+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Psw-Kenner
    explorer hat diesen Thread gestartet
    Avatar von explorer
    Bin wenig Online- Sorry, wenn
    ich selten antworte! ;((
     


    Registriert
    16.08.2018
    Zuletzt online
    17.11.2019 um 14:36
    Beiträge
    397
    Themen
    14

    Erhalten
    403 Tops
    Vergeben
    297 Tops
    Erwähnungen
    0 Post(s)
    Zitate
    0 Post(s)

    Standard Das ÖR Schweigen im Walde

    Trotz Sperrung des Mobilfunk-Giganten HUAWEI durch die USA, Australien und Neuseeland, als Partner/Lieferant für den 5G- Netzausbau, macht die Bundesregierung jetzt den Weg frei für eine Zusammenarbeit mit diesem Globalplayer.

    M.E. ein klares Indiz für den enormen Druck, den ansässige Mobilfunkbetreiber auf die Ministerien und die Parteien in diesem Land ausüben- auf der anderen Seite ein Beleg für das Fehlen von Rückgrat, Verantwortungsbewusstsein und/oder Fachkompetenz des Staates.
    5G ist für künftige Betreiber dieses Netzstandards die Lizenz zum Geld drucken schlechthin, weil die konventionelle Sendetechnik gar nicht dafür geeignet ist und das Funknetz der 5. Generation das Potenzial hätte herkömmliche Netze Stück für Stück zu ersetzen.

    Deshalb stehen die Mobilfunkbetreiber bereits trampelnd in den Startlöchern und befeuern nun die Vertragsgestaltung mit Huawei, da dieser Partner preiswerte Anlagentechnik auf den Mark wirft.
    Auf die Gefahren dieses Kuhhandels wurde bereits mehrfach hingewiesen:

    QUELLE => https://www.heise.de/newsticker/meld...k-4307543.html

    # Parallel zur Neu-Implementierung eines autonomen Netzstandards, birgt die 5G- Technologie natürlich die enorme Chance die gesamte Branche der Mobilfunkindustrie, der Heimelektronik(Smart-Industrie) und in Teilen auch der Computertechnik komplett neu aufzulegen.
    Für ein auf Wirtschaft gebürstetes Staats- und Rechtswesen, wie das der Bundesrepublik, ergibt sich daraus natürlich eine klare Direktive zur gnadenlosen Umsetzung des Netz-Wechsels.

    Gleichwohl hören wir von den Leitmedien keinen Ton über die Gefahren des 5G- Standards, obwohl bereits vor vielen Jahren eine amerikanische Studie die Bedenklichkeit von UMTS für die menschliche Gesundheit belegt hatte. 5G etabliert hingegen eine bis zu 90-fache Strahlen-Belastung auf den menschlichen Organismus, im Gegensatz zu 3G(UMTS)/4G.

    Die kommende Generation "G r i l l g u t" sollte zumindest eine Chance bekommen selbst über den Dauer-Standard der täglichen Dosis Mikrowellenstrahlung nachzudenken, resp. darüber zu entscheiden.

    Darum ist es m.E. essenziell wichtig, dass Sender mit einem offiziellen Bildungsauftrag darüber aufklären!
    Zu diesem Zweck gibt es eine Petition, die kurz vor dem Abschluss steht und explizit dieses Informationsrecht einfordert:

    LINK => https://weact.campact.de/petitions/a...n-massenmedien

    ...........................

    ... und nun kann man darüber diskutieren, ob in einer globalisierten Welt Bürgerrechte den Marktorientierten Interessen unterzuordnen sind.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von explorer (15.10.2019 um 14:07 Uhr)
    Bekennender Gegner des Kosmopolitismus, als staatliches Instrument der kulturellen Globalisierung.


  2. #2
    Stammuser Avatar von Nüchtern betrachtet

    Registriert
    01.04.2019
    Zuletzt online
    15.11.2019 um 07:05
    Beiträge
    827
    Themen
    0

    Erhalten
    205 Tops
    Vergeben
    72 Tops
    Erwähnungen
    4 Post(s)
    Zitate
    787 Post(s)

    Standard

    Haaaach.
    Schon damals wurde gegen Handystrahlung gewettert.
    Ausserdem musst du dir nix mit 5G antun.

    Mikrowellenstrahlung hat eine völlig andere Frequenz.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie.

  3. #3
    Avatar von DOLANS

    Registriert
    10.09.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 22:44
    Beiträge
    3.704
    Themen
    128

    Erhalten
    1.800 Tops
    Vergeben
    1.485 Tops
    Erwähnungen
    34 Post(s)
    Zitate
    3002 Post(s)

    Standard

    "macht die Bundesregierung jetzt den Weg frei für eine Zusammenarbeit mit diesem Globalplayer."

    Das ist doch alles nur eine Frage der "Zahlungsmoral" bei der deutschen Staatsregierung und den heutigen Politikern.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #4
    Avatar von Piranha

    Registriert
    29.11.2016
    Zuletzt online
    Heute um 00:59
    Beiträge
    6.576
    Themen
    98

    Erhalten
    2.688 Tops
    Vergeben
    566 Tops
    Erwähnungen
    117 Post(s)
    Zitate
    5299 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von explorer Beitrag anzeigen
    Trotz Sperrung des Mobilfunk-Giganten HUAWEI durch die USA, Australien und Neuseeland, als Partner/Lieferant für den 5G- Netzausbau, macht die Bundesregierung jetzt den Weg frei für eine Zusammenarbeit mit diesem Globalplayer.

    M.E. ein klares Indiz für den enormen Druck, den ansässige Mobilfunkbetreiber auf die Ministerien und die Parteien in diesem Land ausüben- auf der anderen Seite ein Beleg für das Fehlen von Rückgrat, Verantwortungsbewusstsein und/oder Fachkompetenz des Staates.
    Ähem, wer soll denn deiner Meinung nach 5G in Europa aufbauen?
    Die Telekom? Apple? Vodafon?

    Huawei ist schlicht und ergreifend der Konkurrenz um derartige Längen voraus, dass alles was 5G ohne Huawei bauen will um JahrZEHNTE hinter dem Rest der Welt hinterher hinken wird.
    Abgesehen davon ist Huawei das EINZIGE Unternehmen was seine Software "open source" machen will, sprich da kann jeder der will in den Kern des Systems rein schauen und sich persönlich davon überzeugen, dass keiner spioniert ............ sowas wirst du bei Apple vergeblich suchen.

    Klar, den Amerikanern passt das nicht, weil Huawei sein gesamtes System ganz ohne Google, ganz ohne Microsoft, ganz ohne Apple, ganz ohne irgendwelche westlichen Konzerne aufgebaut hat, sprich die Nutzer der Huawei-Technologie können sich der Spionage durch die Amis entziehen und dann wäre ja die CIA ausgesperrt.
    Wenn du gerne weiter von der CIA überwacht wirst, bittesehr, kauf dir halt ein iPhone von Apple oder irgendwas mit Android drauf, dann wirst du halt noch 10 oder 20 Jahre lang auf der Kriechspur des Internets unterwegs sein, während Google, Apple, Amazon, Facebook, usw., deine persönlichen Daten untereinander tauschen.
    Ich für meinen Teil habe lieber ein System was mir dank "open source" beweist, dass es mich nicht ausspioniert und ganz nebenbei auch noch 1000x schneller ist.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Nationalismus ist eine Kinderkrankheit. Es sind die Masern der Menschheit." - Albert Einstein

  5. #5
    Premiumuser +

    Registriert
    06.10.2013
    Zuletzt online
    Heute um 01:43
    Beiträge
    1.716
    Themen
    10

    Erhalten
    733 Tops
    Vergeben
    1.095 Tops
    Erwähnungen
    16 Post(s)
    Zitate
    1544 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von explorer Beitrag anzeigen
    Trotz Sperrung des Mobilfunk-Giganten HUAWEI durch die USA, Australien und Neuseeland, als Partner/Lieferant für den 5G- Netzausbau, macht die Bundesregierung jetzt den Weg frei für eine Zusammenarbeit mit diesem Globalplayer.

    M.E. ein klares Indiz für den enormen Druck, den ansässige Mobilfunkbetreiber auf die Ministerien und die Parteien in diesem Land ausüben- auf der anderen Seite ein Beleg für das Fehlen von Rückgrat, Verantwortungsbewusstsein und/oder Fachkompetenz des Staates.
    5G ist für künftige Betreiber dieses Netzstandards die Lizenz zum Geld drucken schlechthin, weil die konventionelle Sendetechnik gar nicht dafür geeignet ist und das Funknetz der 5. Generation das Potenzial hätte herkömmliche Netze Stück für Stück zu ersetzen.

    Deshalb stehen die Mobilfunkbetreiber bereits trampelnd in den Startlöchern und befeuern nun die Vertragsgestaltung mit Huawei, da dieser Partner preiswerte Anlagentechnik auf den Mark wirft.
    Auf die Gefahren dieses Kuhhandels wurde bereits mehrfach hingewiesen:

    QUELLE => https://www.heise.de/newsticker/meld...k-4307543.html

    # Parallel zur Neu-Implementierung eines autonomen Netzstandards, birgt die 5G- Technologie natürlich die enorme Chance die gesamte Branche der Mobilfunkindustrie, der Heimelektronik(Smart-Industrie) und in Teilen auch der Computertechnik komplett neu aufzulegen.
    Für ein auf Wirtschaft gebürstetes Staats- und Rechtswesen, wie das der Bundesrepublik, ergibt sich daraus natürlich eine klare Direktive zur gnadenlosen Umsetzung des Netz-Wechsels.

    Gleichwohl hören wir von den Leitmedien keinen Ton über die Gefahren des 5G- Standards, obwohl bereits vor vielen Jahren eine amerikanische Studie die Bedenklichkeit von UMTS für die menschliche Gesundheit belegt hatte. 5G etabliert hingegen eine bis zu 90-fache Strahlen-Belastung auf den menschlichen Organismus, im Gegensatz zu 3G(UMTS)/4G.

    Die kommende Generation "G r i l l g u t" sollte zumindest eine Chance bekommen selbst über den Dauer-Standard der täglichen Dosis Mikrowellenstrahlung nachzudenken, resp. darüber zu entscheiden.

    Darum ist es m.E. essenziell wichtig, dass Sender mit einem offiziellen Bildungsauftrag darüber aufklären!
    Zu diesem Zweck gibt es eine Petition, die kurz vor dem Abschluss steht und explizit dieses Informationsrecht einfordert:

    LINK => https://weact.campact.de/petitions/a...n-massenmedien

    ...........................

    ... und nun kann man darüber diskutieren, ob in einer globalisierten Welt Bürgerrechte den Marktorientierten Interessen unterzuordnen sind.
    Und es zwingt einem nicht nur in der Zukunft wieder alle Geräte zu wechseln sondern es soll auch schön beim TV stören. Will meine Satschüssel umbauen und mein Sat Monteur meint ich soll lieber doppelt abgeschirmtes Kabel nehmen weil es sich mit 5G in die Quere kommt. Und der Handwerker ist keiner der nur an Umsatz denkt, schon alleine weil der Preisunterschied vom Kabel gering ist.
    Und da ich hier ne Bahnlinie in Hörweite habe und die auch auf 5G aufrüsten wollen werd ich vorausschauend lieber ein gutes Abschirmkabel nehmen, kann ja nicht schaden.
    Wenn mein Nachbar sein Garagentor mit Fernbedienung aktiviert hat, hat mein alter Telefunkenfernseher umgeschalten und das war nur ne kleine lustige Störung, weil die Frequenzen sich in die Quere kamen.

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Ähem, wer soll denn deiner Meinung nach 5G in Europa aufbauen?
    Die Telekom? Apple? Vodafon?

    Huawei ist schlicht und ergreifend der Konkurrenz um derartige Längen voraus, dass alles was 5G ohne Huawei bauen will um JahrZEHNTE hinter dem Rest der Welt hinterher hinken wird.
    Abgesehen davon ist Huawei das EINZIGE Unternehmen was seine Software "open source" machen will, sprich da kann jeder der will in den Kern des Systems rein schauen und sich persönlich davon überzeugen, dass keiner spioniert ............ sowas wirst du bei Apple vergeblich suchen.

    Klar, den Amerikanern passt das nicht, weil Huawei sein gesamtes System ganz ohne Google, ganz ohne Microsoft, ganz ohne Apple, ganz ohne irgendwelche westlichen Konzerne aufgebaut hat, sprich die Nutzer der Huawei-Technologie können sich der Spionage durch die Amis entziehen und dann wäre ja die CIA ausgesperrt.
    Wenn du gerne weiter von der CIA überwacht wirst, bittesehr, kauf dir halt ein iPhone von Apple oder irgendwas mit Android drauf, dann wirst du halt noch 10 oder 20 Jahre lang auf der Kriechspur des Internets unterwegs sein, während Google, Apple, Amazon, Facebook, usw., deine persönlichen Daten untereinander tauschen.
    Ich für meinen Teil habe lieber ein System was mir dank "open source" beweist, dass es mich nicht ausspioniert und ganz nebenbei auch noch 1000x schneller ist.
    Warum nicht Telekom, dann geht's halt etwas langsamer, wir hinken doch eh überall hinterher, warum also hetzen. Die sollen erst mal die langsamsten und abgehängten Regionen versorgen, die anderen werden auch erst mal klar kommen.
    Du glaubst doch nicht etwa das die Chinesen nur brav bauen und dann das nicht ausnutzen. Der Bumerang mit den Chinesen kommt, dagegen sind Trumps Zollsanktionen Pille Palle.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ein Populist ist der dessen Meinung ich nicht mag.

    „Europa gehört den Europäern“ Dalai Lama 2018

    "Gott entstand aus dem Bedürfnis des Menschen zu Glauben." Buddha

    "Buddha ist kein Gott. Er zeigt den Gläubigen aber den Weg zur Erkenntnis. "

  6. #6
    Avatar von Piranha

    Registriert
    29.11.2016
    Zuletzt online
    Heute um 00:59
    Beiträge
    6.576
    Themen
    98

    Erhalten
    2.688 Tops
    Vergeben
    566 Tops
    Erwähnungen
    117 Post(s)
    Zitate
    5299 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Iles9 Beitrag anzeigen
    Warum nicht Telekom, dann geht's halt etwas langsamer, wir hinken doch eh überall hinterher, warum also hetzen. Die sollen erst mal die langsamsten und abgehängten Regionen versorgen, die anderen werden auch erst mal klar kommen.
    Du glaubst doch nicht etwa das die Chinesen nur brav bauen und dann das nicht ausnutzen. Der Bumerang mit den Chinesen kommt, dagegen sind Trumps Zollsanktionen Pille Palle.
    Wenns nach der Telekom gegangen wäre, hätten wir heute noch Telefone mit Wählscheibe und überhaupt nichts Drahtloses.
    Stell dir mal vor, du lebst in so einer langsamen und abgehängten Region und hast die Wahl zwischen 5G von Huawei oder gar kein Netz, was meinst du würdest du wählen?
    Meinst du eine Propaganda-Kampagne gegen Huawei, dir dir erklären will, dass du dich gefälligst damit abfinden sollst noch 10 Jahre oder länger kein Netz zu haben, würde dich davon abhalten Huawei zu nutzen?

    Der Unterschied zwischen Chinesen und Amis ist NICHT, dass einer von beiden spioniert und der Andere nicht, das ist auch nicht auf USA und China begrenzt, die Staaten voran und die Privatwirtschaft spionieren ALLE den Bürgern hinterher, Pokemon ist das vielleicht beste Beispiel dafür, wie die Privatwirtschaft es schafft, dass Normalverbraucher völlig naiv ihren Aufenthaltsort und ihr Bewegungsprofil preis geben.
    Der Unterschied zwischen China und anderen Staaten ist, dass die Chinesen es öffentlich machen und ohne Geheimnisse offen verlauten lassen was sie überwachen, wann sie überwachen, wen sie überwachen und welche Ergebnisse dabei raus kommen.
    Dass die Amis nicht nur ihr eigenes Volk überwachen sondern auch noch der Bevölkerung anderer Staaten hinterher spionieren, und dass unter autoritär-korrupter Politik staatliche Geheimdienste mit den grossen Konzernen Hand in Hand arbeiten, fällt immer erst auf, wenn ein Snowden sie auffliegen lässt.

    Aber klar, wer glaubt rechts wählen sei gut, der lässt sich halt lieber insgeheim ausspionieren, dann kann er wenigstens so tun als gäbe es das nicht.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Nationalismus ist eine Kinderkrankheit. Es sind die Masern der Menschheit." - Albert Einstein

  7. #7
    Avatar von Schipanski
    Wir müssen!
     


    Registriert
    02.09.2015
    Zuletzt online
    Heute um 07:14
    Beiträge
    8.006
    Themen
    10

    Erhalten
    5.834 Tops
    Vergeben
    6.034 Tops
    Erwähnungen
    104 Post(s)
    Zitate
    5795 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Ähem, wer soll denn deiner Meinung nach 5G in Europa aufbauen?
    Die Telekom? Apple? Vodafon?
    Wie wärs mit niemand Pirannja? Ich empfinde es jetzt eigentlich schon als Angriff auf meine körperliche Unversehrtheit, dass ich der Strahlung der ganzen Deppenschindeln um mich herum ausgesetzt bin.

    Oder findest du die Vorstellung als "Pirannja vom Grill", worauf Explorer mit seiner "Generation Grillgut" - Anspielung schon hinweist, auf der Speisekarte zu landen etwa ansprechend?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Schipanski (16.10.2019 um 06:52 Uhr)
    "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."

    Peter Scholl-Latour 2014

    "Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist."

    Johann Wolfgang von Goethe 1828

Ähnliche Themen

  1. Wir schweigen die Demokratie zugrunde
    Von Humanist62 im Forum Gesellschaft
    Antworten: 386
    Letzter Beitrag: 09.08.2019, 21:05
  2. Islamterroristen marschieren: Hamburger schweigen
    Von Bester Freund im Forum Antigermanismus & Deutschenfeindlichkeit
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 01.11.2018, 12:57
  3. Multikulti trifft Nationalismus - Medien schweigen
    Von J.F.A. im Forum Gesellschaft
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 02.10.2017, 15:56
  4. Schweigen zur Türkei im Forum?
    Von heinz1049 im Forum Naher & Mittlerer Osten
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 31.07.2017, 17:50
  5. Deutsche Medien schweigen dröhnend
    Von Olivia im Forum Naher & Mittlerer Osten
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 27.08.2016, 14:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben