+ Antworten
Seite 1 von 60 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 597
  1. #1
    Bester Freund hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Bester Freund
    alias:Van der Graf Generator
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 19:17
    Beiträge
    17.356
    Themen
    547

    Erhalten
    7.725 Tops
    Vergeben
    6.328 Tops
    Erwähnungen
    272 Post(s)
    Zitate
    13331 Post(s)

    Standard Klimaproteste : Die brd ist (nicht) überall

    Groß angekümdigt: "WELTWEITE" Klimaproteste, Abermillionen Menschen auf den Straßen - so erfahren wir es in der brd Presse. Die brd alsT aktgeber der Welt, wie schon bei der Zuwanderung, wir sehen Mr.25% vor uns. Ein Beispiel für die Welt.

    Die brd stellt sich einmal mehr als Lehrmeister für die Welt vor,man hat ja allein schon dieses jahr 2 europ. Regierungen gestürzt, sorgt dafür, dass sich wieder viel mehr Muslime aus Afrika und Asien auf den Weg machen - zugesagte Vollversorgung bis Lebensende bei Unterwerfung der Deutschen unter deren Sitten.
    DER DEUTSCHE HERRENMENSCH(jedenfalls spielt man sich als ein solcher auf) treibt wieder sein Unwesen. Man spielt aber den moralischen Saubermann, richtig brachial, wenn es sein muss.

    ....aber von weltweiten Protesten, wie uns eine Vielzahl von Journalisten weismachen will, ist nichts zu sehen und zu hören.
    Ganze Kontinente (Asien und Afrika), sowie aus dem gesamten ehemaligen Ostblock einschließlich Russland, Italien, Spanien, aus allen mehrheitlich muslimischen Ländern kenne ich keine Bilder; was ist mit Schweden und dem gesamten skandinavischen Raum, wie wird das in den nächsten Stunden in Mittel/Südamerika aussehen? Oder den USA außerhalb der großen Städte, sind da auch große Demonstrationen geplant? Oder sind diese "weltweiten" Proteste auf wenige Länder dieser Erde beschränkt, nämlich vorzugsweise auf die brd, die brd, die brd und die brd und ein bißchen "Welt", ein ganz klein bißchen?

    Was ich gut finde: Das schadet heute der deutschen Wirtschaft. Das gefällt mir. Sollen sie also demonstrieren.
    Auch wenn die Deutschen mal wieder Weltmeister der nie erwachsen werden wollenden Hysteriker sind. Sicher demonstrieren in der brd mehr Leute als in der ganzen übrigen Welt zusammen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Bester Freund (20.09.2019 um 16:18 Uhr)
    Du magst starke Rocksender?
    https://q107.com/player/ (Q107 Toronto)
    https://q107fm.ca/player/(Q107 Calgary)

    Du möchtest echte gute Rock-DJ hören?
    https://www.bbc.co.uk/programmes/b00...pisodes/player

  2. #2
    KINDSKOPFENTLARVER Avatar von Humanist62
    Zu alt um naiv zu sein
     


    Registriert
    06.04.2016
    Zuletzt online
    Heute um 19:19
    Beiträge
    14.272
    Themen
    75

    Erhalten
    4.891 Tops
    Vergeben
    2.934 Tops
    Erwähnungen
    100 Post(s)
    Zitate
    12968 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bester Freund Beitrag anzeigen
    Groß angekümdigt: "WELTWEITE" Klimaproteste, Abermillionen Menschen auf den Straßen - so erfahren wir es in der brd Presse. Die brd alsTaktgeber der Welt, wie schon bei der Zuwanderung, wir sehen Mr.25% vor uns. Ein Beispiel für die Welt.

    Die brd stellt sich einmal mehr als Lehrmeister für die Welt vor,man hat ja allein schon dieses jahr 2 europ. Regierungen gestürzt, sorgt dafür, dass sich wieder viel mehr Muslime aus Afrika und Asien auf den Weg machen - zugesagte Vollversorgung bis Lebensende bei Unterwerfung der Deutschen unter deren Sitten.
    DER DEUTSCHE HERRENMENSCH treibt wieder sein Unwesen. Man spielt aber den moralischen Saubermann, richtig brachial, wenn es sein muss.

    ....aber von weltweiten Protesten, wie uns eine Vielzahl von Journalisten weismachen will, ist nichts zu sehen und zu hören.
    Ganze Kontinente (Asien und Afrika), sowie aus dem gesamten ehemaligen Ostblock einschließlich Russland, Italien, Spanien, aus allen mehrheitlich muslimischen Ländern kenne ich keine Bilder; was ist mit Schweden und dem gesamten skandinavischen Raum, wie wird das in den nächsten Stunden in Mittel/Südamerika aussehen? Oder den USA außerhalb der großen Städte, sind da auch große Demonstrationen geplant? Oder sind diese "weltweiten" Proteste auf wenige Länder dieser Erde beschränkt, nämlich vorzugsweise auf die brd, die brd, die brd und die brd und ein bißchen "Welt", ein ganz klein bißchen?

    Was ich gut finde: Das schadet heute der deutschen Wirtschaft. Das gefällt mir. Sollen sie also demonstrieren.
    Auch wenn die Deutschen mal wieder Weltmeister der nie erwachsen werden wollenden Hysteriker sind. Sicher demonstrieren in der brd mehr Leute als in der ganzen übrigen Welt zusammen.
    In Verhältnis zur Einwohnerzahl streiken aber in Australien sehr viele (Über 300 000)

    https://www.faz.net/aktuell/politik/...-16393964.html

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Sozialist sein, heißt keineswegs bloß den Triumph einer bestimmten Partei vorbereiten, einen bestimmten Teil des Volkes einfach zur Macht zu bringen. Nein, es heißt arbeiten für eine Gesellschaftsordnung, in der alle aktiven Kräfte harmonisch verbunden werden und zu aller Nutzen zusammenwirken sollen.
    (August Bebel, Mitbegründer der SPD)

  3. #3
    Bester Freund hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Bester Freund
    alias:Van der Graf Generator
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 19:17
    Beiträge
    17.356
    Themen
    547

    Erhalten
    7.725 Tops
    Vergeben
    6.328 Tops
    Erwähnungen
    272 Post(s)
    Zitate
    13331 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Humanist62 Beitrag anzeigen
    In Verhältnis zur Einwohnerzahl streiken aber in Australien sehr viele (Über 300 000)

    https://www.faz.net/aktuell/politik/...-16393964.html
    ...nach Zahlen der Veranstalter allerdings. Nach Zahlen der Veranstalter waren es allein in Berlin auch fast 300.000.

    Eines lernen wir immer wieder: Normalsein können Deutsche nicht.
    Aber da es der brd- Wirtschaft schadet: Hier Ok.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Bester Freund (20.09.2019 um 16:03 Uhr)
    Du magst starke Rocksender?
    https://q107.com/player/ (Q107 Toronto)
    https://q107fm.ca/player/(Q107 Calgary)

    Du möchtest echte gute Rock-DJ hören?
    https://www.bbc.co.uk/programmes/b00...pisodes/player

  4. #4
    Avatar von Piranha

    Registriert
    29.11.2016
    Zuletzt online
    Heute um 18:07
    Beiträge
    6.460
    Themen
    98

    Erhalten
    2.630 Tops
    Vergeben
    542 Tops
    Erwähnungen
    117 Post(s)
    Zitate
    5243 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Humanist62 Beitrag anzeigen
    In Verhältnis zur Einwohnerzahl streiken aber in Australien sehr viele (Über 300 000)
    Es wird halt nicht viel nutzen, denn auch in Australien wählen gewaltige Mehrheiten die ein oder andere rechts-autoritäre Partei.

    Gerade eben lief im TV die Pressekonferenz der GroKo zum Klimaschutzgesetz, da hat ein Reporter eine intelligente Frage gestellt, als er wissen wollte, wieso die Politik seit Jahrzehnten alle Warnungen der Wissenschaft in den Wind geschlagen hat und auch jetzt die neuen Pläne gerade mal 20% von dem erreichen, was die Wissenschaft als notwendiges Minimum beschreibt.
    Die Antwort war das übliche Blbla, gar nicht erwähnenswert.

    Man konnte durch die ganze Pressekonferenz raushören (und auch in den Gesichtern sehen), dass die Politik zähneknirschend einsieht irgendwas machen zu müssen aber mit allen denkbaren Mitteln versucht so wenig wie irgend möglich zu tun, so dass die Zustimmung im Volk so gerade eben ausreicht um 2021 wiedergewählt zu werden, ohne dass man die Reichen belastet.

    Die Grünen haben direkt nach der Pressekonferenz ein Interview gegeben, die nennen die Pläne "Politikverweigerung" und das Blabla aus der Pressekonferenz "leeres Gewäsch".
    Das obwohl AUCH die Grünen rechts-oben im Spektrum stehen, was ECHTE links-liberale Politik wäre wird schon gar nicht mehr erwähnt.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Piranha (20.09.2019 um 16:22 Uhr)
    "Nationalismus ist eine Kinderkrankheit. Es sind die Masern der Menschheit." - Albert Einstein

  5. #5
    KINDSKOPFENTLARVER Avatar von Humanist62
    Zu alt um naiv zu sein
     


    Registriert
    06.04.2016
    Zuletzt online
    Heute um 19:19
    Beiträge
    14.272
    Themen
    75

    Erhalten
    4.891 Tops
    Vergeben
    2.934 Tops
    Erwähnungen
    100 Post(s)
    Zitate
    12968 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Es wird halt nicht viel nutzen, denn auch in Australien wählen gewaltige Mehrheiten die ein oder andere rechts-autoritäre Partei.

    Gerade eben lief im TV die Pressekonferenz der GroKo zum Klimaschutzgesetz, da hat ein Reporter eine intelligente Frage gestellt, als er wissen wollte, wieso die Politik seit Jahrzehnten alle Warnungen der Wissenschaft in den Wind geschlagen hat und auch jetzt die neuen Pläne gerade mal 20% von dem erreichen, was die Wissenschaft als notwendiges Minimum beschreibt.
    Die Antwort war das übliche Blbla, gar nicht erwähnenswert.

    Man konnte durch die ganze Pressekonferenz raushören (und auch in den Gesichtern sehen), dass die Politik zähneknirschend einsieht irgendwas machen zu müssen aber mit allen denkbaren Mitteln versucht so wenig wie irgend möglich zu tun, so dass die Zustimmung im Volk so gerade eben ausreicht um 2021 wiedergewählt zu werden, ohne dass man die Reichen belastet.

    Die Grünen haben direkt nach der Pressekonferenz ein Interview gegeben, die nennen die Pläne "Politikverweigerung" und das Blabla aus der Pressekonferenz "leeres Gewäsch".
    Es ist mir zuwenig wenn man nur für das Klima demonstriert, auch gegen Rüstung, Krieg und Verelendung der Welt allgemein sollte man denn schon seine Stimme erheben und das habe ich ja selbst bei #Aufstehen-Demos getan.
    Übrigens war Sahra Wagenknecht gestern mal wieder in einer Talk-Show von Maybritt Illner und sie sagte so ungefähr man soll die Klimalasten nicht auf die Ärmeren abwälzen. Außerdem kritisierte sie das bei der Bahn Leute entlassen werden (noch weniger Güterverkehr auf der Schiene). Das kann doch alles nicht war sein - und so will man das Klima retten ?

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Sozialist sein, heißt keineswegs bloß den Triumph einer bestimmten Partei vorbereiten, einen bestimmten Teil des Volkes einfach zur Macht zu bringen. Nein, es heißt arbeiten für eine Gesellschaftsordnung, in der alle aktiven Kräfte harmonisch verbunden werden und zu aller Nutzen zusammenwirken sollen.
    (August Bebel, Mitbegründer der SPD)

  6. #6
    KINDSKOPFENTLARVER Avatar von Humanist62
    Zu alt um naiv zu sein
     


    Registriert
    06.04.2016
    Zuletzt online
    Heute um 19:19
    Beiträge
    14.272
    Themen
    75

    Erhalten
    4.891 Tops
    Vergeben
    2.934 Tops
    Erwähnungen
    100 Post(s)
    Zitate
    12968 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bester Freund Beitrag anzeigen
    ...nach Zahlen der Veranstalter allerdings. Nach Zahlen der Veranstalter waren es allein in Berlin auch fast 300.000.

    Eines lernen wir immer wieder: Normalsein können Deutsche nicht.
    Aber da es der brd- Wirtschaft schadet: Hier Ok.
    Warum soll das der BRD-Wirtschaft schaden ? Dann kommen eben andere Industriezweige zum Zuge und deshalb ändert sich ja die Bevölkerung nicht wo man trotzdem sein Zeugs dann loswird.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Sozialist sein, heißt keineswegs bloß den Triumph einer bestimmten Partei vorbereiten, einen bestimmten Teil des Volkes einfach zur Macht zu bringen. Nein, es heißt arbeiten für eine Gesellschaftsordnung, in der alle aktiven Kräfte harmonisch verbunden werden und zu aller Nutzen zusammenwirken sollen.
    (August Bebel, Mitbegründer der SPD)

  7. #7
    Psw-Kenner Avatar von Intruder
    Audiatur et altera pars
     


    Registriert
    14.09.2018
    Zuletzt online
    Heute um 15:56
    Beiträge
    752
    Themen
    0

    Erhalten
    348 Tops
    Vergeben
    310 Tops
    Erwähnungen
    8 Post(s)
    Zitate
    641 Post(s)

    Standard

    Der Mensch maßt sich an, das Klima "zu retten". Wahnsinn. Es hat sich immer verändert, und der Mensch hat sich immer angepaßt. Aber diese orchestrierte grün-rote Hysterie dient wunderbar dazu, den Leuten noch mehr Geld abzunehmen. Zum Glück müssen auch die Orchestrierer blechen. Aber damit wird natürlich nicht das Klima "gerettet". Ein "Husten" der Sonne würde schon ausreichen, das Klima aber sowas von zu verändern.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung. (Peter Scholl-Latour)

  8. #8
    Avatar von Piranha

    Registriert
    29.11.2016
    Zuletzt online
    Heute um 18:07
    Beiträge
    6.460
    Themen
    98

    Erhalten
    2.630 Tops
    Vergeben
    542 Tops
    Erwähnungen
    117 Post(s)
    Zitate
    5243 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Humanist62 Beitrag anzeigen
    Es ist mir zuwenig wenn man nur für das Klima demonstriert, auch gegen Rüstung, Krieg und Verelendung der Welt allgemein sollte man denn schon seine Stimme erheben und das habe ich ja selbst bei #Aufstehen-Demos getan.
    Übrigens war Sahra Wagenknecht gestern mal wieder in einer Talk-Show von Maybritt Illner und sie sagte so ungefähr man soll die Klimalasten nicht auf die Ärmeren abwälzen. Außerdem kritisierte sie das bei der Bahn Leute entlassen werden (noch weniger Güterverkehr auf der Schiene). Das kann doch alles nicht war sein - und so will man das Klima retten ?
    Genau das will man eben NICHT.
    Man will den Reichen ihre Pfründe bewahren und dazu nur genau so viel tun, wie so gerade eben notwendig ist um bei den nächsten Wahlen so gerade eben eine Mehrheit zu bekommen (weil die Stimmen der obersten 1% nun mal nicht für eine Mehrheit reichen).
    Obendrauf sind ALLE heute verkündeten Massnahmen so angelegt, dass überhaupt NICHTS davon innerhalb der derzeitigen Legislaturperiode beginnt, das Meiste soll erst nach 2029 kommen, also 3 Legislaturperioden in der Zukunft, offensichtlich weil sich ALLE Beteiligten ausrechnen, dass sie bis dahin nicht mehr im Amt sein werden.

    Wenns dann noch nicht reicht, dann sagt die Wissenschaft völlig eindeutig, dass wir keine 10 Jahre mehr haben um mit Massnahmen zu beginnen und wenns dann immer noch nicht reicht, dann erreichen die beschlossenen Massnahmen selbst nach 2030 gerade mal 20% von dem was nach Meinung der Wissenschaft MINDESTENS nötig wäre.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Nationalismus ist eine Kinderkrankheit. Es sind die Masern der Menschheit." - Albert Einstein

  9. #9
    KINDSKOPFENTLARVER Avatar von Humanist62
    Zu alt um naiv zu sein
     


    Registriert
    06.04.2016
    Zuletzt online
    Heute um 19:19
    Beiträge
    14.272
    Themen
    75

    Erhalten
    4.891 Tops
    Vergeben
    2.934 Tops
    Erwähnungen
    100 Post(s)
    Zitate
    12968 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Genau das will man eben NICHT.
    Man will den Reichen ihre Pfründe bewahren und dazu nur genau so viel tun, wie so gerade eben notwendig ist um bei den nächsten Wahlen so gerade eben eine Mehrheit zu bekommen (weil die Stimmen der obersten 1% nun mal nicht für eine Mehrheit reichen).
    Obendrauf sind ALLE heute verkündeten Massnahmen so angelegt, dass überhaupt NICHTS davon innerhalb der derzeitigen Legislaturperiode beginnt, das Meiste soll erst nach 2029 kommen, also 3 Legislaturperioden in der Zukunft, offensichtlich weil sich ALLE Beteiligten ausrechnen, dass sie bis dahin nicht mehr im Amt sein werden.

    Wenns dann noch nicht reicht, dann sagt die Wissenschaft völlig eindeutig, dass wir keine 10 Jahre mehr haben um mit Massnahmen zu beginnen und wenns dann immer noch nicht reicht, dann erreichen die beschlossenen Massnahmen selbst nach 2030 gerade mal 20% von dem was nach Meinung der Wissenschaft MINDESTENS nötig wäre.
    ... und 90 % rechts-autoritäre Wähler in Deutschland retten kein Klima (selbst wenn die Grünen an der Macht wären).
    Es brauchte globale Umwälzungen, welche sowieso nicht durchführbar sind (da können die Grünen noch so viel träumen).

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Sozialist sein, heißt keineswegs bloß den Triumph einer bestimmten Partei vorbereiten, einen bestimmten Teil des Volkes einfach zur Macht zu bringen. Nein, es heißt arbeiten für eine Gesellschaftsordnung, in der alle aktiven Kräfte harmonisch verbunden werden und zu aller Nutzen zusammenwirken sollen.
    (August Bebel, Mitbegründer der SPD)

  10. #10
    DummDödel ^^ Psw-Legende Avatar von nachtstern
    ficken für den Frieden und
    Rauchen gegen den Terror ^^
    der deutsche is eben mal bleed
     


    Registriert
    15.05.2013
    Zuletzt online
    Heute um 15:43
    Beiträge
    51.864
    Themen
    159

    Erhalten
    21.632 Tops
    Vergeben
    33.342 Tops
    Erwähnungen
    661 Post(s)
    Zitate
    43204 Post(s)

    Standard

    Österreich ist Konsequent!

    https://www.tagesschau.de/ausland/oe...vJHcHN9irdALxA
    Im österreichischen Nationalrat haben Abgeordnete gegen das geplante Mercosur-Abkommen zwischen der EU und dem südamerikanischen Staatenbund gestimmt. Damit wird der Pakt in Brüssel wohl am Widerstand aus Wien scheitern.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 12.11.2017, 13:22
  2. Limburg ist überall!?
    Von Teddy im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.02.2017, 02:21
  3. Populisten sind überall gleich, Bsp Italien
    Von Uffzach im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 10.09.2016, 11:33
  4. Wahl 2013 - Wer nicht wählt kann nicht gewinnen!
    Von Wnwkng im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.2013, 23:50
  5. Und überall stinken die Kamine
    Von Uwe O. im Forum Ökologie & Umwelt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.07.2013, 15:24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben