+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35
  1. #21
    Stammuser Avatar von KurtNabb

    Registriert
    24.02.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 23:40
    Beiträge
    4.368
    Themen
    8

    Erhalten
    1.570 Tops
    Vergeben
    355 Tops
    Erwähnungen
    20 Post(s)
    Zitate
    3803 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Christ 32 Beitrag anzeigen
    es gibt 1000 und 1 Grund warum das nix werden konnte und warum niemand die Bude kaufen will. Es war ein Marketing- Gag und hat der Post ein grünes Image verpasst, ob man tatsächlich mit wirtschaftlichen Erfolg gerechnet hat darüber kann nur spekuliert werden. Man hätte sich ja bloß mal beim eigenen Flottenchef erkundigen müssen ob das Projekt wirtschaftlich einen Sinn macht oder eher nicht.
    Hmm. Ich sach mal: Wenn man etwas Gutes tun will, muss das nicht unbedingt wirtschaftlich sein.

    Nur ist der Ansatz falsch: Die Dinger wären sicher brauchbar, wenn sie ein (ca.) 10-PS-Dieselaggregat mitführten, das kontinuierlich im Drehzahloptimum läuft und die Batterien lädt. Im Lieferverkehr steht das Dingen die meiste Zeit dumm rum, Starten und anfahren kann der E-Motor viel besser als der Diesel, der heute in derlei Vehikeln verbaut ist.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ich schaue keine Videos und ich mag auch keine Videos schauen und ich mag auch nicht diskutieren, warum ich keine Videos schaue.

  2. #22
    Stammuser Avatar von KurtNabb

    Registriert
    24.02.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 23:40
    Beiträge
    4.368
    Themen
    8

    Erhalten
    1.570 Tops
    Vergeben
    355 Tops
    Erwähnungen
    20 Post(s)
    Zitate
    3803 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang Langer Beitrag anzeigen
    So isses!
    Sie haben INVESTIERT, kein Geld verbrannt, das würde ja heißen, dass es nur weg wären, nein, dafür stehen dann GIGA-Fabriken da, um Autos zu bauen. ...
    Naja, im Vergleich zu richtigen Autobauern stehen bei Tesla keine GIGA- sondern eher NANO-Fabriken.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ich schaue keine Videos und ich mag auch keine Videos schauen und ich mag auch nicht diskutieren, warum ich keine Videos schaue.

  3. #23
    aktives Forenmitglied Avatar von Wolfgang Langer

    Registriert
    20.08.2019
    Zuletzt online
    Heute um 07:46
    Beiträge
    3.099
    Themen
    5

    Erhalten
    1.790 Tops
    Vergeben
    1.733 Tops
    Erwähnungen
    26 Post(s)
    Zitate
    2298 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von KurtNabb Beitrag anzeigen
    Naja, im Vergleich zu richtigen Autobauern stehen bei Tesla keine GIGA- sondern eher NANO-Fabriken.
    Die heißt wohl so weil dort Akkus im GWh-Bereich per anno gefertigt werden.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern wird selbst Kalkutta
    Zitat von Peter Scholl-Latour

  4. #24
    Stammuser Avatar von KurtNabb

    Registriert
    24.02.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 23:40
    Beiträge
    4.368
    Themen
    8

    Erhalten
    1.570 Tops
    Vergeben
    355 Tops
    Erwähnungen
    20 Post(s)
    Zitate
    3803 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang Langer Beitrag anzeigen
    Die heißt wohl so weil dort Akkus im GWh-Bereich per anno gefertigt werden.
    Die heißt wohl so, weil Musk ein Marketingexperte ist.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ich schaue keine Videos und ich mag auch keine Videos schauen und ich mag auch nicht diskutieren, warum ich keine Videos schaue.

  5. #25
    aktives Forenmitglied Avatar von Wolfgang Langer

    Registriert
    20.08.2019
    Zuletzt online
    Heute um 07:46
    Beiträge
    3.099
    Themen
    5

    Erhalten
    1.790 Tops
    Vergeben
    1.733 Tops
    Erwähnungen
    26 Post(s)
    Zitate
    2298 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von KurtNabb Beitrag anzeigen
    Die heißt wohl so, weil Musk ein Marketingexperte ist.
    Das isser.
    Auf jeden Fall.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern wird selbst Kalkutta
    Zitat von Peter Scholl-Latour

  6. #26
    aus ekelhaftem Nazi-Mett Avatar von TanzendeFleischwurst
    Lecker!
     


    Registriert
    16.04.2016
    Zuletzt online
    Heute um 08:44
    Beiträge
    5.082
    Themen
    21

    Erhalten
    2.446 Tops
    Vergeben
    3.943 Tops
    Erwähnungen
    69 Post(s)
    Zitate
    3920 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang Langer Beitrag anzeigen
    Das isser.
    Auf jeden Fall.
    Musk?
    Der hat bedingt durch sein Alter voll mitbekommen was Guerilla-Marketing bedeutet!
    Deswegen findet der auch nach belieben Geschäftspartner und hat solch einen Einfluss.

    Wer als Milliardär in Sitcoms auftritt, oder in Lokalradios Interviews gibt hat alles richtig gemacht.
    Für mich wäre das nichts. Ich hätte dafür einen Pressesprecher, würde es aber ähnlich anstellen, wenn ich die Möglichkeiten dazu hätte.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Bock auf Video?

    1. Von wegen, man kann die Grenzen nicht schließen!
    https://www.liveleak.com/view?t=9dmiH_1533324477

    2. Das passiert, wenn man "Fachkräfte" ( die nicht lesen können ) auf der "richtigen" Stelle beschäftigt!
    https://www.liveleak.com/view?t=95zol_1545927787

    3. Arbeitsplätze für FACHARBEITER, damit man nach getaner Arbeit "eine Runde" zusammen abhängen kann !
    https://www.liveleak.com/view?i=21c_1508950282

  7. #27
    Avatar von Christ 32

    Registriert
    03.02.2016
    Zuletzt online
    14.11.2019 um 14:27
    Beiträge
    4.184
    Themen
    8

    Erhalten
    1.906 Tops
    Vergeben
    1.328 Tops
    Erwähnungen
    52 Post(s)
    Zitate
    3665 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von KurtNabb Beitrag anzeigen
    Hmm. Ich sach mal: Wenn man etwas Gutes tun will, muss das nicht unbedingt wirtschaftlich sein.
    naja, Elekroautos sind halt nicht per se gut auch wenn man gern den Eindruck erwecken will

    prinzipiell hat die Idee ja auch ein paar Argumente die dafür sprechen, aber es gibt halt eine elend lange Liste mit Argumenten die dagegen sprechen. Ein Dieselaggregat wäre prinzipiell ein sehr pragmatischer Ansatz, würde aber die Ökobotschaft konterkarrieren. Wenn öko dann muss das Ding komplett aus der Batterie laufen, nebenher Abgase produzieren ist das Gegenteil von Öko.

    Brauchbar sind die Dinger schon, nur sind sie halt gegen einen Verbrenner aus vielschichtigen Gründen nicht konkurrenzfähig. Ich kann mir schlecht vorstellen das ein Wirtschaftsfachmann tatsächlich geglaubt hat, das ein Nebeneinsteiger in den hart umkämpften Automobilmarkt der mit einem aufgekauften halbgaren Start Up eine kleine Nische bedient, quasi sofort in die Gewinnzone vorstoßen kann. Daneben ist das ganze eher billig zusammen geschustert und die Karren kämpfen mit vielen Kinderkrankheiten.

    Die Konkurrenz ist ausgereift, deutlich günstiger und wird lange bevor kostspielige Reparaturen anstehen schon wieder ausgetauscht. Dagegen machen irgendwelche theoretischen Vorteile die in der Realität keine Rolle spielen natürlich keinen Stich. Solch eine hochdefizitäre Sparte kann die Post nur mit hohen Verlusten verkaufen. Am wirtschaftlichsten wäre es das Projekt eher heute als morgen komplett einzustampfen um die Verluste zu minimieren.

    Ein Joint Venture mit einen Autokonzern wäre auch denkbar wenn man grundsätzlich am eigenen E- Karren festhalten will. Nur wird es weiterhin Verluste produzieren und man wird selbst dafür keinen Interessenten finden.

    wirtschaftlich ist es eine Totgeburt

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Christ 32 (14.10.2019 um 14:53 Uhr)

  8. #28
    Stammuser Avatar von KurtNabb

    Registriert
    24.02.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 23:40
    Beiträge
    4.368
    Themen
    8

    Erhalten
    1.570 Tops
    Vergeben
    355 Tops
    Erwähnungen
    20 Post(s)
    Zitate
    3803 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Christ 32 Beitrag anzeigen
    naja, Elekroautos sind halt nicht per se gut auch wenn man gern den Eindruck erwecken will.
    Es gibt geeignete und ungeeignete Antriebe, keine guten oder schlechten.

    Für die reine Auslieferungstour innerorts sind E-Antriebe optimal geeignet, weil sie in Wohngebieten weder Dreck noch Lärm produzieren, und weil der E-Motor für Stop-and-Go ideal ist.

    Nun hat aber so ein Paketdienst auch die Anfahrt und den Rückweg zu erledigen. Da kommt das Reichweiten- / Massendilemma zum Tragen. Hier hat der Verbrenner entscheidende Vorteile.

    Zitat Zitat von Christ 32 Beitrag anzeigen
    prinzipiell hat die Idee ja auch ein paar Argumente die dafür sprechen, aber es gibt halt eine elend lange Liste mit Argumenten die dagegen sprechen. Ein Dieselaggregat wäre prinzipiell ein sehr pragmatischer Ansatz, würde aber die Ökobotschaft konterkarrieren. Wenn öko dann muss das Ding komplett aus der Batterie laufen, nebenher Abgase produzieren ist das Gegenteil von Öko.
    Da kommt wieder die Ideologie in's Spiel. Die optimale Lösung darf aus ideologischen Gründen nicht zum Einsatz kommen.

    Zitat Zitat von Christ 32 Beitrag anzeigen
    Brauchbar sind die Dinger schon, nur sind sie halt gegen einen Verbrenner aus vielschichtigen Gründen nicht konkurrenzfähig. Ich kann mir schlecht vorstellen das ein Wirtschaftsfachmann tatsächlich geglaubt hat, das ein Nebeneinsteiger in den hart umkämpften Automobilmarkt der mit einem aufgekauften halbgaren Start Up das eine kleine Nische bedient, quasi sofort in die Gewinnzone vorstoßen kann. Das ganze ist eher billig zusammen geschustert und die Karren kämpfen mit vielen Kinderkrankheiten.

    Die Konkurrenz ist ausgereift, deutlich günstiger und wird lange bevor kostspielige Reparaturen anstehen schon wieder ausgetauscht, dagegen machen irgendwelche theoretischen Vorteile die in der Realität nicht erzielt werden können keinen Stich. Solch eine hochdefizitäre Sparte kann die Post nur mit hohen Verlusten verkaufen. Am wirtschaftlichsten wäre es das Projekt eher heute als morgen komplett einzustampfen um die Verluste zu minimieren.

    Ein Joint Venture mit einen Autokonzern wäre auch denkbar wenn man grundsätzlich am eigenen E- Karren festhalten will, nur wird es selbst dafür keinen Interessenten geben.

    wirtschaftlich ist es eine Totgeburt
    Die Wirtschaftlichkeit darf bei einem "Vorserienprodukt" auch mal in den Hintergrund treten. Wie wir alle wissen, macht nur Versuch wirklich klug. Nur sollte man eben einen Versuch nicht mit einem ideologischen Ansatz beginnen, sondern mit dem Ziel, ein Optimum zu ermitteln.

    Es könnte durchaus sein, dass mein Ansatz mit dem kleinen Aggregat von einem echten Hybrid übertroffen wird, bei dem die Anfahrt per Verbrenner, die Auslieferungstour elektrisch läuft. Vermutlich wird das sogar von der jeweiligen Tour abhängen. Ein Baukastensystem wäre womöglich der Idealfall.

    Ich kann mich aus Schrauberzeiten an den "Fahrschemel" erinnern. Der komplette Block aus Motor, Getriebe, Vorderachse und Lenkung war schon bei den alten Mercedes aus 50ern austauschbar. So konnten verschiedene Motoren, Getriebe, etc. als Block unter die Karosse geschoben und angeschlossen werden.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ich schaue keine Videos und ich mag auch keine Videos schauen und ich mag auch nicht diskutieren, warum ich keine Videos schaue.

  9. #29
    Avatar von Christ 32

    Registriert
    03.02.2016
    Zuletzt online
    14.11.2019 um 14:27
    Beiträge
    4.184
    Themen
    8

    Erhalten
    1.906 Tops
    Vergeben
    1.328 Tops
    Erwähnungen
    52 Post(s)
    Zitate
    3665 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von KurtNabb Beitrag anzeigen
    Es gibt geeignete und ungeeignete Antriebe, keine guten oder schlechten.
    schön gesagt
    Aber ich halte solch Hybridlösungen, auch die mit Generator für unsinnig, wenn dann muss man sowas konsequent angehen. Also rein batteriebetrieben und ausschließlich mit Ökostrom gespeisst.
    Alles möglichst einfach und effizient gehalten.

    Ich denke wenn die Autokonzerne einen für den Einsatzzweck passendes Antrieb in Portfolio haben dann wird es auch brauchbare E- Transporter für diese Nische geben. Aber momentan dürfte der Markt zu klein sein als das es sich lohne hier extra dafür Antriebskonzepte zu entwickeln. Wenn es soweit ist, fliegt der Verbrenner im Sprinter, Boxxer oder Master raus und ein E- Antrieb rein. Momentan dürfte der Preis zu hoch und die mögliche Reichweite zu gering sein. Die Karre muss mind. 3 Jahre ohne große Wartung und Kapazitätsverluste bei einer deutlich größeren Reichweite funktionieren.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #30
    Stammuser Avatar von KurtNabb

    Registriert
    24.02.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 23:40
    Beiträge
    4.368
    Themen
    8

    Erhalten
    1.570 Tops
    Vergeben
    355 Tops
    Erwähnungen
    20 Post(s)
    Zitate
    3803 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Christ 32 Beitrag anzeigen
    schön gesagt
    Aber ich halte solch Hybridlösungen, auch die mit Generator für unsinnig, wenn dann muss man sowas konsequent angehen. Also rein batteriebetrieben und ausschließlich mit Ökostrom gespeisst.
    Alles möglichst einfach und effizient gehalten.

    Ich denke wenn die Autokonzerne einen für den Einsatzzweck passendes Antrieb in Portfolio haben dann wird es auch brauchbare E- Transporter für diese Nische geben. Aber momentan dürfte der Markt zu klein sein als das es sich lohne hier extra dafür Antriebskonzepte zu entwickeln. Wenn es soweit ist, fliegt der Verbrenner im Sprinter, Boxxer oder Master raus und ein E- Antrieb rein. Momentan dürfte der Preis zu hoch und die mögliche Reichweite zu gering sein. Die Karre muss mind. 3 Jahre ohne große Wartung und Kapazitätsverluste bei einer deutlich größeren Reichweite funktionieren.
    Deine Sicht hat etwas für sich. Ökostrom fällt allerdings mangels Masse flach, und dass der Markt zu klein ist, halte ich für ein Gerücht. UPS beispielsweise lässt sich seine Fahrzeuge nach Bedarf bauen, wenn auch auf gängigen Plattformen. Und UPS rechnet mit spitzem Bleistift.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ich schaue keine Videos und ich mag auch keine Videos schauen und ich mag auch nicht diskutieren, warum ich keine Videos schaue.

Ähnliche Themen

  1. Post
    Von Nora im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.01.2019, 10:21
  2. Die echte Post.
    Von agano im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 10:06
  3. Winter-Desaster
    Von Timirjasevez im Forum Ökologie & Umwelt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 10:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben