+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 57 von 57
  1. #51
    Avatar von Metadatas

    Registriert
    29.01.2016
    Zuletzt online
    Heute um 19:02
    Beiträge
    12.164
    Themen
    22

    Erhalten
    3.153 Tops
    Vergeben
    217 Tops
    Erwähnungen
    223 Post(s)
    Zitate
    12296 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarze_Rose Beitrag anzeigen
    Der Inhalt ist rechter Quatsch das muss man nicht ernst nehmen.
    Nehmen wir mal an dass das stimmt, was soll damit erreicht werden?
    Das Argument, irgendetwas sei rechts und daher inakzeptabel verliert doch wahrnehmbar an Zugkraft.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Komplexität der Welt ist beeindruckend,
    die Mathematik ist der Weg sie zu ergründen,
    Wissen der Weg sie zu erhalten.

  2. #52
    KINDSKOPFENTLARVER Avatar von Humanist62
    Zu alt um naiv zu sein
     


    Registriert
    06.04.2016
    Zuletzt online
    Heute um 18:47
    Beiträge
    14.863
    Themen
    76

    Erhalten
    5.000 Tops
    Vergeben
    3.039 Tops
    Erwähnungen
    105 Post(s)
    Zitate
    13555 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Metadatas Beitrag anzeigen
    Erstens hat jeder Mensch einen gewissen Narzissmus Wert, da kann ich dir nur mal die Arbeiten von Ackermann und Donnellan empfehlen, die eine NES entwickelt haben (Narcissistic Entitelement Scale). Allein deswegen ist die Argumentation mit psychologischen Messgrößen schon mehr als fragwürdig.
    Darüber hinaus und was, wenn er tatsächlich eine Persönlichkeitsstörung hätte? Das zieht nicht automatisch den Inhalt eines Arguments oder einer Arbeit in Frage. Einstein, Edison, Musk... waren und sind alle ziemlich weit oben auf der Narzissmus Skala. Trotzdem setzen wir uns mit der Arbeit auseinander.
    Das Einstein ein Narzisst war würde ich bezweifeln.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Sozialist sein, heißt keineswegs bloß den Triumph einer bestimmten Partei vorbereiten, einen bestimmten Teil des Volkes einfach zur Macht zu bringen. Nein, es heißt arbeiten für eine Gesellschaftsordnung, in der alle aktiven Kräfte harmonisch verbunden werden und zu aller Nutzen zusammenwirken sollen.
    (August Bebel, Mitbegründer der SPD)

  3. #53
    Avatar von Metadatas

    Registriert
    29.01.2016
    Zuletzt online
    Heute um 19:02
    Beiträge
    12.164
    Themen
    22

    Erhalten
    3.153 Tops
    Vergeben
    217 Tops
    Erwähnungen
    223 Post(s)
    Zitate
    12296 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Humanist62 Beitrag anzeigen
    Das Einstein ein Narzisst war würde ich bezweifeln.
    Wenn man Einsteins Privat- und Familienleben betrachtet, wie er mit Frauen umging und wie sich alles seinen Studien und Erfolg unterordnen musste, ist doch sehr klar dass er auf der NES ziemlich weit oben anzusiedeln ist.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Komplexität der Welt ist beeindruckend,
    die Mathematik ist der Weg sie zu ergründen,
    Wissen der Weg sie zu erhalten.

  4. #54
    KINDSKOPFENTLARVER Avatar von Humanist62
    Zu alt um naiv zu sein
     


    Registriert
    06.04.2016
    Zuletzt online
    Heute um 18:47
    Beiträge
    14.863
    Themen
    76

    Erhalten
    5.000 Tops
    Vergeben
    3.039 Tops
    Erwähnungen
    105 Post(s)
    Zitate
    13555 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Metadatas Beitrag anzeigen
    Wenn man Einsteins Privat- und Familienleben betrachtet, wie er mit Frauen umging und wie sich alles seinen Studien und Erfolg unterordnen musste, ist doch sehr klar dass er auf der NES ziemlich weit oben anzusiedeln ist.
    Einstein hat sich immer für den Frieden eingesetzt, hier war er kein Narzisst.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Sozialist sein, heißt keineswegs bloß den Triumph einer bestimmten Partei vorbereiten, einen bestimmten Teil des Volkes einfach zur Macht zu bringen. Nein, es heißt arbeiten für eine Gesellschaftsordnung, in der alle aktiven Kräfte harmonisch verbunden werden und zu aller Nutzen zusammenwirken sollen.
    (August Bebel, Mitbegründer der SPD)

  5. #55
    Avatar von Metadatas

    Registriert
    29.01.2016
    Zuletzt online
    Heute um 19:02
    Beiträge
    12.164
    Themen
    22

    Erhalten
    3.153 Tops
    Vergeben
    217 Tops
    Erwähnungen
    223 Post(s)
    Zitate
    12296 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Humanist62 Beitrag anzeigen
    Einstein hat sich immer für den Frieden eingesetzt, hier war er kein Narzisst.
    Narzissmus hat als Kriterien Eigenschaften wie,
    1) grandioses Gefühl der eigenen Wichtigkeit
    2) Verlangen nach Bewunderung
    3) unangemessenes Anspruchsdenken
    4) Keine Rücksichtnahme auf die gefühle und Bedürfnisse anderer...

    Ob sich jemand für den Frieden eingesetzt hat ist dabei völlig irrelevant. Und so wie er seine Familie behandelt hat, spricht sehr viel für ausgeprägten Narzissmus.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Komplexität der Welt ist beeindruckend,
    die Mathematik ist der Weg sie zu ergründen,
    Wissen der Weg sie zu erhalten.

  6. #56
    KINDSKOPFENTLARVER Avatar von Humanist62
    Zu alt um naiv zu sein
     


    Registriert
    06.04.2016
    Zuletzt online
    Heute um 18:47
    Beiträge
    14.863
    Themen
    76

    Erhalten
    5.000 Tops
    Vergeben
    3.039 Tops
    Erwähnungen
    105 Post(s)
    Zitate
    13555 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Metadatas Beitrag anzeigen
    Narzissmus hat als Kriterien Eigenschaften wie,
    1) grandioses Gefühl der eigenen Wichtigkeit
    2) Verlangen nach Bewunderung
    3) unangemessenes Anspruchsdenken
    4) Keine Rücksichtnahme auf die gefühle und Bedürfnisse anderer...

    Ob sich jemand für den Frieden eingesetzt hat ist dabei völlig irrelevant. Und so wie er seine Familie behandelt hat, spricht sehr viel für ausgeprägten Narzissmus.
    Wenn jemand auch für Andere denkt, ist er für mich kein Narzisst.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Sozialist sein, heißt keineswegs bloß den Triumph einer bestimmten Partei vorbereiten, einen bestimmten Teil des Volkes einfach zur Macht zu bringen. Nein, es heißt arbeiten für eine Gesellschaftsordnung, in der alle aktiven Kräfte harmonisch verbunden werden und zu aller Nutzen zusammenwirken sollen.
    (August Bebel, Mitbegründer der SPD)

  7. #57
    Avatar von Metadatas

    Registriert
    29.01.2016
    Zuletzt online
    Heute um 19:02
    Beiträge
    12.164
    Themen
    22

    Erhalten
    3.153 Tops
    Vergeben
    217 Tops
    Erwähnungen
    223 Post(s)
    Zitate
    12296 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Humanist62 Beitrag anzeigen
    Wenn jemand auch für Andere denkt, ist er für mich kein Narzisst.
    Du verwechselst gerade Narzissmus/narzisstische Persönlichkeitsstörung mit Egozentrissmus/antisozialer Persönlichkeitsstörung. Das sind zwei strikt getrennte Phänomene.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Komplexität der Welt ist beeindruckend,
    die Mathematik ist der Weg sie zu ergründen,
    Wissen der Weg sie zu erhalten.

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Über die Freiheit!
    Von Schwarze_Rose im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 20.07.2019, 15:34
  2. Das Gespenst der Freiheit
    Von Federklinge im Forum Gesellschaft
    Antworten: 406
    Letzter Beitrag: 29.04.2016, 17:55
  3. Warum Kapitalismus und Zinsgeldsystem? Warum Hölle und Teufel?
    Von tombugdalle im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 413
    Letzter Beitrag: 19.08.2015, 23:02
  4. Was ist Freiheit?
    Von sinus im Forum Gesellschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.11.2009, 13:55

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben