+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39
  1. #1
    Debitist hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    03.02.2017
    Zuletzt online
    Heute um 05:12
    Beiträge
    5.576
    Themen
    183

    Erhalten
    2.598 Tops
    Vergeben
    2.516 Tops
    Erwähnungen
    71 Post(s)
    Zitate
    4318 Post(s)

    Standard Ohne muslimischen Friedensrichter sind deutsche Gerichte inzwischen hilflos

    Buntes Ruhrgebiet

    Essen: Araber-Clans liefern sich Massenschlägerei im Gerichtssaal


    Von MANFRED ROUHS

    In Essen endete am Freitag ein Strafprozess mit einer Massenschlägerei im Gerichtssaal.
    Polizei und Justiz waren vorgewarnt, denn verhandelt wurde über Gewaltdelikte junger arabischer Männer, deren Familien eine Fehde austragen – leider nicht auf der arabischen Halbinsel, wo sie hingehören, sondern im Ruhrgebiet.
    Nachdem die Urteile gesprochen waren, schlugen die Zuschauer aufeinander ein. Selbst eine massive Polizeipräsenz im Gerichtssaal hielt sie nicht davon ab, ihrer Verachtung für den als schwächlich empfundenen deutschen Rechtsstaat handgreiflichen Ausdruck zu verleihen.

    Die anwesende RTL-Gerichtsreporterin Nadine Becker ist daraufhin fassungslos:
    „Ich bin schon lange Reporterin, aber das, was ich bei diesem Prozess erlebt habe, habe ich noch nie gesehen. Randale und Gebrüll, von Achtung vor dem deutschen Rechtsystem keine Spur.“

    „Achtung vor dem deutschen Rechtssystem …“ – Warum? Woher sollte die kommen?

    Wird einer der Randalierer abgeschoben? Natürlich nicht!
    Werden die beteiligten Familienclans insgesamt dazu angehalten, unser Land zu verlassen?
    Daran ist in Merkel-Deutschland überhaupt nicht zu denken!
    Was schließen die Araber daraus?
    Der deutsche Staat wirkt auf sie wie ein Bulle ohne Gemächt, der sich permanent in die Weichteile treten lässt, ohne zu reagieren.

    Bei dem Strafverfahren ging es um Gewaltdelikte. Die Angeklagten, 16 bis 21 Jahre alt, wurden zu Jugendstrafen verurteilt und wandern für ein bis drei Jahre ins Gefängnis.
    Sie hatten einen Araber aus einer verfeindeten Familie auf einen Schulhof gelockt, ihm dort aufgelauert und ihn brutal zusammengeschlagen. Dabei drehten sie ein Handyvideo, das auf Youtube eine ganz nette Klickzahl erreichte.

    Nichts Besonderes also in einem Land, in dem es jedes Jahr rund 100.000 Eingeborenen derart zu bunt wird, dass sie auswandern.

    http://www.pi-news.net/2020/01/essen...-gerichtssaal/


    Deutschland 2020

    LG
    Debitist

    3 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Alle Staaten werden für alle Staaten, alle Notenbanken für alle Notenbanken haften, einschließlich Währungsfonds und Weltbank und vielen anderen internationalen Institutionen. Und alle Staaten werden für alle Banken geradestehen, aber auch alle Notenbanken für alle Staaten und alle Staaten für alle Notenbanken. Alle, alle, alle werden für alle, alle, alle dasein. Und alle wissen, dass keinem von allen etwas passieren darf, weil dann allen etwas zustößt.”

    Paul C.Martin, 1987

  2. #2
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 00:22
    Beiträge
    33.920
    Themen
    4

    Erhalten
    12.537 Tops
    Vergeben
    7.586 Tops
    Erwähnungen
    625 Post(s)
    Zitate
    30805 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Debitist Beitrag anzeigen
    Buntes Ruhrgebiet

    Essen: Araber-Clans liefern sich Massenschlägerei im Gerichtssaal


    Von MANFRED ROUHS

    In Essen endete am Freitag ein Strafprozess mit einer Massenschlägerei im Gerichtssaal.
    Polizei und Justiz waren vorgewarnt, denn verhandelt wurde über Gewaltdelikte junger arabischer Männer, deren Familien eine Fehde austragen – leider nicht auf der arabischen Halbinsel, wo sie hingehören, sondern im Ruhrgebiet.
    Nachdem die Urteile gesprochen waren, schlugen die Zuschauer aufeinander ein. Selbst eine massive Polizeipräsenz im Gerichtssaal hielt sie nicht davon ab, ihrer Verachtung für den als schwächlich empfundenen deutschen Rechtsstaat handgreiflichen Ausdruck zu verleihen.

    Die anwesende RTL-Gerichtsreporterin Nadine Becker ist daraufhin fassungslos:
    „Ich bin schon lange Reporterin, aber das, was ich bei diesem Prozess erlebt habe, habe ich noch nie gesehen. Randale und Gebrüll, von Achtung vor dem deutschen Rechtsystem keine Spur.“

    „Achtung vor dem deutschen Rechtssystem …“ – Warum? Woher sollte die kommen?

    Wird einer der Randalierer abgeschoben? Natürlich nicht!
    Werden die beteiligten Familienclans insgesamt dazu angehalten, unser Land zu verlassen?
    Daran ist in Merkel-Deutschland überhaupt nicht zu denken!
    Was schließen die Araber daraus?
    Der deutsche Staat wirkt auf sie wie ein Bulle ohne Gemächt, der sich permanent in die Weichteile treten lässt, ohne zu reagieren.

    Bei dem Strafverfahren ging es um Gewaltdelikte. Die Angeklagten, 16 bis 21 Jahre alt, wurden zu Jugendstrafen verurteilt und wandern für ein bis drei Jahre ins Gefängnis.
    Sie hatten einen Araber aus einer verfeindeten Familie auf einen Schulhof gelockt, ihm dort aufgelauert und ihn brutal zusammengeschlagen. Dabei drehten sie ein Handyvideo, das auf Youtube eine ganz nette Klickzahl erreichte.

    Nichts Besonderes also in einem Land, in dem es jedes Jahr rund 100.000 Eingeborenen derart zu bunt wird, dass sie auswandern.

    http://www.pi-news.net/2020/01/essen...-gerichtssaal/


    Deutschland 2020

    LG
    Debitist
    Irgendwann hat der Normalverbraucher die Schnauze voll und wenn Björn Höcke dann im Kanzleramt sitzt wird der Spuk wohl sehr schnell vorbei sein.
    Vielleicht merken bis dahin auch einige Journalisten das sie auf dem falschen Gaul sitzen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen. Silvio Gesell
    Hier geht's zum Freigeld
    https://userpage.fu-berlin.de/~roehr...ll/nwo/nwo.pdf

  3. #3
    Avatar von Tooraj
    Hinweis: tooraj.de ist jemand
    anders
     


    Registriert
    21.01.2014
    Zuletzt online
    Heute um 03:52
    Beiträge
    5.773
    Themen
    109

    Erhalten
    1.870 Tops
    Vergeben
    283 Tops
    Erwähnungen
    68 Post(s)
    Zitate
    5157 Post(s)

    Standard

    Manchmal ist der dt. Justiz nicht mehr zu helfen: wenn ich als Richter es in einem Prozess mit zwei verfeindeten Araber-Clans zu hätte, dann würde ich den Prozess nicht öffentlich führen und nur die Presse zulassen. Oder ihn gleich in eine andere Stadt verlegen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #4
    aus ekelhaftem Nazi-Mett Avatar von TanzendeFleischwurst
    Lecker!
     


    Registriert
    16.04.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 09:05
    Beiträge
    5.583
    Themen
    22

    Erhalten
    2.725 Tops
    Vergeben
    4.330 Tops
    Erwähnungen
    76 Post(s)
    Zitate
    4305 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tooraj Beitrag anzeigen
    Manchmal ist der dt. Justiz nicht mehr zu helfen: wenn ich als Richter es in einem Prozess mit zwei verfeindeten Araber-Clans zu hätte, dann würde ich den Prozess nicht öffentlich führen und nur die Presse zulassen. Oder ihn gleich in eine andere Stadt verlegen.
    So einfach kannst du das auch nicht machen. Es bestand definitiv ein öffentliches Interesse an dem Fall!
    Sehr gefährlich, was du da vorschlägst, weil denk mal um, denk mal an andere Fälle vollkommen egal wer was wann wo...

    Dann öffnest du, wenn du die Öffentlichkeit WILLKÜRLICH ausschließen kannst Tür und Tor für Vetternwirtschaft und gibst den Leuten nicht mal mehr die Chance das Rechtssystem zu erleben...

    Das halte ich für eine sehr schlechte Idee, mit sowas wollen wir gar nicht erst anfangen!

    Ich denke man kann dieser Problematik nur beikommen, wenn man entweder, die Zuschauerränge mit Panzerglasboxen in 3-5 Bereiche aufteilt und dann da dementsprechend die Leute rein und raus lässt...

    Oder, die krassere Variante wäre, eine Box für alle und dann Polizisten mit Riot-Ausrüstung, Schild "Klöpfl" und Tränengas als Aufpasser dahinstellen ...
    Ist halt Geschmackssache, die letztere Variante hat eventuell einen Lerneffekt, müsste man Kosten gegen Nutzen aufwiegen?!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    So,
    kommt neue Mucke,
    sehr sorgfältig ausgewählt...

    Spiegelt mein aktuelles Leben wieder .
    ( Sollte ich es beschreiben, so sähe mein musikalischer Beitrag aus )

    https://www.youtube.com/watch?v=zxC2etwW1jo
    https://www.youtube.com/watch?v=MSlMOV2Nyjk
    https://www.youtube.com/watch?v=TQpkjR_8-Qs

  5. #5
    Avatar von Piranha

    Registriert
    29.11.2016
    Zuletzt online
    Heute um 00:54
    Beiträge
    6.844
    Themen
    99

    Erhalten
    2.845 Tops
    Vergeben
    597 Tops
    Erwähnungen
    117 Post(s)
    Zitate
    5425 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tooraj Beitrag anzeigen
    Manchmal ist der dt. Justiz nicht mehr zu helfen: wenn ich als Richter es in einem Prozess mit zwei verfeindeten Araber-Clans zu hätte, dann würde ich den Prozess nicht öffentlich führen und nur die Presse zulassen. Oder ihn gleich in eine andere Stadt verlegen.
    Das hat (denke ich) herzlich wenig mit öffentlicher Verhandlung und auch wenig mit dem Ort der Verhandlung zu tun.
    Das hat von Anfang an damit zu tun, dass rechte Politik bei Polizei und Justiz derartig massiv gespart und gekürzt hat, dass sich die Clans auf den Strassen überhaupt erst bilden konnten ohne dass die Polizei das unterbinden konnte und jetzt im Gerichtssaal auch nicht genug Justizpersonal vorhanden ist, so dass die Angeklagten und deren Freunde mit blossen Fäusten immer noch stärker sind als die kleine Handvoll Justizbeamte.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Piranha (19.01.2020 um 03:46 Uhr)
    "Nationalismus ist eine Kinderkrankheit. Es sind die Masern der Menschheit." - Albert Einstein

  6. #6
    Lotse Psw-Legende Avatar von Le Bon
    180° ver-rückt --->
    Antisatanist
     


    Registriert
    18.10.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 22:44
    Beiträge
    27.109
    Themen
    47

    Erhalten
    17.270 Tops
    Vergeben
    30.600 Tops
    Erwähnungen
    595 Post(s)
    Zitate
    21353 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Irgendwann hat der Normalverbraucher die Schnauze voll und wenn Björn Höcke dann im Kanzleramt sitzt wird der Spuk wohl sehr schnell vorbei sein.
    Vielleicht merken bis dahin auch einige Journalisten das sie auf dem falschen Gaul sitzen.
    Das wäre möglicherweise zu wünschen, doch ich befürchte, es bleibt Wunschdenken.

    Und... die Hoffnung stirbt zuletzt!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

    Seit 11.09.2017 statistisch beliebtester user des PSW!


  7. #7
    Premiumuser Avatar von Darkano

    Registriert
    01.10.2015
    Zuletzt online
    Heute um 01:38
    Beiträge
    1.044
    Themen
    7

    Erhalten
    705 Tops
    Vergeben
    839 Tops
    Erwähnungen
    28 Post(s)
    Zitate
    703 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Das hat (denke ich) herzlich wenig mit öffentlicher Verhandlung und auch wenig mit dem Ort der Verhandlung zu tun.
    Das hat von Anfang an damit zu tun, dass rechte Politik bei Polizei und Justiz derartig massiv gespart und gekürzt hat, dass sich die Clans auf den Strassen überhaupt erst bilden konnten ohne dass die Polizei das unterbinden konnte und jetzt im Gerichtssaal auch nicht genug Justizpersonal vorhanden ist, so dass die Angeklagten und deren Freunde mit blossen Fäusten immer noch stärker sind als die kleine Handvoll Justizbeamte.
    So hat wohl die Groko als solches versagt, die schlimme Politik der „Rechten“ wurde geknechtet weil diese alles abbauten.
    So einfach ist die Welt um nicht zu sagen die welche als „Patrioten“ ihr Land als solches sehen sind die ganz schlimmen.
    Da beisst sich der Piranha wieder mal selber in jenen Schwanz den er zuvor ausbeutete weil sein Leben ohne Arbeit erst durch dieses System hierzu führte.
    Ein Hoch auf die Ausbeutung, ein klassisches Problem derer die sich dem entzogen und nun dagegen ankämpfen, die schlimmen „Rechten“ ach mein Gott!

    Der Prozess als solches ist doch völlig egal, es wird nichts weiter passieren und niemand wurde weiter getötet, daß macht man dann auf den Straßen, da könnten die Gefährder natürlich andere involvieren welche dafür nichts können doch die Schäden aus dem „Kollertal“ sind hierbei egal.
    Der Mensch ist über allem erhaben, bis seine erhabenheit fällt, doch dann schreit man jämmerlich alle an weil der Umstand eines aufzeigte welcher sich verbissen zuvor daran hielt alle anderen zu verurteilen.
    Zumindest hat der Mistkäfer weitaus mehr davon als so mancher Benutzter dieses Forums, denn er verwertet etwas das den Menschen abkömmlich wurde.
    Die Vernunft Fakten als solche zu sehen und seine Meinung nicht über allem zu stellen, diese Kranke Welt scheitert schon selbst an dem kleinsten Menschen.
    Zwanzig Jahre zuvor wurde über alles ohne einschränkung debattiert, im jetzt sind die Meinungen nur dann etwas wenn die eigne mit dem übereinstimmt, wie schlau Menschen doch sind.
    Ein Piranha sollte hierbei als absolutes und einziges „Beispiel“ dienen die mit Scheiße zu bewerfen an denen man zuvor gut verdiente!

    Langweilig.....

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #8
    Avatar von Tooraj
    Hinweis: tooraj.de ist jemand
    anders
     


    Registriert
    21.01.2014
    Zuletzt online
    Heute um 03:52
    Beiträge
    5.773
    Themen
    109

    Erhalten
    1.870 Tops
    Vergeben
    283 Tops
    Erwähnungen
    68 Post(s)
    Zitate
    5157 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von TanzendeFleischwurst Beitrag anzeigen
    So einfach kannst du das auch nicht machen. Es bestand definitiv ein öffentliches Interesse an dem Fall!
    Sehr gefährlich, was du da vorschlägst, weil denk mal um, denk mal an andere Fälle vollkommen egal wer was wann wo...

    Dann öffnest du, wenn du die Öffentlichkeit WILLKÜRLICH ausschließen kannst Tür und Tor für Vetternwirtschaft und gibst den Leuten nicht mal mehr die Chance das Rechtssystem zu erleben...

    Das halte ich für eine sehr schlechte Idee, mit sowas wollen wir gar nicht erst anfangen!

    Ich denke man kann dieser Problematik nur beikommen, wenn man entweder, die Zuschauerränge mit Panzerglasboxen in 3-5 Bereiche aufteilt und dann da dementsprechend die Leute rein und raus lässt...

    Oder, die krassere Variante wäre, eine Box für alle und dann Polizisten mit Riot-Ausrüstung, Schild "Klöpfl" und Tränengas als Aufpasser dahinstellen ...
    Ist halt Geschmackssache, die letztere Variante hat eventuell einen Lerneffekt, müsste man Kosten gegen Nutzen aufwiegen?!
    Wenn Du nun trotz Presse-Zulassung immer noch "Geheim-Prozesse" befürchtest, dann könnte man solche Verhandlungen eben auch live streamen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #9
    Premiumuser + Avatar von Franco B.

    Registriert
    15.01.2018
    Zuletzt online
    Heute um 05:37
    Beiträge
    2.981
    Themen
    11

    Erhalten
    2.261 Tops
    Vergeben
    1.798 Tops
    Erwähnungen
    28 Post(s)
    Zitate
    2547 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tooraj Beitrag anzeigen
    Manchmal ist der dt. Justiz nicht mehr zu helfen: wenn ich als Richter es in einem Prozess mit zwei verfeindeten Araber-Clans zu hätte, dann würde ich den Prozess nicht öffentlich führen und nur die Presse zulassen. Oder ihn gleich in eine andere Stadt verlegen.
    Eigentlich sind diese Araber-Clans doch ein Fall für arabische Gerichte, oder?
    Man könnte die Fälle ausgliedern und die Täter an ein libanesisches Gericht überstellen.
    Auch wenn das im Moment nicht durchsetzbar ist, man sollte mal hinterfragen,
    warum Araber, die mit Integration nie was am Hut hatten, überhaupt in Deutschland festgehalten werden.
    Sie leben für ihre Clans und nicht für die offene "demokratische" Gesellschaft.

    Und du als Richter würdest kuschen?
    Vor Arabern, die niemand gerufen hat?

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #10
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Funkelstern
    .
     


    Registriert
    11.11.2019
    Zuletzt online
    Heute um 05:05
    Beiträge
    400
    Themen
    14

    Erhalten
    330 Tops
    Vergeben
    99 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    454 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tooraj Beitrag anzeigen
    ...wenn ich als Richter es in einem Prozess mit zwei verfeindeten Araber-Clans zu hätte, dann würde ich den Prozess nicht öffentlich führen und nur die Presse zulassen.
    Aber nicht doch, so wie hier ist es doch perfekt. Je mehr Leute davon hören oder lesen, desto besser für die Gegner dieser BRD.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 25.01.2019, 15:57
  2. Deutsche: Kleine blonde deutsche Mädchen sind Gefahr für den Staat
    Von Bester Freund im Forum Antigermanismus & Deutschenfeindlichkeit
    Antworten: 185
    Letzter Beitrag: 17.12.2018, 11:18
  3. Antworten: 216
    Letzter Beitrag: 15.05.2018, 18:01
  4. Tsxchetschenen auf dem Vormarsch -Deutsche vollkommen hilflos
    Von Bester Freund im Forum Gesellschaft
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 21.03.2018, 18:25
  5. unsere gerichte sind den namen nicht mehr wert
    Von taz im Forum Gesellschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.05.2015, 09:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben