+ Antworten
Seite 18 von 18 ErsteErste ... 8161718
Ergebnis 171 bis 178 von 178
  1. #171
    Stammuser Avatar von KurtNabb

    Registriert
    24.02.2019
    Zuletzt online
    Heute um 00:06
    Beiträge
    4.679
    Themen
    9

    Erhalten
    1.697 Tops
    Vergeben
    400 Tops
    Erwähnungen
    21 Post(s)
    Zitate
    4090 Post(s)

    Standard

    Die gehen mir zunehmend auf die Nerven.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ich schaue keine Videos und ich mag auch keine Videos schauen und ich mag auch nicht diskutieren, warum ich keine Videos schaue.

  2. #172


    Registriert
    03.02.2017
    Zuletzt online
    Gestern um 23:18
    Beiträge
    4.942
    Themen
    159

    Erhalten
    2.145 Tops
    Vergeben
    2.106 Tops
    Erwähnungen
    69 Post(s)
    Zitate
    3809 Post(s)

    Standard Nur regionale Bedeutung

    http://www.pi-news.net/2019/11/disco...t-macheten-an/

    Disco „Kulti“ in Trebbin: Asylbewerber greifen Türsteher mit Macheten an

    „Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern wird selbst Kalkutta“, gab der Journalist Peter Scholl-Latour seinen Landsleuten mit auf den Weg, bevor er starb. Wir haben zwar nicht halb Kalkutta aufgenommen, aber eine Riesenmenge von zum Teil sehr gefährlichen Menschen aus Ländern, die US Präsident Donald Trump nicht ganz zu Unrecht als „Shithole-Countries“ bezeichnet hat. Daher ist das Resultat das selbe.

    In Deutschland herrschen inzwischen unvorstellbare Zustände, wie ein Vorfall, der sich in der Kleinstadt Trebbin (Brandenburg) zugetragen hat, zeigt.
    Dieses Geheimnis wird für einen bestimmten Zweck versteckt!
    Dieses Geheimnis wird für einen bestimmten Zweck versteckt!
    Ads by Ad.Style

    Schon vorsorglich Macheten mitgeführt

    In der dortigen Diskothek „Kulti“ begehrte letzten Samstag gegen 22 Uhr eine Gruppe von zehn Asylbewerbern aus Syrien und Afghanistan, die aus einem Heim in Luckenwalde gekommen sein sollen, Einlass.

    Drei von ihnen hatten bereits Hausverbot, da sie sich in der Vergangenheit in dem Lokal ungebührlich benommen hatten. Zunächst kam es deshalb zu einer heftigen Diskussion mit dem 25-jährigen Türsteher. Dann zog plötzlich einer der Asylbewerber eine Machete aus seiner Hose und wollte sie dem Türsteher in den Hals rammen. Dieser war glücklicherweise ein geschulter Nahkämpfer. Er konnte den Schlag mit dem Unterarm abblocken und den Angreifer zurückstoßen. Dieser fiel gegen einen weiteren Asylbewerber, der ebenfalls eine Machete hervorgeholt hatte. Offenbar waren die Angreifer bereits auf eine solche Situation vorbereitet und hatten die Waffen mitgenommen, um sich für das Hausverbot zu rächen.

    Der Türsteher nutzte das Durcheinander, um sich in das Gebäude zurückzuziehen. Er und drei weitere Angestellte des Lokals hielten von innen die Türe zu. Die beiden Asylbewerber versuchten, mit ihren Macheten die Türe zu zertrümmern. Die gläsernen Sichtfenster in der Türe gingen allesamt zu Bruch. Im Holz der denkmalgeschützten Eichentüre sind tiefe Kerben von den Machetenhieben zu sehen.

    Als die Asylbewerber merkten, dass sie nicht in das Innere des Gebäudes gelangen konnten, flüchteten sie in Richtung Bahnhof.

    Ein weiblicher Gast wurde durch einen Glassplitter im Auge verletzt und musste sich zur Behandlung ins Krankenhaus begeben. Der Türsteher bekam einige Holzsplitter ab.

    Die Polizei bittet um Mithilfe

    Die Polizei leitete sofort eine Großfahndung mit Hubschrauber und Wärmebildkamera ein, jedoch ohne Erfolg. Die zwei Haupttäter sollen nach Zeugenaussagen dunkle Hautfarbe und schwarze Haare haben. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, sich unter der Tel. Nr. 03371-6000 zu melden.

    Hier noch ein Video zu dem Vorfall:



    War keine Synagoge.


    LG
    Debitist

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Alle Staaten werden für alle Staaten, alle Notenbanken für alle Notenbanken haften, einschließlich Währungsfonds und Weltbank und vielen anderen internationalen Institutionen. Und alle Staaten werden für alle Banken geradestehen, aber auch alle Notenbanken für alle Staaten und alle Staaten für alle Notenbanken. Alle, alle, alle werden für alle, alle, alle dasein. Und alle wissen, dass keinem von allen etwas passieren darf, weil dann allen etwas zustößt.”

    Paul C.Martin, 1987

  3. #173
    Psw-Kenner
    politisch heimatlos
     


    Registriert
    01.08.2012
    Zuletzt online
    04.12.2019 um 11:07
    Beiträge
    587
    Themen
    33

    Erhalten
    210 Tops
    Vergeben
    28 Tops
    Erwähnungen
    12 Post(s)
    Zitate
    523 Post(s)

    Standard

    Vorgestern haben sie wieder einen anscheinend Ur-Deutschen Fremdenfeind im TV an den Pranger gestellt.
    Meine Empfehlung
    Wenn der (Rechts)-Extremismus zunimmt, und sogar solche Anschläge von Ur-Deutschen passieren, dann sollte sich eine Partei nicht davon distanzieren "Mit dem haben wir nichts zu tun", sondern sie sollten öffentlich eingestehen, daß sie was falsch gemacht haben. Sie sollten sich fragen, warum manche Teile der Bevölkerung sich nicht von ihrer Politik und ihrer Partei politisch vertreten sehen und sie deshalb zu Gewalt greifen müssen. Sie sollten die Fehler bei sich selbst suchen.
    Gerade weil sich andere Parteien für manche Teile der Bevölkerung gar nicht interessieren, sondern sie einfach nur wegsperren wollen und die Fehler nicht bei sich selbst suchen, sondern immer bei den anderen. Vielleicht sollten sie selbst Interviews mit den Extremisten machen, um ihre Motive herauszufinden. Natürlich nur öffentlich, damit man ihnen nichts anhängen kann.
    Aber sich von ihnen einfach nur distanzieren und sich stattdessen bei zugewanderten Volksgruppen einzuschleimen - ich glaub das kommt nicht gut an und es ist auch nicht sehr glaubwürdig.
    Die Juden haben ihre eigene Heimat. Nicht nur Israel, auch die USA. Sogar der mächtigste Mann der Welt ist ihr Fan. Dort haben sie genug Unterstützung.
    Volksgruppen, die in anderen Ländern eine Heimat haben die haben keinen Vorrang. .
    Die Politiker bräuchten Beratung in Ethik-Fragen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #174
    Aufsteiger Avatar von Funkelstern
    .
     


    Registriert
    11.11.2019
    Zuletzt online
    Heute um 00:06
    Beiträge
    65
    Themen
    3

    Erhalten
    79 Tops
    Vergeben
    8 Tops
    Erwähnungen
    0 Post(s)
    Zitate
    71 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Debitist Beitrag anzeigen
    http://www.pi-news.net/2019/11/disco...t-macheten-an/

    [B][SIZE=4]Dann zog plötzlich einer der Asylbewerber eine Machete aus seiner Hose und wollte sie dem Türsteher in den Hals rammen. Dieser war glücklicherweise ein geschulter Nahkämpfer. Er konnte den Schlag mit dem Unterarm abblocken und den Angreifer zurückstoßen. Dieser fiel gegen einen weiteren Asylbewerber, der ebenfalls eine Machete hervorgeholt hatte. Offenbar waren die Angreifer bereits auf eine solche Situation vorbereitet und hatten die Waffen mitgenommen, um sich für das Hausverbot zu rächen.

    Die beiden Asylbewerber versuchten, mit ihren Macheten die Türe zu zertrümmern.
    Musels wie man sie kennt: Feige und Strunzdumm. Bewaffnet und in Überzahl anmarschieren, und beim kleinsten Widerstand Fersengeld geben. Der Widerstand war in diesem Fall schon eine gewöhnliche Holztür, welche man eben nicht mit einer Machete wie eine Strohhütte oder eine Lehmhütte zerhacken kann.

    Es sind halt primitive Wilde.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #175
    Premiumuser + Avatar von Kamikatze

    Registriert
    06.03.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 05:13
    Beiträge
    2.777
    Themen
    12

    Erhalten
    3.858 Tops
    Vergeben
    3.423 Tops
    Erwähnungen
    59 Post(s)
    Zitate
    2286 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zebra Beitrag anzeigen
    5 Dinge, die sofort geschehen
    müssen, Frau Merkel! ...

    1. Vor jede jüdische Einrichtung einen Polizisten!
    ...
    Abgesehen davon, dass Polizei Ländersache ist:

    Einen Polizisten vor ein gefährdetes Objekt zu stellen, wäre purer Leichtsinn!

    Ein Einzelner wäre nur eine Einladung, das erste Opfer eines Anschlages zu sein und könnte nichts verhindern.

    Wenn, dann muss es (mindestens) ein Doppelposten sein !

    3 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Vorsicht!
    Beiträge im Forum könnten Spuren von Ironie, Spott, Sarkasmus oder gar Satire enthalten!

  6. #176
    Avatar von blues
    Sozialdemokrat, links liberal
     


    Registriert
    16.12.2014
    Zuletzt online
    29.11.2019 um 00:33
    Beiträge
    789
    Themen
    0

    Erhalten
    404 Tops
    Vergeben
    280 Tops
    Erwähnungen
    7 Post(s)
    Zitate
    811 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Roquette Beitrag anzeigen
    Mutig, sich "Sozialdemokrat" zu nennen. Die Partei, deren Parteijugend die Abtreibung bis zur Geburt erlauben wollte. Ist "deine" Parteijugend nicht nah am Mord mit solchen Forderungen? Was sagt das GG dazu?

    Und hat eigentlich dieser Julius Streicher der ASPD, Stegner nicht mitgebranntschasst, mitgeschlagen ..... etc, als er zu "Widerstand" aufrief?

    Schäme dich, einer kriminellen Partei anzugehören - und dann noch andere diffamieren wollen....
    Es ist gelogen wenn du behauptest die Jusos würden Abtreibungen bis zur Geburt fordern, du verbreitest Lügen,

    Richtig ist:


    "Vor allem die AfD erweckte den Eindruck, die SPD-Jugend wolle Spätabtreibungen bis zum neunten Schwangerschaftsmonat fördern. Was die Jusos wirklich fordern und was die Kritiker ihnen entgegnen.
    1. Warum die Jusos Paragraph 218 kippen wollen
    Die Jusos stören sich an einer Besonderheit der deutschen Rechtslage: In Deutschland sind Abtreibungen verboten. Nur unter bestimmten Voraussetzungen gehen Schwangere straffrei aus: Sie müssen sich zuvor bei einer staatlich anerkannten Stelle beraten lassen und die Abtreibung darf in der Regel nur bis zum dritten Schwangerschaftsmonat (zwölfte Schwangerschaftswoche) erfolgen. Die Abtreibung bleibt außerdem straffrei, wenn das Kind bei einer Vergewaltigung entstanden ist oder die Geburt eine ernsthafte Gefahr für das Leben der Schwangeren darstellen würde."

    aus


    https://www.focus.de/politik/deutsch..._10069343.html

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von blues (18.11.2019 um 00:59 Uhr) Grund: link
    le chaim !

  7. #177
    Avatar von Picasso
    Meine Schwäche ist Stärke,
    weil sie sich auf Gott
    verlässt.
     


    Registriert
    06.07.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 22:42
    Beiträge
    29.659
    Themen
    98

    Erhalten
    12.976 Tops
    Vergeben
    21.221 Tops
    Erwähnungen
    495 Post(s)
    Zitate
    24269 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von blues Beitrag anzeigen
    Es ist gelogen wenn du behauptest die Jusos würden Abtreibungen bis zur Geburt fordern, du verbreitest Lügen,

    Richtig ist:


    "Vor allem die AfD erweckte den Eindruck, die SPD-Jugend wolle Spätabtreibungen bis zum neunten Schwangerschaftsmonat fördern. Was die Jusos wirklich fordern und was die Kritiker ihnen entgegnen.
    1. Warum die Jusos Paragraph 218 kippen wollen
    Die Jusos stören sich an einer Besonderheit der deutschen Rechtslage: In Deutschland sind Abtreibungen verboten. Nur unter bestimmten Voraussetzungen gehen Schwangere straffrei aus: Sie müssen sich zuvor bei einer staatlich anerkannten Stelle beraten lassen und die Abtreibung darf in der Regel nur bis zum dritten Schwangerschaftsmonat (zwölfte Schwangerschaftswoche) erfolgen. Die Abtreibung bleibt außerdem straffrei, wenn das Kind bei einer Vergewaltigung entstanden ist oder die Geburt eine ernsthafte Gefahr für das Leben der Schwangeren darstellen würde."

    aus


    http://https://www.focus.de/politik/..._10069343.html
    https://www.youtube.com/watch?v=EoleTNQJ_Uc

    Hören wir mal zu was die Jusos selbst sagen....

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Picasso (18.11.2019 um 00:45 Uhr)
    „Der Narr spricht in seinem Herzen: Es gibt keinen Gott“.



    Psalm 14,1; 53,2




    https://www.gute-saat.de

  8. #178
    Stammuser Avatar von Roquette

    Registriert
    22.04.2019
    Zuletzt online
    Heute um 00:00
    Beiträge
    1.791
    Themen
    105

    Erhalten
    1.466 Tops
    Vergeben
    853 Tops
    Erwähnungen
    18 Post(s)
    Zitate
    2084 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von blues Beitrag anzeigen
    Es ist gelogen wenn du behauptest die Jusos würden Abtreibungen bis zur Geburt fordern, du verbreitest Lügen,

    Richtig ist:


    "Vor allem die AfD erweckte den Eindruck, die SPD-Jugend wolle Spätabtreibungen bis zum neunten Schwangerschaftsmonat fördern. Was die Jusos wirklich fordern und was die Kritiker ihnen entgegnen.
    1. Warum die Jusos Paragraph 218 kippen wollen
    Die Jusos stören sich an einer Besonderheit der deutschen Rechtslage: In Deutschland sind Abtreibungen verboten. Nur unter bestimmten Voraussetzungen gehen Schwangere straffrei aus: Sie müssen sich zuvor bei einer staatlich anerkannten Stelle beraten lassen und die Abtreibung darf in der Regel nur bis zum dritten Schwangerschaftsmonat (zwölfte Schwangerschaftswoche) erfolgen. Die Abtreibung bleibt außerdem straffrei, wenn das Kind bei einer Vergewaltigung entstanden ist oder die Geburt eine ernsthafte Gefahr für das Leben der Schwangeren darstellen würde."

    aus


    http://https://www.focus.de/politik/..._10069343.html
    "In dem Antrag des Juso-Bundesvorstands heißt es, die Regelungen der Paragrafen 218 und 219 führten letztlich „zu rechtlicher Unsicherheit, Kriminalisierung und gesell*schaftlicher Stigmatisierung nicht nur für (ungewollt) Schwangere sondern eben auch für ÄrztInnen“. Deshalb sollten sie gestrichen werden."

    In Folge wäre Abtreibung bis zur Geburt straffrei. Das sagt ja auch die Jusosi(weibliche Form von Juso?), die Medizinstudentin ist in dem Video, auf das Picasso verlinkt.

    Und schlimm, was sie sagt: "Ihr könnte euch vielleicht auch vorstellen, dass eine Spätabtreibung zur einer Frühgeburt wird." (U.U. mit zerstückelten Gliedmassen des Babys, danke Jusos!!! )

    https://www.aerzteblatt.de/nachricht...aftsabbruechen

    Frage an dich, Blues: Wie können junge leute meinen, sie könnten unsere Gesellschaft mit bisher 3 Millionen Kulturfremden usw usw "bereichern", sie könnten über Wirtschaftspolitik usw usw mitreden - wenn diese jungen Leute nicht mal Empfängnisverhütung praktizieren können? Ist eine Pille zu nehmen, ein Präservativ zu nutzen schon zuviel Intelligenz verlangt von den Scheinsozialen?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Roquette (18.11.2019 um 00:59 Uhr)
    „Der Mensch ist frei geboren und überall liegt er in Ketten. Manch einer glaubt, Herr über die anderen zu sein, und ist ein größerer Sklave als sie.“ J.J. Rousseau

Ähnliche Themen

  1. Anschlag in Barcelona
    Von Andreas1975 im Forum Europa
    Antworten: 348
    Letzter Beitrag: 22.08.2017, 21:54
  2. Nach oben buckeln, nach unten treten
    Von sahar im Forum Europa
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.11.2016, 06:40
  3. Anschlag in Nizza
    Von Bester Freund im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 775
    Letzter Beitrag: 24.07.2016, 12:26
  4. Dumpfacken-Hetze im Netz nach Anschlag in München
    Von Uffzach im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.07.2016, 10:11
  5. Merkel klaut wirklich der gesamten Opposition nach und nach die Ideen...
    Von Schulz im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 23.12.2015, 09:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben