+ Antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 87 von 87
  1. #81
    Avatar von Kaffeepause930
    Türkenintolerant, aber
    ansonsten friedlich
     


    Registriert
    22.06.2012
    Zuletzt online
    Heute um 08:06
    Beiträge
    5.374
    Themen
    27

    Erhalten
    3.363 Tops
    Vergeben
    2.947 Tops
    Erwähnungen
    56 Post(s)
    Zitate
    3915 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von gerthans Beitrag anzeigen
    Die linken Feinde der Meinungsfreiheit fühlen sich offenbar ermutigt: Die Universität Hamburg verbietet ohne Begründung eine Diskussionsveranstaltung mit Christian Lindner. Der FDP-Chef kritisiert deshalb die Hamburger Wissenschaftssenatorin Fegebank (GRÜNE). „Es verdichtet sich der Eindruck, dass Frau Fegebank nur die Meinungen toleriert, die ihrer eigenen entsprechen“, sagte Lindner der dpa - https://www.deutschlandfunk.de/prote...ews_id=1061987

    Kann man sagen: Ich bin kein FDP-Wähler, also juckt mich das nicht?
    Es ist ja genau diese LmaA-Mentalität, die den Linksfaschismus in Deutschland hat möglich werden lassen. Der hier aufgezeigte Sachverhalt belegt, wohin der von den 68ern erst propagierte und dann erfolgreich umgesetzte "Marsch durch die Instanzen" geführt hat. Alle Schaltstellen der Macht sind mittlerweile von Linksgrünen besetzt. Und diese Interpretationselite wenden das Recht immer nach eigener Interessenlage an. Jeder, der behauptet, Deutschland sei noch ein Rechtsstaat, ist ein Realitätsleugner. Hamburg und Gießen sind nur zwei Mosaiksteine, die diesen Befund stützen. Die viel eklatanteren Rechtsbrüche hat Merkel auf Bundesebene begangen und begeht sie auch weiterhin. Denn viel zu lange hat man dem gewaltbereiten linksextremen Mob unter dem Vorwand, im "Kampf gegen Rechts" Gutes zu tun, alles durchgehen lassen! Thomas De Maiziere bekommt hiernach seine eigene Suppe serviert, die er mit Angela Merkel selbst angerührt hat.

    3 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Es ist 1/2 Zehn

    und der Kaffee ist fertig

  2. #82
    aktives Forenmitglied
    gerthans hat diesen Thread gestartet
    Avatar von gerthans

    Registriert
    03.10.2019
    Zuletzt online
    Heute um 09:59
    Beiträge
    160
    Themen
    5

    Erhalten
    116 Tops
    Vergeben
    58 Tops
    Erwähnungen
    2 Post(s)
    Zitate
    214 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Kaffeepause930 Beitrag anzeigen
    Es ist ja genau diese LmaA-Mentalität, die den Linksfaschismus in Deutschland hat möglich werden lassen. Der hier aufgezeigte Sachverhalt belegt, wohin der von den 68ern erst propagierte und dann erfolgreich umgesetzte "Marsch durch die Instanzen" geführt hat. Alle Schaltstellen der Macht sind mittlerweile von Linksgrünen besetzt. Und diese Interpretationselite wenden das Recht immer nach eigener Interessenlage an. Jeder, der behauptet, Deutschland sei noch ein Rechtsstaat, ist ein Realitätsleugner. Hamburg und Gießen sind nur zwei Mosaiksteine, die diesen Befund stützen. Die viel eklatanteren Rechtsbrüche hat Merkel auf Bundesebene begangen und begeht sie auch weiterhin. Denn viel zu lange hat man dem gewaltbereiten linksextremen Mob unter dem Vorwand, im "Kampf gegen Rechts" Gutes zu tun, alles durchgehen lassen! Thomas De Maiziere bekommt hiernach seine eigene Suppe serviert, die er mit Angela Merkel selbst angerührt hat.
    Ich schätze Merkel-Deutschland noch nicht als failed state, aber als failing state ein.

    Lucke konnte heute seine dritte Vorlesung halten - das ist die gute Nachricht.

    Aber nur unter massivem Polizeischutz. Polizeischutz brauchen in Merkel-Deutschland auch Islam-Kritiker wie zum Beispiel Seyran Ates oder Hamed Abdel-Samad. Lehr- und Meinungsfreiheit sind einem Zangenangriff durch Linksfaschismus und Islamofaschismus ausgesetzt. Beide freiheitsfeindlichen Strömungen werden vom politisch-medialen Komplex protegiert.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #83
    aktives Forenmitglied

    Registriert
    06.09.2019
    Zuletzt online
    19.11.2019 um 11:36
    Beiträge
    42
    Themen
    5

    Erhalten
    17 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    0 Post(s)
    Zitate
    50 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von gerthans Beitrag anzeigen
    Ich schätze Merkel-Deutschland noch nicht als failed state, aber als failing state ein.

    Lucke konnte heute seine dritte Vorlesung halten - das ist die gute Nachricht.

    Aber nur unter massivem Polizeischutz. Polizeischutz brauchen in Merkel-Deutschland auch Islam-Kritiker wie zum Beispiel Seyran Ates oder Hamed Abdel-Samad. Lehr- und Meinungsfreiheit sind einem Zangenangriff durch Linksfaschismus und Islamofaschismus ausgesetzt. Beide freiheitsfeindlichen Strömungen werden vom politisch-medialen Komplex protegiert.
    Scheinbar brauchen aber auch Kommunalpolitiker Schutz in DE

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #84
    Premiumuser Avatar von MANFREDM

    Registriert
    13.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 11:31
    Beiträge
    823
    Themen
    8

    Erhalten
    254 Tops
    Vergeben
    243 Tops
    Erwähnungen
    21 Post(s)
    Zitate
    701 Post(s)

    Standard

    Das Nazi-Schwein Niklas Stephan bekommt ordentlich Gegenwind und stellt sich und seinen Studenten-Abschaum als verfolgte Unschuld da:

    HAMBURG. Der Referent für Antidiskriminierung im Allgemeinen Studierendenausschuß (Asta) der Universität Hamburg, Niklas Stephan, hat die Störaktionen gegen die Vorlesungen des AfD-Gründers Bernd Lucke an der Hochschule verteidigt. „Schon in den 1960er-Jahren gab es Störungen in Hörsälen. Ich finde dieses Mittel an sich legitim“, sagte er gegenüber der taz.

    Bei der Verhinderung von Luckes Lehrveranstaltung am 16. Oktober habe es jedoch unerfreuliche Vorkommnisse gegeben. „Hypermaskulines Verhalten und plumpe Verbalattacken sind nicht unser bevorzugter Ausdruck von Protest“, betonte der 22 Jahre alte Student. Aber „wenn der Gründer der größten rechtsradikalen Partei Deutschlands seit der NSDAP plötzlich wieder an deiner Uni lehrt, ist es legitim, vom Recht auf Versammlungsfreiheit Gebrauch zu machen“.

    Nachdem zwei Vorlesungen Luckes wegen anhaltender Proteste abgebrochen werden mußten, sichern nun Polizisten den Lehrbetrieb. Die Anwesenheit der Polizei auf dem Campus bezeichnete Stephan als „hoch problematisch“. Er warf den Beamten vor, ihre Kompetenzen zu überschreiten und gegen angeblich unbeteiligte Studenten Platzverweise auszusprechen.

    Asta beklagt Diskussion über Meinungsfreiheit

    Der Asta sei von negativen Reaktionen auf seine Protestaufrufe überrascht worden. „Wir waren natürlich fassungslos über den Shitstorm. Besonders überrascht waren wir aber von dem Vorwurf, uns einer Nazi-Methodik bedient zu haben.“ Zudem habe es eine Bombendrohung gegen das Gremium gegeben.
    https://jungefreiheit.de/politik/deu...ucke-proteste/

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Kein Gesprächsbedarf mit Usern, die andere User in ihrer dümmlichen Signatur diskriminieren.

  5. #85
    Gott über allles routiniertes Forenmitglied Avatar von Leseratte
    Bundeskanzler Björn Höcke
     


    Registriert
    18.06.2019
    Zuletzt online
    Heute um 11:10
    Beiträge
    1.260
    Themen
    48

    Erhalten
    379 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    4 Post(s)
    Zitate
    884 Post(s)

    Standard

    Wie kann eigentlich der CDU-Parteitag in der linksradikalen Hochburg Leipzig störungsfrei verlaufen. Hat Kretschmer dort Sachsens ganze Polizei versammelt für drei Tage.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ich hoffe, daß Björn Höcke im Herbst Ministerpräsident von Thüringen wird und aus diesem Amt heraus schließlich Bundeskanzler.

    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

  6. #86
    Gott über allles routiniertes Forenmitglied Avatar von Leseratte
    Bundeskanzler Björn Höcke
     


    Registriert
    18.06.2019
    Zuletzt online
    Heute um 11:10
    Beiträge
    1.260
    Themen
    48

    Erhalten
    379 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    4 Post(s)
    Zitate
    884 Post(s)

    Standard

    Göttingen ist eine linksradikale Hochburg in Westdeutschland. Trittin kommt von dort her. Wer dort als CDU-Politiker und ehemaliger Bundesinnenminister auftritt, muß wissen, daß das nicht friedlich ablaufen kann. Der nimmt das in Kauf.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ich hoffe, daß Björn Höcke im Herbst Ministerpräsident von Thüringen wird und aus diesem Amt heraus schließlich Bundeskanzler.

    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

  7. #87
    Avatar von Orwellhatterecht

    Registriert
    15.03.2015
    Zuletzt online
    Heute um 12:07
    Beiträge
    7.772
    Themen
    14

    Erhalten
    2.867 Tops
    Vergeben
    20.469 Tops
    Erwähnungen
    97 Post(s)
    Zitate
    7545 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bester Freund Beitrag anzeigen
    100 Deutsche Jung"männer" haben in der regel keine Chance gegen 30 dieser islamischen Zeitbomben. Im Gegenteil, wer sich gegen die wehrt, wird von den deutschen "Männern" und sog "Frauen" noch als Nazi angemacht.

    Es gibt kaum noch welche, die sich wehren wollem bzw wehren können. Verweichlichte Memmen beider Geschlechtes, bei denen es gerade reicht, 80jährige AfDler oder ältere Frauen "niederzukämpfen". Wenn man die schon sieht, vor allem die westdeutschen. Mir wird übel, diese Fratzen seheh zu müssen.

    Und ich weiss eines: KEIN Deutscher (5% Ausnahmen bestätigen die Regel) würde einem Landsmann helfen, wenn dieser von Musel angegriffen wird. Dass sich in der Vergangenheit auch nur kleine Muselgruppen stundenlang prügelnd durch Städte bewegen konnten, und sie dabei jeweils Dutzende sog "Deutsche" niedergeschlagen haben wie nasse Säcke (der Rest war für die arbeiten in den Klitschen) , wirft ein bezeichnendes Licht auf dieses belämmerte Volk.

    Deutsche unterstützen sich untereinander nicht nur nicht, sie jagen sich nur gegenseitig und finden anscheinend Wohlgefallen, wenn die Musel gegen sie wieder zuschlagen. Massig viele demos FÜR deren Einwanderung, wenn die mal wieder nen Deutschen kaputtgestochen haben, sprechen für diese Annahme.




    Ja, an unsere Jungs wagen sich nur selten Musel und nie die Antifa oder andere biodeutsche refugeeswelcome-Typen ran.
    Es müsste davon 10 Mio mehr geben, dann wär schnell ruhe in Deutschland.
    Du solltest anspruchsvollere Literatur anstelle billiger Schundromane lesen!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Humor ist der Knopf, der verhindert, dass einem der Kragen platzt" (Joachim Ringelnatz)

+ Antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Ähnliche Themen

  1. Studentin aus Ägypten erst angefahren und dann verhöhnt
    Von Andreas1975 im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 161
    Letzter Beitrag: 23.10.2019, 10:16
  2. Erst Asylanten, dann Deutsche
    Von pzjgkp200 im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.02.2018, 21:36
  3. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 18.10.2015, 09:03
  4. Erst lesen, dann schießen
    Von BlueLion im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 19:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben