+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Sachse Psw-Kenner
    Sachse hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    24.03.2018
    Zuletzt online
    Heute um 18:10
    Beiträge
    636
    Themen
    182

    Erhalten
    550 Tops
    Vergeben
    491 Tops
    Erwähnungen
    21 Post(s)
    Zitate
    704 Post(s)

    Standard Frankfurt - 16.11.19 Passdeutscher junger Mann prügelt 54-Jährigen zu Tode!



    Gewalt, Polizei, Zensur, Zwischen den Zeilen 11.12.19

    Passdeutscher junger Mann prügelt 54-Jährigen zu Tode

    Frankfurt. Nach einer tödlichen Attacke nahe der Konstablerwache hat die Polizei einen polizei-
    bekannten 19-Jährigen mit „deutscher Staatsbürgerschaft“ festgenommen. Er soll einen
    54-jährigen Mann zu Tode geprügelt haben. Selbst als das Opfer auf dem Boden lag, ließ der
    Täter nicht von ihm ab und trat weiter auf ihn ein.

    Quelle: Weiterlesen auf m.faz.net
    ___________________________

    Nachtrag:....

    Nach dem Angriff auf einen Mann, der am 16. November in der Nähe der Konstablerwache zu Tode
    geprügelt worden war, hat die Polizei den mutmaßlichen Täter festgenommen. Wie ein Sprecher
    mitteilte, handelt es sich um einen 19 Jahre alten Mann aus Hanau, der die deutsche
    Staatsbürgerschaft hat.

    Er hatte sein Opfer an jenem Tag gegen 6.40 Uhr an der Kurt-Schumacher-Straße aus bisher
    unbekannten Gründen angegriffen. Selbst als der Vierundfünfzigjährige auf dem Boden lag,
    ließ der Täter nicht von ihm ab und trat weiter auf ihn ein.

    Im Krankenhaus gestorben
    Schließlich floh er in Richtung der S-Bahn-Station Konstablerwache. Eine Zeugin alarmierte
    umgehend die Polizei. Die eintreffenden Beamten leisteten Erste Hilfe. Der Frankfurter war
    jedoch so schwer verletzt, dass er einige Tage später im Krankenhaus starb.

    Frage: Und was würden Sie machen in einer solch bedrohlichen Situation?

    Antwort:
    1.)
    Ich würde mich zunächst so verhalten wie als wenn es sofort um Leben u. Tod geht.

    2.)
    Wenn ich noch am Leben bin würde ich im Interesse des "Angreifers" die Polizei verständigen,
    weil zuvor dafür keine Zeit war u. für Hilfe sorgen, die bei meiner Fitttttnessss garantiert bereits
    vorab für den Angreifer aussichtslos wäre. So weder Klinik noch Polizei könnten nach einem
    Angriff auf mein Leben dem Angreifer noch eine Frage stellen - ganz ganz sicher.

    3.)
    Und dann würde ich in Berlin anrufen und Seehofer mitteilen, dass ich wieder ein Fall gelöst habe,
    weil diese Bundesregierung mit verantwortlich ist für diese Verrohung im Land. Und wo die Politik
    versagt ist der Bürger gezwungen zur Selbsthilfe überzugehen.


    Oder hätten Sie vorher im Kanzleramt angerufen und gefragt ob sie sich bei einen Angriff von Import-
    Fachkräften auf ihr Leben wehren dürfen?



    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Willkommen im Schlaraffenland Deutschland, Europas, der Erde und des Universums!

    "Deutschland wird seinen humanistischen Traum nicht überleben“


    „Fast nur der Abschaum und die Verlierer der Erde gehen nach
    Deutschland. Wenn du klug bist, dann gehst du woanders hin!“

    Auszug-Zitat von Daniel von der Ruhr

  2. #2
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Wolfgang Langer

    Registriert
    20.08.2019
    Zuletzt online
    Heute um 19:23
    Beiträge
    6.357
    Themen
    23

    Erhalten
    3.516 Tops
    Vergeben
    3.502 Tops
    Erwähnungen
    49 Post(s)
    Zitate
    4814 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Sachse Beitrag anzeigen


    Gewalt, Polizei, Zensur, Zwischen den Zeilen 11.12.19

    Passdeutscher junger Mann prügelt 54-Jährigen zu Tode

    Frankfurt. Nach einer tödlichen Attacke nahe der Konstablerwache hat die Polizei einen polizei-
    bekannten 19-Jährigen mit „deutscher Staatsbürgerschaft“ festgenommen. Er soll einen
    54-jährigen Mann zu Tode geprügelt haben. Selbst als das Opfer auf dem Boden lag, ließ der
    Täter nicht von ihm ab und trat weiter auf ihn ein.

    Quelle: Weiterlesen auf m.faz.net
    ___________________________

    Nachtrag:....

    Nach dem Angriff auf einen Mann, der am 16. November in der Nähe der Konstablerwache zu Tode
    geprügelt worden war, hat die Polizei den mutmaßlichen Täter festgenommen. Wie ein Sprecher
    mitteilte, handelt es sich um einen 19 Jahre alten Mann aus Hanau, der die deutsche
    Staatsbürgerschaft hat.

    Er hatte sein Opfer an jenem Tag gegen 6.40 Uhr an der Kurt-Schumacher-Straße aus bisher
    unbekannten Gründen angegriffen. Selbst als der Vierundfünfzigjährige auf dem Boden lag,
    ließ der Täter nicht von ihm ab und trat weiter auf ihn ein.

    Im Krankenhaus gestorben
    Schließlich floh er in Richtung der S-Bahn-Station Konstablerwache. Eine Zeugin alarmierte
    umgehend die Polizei. Die eintreffenden Beamten leisteten Erste Hilfe. Der Frankfurter war
    jedoch so schwer verletzt, dass er einige Tage später im Krankenhaus starb.

    Frage: Und was würden Sie machen in einer solch bedrohlichen Situation?

    Antwort:
    1.)
    Ich würde mich zunächst so verhalten wie als wenn es sofort um Leben u. Tod geht.

    2.)
    Wenn ich noch am Leben bin würde ich im Interesse des "Angreifers" die Polizei verständigen,
    weil zuvor dafür keine Zeit war u. für Hilfe sorgen, die bei meiner Fitttttnessss garantiert bereits
    vorab für den Angreifer aussichtslos wäre. So weder Klinik noch Polizei könnten nach einem
    Angriff auf mein Leben dem Angreifer noch eine Frage stellen - ganz ganz sicher.

    3.)
    Und dann würde ich in Berlin anrufen und Seehofer mitteilen, dass ich wieder ein Fall gelöst habe,
    weil diese Bundesregierung mit verantwortlich ist für diese Verrohung im Land. Und wo die Politik
    versagt ist der Bürger gezwungen zur Selbsthilfe überzugehen.


    Oder hätten Sie vorher im Kanzleramt angerufen und gefragt ob sie sich bei einen Angriff von Import-
    Fachkräften auf ihr Leben wehren dürfen?



    Quelle dazu:

    https://www.faz.net/aktuell/rhein-ma...-16529410.html

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #3
    aktives Forenmitglied Avatar von Funkelstern
    .
     


    Registriert
    11.11.2019
    Zuletzt online
    Heute um 19:53
    Beiträge
    255
    Themen
    8

    Erhalten
    202 Tops
    Vergeben
    59 Tops
    Erwähnungen
    1 Post(s)
    Zitate
    285 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Sachse Beitrag anzeigen
    ...handelt es sich um einen 19 Jahre alten Mann aus Hanau, der die deutsche
    Staatsbürgerschaft hat.

    ...
    Schon interessant, wie sich die FAZ windet, um einerseits nicht als "Lügenpresse" zu gelten, aber andererseits auch getreu des BRD-Diktats nichts von einem kriminellen Ausländer zu schreiben. Wenn es nicht so traurig wäre...

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #4
    Avatar von Volkmar

    Registriert
    13.11.2015
    Zuletzt online
    Heute um 10:43
    Beiträge
    18.545
    Themen
    59

    Erhalten
    3.456 Tops
    Vergeben
    3.188 Tops
    Erwähnungen
    139 Post(s)
    Zitate
    12352 Post(s)

    Standard

    „Wenn dich einer auf die linke Wange schlägt, dann halt ihm auch die andere hin“ (Matthäus 5,39).

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Raus aus der EU!
    Für ein Europa der Vaterländer.

  5. #5
    Avatar von Bester Freund
    alias:Van der Graf Generator
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 17:21
    Beiträge
    18.845
    Themen
    600

    Erhalten
    8.329 Tops
    Vergeben
    6.871 Tops
    Erwähnungen
    291 Post(s)
    Zitate
    14489 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Sachse Beitrag anzeigen

    Oder hätten Sie vorher im Kanzleramt angerufen und gefragt ob sie sich bei einen Angriff von Import-
    Fachkräften auf ihr Leben wehren dürfen?

    Man kann zu 90% davon ausgehen, dass der Mörder einen außereuropäischen Hintergrund hat, trotz nachgeworfenem deutschem Lappen.
    Die Art der Tat wirkt typisch arabisch oder afghanisch, islamisch motiviert.

    Und das gibt schon die Antwort auf die Frage.
    Für die meisten West- Deutschen wäre das erfolgreiche Wehren gegen aggressive Moslems reiner Rassismus.
    Das ist eine reine Tatsache.
    Weil Merkel das auch so sieht.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ein viel größeres Verbrechen, als eine Bank zu berauben ist es, eine Bank zu gründen. BRECHT

  6. #6
    Avatar von Bester Freund
    alias:Van der Graf Generator
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 17:21
    Beiträge
    18.845
    Themen
    600

    Erhalten
    8.329 Tops
    Vergeben
    6.871 Tops
    Erwähnungen
    291 Post(s)
    Zitate
    14489 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Volkmar Beitrag anzeigen
    „Wenn dich einer auf die linke Wange schlägt, dann halt ihm auch die andere hin“ (Matthäus 5,39).
    So können ganze Völker untergehen, wenn man sich danach richtet.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ein viel größeres Verbrechen, als eine Bank zu berauben ist es, eine Bank zu gründen. BRECHT

  7. #7
    Sachse Psw-Kenner
    Sachse hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    24.03.2018
    Zuletzt online
    Heute um 18:10
    Beiträge
    636
    Themen
    182

    Erhalten
    550 Tops
    Vergeben
    491 Tops
    Erwähnungen
    21 Post(s)
    Zitate
    704 Post(s)

    Standard


    Hallo Bester Freund,

    mir ist es völlig egal - pardon ...absolut scheiß-egal was und wie es Merkel sieht, die diese Import-
    Fachkräfte ins Land geholt hat u. die sich inzwischen wie die Kaninchen vermehren... inkl. Gewalt-
    Gene u.a. nicht Integrationsfähig sind, so - werde ich mich bei einem Angriff auf meine Person sofort
    u. unverzüglich erfolgreich mich zu verteidigen wissen. Warum?
    Heute u. bei dieser Politik der Bundesregierung inkl. vorhandenen Ethnien u. Gewaltpotenzial im Land
    ist es angeraten sich in pers. Not zu wehren, wenn es keine andere Option mehr gibt.

    Diese Bundesregierung hat es so zugelassen u. stellt die Ursachen bis heute nicht ab, also ist jeder Angriff
    auf Leib u. Leben mit pers. Verteidigung gerechtfertigt. Alle Welt kommt zu uns auch illegal ins Land, Politiker
    wollen es so also muss der Bürger sein Leben auch zu schützen wissen, da nur die Politiker auf unsere Kosten
    sich Personenschutz leisten.


    Als wenn es nicht anders geht, hau ich so drauf dass ich garantiert danach sicher weiterleben kann u. keiner
    mehr fähig ist auf mein Leben als deutscher Steuerzahler und Staatsbürger herumzutrampeln. Und ich möchte
    den Politiker sehen der das anders sieht. Wenn ja darf dieser mich gern mal begleiten, aber nicht darauf hoffen
    ,dass ich ihm für sein Versagen auch noch helfe....tritt eine Import-Fachkarft versehentlich auf diesen herum.


    Aber ganz sicher würde ich "danach" den Notruf wählen, wegen der gebotenen Hilfeleistung!

    So ist das!


    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Willkommen im Schlaraffenland Deutschland, Europas, der Erde und des Universums!

    "Deutschland wird seinen humanistischen Traum nicht überleben“


    „Fast nur der Abschaum und die Verlierer der Erde gehen nach
    Deutschland. Wenn du klug bist, dann gehst du woanders hin!“

    Auszug-Zitat von Daniel von der Ruhr

  8. #8
    Avatar von Bester Freund
    alias:Van der Graf Generator
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 17:21
    Beiträge
    18.845
    Themen
    600

    Erhalten
    8.329 Tops
    Vergeben
    6.871 Tops
    Erwähnungen
    291 Post(s)
    Zitate
    14489 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Sachse Beitrag anzeigen
    Hallo Bester Freund,

    mir ist es völlig egal - pardon ...absolut scheiß-egal was und wie es Merkel sieht, die diese Import-
    Fachkräfte ins Land geholt hat u. die sich inzwischen wie die Kaninchen vermehren... inkl. Gewalt-
    Gene u.a. nicht Integrationsfähig sind, so - werde ich mich bei einem Angriff auf meine Person sofort
    u. unverzüglich erfolgreich mich zu verteidigen wissen. Warum?
    Ich dagegen muss mich der Realität stellen, mit bald 72 Jahren nicht mehr allzu taufrisch zu sein.
    Ja, wäre ich HEUTE 20, ich bräuchte keine "Gruppe junger Männer" fürchten.
    Das heißt nicht, dass ich mich jetzt nicht mehr verteidigen könnte. Ich habe mir einige Dinge beschafft, die ich bedenkenlos einsetzen würde gegen diese Moslems, wenn ich von denen bedroht würde , und ich lerne gerade, mit ihnen professionell umgehen zu können. In 9 Tagen fliege ich ein paar Wochen nach Vietnam und werde dort auch so einiges neu lernen, altersgemäßes. Wozu auch ein einfacher Schraubenzieher gut sein kann, wenn man begreift, wie man ihn auch verwenden und handhaben kann.

    Heute u. bei dieser Politik der Bundesregierung inkl. vorhandenen Ethnien u. Gewaltpotenzial im Land
    ist es angeraten sich in pers. Not zu wehren, wenn es keine andere Option mehr gibt.
    Die jungen nichtislamischen Leute von heute sollten in Kampfsportschulen gehen, darüber kein Wort verlieren undd ann den Moslems zeigen, dass sie verhasst sind und zwar so, dass die es auch begreifen.
    Aber - mit der Generation an Westdeutschen reicht es nicht mal, eine Versammlung 11jähriger Araber aufzulösen. Memmen, wo das Auge hinreicht.

    Man kann meinen Wunsch also abhaken. Do it yourself und suche dir ein paar Verbündete. Man findet die kaum , sehr selten, unter WestDeutschen, die die Niederlage lieben und stolz darauf sind, Moslems das Klo saubermachen zu dürfen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Bester Freund (12.12.2019 um 09:56 Uhr)
    Ein viel größeres Verbrechen, als eine Bank zu berauben ist es, eine Bank zu gründen. BRECHT

  9. #9
    Avatar von zebra

    Registriert
    08.03.2017
    Zuletzt online
    Heute um 12:46
    Beiträge
    3.820
    Themen
    408

    Erhalten
    2.391 Tops
    Vergeben
    2.205 Tops
    Erwähnungen
    44 Post(s)
    Zitate
    3662 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Volkmar Beitrag anzeigen
    „Wenn dich einer auf die linke Wange schlägt, dann halt ihm auch die andere hin“ (Matthäus 5,39).
    dann zerfetz ihn ...
    und es passiert kein 2, mal ...der Täter wird zum Opfer ...
    andere Täter sehen das und überlegen es ich mehrmals zu zu schlagen ...
    wenn du allerdings noch eine auf die rechte Backe haben willst klar ...
    oder ein Tritt in die Eier gefällig ? ...manche zahlen sogar dafür ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #10
    Avatar von MaBu

    Registriert
    26.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 13:12
    Beiträge
    6.289
    Themen
    29

    Erhalten
    2.661 Tops
    Vergeben
    76 Tops
    Erwähnungen
    95 Post(s)
    Zitate
    5308 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Volkmar Beitrag anzeigen
    „Wenn dich einer auf die linke Wange schlägt, dann halt ihm auch die andere hin“ (Matthäus 5,39).
    "Wenn dich einer auf die rechte Wange schlägt, schlage zurück" (MaBu #1.1)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Flüchtling aus Somalia prügelt Rentner fast tot
    Von zebra im Forum Antigermanismus & Deutschenfeindlichkeit
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 19.05.2019, 12:22
  2. Die Psw - Jubiläumstasse zum 10-Jährigen
    Von Psw - Redaktion im Forum Offenes Forum
    Antworten: 205
    Letzter Beitrag: 12.02.2018, 23:09
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.09.2017, 14:30
  4. Ehrenmord an junger Sängerin
    Von golomjanka im Forum Sonstige Kultur
    Antworten: 315
    Letzter Beitrag: 28.07.2016, 18:50
  5. Staatsangehörigkeit: Entscheidung junger Migranten in Köln
    Von DerTuerke im Forum Köln - what else?
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 06.05.2013, 22:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben