+ Antworten
Seite 3 von 31 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 302
  1. #21
    Avatar von Mino

    Registriert
    13.05.2017
    Zuletzt online
    06.11.2019 um 14:51
    Beiträge
    5.517
    Themen
    15

    Erhalten
    2.367 Tops
    Vergeben
    6.998 Tops
    Erwähnungen
    61 Post(s)
    Zitate
    3705 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang Langer Beitrag anzeigen
    Bullshit!

    Deine CO2-Erwärmungstheorie wurde mehrfach widerlegt.
    Google mal nach Prof Woods und CO2!


    Prof. Robert Woods hat 1909 schon nachgewiesen,

    dass es keinen Treibhauseffekt gibt.

    http://www.biocab.org/Experimente_zu...hauseffekt.pdf

    http://principia-scientific.org/publ...use_Effect.pdf

    Es gibt den eindeutigen Nachweis, dass CO2 auch eine kühlende Wirkung hat.

    https://www.eike-klima-energie.eu/20...haere-kuehlen/

    http://citeseerx.ist.psu.edu/viewdoc...=rep1&type=pdf

    Für die Polkappenschmelze sind sehr wahrscheinlich unterirdische Vulkanaktivitäten verantwortlich

    https://www.alternativ-report.de/201...kanen-erhitzt/

    Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard Zellner, Vorsitzender des Sachverständigenkreises des Bundesministeriums für Bildung und Forschung „Globale Umweltaspekte“ (2000–2003):
    „Das stimmt, es gibt kein Laborexperiment, das die Erwärmung durch Infrarotabsorption des CO2 direkt nachweist. Das System Atmosphäre kann aufgrund seines Temperatur- und Druckgradienten in einem stationären Experiment gar nicht reproduziert werden.“

    https://www.youtube.com/watch?v=4hrx08tInBg
    ................................

    Korrekt. Die nicht haltbare Theorie von Arrhenius ( "gaaaaaanz zufällig" Gretas Urgroßvater ) ist schon 1909 wiederlegt wurden.

    Der linke Idiotenfisch entblödet sich jetzt selbstverständlich nicht uns dieses ebenfalls längst wiederlegte möchtegern- "Experiment" zu präsentieren. Das beweist zwar einen Treibhauseffekt, aber eben nur in einem Treibhaus. Die Erde und ihre Atmosphäre usw. sind aber eben kein Treibhaus. Und das ist nur ein einziger Punkt, der uns irgendeinen Unsinn beweisen soll, sich aber quasi selbst wiederlegt.
    Funktioniert übrigens auch mit anderen Gasen. Das auch noch deutlich effektiver als mit Co2. Natürlich verschweigen das die Klimalügner. Dieses "Experiment" ist so überflüssig wie ein A.r.s.c.h.l.o.c.h am Knie, Treibhäuser kannten wir auch schon bevor es Plastikflaschen gab...

    5 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #22
    Avatar von Mino

    Registriert
    13.05.2017
    Zuletzt online
    06.11.2019 um 14:51
    Beiträge
    5.517
    Themen
    15

    Erhalten
    2.367 Tops
    Vergeben
    6.998 Tops
    Erwähnungen
    61 Post(s)
    Zitate
    3705 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Iles9 Beitrag anzeigen
    Ist ja ein nettes Experiment aber die Erde ist keine Tischplatte, die Sonne keine Lampe, das Wasser nicht unsere Meere und die Flasche nicht unsere Erdhülle. Es gibt eine Atmosphäre, Meeres und - Luftströmungen, Sonne, Mond, Erde, Gesteine, Pflanzenbewuchs usw.
    Auf unserer Erde und ihrem Umwelt existieren noch so viele Unbekannte die auf unseren Planeten Auswirkungen haben das man das gar nicht sicher darstellen kann. Es wird immer Unbekannte geben.

    Man weiß aber das man die Flora und Faune zerstört, die Erde ausbeutet und verdreckt und vergiftet. Wenn wir anfangen das zu unterlassen würde sich die Natur wieder erholen, das wäre realistisch vorhersagbar aber ob das was an der Klimaentwicklung was ändern würde, wer kann das wirklich garantieren.
    Aber nein nein nein, wir leben in einr Cola- Flasche......meine Fresse, das der Linke im allgemeinen aber auch immer so dermaßen dämlich sein muss.

    ...jetzt ist mir auch klar warum mir die Behinderten- Aussage "our house is on fire" so merkwürdig vorkamm. Richtig muss es heißen "our bottle is on fire"

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #23
    Avatar von Schipanski
    Wir müssen!
     


    Registriert
    02.09.2015
    Zuletzt online
    Heute um 13:38
    Beiträge
    7.980
    Themen
    10

    Erhalten
    5.817 Tops
    Vergeben
    6.018 Tops
    Erwähnungen
    104 Post(s)
    Zitate
    5777 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Mino Beitrag anzeigen
    Korrekt. Die nicht haltbare Theorie von Arrhenius ( "gaaaaaanz zufällig" Gretas Urgroßvater ) ist schon 1909 wiederlegt wurden.

    Der linke Idiotenfisch entblödet sich jetzt selbstverständlich nicht uns dieses ebenfalls längst wiederlegte möchtegern- "Experiment" zu präsentieren. Das beweist zwar einen Treibhauseffekt, aber eben nur in einem Treibhaus. Die Erde und ihre Atmosphäre usw. sind aber eben kein Treibhaus. Und das ist nur ein einziger Punkt, der uns irgendeinen Unsinn beweisen soll, sich aber quasi selbst wiederlegt.
    Funktioniert übrigens auch mit anderen Gasen. Das auch noch deutlich effektiver als mit Co2. Natürlich verschweigen das die Klimalügner. Dieses "Experiment" ist so überflüssig wie ein A.r.s.c.h.l.o.c.h am Knie, Treibhäuser kannten wir auch schon bevor es Plastikflaschen gab...
    Wo sich die Katze, bzw. der Pirannja auch in den Schwanz beißt, wie auch die ganzen Klimajünger, ist die Geschichte mit dem "Menschenrecht auf Einwanderung", was er hier schon mehrfach, ganz offen postuliert hat.

    Sie sind ja ganz erpicht darauf halb Afrika und den Orient hier her zu holen, die Anhänger der hl. Greta, damit diese Gesellschaft endlich das Zeitliche segnet. Dass halb Afrika und der Orient dann aber Häuser brauchen, deren Bau eine Menge CO² erzeugt und Abholzung von Wäldern, also gebundenem CO² erfordert, darauf sind sie bisher noch nicht gekommen. Ebenso wenig auf die Tatsache, dass diese Neubürger ihre Häuser dann irgendwie heizen müssen...

    6 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."

    Peter Scholl-Latour 2014

    "Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist."

    Johann Wolfgang von Goethe 1828

  4. #24
    Avatar von Mino

    Registriert
    13.05.2017
    Zuletzt online
    06.11.2019 um 14:51
    Beiträge
    5.517
    Themen
    15

    Erhalten
    2.367 Tops
    Vergeben
    6.998 Tops
    Erwähnungen
    61 Post(s)
    Zitate
    3705 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von atseb Beitrag anzeigen
    Abschließend zu vermerken, die Thunberg - Hysterie ist m.E. sehr überzogen, was nicht bedeuten soll, dass wir größten Augenmerk/Wert auf die Umwelt legen sollten.
    Ja Umwelt. Hier geht es aber um Klima. Also um ein auf gemittelten Wetterdaten beruhendem Model fernab jeglicher Realität. Was auch noch mit nachgewiesenen Fälschungen auskommen muss...klimagate, hockeystick und und und

    Nicht zu vergessen das diese kranke Ideologie die Umwelt zerstört, mit den dazugehörigen million, wenn nicht milliarden von Menschen.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #25
    aktives Forenmitglied Avatar von Wolfgang Langer

    Registriert
    20.08.2019
    Zuletzt online
    Heute um 20:33
    Beiträge
    3.008
    Themen
    5

    Erhalten
    1.732 Tops
    Vergeben
    1.668 Tops
    Erwähnungen
    25 Post(s)
    Zitate
    2224 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Ich fürchte es ist genau im Gegenteil.
    Bis jetzt haben ALLE Tatsachen die pessimistischten Prognosen der Vergangenheit noch übertroffen.
    Das IPCC hat noch bei JEDER neuen Prognose die Zahlen nach oben korrigieren müssen, nie nach unten......
    Auch das ist gequirlter Bullshit, falsch!



    Die IPCC- Prognosen des Meeresspiegels wurden von Bericht zu Bericht zurück genommen!


    Das gleiche gilt für die Temperaturen,
    google mal selbst!


    Da will ich dir gerne helfen:



    Vergleich zwischen Beobachtungen von Ballonen und Satelliten und dem Durchschnitt der Temperaturabweichung von 102 Klimamodellen ab 1979 bei 5–6 km über den Tropen für den Zeitraum 1979–2016. Die Grafik wurde von Atmosphärenforscher John Christy während einer Anhörung im US-Repräsentantenhaus präsentiert. Quelle: J. R. Christy 2017: Annahmen, politische Implikationen und die wissenschaftliche Methode. Climate Science.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Wolfgang Langer (22.09.2019 um 11:20 Uhr)

  6. #26
    aktives Forenmitglied Avatar von Wolfgang Langer

    Registriert
    20.08.2019
    Zuletzt online
    Heute um 20:33
    Beiträge
    3.008
    Themen
    5

    Erhalten
    1.732 Tops
    Vergeben
    1.668 Tops
    Erwähnungen
    25 Post(s)
    Zitate
    2224 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang Langer Beitrag anzeigen
    Wieviel Fläche war denn da deine grossflächige Landwirtschaft ?




    Geologisch lag der CO2-Anteil schon beim dem ZWANZIGFACHEN Wert von heute, ohne dass es dir geschadet hätte.
    Den Pflanzen hat es damals gefallen, die Farne waren 100 m hoch, nicht so popelig wie heute nur 2 m.




    KLIMA-WAHN gegen Hunger-Tote.
    Toll, du bist ein HELD!




    Geothermie erzeugt Erdbeben
    und auch Hebungen,
    Häuserrisse etc, deshab wehren sich die Menschen dagegen,
    Basel, Brühl, Landau etc..........

    Die Gemeinde Brühl will kein Geothermie-Kraftwerk mehr

    Die geothermische Stromerzeugung verliert in Deutschland weiter an Akzeptanz


    ..........alle Gemeinderatsparteien – neben Freien Wählern und CDU auch die Grünen – gegen die Weiterführung des Projekts ausgesprochen



    http://www.udo-leuschner.de/energie-chronik/120412.htm

    ------------------------------------------------

    Und zu guter Letzt:


    Seit dem Holozän-Maximum vor rd. 7000 Jahren sind wir wieder auf dem Weg in die nächste fette Eiszeit.


    Warum kannst du bei all deinem dramatisierten 11.000 jährigen menschlichen Einfluss,
    diesen nicht an der Milancovitch Temperaturentwicklung ablesen?




    Längerfristig sind wir sowieso auf dem Weg nach UNTEN, kälter,
    Was wir zZ erleben ist nur das kleine Aufrappeln der Temperatur nach der letzten KleinenEiszeit.
    Alarmisten dramatisieren ein Nichts.
    Was wir erleben ist Natur pur.

    Mehr nicht.

    http://joannenova.com.au/2010/02/the...rature-swings/





    So sehe ich die mittel-bis-langfristige Temperaturentwicklung, mit Milancovich´s Hilfe

    http://wattsupwiththat.files.wordpre...figure5new.png
    Tja Piranha!
    Keine Antwort ist AUCH EINE ANTWORT!

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #27
    Avatar von interrogativ
    ⚜️
     


    Registriert
    11.11.2015
    Zuletzt online
    Heute um 20:09
    Beiträge
    10.715
    Themen
    3

    Erhalten
    2.508 Tops
    Vergeben
    8.379 Tops
    Erwähnungen
    102 Post(s)
    Zitate
    4893 Post(s)

    Idee Klima ade

    Zitat Zitat von Diskursant Beitrag anzeigen
    Der Klimastreit spaltet die Front der Systemkritiker und nützt den Machthabern
    ganz nach Wunsch und Absicht. Schließlich kämpfen auch die Greta-Jünger gegen ein System
    das die Biosphäre vergiftet, Raubbau betreibt, die Natur vermüllt, Kriege führt um Öl + Geld,,
    Wie die Jugend in ihrem Idealismus halt so fühlt hat sie sich aufs Klimathema eingelassen
    und nimmt es besonders wichtig weil sie glaubt dieses Problem sei das Allerdringendste,
    nachdem ihr seit Lebzeiten der Klimateufel CO2 eingestopft wurde durch Staatsmedien
    und Soros finanzierte Propagandisten usw.. Argumente zählen da nicht mehr
    wenn es um die Rettung der Welt vor der "Selbstverbrennung" geht.
    Auf dem anderen Flügel der Systemkritiker stehen die freisinnigen Geister
    der besonnenen Konservativen von Links bis Rechts mit gefestigtem Weltbild..
    Sicherlich ist die CO2-Theorie leicht zu widerlegen und schenkt den billigen Triumph des Rechthabens.
    Aber wie umgehen mit diesen aufgescheuchten Kindern die durch jahr10telange
    Staatspropaganda, dem gekauften Gelaber der Volkserzieher Lesch & Precht,
    auf diesen CO2-Schwindel herein fallen und es einfach nicht besser wissen..
    Sind sie barsch zu schelten weil sie sich unwissend in den Dienst der Klimaideologen stellen?
    In bester Absicht singen sie (vorerst..) das falsche Lied. In ihrem ehrlichen Idealismus
    glauben sie die Welt zu retten und werden von den Bonzen in aller Zynik irregeführt.
    Ein fundamentaler Gegensatz zu den oben erwähnten konservativen Rechthabern?
    Wenn ja, dann haben die neoliberalen Strippenzieher ihr Ziel erreicht -
    die Spaltung der Opposition gegen Kapitalmacht und Verwertungsideologie
    und die Konservativen helfen dabei.. und wissen das sehr gut.
    Das ist der falsche Weg!
    Wollen wir alten Freigeister die Jugend verlieren (und damit den Kampf gegen das System..)?
    Das darf nicht so bleiben.. wir Bescheidwisser sind gefragt für eine neue Strategie der Annäherung..
    Wir müssen die Verbindung zur Jugend suchen um der gemeinsamen Ziele willen !
    Lassen wir uns nicht spalten sondern bündeln unsere Kräfte gegen den Feind.
    Doch wie? Hier sind kreative Konzepte gefragt!
    Habt ihr Vorschläge.?
    Also , die <🤤> will nicht mit AKK gemeinsam fliegen; die Strategie dahinter: falls einer der Jets abschmiert, kommt wenigstens die andere an und vollendet das Machwerk.
    https://www.n-tv.de/politik/Getrennt...e21288132.html

    Oder kann die # die AKK nicht ausstehen?

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von interrogativ (22.09.2019 um 12:19 Uhr)
    .
    🏝

    ..
    🌳



    🎼


    Das Gute – dieser Satz steht fest –
    Ist stets das Böse, was man läßt!

    Wilhelm Busch

  8. #28
    aktives Forenmitglied Avatar von Wolfgang Langer

    Registriert
    20.08.2019
    Zuletzt online
    Heute um 20:33
    Beiträge
    3.008
    Themen
    5

    Erhalten
    1.732 Tops
    Vergeben
    1.668 Tops
    Erwähnungen
    25 Post(s)
    Zitate
    2224 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von interrogativ Beitrag anzeigen
    Also , die <🤤> will nicht mit AKK gemeinsam fliegen; die Strategie dahinter: falls einer der Jets abschmiert, kommt wenigstens die andere an und vollendet das Machwerk.
    https://www.n-tv.de/politik/Getrennt...e21288132.html
    Sehr klimafreundlich!

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #29
    Avatar von Mino

    Registriert
    13.05.2017
    Zuletzt online
    06.11.2019 um 14:51
    Beiträge
    5.517
    Themen
    15

    Erhalten
    2.367 Tops
    Vergeben
    6.998 Tops
    Erwähnungen
    61 Post(s)
    Zitate
    3705 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schipanski Beitrag anzeigen
    Wo sich die Katze, bzw. der Pirannja auch in den Schwanz beißt, wie auch die ganzen Klimajünger, ist die Geschichte mit dem "Menschenrecht auf Einwanderung", was er hier schon mehrfach, ganz offen postuliert hat.

    Sie sind ja ganz erpicht darauf halb Afrika und den Orient hier her zu holen, die Anhänger der hl. Greta, damit diese Gesellschaft endlich das Zeitliche segnet. Dass halb Afrika und der Orient dann aber Häuser brauchen, deren Bau eine Menge CO² erzeugt und Abholzung von Wäldern, also gebundenem CO² erfordert, darauf sind sie bisher noch nicht gekommen. Ebenso wenig auf die Tatsache, dass diese Neubürger ihre Häuser dann irgendwie heizen müssen...
    Die links- satanische 180º Drehung auf allen Ebenen. Wie üblich.
    Eine feministische Politik die antifeminismus befördert ( muslimische Einwanderung usw. )
    Die These der Überbevölkerung. Aber unkontrollierte illegale Einwanderung aus Gebieten die völlig dünn besiedelt sind ( Afrika ), in ein Gebiet das nach dieser Eugenik- These total überbevölkert ist
    Sozialpolitik die völlig unsozial ist, da die wenigen noch übrigen Leistungsträger bestohlen werden
    Ein sozialistisches Geldmonopol das jeglichen Mehrwert auffrisst, sich quasi selbst abschafft, aber der böse, kaum vorhandene Kapitalismus war natürlich schuld. Ergebnis: noch mehr Sozialismus
    Die These der fossilen Brennstoffe, unhaltbar und nebenbei ebenfalls ohne jeglichen Nachweis, ohne jegliches beweisendes Experiment. Ergebnis: Ausbau von Förderung und Transport bei gleichzeitiger angeblicher Co2- Einsparung
    Eine angeblich Co2- neutrale Energiepolitik bei gleichzeitigen Anstieg der Co2- Emissionen ( was allerdings irrelevant ist )
    Eine "Umweltpolitik" die die Umwelt zerstört ( E- Mobilität, Windkraft, Photovoltaik )
    Eine "Familienpolitik", die die Familie zerstört
    Zentralisierung von Macht um das Individuum zu schützen....mehr Widerspruch geht nicht
    Kollektivierung um dem Individuum gerecht zu werden....mehr Widerspruch geht nicht
    Antisemitismus- Bekämpfung in Verbindung mit antisemitischer Einwanderung
    usw. usw. usw. Die Liste der linken Verdrehungen ist praktisch unendlich und in allen Bereichen politisch/gesellschaftliche Realität

    3 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #30
    Avatar von DOLANS

    Registriert
    10.09.2015
    Zuletzt online
    Heute um 19:31
    Beiträge
    3.662
    Themen
    125

    Erhalten
    1.779 Tops
    Vergeben
    1.474 Tops
    Erwähnungen
    34 Post(s)
    Zitate
    2976 Post(s)

    Standard

    Eine neue Strategie im Klimastreit, wird immer wahrscheinlicher, warum.

    Wenn wir uns die Natur ansehen, die seit tausenden von Jahren stabil war,
    auch nach den Eiszeiten und manchen Klimaschwankungen, Vulkanausbrüchen, Tsunamis oder Erdbeben.

    Wie auch die Population des Menschen durch Kriege, Krankheiten und Seuchen weitgehendst Stabil war.
    Die natürliche Selbstbereinigung der Menschen funktionierte bestens.

    Und, - es gab noch nie so viele Menschen auf diesem Planeten wie heute,auch,
    oder gerade in den zivilisierten Ländern.
    Auch wenn es Menschen gibt, welche das nur den unteren od. 3. Ländern zusprechen wollen.

    Aber vor allem mit Menschen – deren krankhafter finanzieller Erwerbstrieb,
    sich über alle Flora und Fauna erhaltenden Gesetzmäßigkeiten hinweg setzen.

    Um Gewinne weiter zu erzeugen, werden die Wälder weiterhin abgeholzt,
    schadstoffausstoßende Unternehmen nur ins Ausland verlagert,
    damit weiter produziert und Gewinne gemacht werden können.
    Wie auch die Überbevölkerung gefördert wird, um über die staatlichen Volks-Werte-Abschöpfungen
    der Reichtum der Länder und Staaten zu garantieren.

    Der Dreck und Abfall, wird wieder so kostengünstig weiter in die Natur verbracht,
    was nicht wieder gewinnbringend recycelt werden kann.

    Klein „Greta“ ist ein Paradebeispiel für die staatspolitische Manipulation am Volk,
    um diesem das
    >Kosten-Modell< - "Klimawandel“ - durch Steuerabgaben nachhaltig bekämpft,
    vermittelt wird.

    In der Realität ist das nur der Ersatz für die wegbrechenden Steuerabgaben der Arbeitsleistung u. Arbeitsplätze
    des Volkes, welche damit aufgefangen werden soll.

    Mit der Bekämpfung, des durch den Menschen ausgelösten Klimawandels hat das überhaupt nichts zu tun.
    Das ist nur, wie immer, - politisches Blendwerk!

    Hinzu kommt, die mehr als Verdoppelung der Lebenserwartung der Menschen durch die Medizin,
    die Lebenserleichterung durch die Automation durch Roboter und nun noch die Auswirkungen der Digitalisierung,
    welche Menschen mit einer einfachen oder niedrigen Lebensweise, überflüssig machen.

    Diese, belasten den Planeten, durch die Ernährung und den Lebensraum, welchen Sie beanspruchen.

    Auf diese Bereinigung zielen die politischen Handlungen der Regierungen in Europa ab.

    So sehe und verstehe ich die Politik nicht nur in Deutschland – in den letzten 10 Jahren
    und deren Auswirkungen und Umgestaltung auf das Volk.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von DOLANS (22.09.2019 um 13:26 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Härte als Ersatz für eine Strategie
    Von fallrohr im Forum Amerika
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.07.2018, 18:19
  2. SA eröffnet eine neue Ära
    Von Kennwort 0881 im Forum Naher & Mittlerer Osten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.06.2018, 09:50
  3. Eine neue Partei " Die Tabelle" hätte sie eine Chance
    Von denmarkisbetter im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 28.09.2015, 11:20
  4. Höhere Inflation als Strategie ?!
    Von GLÜ2010 im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 17:18
  5. Die Strategie.
    Von agano im Forum Asien/Russland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 12:22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben