+ Antworten
Seite 20 von 20 ErsteErste ... 10181920
Ergebnis 191 bis 198 von 198
  1. #191
    Psw-Kenner Avatar von Mino

    Registriert
    13.05.2017
    Zuletzt online
    Heute um 07:28
    Beiträge
    3.473
    Themen
    3

    Erhalten
    1.400 Tops
    Vergeben
    2.948 Tops
    Erwähnungen
    53 Post(s)
    Zitate
    2439 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schipanski Beitrag anzeigen
    Dafür gleicht dein Gesülze auf den letzten paar Seiten aber haargenau den einseitigen Auswürfen die du sonst zu politischen Themen ablässt...
    Und Wissenschaft, besser gesagt die sogenannte Wissenschaft ist von Politik absolut nicht zu trennen. Das wäre zu begrüßen, wir könnten dann auch wieder von Wissenschaft sprechen, doch sie war schon immer politisches Instrument und ist momentan fast ausschließlich zum politischen Werkzeug verkommen. Ich erinnere da beispielsweise an die Ideologie des anthropogenen Klimaawandels u.ä. haarsträubende Implizierungsreligionen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #192
    Premiumuser + Avatar von Cotti

    Registriert
    28.04.2016
    Zuletzt online
    Heute um 12:57
    Beiträge
    4.087
    Themen
    7

    Erhalten
    1.362 Tops
    Vergeben
    29 Tops
    Erwähnungen
    83 Post(s)
    Zitate
    3897 Post(s)

    Standard

    Vielleicht sollte man bei der Frage nach "Betrug" zunächst einmal ganz klein anfangen.

    Angenommen, die Mondlandungen hätten tatsächlich stattgefunden. Man hatte Kameras dabei, um die Weltöffentlichkeit zu faszinieren - was im "Original" der TV-Kameras aber sehr nebulös und verschwommen aussah. Aber man hatte ja immer noch eine Hasselblad-Kamera mitgebracht, die erstklassige Aufnahmen machen sollte. Aber was wäre, wenn die Fotos nichts geworden sind - vielleicht weil die Temperaturen auf dem Mond die Kamera und den Film schädigten oder weil die Strahlung den Film belichtete?

    Für den Fall wäre es doch gut, wenn man solche Aufnahmen schon vor Abflug, in einem aufwändig hergerichteten Studio gemacht hätte. Dann wäre die Mondlandung zwar tatsächlich durchgeführt worden - sie wäre aber sozusagen "synchronisiert" worden.
    Für die Mondmissionen war das das "Project Lola".

    Auf dem Foto ist ein Künstler dabei, die Mondoberfläche, nach einem Foto, so realistisch, wie möglich darzustellen. Er steht auf einer Schiene, auf der ein Kamerawagen den Überflug im Mondorbit "Wirklichkeit" werden lassen konnte - und im Hintergrund ein "Mond", um Bilder aus der Totale machen zu können.



    Auf dem Mond ist es ja vielleicht schön - aber schöne Bilder davon kriegt man nur auf der Erde.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Live long and prosper!" \\//

  3. #193
    Kapitalist Avatar von Sebastian Hauk

    Registriert
    15.10.2009
    Zuletzt online
    Gestern um 22:56
    Beiträge
    5.070
    Themen
    120

    Erhalten
    391 Tops
    Vergeben
    25 Tops
    Erwähnungen
    3 Post(s)
    Zitate
    3208 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Picasso Beitrag anzeigen
    https://www.dillum.ch/html/moon_apollo_fake.htm

    Bilder und Argumentation sind eindeutig und recherchierbar. Ruhig mal 10 Minuten investieren. Selbst ein schlechter Science-Fiction – Film wirkt glaubhafter als das was angeblich auf dem Mond gedreht wurde...
    Und? Warum muss es denn wie in Hollywood aussehen?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #194
    Avatar von Picasso
    Meine Schwäche ist Stärke,
    weil sie sich auf Gott
    verlässt.
     


    Registriert
    06.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 12:17
    Beiträge
    20.247
    Themen
    85

    Erhalten
    8.852 Tops
    Vergeben
    13.689 Tops
    Erwähnungen
    368 Post(s)
    Zitate
    16523 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Sebastian Hauk Beitrag anzeigen
    Und? Warum muss es denn wie in Hollywood aussehen?
    Es sieht wie in Hollywood aus. Das ist ja das Problem. Hollywood 1969.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Und der Hohepriester antwortete und sagte zu ihm: „Ich beschwöre dich bei dem lebendigen Gott, dass du uns sagest, ob du der Christus, der Sohn Gottes, bist.“ Jesus sprach zu ihm: „Du hast es gesagt; doch ich sage euch: Bald werdet ihr den Menschensohn zur Rechten der Kraft sitzen und in den Wolken des Himmels kommen sehen.“


    Im Evangelium


    http://www.gute-saat.de

  5. #195
    Premiumuser Avatar von HaddschiUmar

    Registriert
    05.11.2016
    Zuletzt online
    Heute um 05:01
    Beiträge
    1.061
    Themen
    4

    Erhalten
    1.929 Tops
    Vergeben
    2.068 Tops
    Erwähnungen
    18 Post(s)
    Zitate
    1022 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Brandy Beitrag anzeigen
    Es kann doch jeder mal in einer wolkenlosen Vollmondnacht sehen, dass man nicht "auf dem Mond" landen kann.
    Selbst, wenn er "voll" ist, ist er kaum so groß, wie ein Fußball, und auf einem Fußball kann ein Mensch kaum stehen, geschweige denn aus der Bewegung darauf "landen".
    Vielleicht schafft es ein "Schrumpfgermane".

    US und SU haben doch die Techniker des Deutschen Reiches und deren Wissen mitgenommen, sicher die "Antigravitationsglocke", vielleicht auch die "germaische Schrumpftechnik".
    Ein auf Ameisen- oder Amöbengröße geschrumpfter Astro- oder Kosmonaut wäre durchaus in der Lage, auf der fußballgroßen Mondscheibe (wer könnte denn sicher beweisen, dass es ein Ball und kein Diskus ist?) zu landen (oder heißt es "monden" oder "selenen"?).

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #196
    Premiumuser +

    Registriert
    03.02.2016
    Zuletzt online
    Heute um 02:52
    Beiträge
    1.815
    Themen
    34

    Erhalten
    705 Tops
    Vergeben
    924 Tops
    Erwähnungen
    7 Post(s)
    Zitate
    1128 Post(s)

    Standard

    Na ja schon als Kind war ich Fasziniert vom Weltraum und habe mir immer gewünscht das man andere Planeten besiedelt. war eben ein Fiktion Fan.
    Schätze wenn man mehr Geld in die Raumfahrt gesteckt hätte und weniger in Waffen wäre die Menschheit weiter und nicht am Abgrund.
    Mag Täuschen oder ein Traum sein aber ich denke schon.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung. Alles, was wir brauchen ist die richtige, allumfassende Krise und die Nationen werden in die Neue Weltordnung einwilligen."
    - David Rockefeller-

  7. #197
    Premiumuser + Avatar von Brandy

    Registriert
    15.08.2016
    Zuletzt online
    Heute um 07:49
    Beiträge
    2.095
    Themen
    0

    Erhalten
    3.820 Tops
    Vergeben
    2.974 Tops
    Erwähnungen
    78 Post(s)
    Zitate
    1793 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Karl 55 Beitrag anzeigen
    Na ja schon als Kind war ich Fasziniert vom Weltraum und habe mir immer gewünscht das man andere Planeten besiedelt. war eben ein Fiktion Fan.
    Schätze wenn man mehr Geld in die Raumfahrt gesteckt hätte und weniger in Waffen wäre die Menschheit weiter und nicht am Abgrund.
    Mag Täuschen oder ein Traum sein aber ich denke schon.
    's ist wohl ein Traum!

    Ohne Rüstung und militärische Interessen gäbe es womöglich noch gar keine Raumfahrt und keine Kosmo-, Astro- und Taikonauten.
    Niemand hätte so viel Geld für rein zivile "Forschug" ausgegeben.

    Die "A4" wäre nicht entwickelt worden, und weder "der Iwan" noch "Uncle Sam" hätten sie weiterentwickelt, wenn nicht das Hauptinteresse an Raketen vom Militär gekommen wäre, als "Träger" für Massenverichtungswaffen. Aufgabe der Satelliten war vor allem militärische "Aufklärung"; zweiter Punkt der Raumfahrt im "Kalten Krieg" war die Propagada als Muskelspiel fürs Prestige. Zivile Forschung und wirtschaftliche Nutzung waren zunächst "Nebeneffekte".
    Auch heute noch sollte man die Bedeutung des militärischen Anteils nicht unterschätzen (Kommuiktion, Steuerung von Drohnen, Raketen und lekbaren Bomben).

    Ohne Raketen und Satelliten wäre möglicherweise die Gefahr einer "versehentlichen" gegenseitigen Vernichtung der Menschheit geringer,
    aber die Wahrscheinlichkeit größer, dass die "Supermächte" oder ihre "Blöcke" statt "Kaltem" längst einen "Heißen Krieg" gegeneinander geführt hätten.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Brandy (15.07.2018 um 02:03 Uhr)

  8. #198
    Avatar von sportsgeist

    Registriert
    12.08.2015
    Zuletzt online
    Heute um 07:19
    Beiträge
    18.358
    Themen
    4

    Erhalten
    2.492 Tops
    Vergeben
    501 Tops
    Erwähnungen
    224 Post(s)
    Zitate
    16685 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Compa Beitrag anzeigen
    In ein paar Tagen und passend zum Thema:

    Bevor es zur Heimreise kommt, ist noch Florida angesagt und da ist es
    schon Pflicht ein Tag in Cape Canaveral und Daytona Beach zu verbringen.
    Cape Canaveral, empfehlenswert
    vielleicht die falsche Jahreszeit, mir wäre es da jetzt deutlich zu heiß, aber empfehlenswert

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Betrug am Wähler.
    Von agano im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 20:00
  2. E10, Betrug auf ganzer Linie?!
    Von agano im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 12:22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben