlt. Ein vergleichbares Haus/ Grundstück zur Miete kostet Minimum 1.000,- und das ist nicht in 20 Jahren abbezahlt, die Miete wird mit den Jahren sogar noch teurer. Später wenn Wartung und Repararturen richtig los gehen ist die Hütte i.d.R. abgezahlt und die Ersparnis der Mietkosten übersteigt Wartung und Reparatur bei weitem.

    Mein Vater ist Rentner im eigenen Haus und er hatte noch nie soviel Geld wie heute, die eigenen Bedürfnisse sind gering und Wohnkosten sehr niedrig.
    So isset
    Fertig ist die Laube!


    Ich warne auch immer vor ETWohnungen,
    die MiteigentümerVersammlungen können dich zur Weißglut bringen.

    Bei einem noch so kleinen eigenen Häuschen quatscht dir niemand rein,
    außer deinem holden Ehegesponst.

    Schlimm genug!

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Wolfgang Langer (14.02.2020 um 11:12 Uhr)
    "Ein Volk, das korrupte Politiker, Betrüger, Diebe und Verräter wählt, ist kein Opfer, sondern ein Komplize."
    George Orwell

  2. #72
    Avatar von Christ 32

    Registriert
    03.02.2016
    Zuletzt online
    09.09.2020 um 14:02
    Beiträge
    4.719
    Themen
    9

    Erhalten
    2.297 Tops
    Vergeben
    1.550 Tops
    Erwähnungen
    53 Post(s)
    Zitate
    4175 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang Langer Beitrag anzeigen
    Ich warne auch immer vor ETWohnungen,
    die MiteigentümerVersammlungen können dich zur Weißglut bringen.
    mein Schwager kann ein Liedchen von Singen, immer wieder Kompromisse und ne Menge Ärger. Das holde Ehegesponst aber ist für alle gleich, egal ob Miete, ETW oder Haus. Das kann man zwar abschaffen was das Leben etwas ruhiger und entspannter macht, aber so richtig glücklich wird man ohne auch nicht. Ist so ne Art notwendiges Übel .....

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #73
    Avatar von zebra

    Registriert
    08.03.2017
    Zuletzt online
    Heute um 06:59
    Beiträge
    5.398
    Themen
    545

    Erhalten
    3.637 Tops
    Vergeben
    3.613 Tops
    Erwähnungen
    61 Post(s)
    Zitate
    4989 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang Langer Beitrag anzeigen
    So isset,

    und wenn die letzte Rate für die Bank gezahlt ist?
    Dann wohnst du quasi-mietfrei, nur noch NK.
    dann kommt das nächste ... mit dem 1. war ich nach 8 Jahren durch inkl. Renovierung,
    war ein Schnäppchen beim Kauf, aber das selbe hatte ich noch mal reingesteckt ...+ Arbeitsleistung
    so ist das wenn die Hütte aus den 30er Jahren ist, ich dachte es hört nie auf ... aber jetzt TOP !
    und dann ist man Mietfrei und hat noch Einnahmen zur Fuck-Rente ...und die Kinder müssen nicht streiten.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #74
    Psw-Kenner
    Wolfgang Langer hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Wolfgang Langer

    Registriert
    20.08.2019
    Zuletzt online
    Heute um 12:19
    Beiträge
    14.309
    Themen
    66

    Erhalten
    8.422 Tops
    Vergeben
    8.395 Tops
    Erwähnungen
    100 Post(s)
    Zitate
    10350 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Christ 32 Beitrag anzeigen
    mein Schwager kann ein Liedchen von Singen, immer wieder Kompromisse und ne Menge Ärger. Das holde Ehegesponst aber ist für alle gleich, egal ob Miete, ETW oder Haus. Das kann man zwar abschaffen was das Leben etwas ruhiger und entspannter macht, aber so richtig glücklich wird man ohne auch nicht. Ist so ne Art notwendiges Übel .....
    Korreckkkt!

    Meine Holde hat immer tolle Ideen.
    Sie sucht auch immer alle Farbkombinationen treffsicher zusammen.

    Die Umsetzung, Realisierung und Finanzierung liegt stets bei mir ganz allein.

    "Ja sooooooooo in der Fläche wirkt das ja plötzlich GAAAAAAAANZ anders!"
    sagt sie dann!

    Dann sagst du besser NIX MEHR!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Ein Volk, das korrupte Politiker, Betrüger, Diebe und Verräter wählt, ist kein Opfer, sondern ein Komplize."
    George Orwell

  5. #75
    Psw-Kenner
    Wolfgang Langer hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Wolfgang Langer

    Registriert
    20.08.2019
    Zuletzt online
    Heute um 12:19
    Beiträge
    14.309
    Themen
    66

    Erhalten
    8.422 Tops
    Vergeben
    8.395 Tops
    Erwähnungen
    100 Post(s)
    Zitate
    10350 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zebra Beitrag anzeigen
    dann kommt das nächste ... mit dem 1. war ich nach 8 Jahren durch inkl. Renovierung,
    war ein Schnäppchen beim Kauf, aber das selbe hatte ich noch mal reingesteckt ...+ Arbeitsleistung
    so ist das wenn die Hütte aus den 30er Jahren ist, ich dachte es hört nie auf ... aber jetzt TOP !
    und dann ist man Mietfrei und hat noch Einnahmen zur Fuck-Rente ...und die Kinder müssen nicht streiten.
    Hütte aus den 30er Jahren ist ja auch gewagt.
    Da bleibt kein Auge trocken.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Ein Volk, das korrupte Politiker, Betrüger, Diebe und Verräter wählt, ist kein Opfer, sondern ein Komplize."
    George Orwell

  6. #76
    Schaf im Wolfspelz Avatar von opppa

    Registriert
    11.09.2008
    Zuletzt online
    Heute um 09:47
    Beiträge
    4.453
    Themen
    7

    Erhalten
    1.454 Tops
    Vergeben
    40 Tops
    Erwähnungen
    19 Post(s)
    Zitate
    2792 Post(s)

    Standard

    Ich habe immer Schwierigkeiten damit, Firmen zu folgen, wenn sie mir Ersparnisse dafür in die Tasche rechnen, wenn ich ihnen mein Geld für ihre Produkte in den Rachen schmeiße. Die Zusagen sin doch immer - in segensreicher Zusammenarbeit mit deren Rechtsabteilung - so vage gehalten, daß es sinnlos wäre, sie für solche Versprechen haftbar zu machen.

    Vielleicht hängt das damit zusammen, daß ich seit über 50 Jahren den (sogenannten) Durchschnittsverbrauch von Autos kontrolliere?


    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Alter Spruch meiner Omma:
    Wenn Du nicht zu Hause bist, fühl Dich wie zu Hause, aber benimm Dich nicht so!

  7. #77
    Psw-Kenner
    Wolfgang Langer hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Wolfgang Langer

    Registriert
    20.08.2019
    Zuletzt online
    Heute um 12:19
    Beiträge
    14.309
    Themen
    66

    Erhalten
    8.422 Tops
    Vergeben
    8.395 Tops
    Erwähnungen
    100 Post(s)
    Zitate
    10350 Post(s)

    Standard

    Ich habe immer Schwierigkeiten damit, Firmen zu folgen, wenn sie mir Ersparnisse dafür in die Tasche rechnen, wenn ich ihnen mein Geld für ihre Produkte in den Rachen schmeiße. Die Zusagen sin doch immer - in segensreicher Zusammenarbeit mit deren Rechtsabteilung - so vage gehalten, daß es sinnlos wäre, sie für solche Versprechen haftbar zu machen.
    Selbst nachrechnen, so isset!
    Dann probieren,
    und sich freuen,
    täglich!




    Zitat Zitat von opppa Beitrag anzeigen

    Vielleicht hängt das damit zusammen, daß ich seit über 50 Jahren den (sogenannten) Durchschnittsverbrauch von Autos kontrolliere?


    Geil,
    kannst du deinen Durchschnittsverbrauch hier als Grafik einstellen?
    Das wäre spannend,
    ich vermute kaum eine Veränderung?!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Wolfgang Langer (14.02.2020 um 12:07 Uhr)
    "Ein Volk, das korrupte Politiker, Betrüger, Diebe und Verräter wählt, ist kein Opfer, sondern ein Komplize."
    George Orwell

  8. #78
    Sachse Premiumuser

    Registriert
    24.03.2018
    Zuletzt online
    Heute um 11:06
    Beiträge
    874
    Themen
    253

    Erhalten
    779 Tops
    Vergeben
    850 Tops
    Erwähnungen
    25 Post(s)
    Zitate
    954 Post(s)

    Standard


    Ich muss mich hier nun auch mal melden, um einiges richtig bzw. klar zu stellen.

    Woran spart man privat bei einer Solaranlage?

    Antwort: ohne Subventionen an nichts, wenn es nicht gerade ein anderer zu
    bezahlen hat...z.B. der "Steuerzahler" u. bereits staatlich reglementiert ist.

    Das ist eben so - leider u. Gewinner sind jene, die die Subventionen kassieren!

    Weil - es ist ein Geschäft mit dem Steuerzahler, nicht der Finanz-Ökonomie!!!!

    Das also vorweg u. darüber einen Nachweis zu führen lohnt nicht bei max. 15%
    Energieausbeute, wie dies so bei einer Dampflok bereits vor 100 Jahren erreicht
    wurde.

    Aber Ausgaben und Effekt lohnt sich bereits, möchte man sich diese Zukunft
    gönnen.

    Zu mir u. meinen Anwendungsbeispielen:......

    1.)
    ...Ich habe mein Laubendach (4x5m) mit Solarflächen, gebraucht aus Tschechien,
    bestückt. Als Energie-Speicher benutze "uuuuuralte Nickel-Cadmium-Akkumulator-
    Batterien", diese eigentlich unendlich alt werden können, aber auch nur je Zelle 1,2
    V-Spannung aufbringen. Aber die Akkus sind unverwüstlich, wartungsfrei u. halten
    länger - so alt ,man selbst wohl nicht werden kann.
    Ich habe so eine "Reihen-Batterie" als Speicher-/Puffer aus- und überlauf-gesichert
    verbuddelt.

    Und nun mein Nutzen aus dieser Schaltung bzw. Anordnung/Verschaltung.

    1.)
    Kleiner Garten-Pool mit ca 9-12m³ Wasser wird am Tage periodisch alle 2 Stunden
    intensiv 2-3 x kplt. umgewälzt. Und ja - das reicht auch völlig aus.
    2.)
    Licht ausreichend i. d. Laube u. im ges. Garten, LED-Lichterketten u. Radio-Musik
    ohne Probleme.
    3.)
    Fernsehen ist begrenzt möglich für ca. 3 -3,5 Stunden mit Transformer. Danach wird
    es für alle u. Gäste leider dunkel. Aber bei gutem "Garten-Management" muss keiner
    auf guten Komfort verzichten u.a nicht in völliger Dunkelheit den Heimweg antreten.
    4.)
    Richtig gut ist dabei die Bereitstellung von Ladestrom die Woche über, so die Laube
    nicht genutzt wird. Selbst eine 100 AH-Batterie für meinen MB C320V6 ist nach eine
    Woche wieder richtig voll aufgeladen.

    Zwei meiner Nachbarn u. ich - wir betreiben "meine Solaranlage" s.a. als Ladestation.
    Und das hat sich bewährt. Voll-Elektronische Batterieladestation im Garten u. immer
    mind. 3 voll geladene Autobatterien immer in Reserve, haben mir nur darum neue
    Freunde beschert.
    Kurzum - in den vergangenen 2 Jahren habe ich 0,00 Cent für Strom aus dem Netz
    für die Laube ausgegeben. Würde ich nun Anschaffungskosten : Lebenszeit dieser
    in Tschechien gekauften Solarzellen aufrechnen, so käme ich ca. auf 2-3 Cent/KWh.
    Und betrachte ich nun den Mehrfachnutzen, so auch meiner Nachbarn - kostet mich
    meine Anlage eigentlich NICHTS...pardon ....überhaupt-nichts!!!!

    Ich muss im Garten nicht auf Komfort verzichten u. sogar einige Nachbarn finanzieren
    mir meine Garten-Lauben-Anlage über die Nutzung!

    Ich hatte deswegen mal einen von den "Grünen" angesprochen, aber - leider war dieser
    zu blöd mir eine Kosten/Nutzen-Rechnung auszufertigen. Nun ja - die GRÜNEN haben
    mitunter gute Konzepte, aber sie sind zu blöd den Nutzen daraus zu errechnen. Wetten
    - der Bello/Brüllo Hofreiter packt das auch nicht.

    Warum?

    Ich habe einen Berufsabschluss als THS/Ing.-Ökon. f. TPBW-L (IT&KS), also Techn.- Be-
    triebswirtschaft mit reichlich und viel praktische Lebenserfahrung hinterlegt, aber ob
    dieser Hofreiter fähig ist dies auch so zu berechnen muss ich nach heutigem Erkennt-
    nisstand anzweifeln. Ich meine damit zu blöd - zu ungebildet mit solarer Energie
    rechnerisch zielführend abzuschließen. Und ja so fehlen auch dieser Katrin-Göring u.a.
    dieser Claudia dafür jegliche Voraussetzungen um das richtig zu bewerten, was Ökologie
    wirklich ausmachen.
    Ich vermute sogar - sie sind einfach nur zu dumm u. ungebildet um es selbst jemals für
    sich richtig berechnet selbst herauszufinden.

    Ist das nicht schon schlimm genug - solche Leute immer noch in Regierungsverantwortung
    wir vorfinden?

    Wir sollten sie alsbald abwählen, wobei ich selbst pers. meine, dass weder Claudia R. noch
    Katrin Göring-Eckardt jemals eine "Bleibe-Berechtigung" bei den GRÜNEN hatten, weil - sie
    sind meiner Meinung nach einfach zu dumm um einen Staat wie Deutschland ökologisch
    fachlich zu vertreten.

    So ist das u. so sehe ich das, weil - ich kann "ALLES" mit praktischer Erfahrung" bestätigen!

    Gruß Thomas
    aus Sachsen


    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Willkommen im Schlaraffenland Deutschland, Europas, der Erde und des Universums!

    "Deutschland wird so seinen humanistischen Traum nicht überleben“


    „Fast nur der Abschaum u. die Verlierer der Erde gehen nach Deutschland. Wenn du klug bist, eine gute
    Ausbildung hast, Wissen, Können u. pers. Engagement dir eigen sind, dann gehst du woanders hin!“

  9. #79
    Schaf im Wolfspelz Avatar von opppa

    Registriert
    11.09.2008
    Zuletzt online
    Heute um 09:47
    Beiträge
    4.453
    Themen
    7

    Erhalten
    1.454 Tops
    Vergeben
    40 Tops
    Erwähnungen
    19 Post(s)
    Zitate
    2792 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang Langer Beitrag anzeigen
    Selbst nachrechnen, so isset!

    Geil,
    kannst du deinen Durchschnittsverbrauch hier als Grafik einstellen?
    Das wäre spannend,
    ich vermute kaum eine Veränderung?!
    Das kriege ich natürlich nicht mehr zusammen. Mein Führerschein ist von 1964 - und mein erster Käfer (Export) für DM 500,00 war von 1955 und fraß 15.5 l/100 km - bis er in die Werkstatt kam und dann nur noch 8.5 l/100 km brauchte.Und das mit stolzen 32 PS und Höchstgeschwindigkeit 120 (mit ausreichend Anlauf)! Preis für Sprit war damals ca DM 0,60/l!
    Seitdem habe ich (gefühlte) 25 Autos gefahren!


    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Alter Spruch meiner Omma:
    Wenn Du nicht zu Hause bist, fühl Dich wie zu Hause, aber benimm Dich nicht so!

  10. #80
    Psw-Kenner
    Wolfgang Langer hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Wolfgang Langer

    Registriert
    20.08.2019
    Zuletzt online
    Heute um 12:19
    Beiträge
    14.309
    Themen
    66

    Erhalten
    8.422 Tops
    Vergeben
    8.395 Tops
    Erwähnungen
    100 Post(s)
    Zitate
    10350 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von opppa Beitrag anzeigen
    Das kriege ich natürlich nicht mehr zusammen. Mein Führerschein ist von 1964 - und mein erster Käfer (Export) für DM 500,00 war von 1955 und fraß 15.5 l/100 km - bis er in die Werkstatt kam und dann nur noch 8.5 l/100 km brauchte.Und das mit stolzen 32 PS und Höchstgeschwindigkeit 120 (mit ausreichend Anlauf)! Preis für Sprit war damals ca DM 0,60/l!
    Seitdem habe ich (gefühlte) 25 Autos gefahren!

    8.5 l/100 km damals,
    und ähnlich wie heute.

    Der Quantensprung heute macht die E-Mobilität.
    Von 8 auf 1 Liter umgerechnet!

    E-Mobilität mit 1-liter-Auto:
    VW e-Golf – Das neue Ein-Liter-Auto

    29.10.2018

    Eines ist klar: Spätestens seit das Allerweltsauto Golf elektrifiziert ist, ist die E-Mobilität in Deutschland im Mainstream angekommen.


    das neue „Ein-Liter-Auto“ steckt in einem absolut unauffälligen Golf-Pelz. Nämlich dem der Generation VII. Nur ein bisschen Zierrat hier und da verrät, dass es sich um ein Elektroauto handelt; und natürlich der Satz Felgen, der den XL1 zitiert. Ansonsten ist das E am Ende des Nummernschilds der deutlichste Hinweis, dass unter der Haube ein Elektromotor werkelt. 100 kW (136 PS) liefert der, beschleunigt den e-Golf in 9,6 Sekunden auf Tempo 100 und verbraucht laut NEFZ, also dem alten Zyklus, dem auch der XL1 unterlag, 12,7 kWh. Im neuen WLTP-Zyklus sind es knapp 16. Das entspricht etwa dem Energiegehalt von 1,6 Litern Diesel. Das Tolle dabei: In der Stadt, also dort wo das E-Auto seine Vorteile voll ausspielen kann, ist es überhaupt kein Problem, den Wert zum Teil deutlich zu unterbieten. Selbst der NEFZ-Wert ist problemlos zu erreichen, vor allem dann , wenn man ein bisschen Glück (oder eben Pech) im Berufsverkehr hat. Soll heißen, wenn die Höchstgeschwindigkeit nicht allzu hoch ist und viel Energie beim Bremsen rekuperiert wird.
    https://www.ace.de/nc/ratgeber/fahrb...-liter-auto-3/

    Wir fahren sommers um die 10kWh herum, mal mehr mal weniger.

    Das entspricht etwa dem Energiegehalt von 1,0 Litern Diesel.
    PHYSIK.
    Energie-Äquivalenz.

    Selbst der NEFZ-Wert ist problemlos zu erreichen, vor allem dann , wenn man ein bisschen Glück (oder eben Pech) im Berufsverkehr hat. Soll heißen, wenn die Höchstgeschwindigkeit nicht allzu hoch ist und viel Energie beim Bremsen rekuperiert wird.

    Was jedermann bei einer ausgiebigen Probefahrt selbst erFAHREN kann.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Ein Volk, das korrupte Politiker, Betrüger, Diebe und Verräter wählt, ist kein Opfer, sondern ein Komplize."
    George Orwell

+ Antworten
Seite 8 von 12 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 492
    Letzter Beitrag: 08.02.2018, 15:07
  2. Polygamie lohnt sich in Deutschland
    Von pzjgkp200 im Forum Gesellschaft
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 27.01.2018, 11:55
  3. Was bleibt nach 8 Jahren Obama?
    Von henry9112 im Forum Politik in Schule & Studium
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 16.08.2017, 09:36
  4. lohnt es sich in politischen foren zu posten
    Von popow im Forum Sonstige Kultur
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 03.11.2014, 09:50
  5. Antworten: 464
    Letzter Beitrag: 13.08.2014, 16:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben