+ Antworten
Seite 9 von 376 ErsteErste ... 78910111959109 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 3760
  1. #81
    Psw-Legende Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    24.07.2020 um 23:34
    Beiträge
    27.847
    Themen
    233

    Erhalten
    10.747 Tops
    Vergeben
    16.311 Tops
    Erwähnungen
    449 Post(s)
    Zitate
    19429 Post(s)

    Standard

    Das Welt-Unternehmen Coca-Cola hat angekündigt, zum Schutz des Klimas kein CO² mehr für die Produktion der Kohlensäure zu verwenden.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #82
    Avatar von hoksila

    Registriert
    03.09.2015
    Zuletzt online
    05.08.2020 um 08:54
    Beiträge
    7.860
    Themen
    46

    Erhalten
    6.702 Tops
    Vergeben
    1.170 Tops
    Erwähnungen
    208 Post(s)
    Zitate
    7347 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von golomjanka Beitrag anzeigen
    Das Welt-Unternehmen Coca-Cola hat angekündigt, zum Schutz des Klimas kein CO² mehr für die Produktion der Kohlensäure zu verwenden.
    Das ist schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.
    Noch besser ist es natürlich, die Flaschen mit dem Gesöff gar nicht erst zuöffnen.

    Gruß, hoksila

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #83
    Avatar von MaBu

    Registriert
    26.12.2015
    Zuletzt online
    20.09.2020 um 19:48
    Beiträge
    6.580
    Themen
    33

    Erhalten
    2.815 Tops
    Vergeben
    89 Tops
    Erwähnungen
    96 Post(s)
    Zitate
    5576 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Jakob Beitrag anzeigen
    ... darf gesagtwerden:juristisch ist das korrekt. Aber weil das eine juristisch korrekt ist, ist das andere, die Daten nämlich, nicht automatisch unkorrekt. Habe ich Recht?

    Doe Hockeystick-Verbildlichung für den Verauf der Klimaveränderung,ist nach wie vor naturwissenschaftlich korrekt.
    Es wäre für Mann ein einfaches gewesen, eine Verurteilung zu erwirken. Er hätte einfach seine "wissenschaftliche" Methode auf den Tisch legen können.
    Somit liegt der Schluss nahe, so bei 99.9%, er hat beschissen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #84
    Avatar von Tooraj
    Hinweis: tooraj.de ist jemand
    anders
     


    Registriert
    21.01.2014
    Zuletzt online
    Heute um 00:58
    Beiträge
    6.421
    Themen
    122

    Erhalten
    2.034 Tops
    Vergeben
    307 Tops
    Erwähnungen
    74 Post(s)
    Zitate
    5727 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schipanski Beitrag anzeigen
    Ist nicht die Rackete letztens demonstrativ bei Maischwillner mit einem Shirt dieser Bewegung aufgelaufen? Habe bei Tichy einen Artikel mit Screenshot aus der Sendung gelesen...
    Ich kenne die britische Umwelt-Bewegung „extinction rebellion“ ja selber gar nicht. Aber lt. ihrem Video sind sie breiter und klüger aufgestellt als deutsche Umwelt-Aktivisten. Die Grünen gehen regelmäßig faule Kompromisse mit der CDU ein, Greta predigt Panik und inszeniert sich in den Medien, ein paar Radikale finden, sie würden etwas für die Umwelt tun, wenn sie britische Nobel-Karossen ( Aston Martin, Range Rover, Jaguar ) mit Steinen demolieren…
    https://www.hessenschau.de/panorama/...autos-100.html

    Die Umweltprobleme sind eigentlich noch viel komplexer, sie beschränken sich nicht auf den Ausstoß von CO2: da wäre noch das Feinstaub-Problem mit drohenden Diesel-Fahrverboten, mit Plastikmüll verseuchte Gewässer weltweit, ein überbordender Verpackungsmüll, mit Nitrat belastetes Grundwasser (und die drohende EU-Strafe von 800.000 € pro Tag ), multiresistente Keime in den Gewässern, Austrocknung der Böden, massive Schäden im dt. Wald, das Aussterben von Tier- und Pflanzenarten… usw.

    Es müsste sich eigentlich grundlegend etwas ändern, die bisherige Parteien-Demokratie erweist sich als weitgehend unfähig, mit den Problemen umzugehen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #85
    Premiumuser Avatar von Nüchtern betrachtet

    Registriert
    01.04.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 17:04
    Beiträge
    3.559
    Themen
    0

    Erhalten
    705 Tops
    Vergeben
    759 Tops
    Erwähnungen
    93 Post(s)
    Zitate
    3428 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tooraj Beitrag anzeigen
    Ich kenne die britische Umwelt-Bewegung „extinction rebellion“ ja selber gar nicht. Aber lt. ihrem Video sind sie breiter und klüger aufgestellt als deutsche Umwelt-Aktivisten. Die Grünen gehen regelmäßig faule Kompromisse mit der CDU ein, Greta predigt Panik und inszeniert sich in den Medien, ein paar Radikale finden, sie würden etwas für die Umwelt tun, wenn sie britische Nobel-Karossen ( Aston Martin, Range Rover, Jaguar ) mit Steinen demolieren…
    https://www.hessenschau.de/panorama/...autos-100.html

    Die Umweltprobleme sind eigentlich noch viel komplexer, sie beschränken sich nicht auf den Ausstoß von CO2: da wäre noch das Feinstaub-Problem mit drohenden Diesel-Fahrverboten, mit Plastikmüll verseuchte Gewässer weltweit, ein überbordender Verpackungsmüll, mit Nitrat belastetes Grundwasser (und die drohende EU-Strafe von 800.000 € pro Tag ), multiresistente Keime in den Gewässern, Austrocknung der Böden, massive Schäden im dt. Wald, das Aussterben von Tier- und Pflanzenarten… usw.

    Es müsste sich eigentlich grundlegend etwas ändern, die bisherige Parteien-Demokratie erweist sich als weitgehend unfähig, mit den Problemen umzugehen.
    Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir das hinbekommen.
    Den Atomausstieg gab es z.B. ziemlich zügig mit Hilfe von Fukushima.

    Du brauchst nicht mehr lange warten, dann fallen diverse Baustellen diesem Land richtig krachend auf die Füße. Dann läuft es, quer durch alle Parteien.
    Vorher besteht nicht ausreichend Druck.
    Da absehbar gleich einige Baustellen fast soweit sind wirst du staunen können was alles beweglich wird, was momentan betoniert erscheint.

    DASS sich aber viel bewegt bevors mal richtig kracht, ist unwahrscheinlich.
    Also noch ein bischen Geduld. ;-)
    Affen für Deutschland (und andere Ungestalten) ändern daran rein gar nichts, sondern heizen nur die Stimmung auf.

    WIr haben doch gute Chancen auf ein bisschen Dürre mit massiv Niedrigwasser im Rhein, da könnte schon in den nächsten 5 Jahren erheblich Bewegung entstehen. ;-)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie.

  6. #86
    Lotse Psw-Legende Avatar von Le Bon
    180° ver-rückt --->
    Antisatanist
     


    Registriert
    18.10.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 19:33
    Beiträge
    31.591
    Themen
    59

    Erhalten
    20.978 Tops
    Vergeben
    37.185 Tops
    Erwähnungen
    758 Post(s)
    Zitate
    24810 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    http://www.iz-klima.de/co2-ausstoss-vulkane/
    Vulkane 200 Mio Tonnen CO2
    Straßenverkehr 24 Mrd. Tonnen.

    DU und sachlich, wissenschaftlich oder auch nur informiert? *brüller*
    "es geht sehr viel Öl in die Produktion von Kunststoffe"? *muahahaha*
    Du bist eben ein Gläubiger. Wer mißt die Menge bei Vulkanen? Bei den Fahrzeugen ist es lediglich geschätzt. Allerdings ist CO2 lebenswichtich. 1. für die Flora und 2. auch für Menschen, denn es regt das Gehirn an. Sahcht zumindest die CIA. Bei Dir hat's allerdings nicht gefunzt.

    Eins ist aber 100%ich klar: CO2 ist für eine Erderwärmung nicht verantwortlich, denn es wird erst in der Atmosphäre mehr, NACHDEM es wärmer geworden ist. Also bewirkt es keine Erwärmung. Wer das behauptet, ist nur ein Lügner.
    Zitat Zitat von Eisbaerin Beitrag anzeigen
    hat man dir schon mal erzählt das co2 wichtig ist ? das wir alle krepieren werden wenn nicht genügend vorhanden ist
    Das würde er nicht glauben(!).
    Zitat Zitat von hoksila Beitrag anzeigen
    Hier mal etwas über Eisbohrkerne.
    Da kann sich jeder mal selbst Gedanken machen oder es meinetwegen auch bleiben lassen.

    https://www.deutschlandfunk.de/ueber...ticle_id=25527
    Ich hatte so was ähnliches verlinkt. Gläubige sehen sich das aber nicht an.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

    Seit 11.09.2017 statistisch beliebtester user des PSW!

    „Wer die Menschen verwirrt, wer sie - ohne Grund - in Unsicherheit, Aufregung und Furcht versetzt, betreibt das Werk des Teufels. (Franz Josef Strauß, 1915-1988)

  7. #87
    Premiumuser
    HeWhoIsGoingToWin hat diesen Thread gestartet
    Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 13:11
    Beiträge
    802
    Themen
    22

    Erhalten
    54 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    13 Post(s)
    Zitate
    686 Post(s)

    Idee Bewirken außerirdische Einflüsse die Klimaerwärmung?

    Zitat Zitat von HeWhoIsGoingToWin Beitrag anzeigen
    "... Dabei beträgt der CO2 Anteil in der Luft etwa 0,04 Prozent und das vom Menschen gemachte CO2 ist gerade mal 0,038 Prozent der gesamten CO2. ..." http://kenfm.de/tagesdosis-30-8-2019...thron-podcast/
    "... Die vorindustrielle Konzentration von 280 ppm, aber auch die gegenwärtig deutlich erhöhte Konzentration von etwas über 400 ppm liegt für C3-Pflanzen unterhalb des für ein ideales Wachstum optimalen Wertes. ... Seit Mitte des 19. Jahrhunderts steigt die CO2-Konzentration durch menschliche Aktivitäten an. Eine Verdoppelung der atmosphärischen CO2-Konzentration vom vorindustriellen Wert von 280 ppm auf 560 ppm würde nach gegenwärtigem Stand der Wissenschaft wahrscheinlich zu einer globalen Erwärmung um 3 °C führen. ..." http://de.wikipedia.org/wiki/Kohlens...tmosph%C3%A4re

    Also von ca. 1850 bis 2019 sind es ca. 169 Jahre. Mal angenommen, das vom Menschen gemachte CO2 beträgt ca. 0,038 Prozent des gesamten CO2 in der Luft, also derzeit ca. 410 ppm oder so, dann sind das von 0,1 ppm CO2 bei 280 ppm Gesamt-CO2 bis fast 0,16 ppm CO2 heute. Wenn ich mich nicht irre, gehen einige Klimafanatiker davon aus, dass sich das anthropogene CO2 quasi magischerweise akkumuliert, während das normale CO2 das angeblich nicht tut. Wenn man mal einfach 0,13 ppm (Mittelwert von 0,1 ppm und 0,16 ppm) mit 169 (Jahren) multipliziert erhält man fast 22 ppm aber irgendwie kann das alleine nicht so den Anstieg von 280 ppm auf 410 ppm erklären.

    Selbst wenn irgendwelche Fantasierechnungen mit Fantasiezahlen zum Anstiegt von 280 ppm auf ca. 410 ppm passen würden, so stellt sich die Frage, wie denn die erdgeschichtlichen CO2 Konzentrationen in der Luft so stark ohne menschliche Industrialisierung schwanken konnten. Ja klar, Vulkanismus, sonstige Zyklen, usw. aber da kann man doch einfach mal sagen, dass der aktuelle CO2 Anstieg auch überwiegend natürliche Ursachen hat.

    Ja klar, die Klimaerwärmung führt zum Ausgasen von CO2 aber dass die vielleicht ca. 22 ppm CO2 vom Menschen über 170 Jahre so stark wirken, ist eher nicht so ersichtlich.

    "... US-Wissenschaftler haben die höchste CO2-Konzentration in der Erdatmosphäre seit Beginn der Aufzeichnungen registriert. Das Mauna Loa Observatorium in Hawaii verzeichnete am Samstag 415,26 CO2-Teilchen pro Million Teilchen Luft (ppm), ... Zwischen dem 1. Januar 2018 und dem 1. Januar 2019 wuchs der Gehalt von 407.05 ppm auf 409,92 ppm - der viertstärkste Anstieg seit Beginn der Messungen. ..." http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...a-1267384.html

    Boah ey, wie kommt denn das? Massiver Vulkanismus auch unterseeisch (Segler entdecken riesigen Teppich aus Vulkangestein) und Auftauen der Permafrostböden? Man bedenke, dass die Meere angeblich versauern, also mehr CO2 enthalten. Irgendwie kommt also krass viel CO2 in die Luft und zwar überwiegend nicht vom Menschen und slebst das Auftauen der Permafrostböden kannd as vermutlich nicht erklären. Die Sonnenaktivität hat nicht dermaßen zugenommen und die Sonne wirkt auch nur auf die Erdoberfläche, die sich nicht so schnell erwärmt hat.

    Eine denkbare Erklärung ist, dass die Erde sich durch noch unerforschte Energien im Weltall erwärmt und es dadurch zu mehr Vilkanismus und Ausgasen von CO2 kommt. Das ist natürlich nur eine These aber angesichts der Tatsache, dass die CO2-Fanatiker keine Beweise für ihre Wahnvorstellungen haben, muss einfach mal die Wissenschaft anfangen, ernsthaft zu forschen. Vielleicht gibt es ja wirklich eine galaktische Komponente:

    Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie
    Sturm aus Dunkler Materie zieht durchs Sonnensystem

    Spielt freie Energie vielleicht auch eine Rolle beim Klimawandel?
    Spielt freie Energie vielleicht auch eine Rolle beim Klimawandel?
    Sind das vielleicht starke Hinweise auf noch unerforschte freie Energie?
    Die Lösung des Sonnen-Geheimnisses

    Gleich noch eine Frage an gute Experten: wie steht es um die Energiebilanz der Erde? Sonnestrahlung, radioaktiver Zerfall und ggf. chemische Reaktionen können für Energie sorgen, während die Erde andererseits Energie ins Weltall abstrahlt. Paßt das oder gibt es da vielleicht ein Lücke, die sich nur mit freier Energie erklären läßt?

    Nachdem einige Klimawahnvorstellungen quasi erwiesenermaßen Fake-News sind, muss jetzt einfach mal ernsthaft geforscht werden und bis zu nachweislich echten wissenschaftlichen Erkenntnissen können u.U. auch spekulativere Thesen hilfreich sein. Der krasse CO2-Anstieg läßt sich durch das anthropogene CO2 nicht erklären und somit braucht es neue Theorien.

    Mottos dazu:
    - Schluß mit dem CO2-Wahnsinn, jetzt muss ehrlich geforscht werden.
    - Umweltschutz und Ökoenergie sind allemal eine gute Idee.

    Vermutlich kommen bald (in wenigen Jahren) schon ziemlich revolutionäre/spektakuläre Erkenntnisse - ich wünsche mir jedenfalls die Aufdeckungd er Wahrheit und wissenschaftliche Aufklärung. Wer will, darf sein falsches Weltbild behalten aber sollte sich im Klaren sein, dass damit kein Staat (kein guter Eindruck) zu machen ist. (alles imho)

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #88
    Kulturbereicherungssucher Psw-Legende Avatar von Uwe O.

    Registriert
    03.07.2012
    Zuletzt online
    22.09.2020 um 20:18
    Beiträge
    21.947
    Themen
    73

    Erhalten
    6.396 Tops
    Vergeben
    8.098 Tops
    Erwähnungen
    162 Post(s)
    Zitate
    12731 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Jakob Beitrag anzeigen
    Unter Erstwählern in Sachsen sind die Grünen die stärkte Partei, nicht die AfD.
    Woher weißt Du das?
    Die Wahl ist doch noch gar nicht ausgezählt.

    Ansonsten dürfen die beim Kinderkreuzzug gar nicht wählen, weil sie noch nicht 18 sind.
    Darüber hinaus, ist es normal, dass die Erst- und Jungwähler zu den grünen Populisten tendieren. Schließlich bieten die auf ihre selbst ermitteltelten Horrormeldungen (derzeit: Weltuntergang in präzide 9 Jahren) auch gleich einfachste Lösungen (Co²-Steuer mit Rückzahlung an den Bürger).


    (Wer in der Jugend nicht links wählt, hat kein Herz, wer es im Alter immer noch tut, hat keinen Verstand.)

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Warum ist heute jeder, der eine andere Meinung hat, ein Feind, anstatt jemand mit einer anderen Meinung?

  9. #89
    Kulturbereicherungssucher Psw-Legende Avatar von Uwe O.

    Registriert
    03.07.2012
    Zuletzt online
    22.09.2020 um 20:18
    Beiträge
    21.947
    Themen
    73

    Erhalten
    6.396 Tops
    Vergeben
    8.098 Tops
    Erwähnungen
    162 Post(s)
    Zitate
    12731 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    Ich lasse gar nix ausser Betracht.
    Ich habe nur die Fakten aufgelistet.
    Und zu den Fakten zählt die Bevölkerungsexplosion.


    Keinesfalls war der energiehunger 1890 mit dem von 1990 vergleichbar.
    Aber Du solltest schon nach den Gründen suchen.

    1890 hat man nur die Küche geheizt, der Rest blieb kalt.
    Heute wird die wesentliche größere Wohnung komplett warm gehalten.

    Und die energiefressende Globalisierung war 1890 auch noch nicht existent.

    usw.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Warum ist heute jeder, der eine andere Meinung hat, ein Feind, anstatt jemand mit einer anderen Meinung?

  10. #90
    Kulturbereicherungssucher Psw-Legende Avatar von Uwe O.

    Registriert
    03.07.2012
    Zuletzt online
    22.09.2020 um 20:18
    Beiträge
    21.947
    Themen
    73

    Erhalten
    6.396 Tops
    Vergeben
    8.098 Tops
    Erwähnungen
    162 Post(s)
    Zitate
    12731 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Le Bon Beitrag anzeigen
    Und... ich vermute, daß sehr viel Öl in die Herstellung von Kunststoff geht. Wahrscheinlich mehr als die Hälfte.
    Nach öffentlich zugänglichen Zahlen:
    2010: 8%.

    Hier noch Gefiltertes zum Thema:

    https://www.bund-sachsen-anhalt.com/...l-und-plastik/

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Warum ist heute jeder, der eine andere Meinung hat, ein Feind, anstatt jemand mit einer anderen Meinung?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 16.10.2019, 19:29
  2. Papst stürzt bei der Messe in Polen und Jesus schaut zu
    Von Joachim der Hellseher im Forum Religionen
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 23.12.2016, 08:34
  3. Wie stürzt man eine Diktatur nach dem Muster Merkels?
    Von Schulz im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 270
    Letzter Beitrag: 29.11.2015, 05:53
  4. Vornamenvergabe durch den Papst?!
    Von agano im Forum Religionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 10:47
  5. Papst und Bruderschaft
    Von Cheops im Forum Religionen
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 12:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben